Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ungluecklicher Single, zu schuechtern fuer den ersten Schritt

Ungluecklicher Single, zu schuechtern fuer den ersten Schritt

22. Mai 2009 um 12:43

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, habe mir aber schon einige Diskussionen durchgelesen und muss sagen, dass hier sehr viele Menschen das selbe durchmachen und auch ganz gute Tipps und Ratschlaege haben.

Vielleicht hat auch jemand fuer mich einen Ratschlag .......
Meine Situation ist folgende:
Ich bin seit ca. 3 Jahren Single, die meiste Zeit davon freiwillig da meine letzte Beziehung sehr schlimm war und ich mich erst davon erholen musste. Mittlerweile hab ich es geschafft darueber hinweg zu kommen und ich bemerke das mir das single dasein nicht mehr ganz so gut gefaellt.

Es wuerde da jemanden geben den ich schon laenger kenne, einen Arbeitskollegen von meinem Bruder, er waer mir auch gar nicht weiter aufgefallen wenn mir mein Bruder nicht staendig erzaehlt haette dass sein Kollege immer wieder nach mir fragt, will wissen ob ich single bin oder nicht. Mein Bruder haelt sich da bedeckt und gibt keinerlei Auskunft darueber. Jedes mal wenn wir uns zufaellig treffen freut er sich riesig, und zeigt es auch sehr. Ich bin mir definitiv sicher dass er mich mag.

Ich finde sein Verhalten so suess dass ich jetzt echt mal neugierig waere ihn naeher kennen zu lernen. Leider weiss ich nicht wie ich ihm das ganz unverfaenglich zeigen kann. Ich weiss das ich anhand meiner schlechten Erfahrungen mein komplettes Selbstbewusstsein verloren hab, und dadurch schrecklich schuechtern bin. Ich habe Angst dass er es mit Arroganz verwechselt, wenn wir uns sehen laechle ich ihn an, schau aber dass ich so schnell wie moeglich aus seinem Blickfeld verschwinden kann. Ich weiss, klingt furchtbar dumm, denn ich wuerde mir echt wuenschen mal mit ihm naeher ins Gespraech zu kommen und mache es mir selber kaputt.

Noch dazu kommt dass ich seit 2 Jahren in England lebe, ich hier sehr erfolgreich arbeite, mein englisch in der Geschaeftswelt einwandfrei ist, aber wenn's darum geht einen kleinen unverfaenglichen Flirt zu beginnen, mir einfach die richtigen Worte fehlen. Im Beruf genial, im normalen Leben ziemlich ungeschickt

Vielleicht hat hier jemand einen guten Rat fuer mich, wie ich mir selber mehr Mut machen kann um ihm zu zeigen dass ich ihn gerne naeher an mich heranlassen will und einfach nur sehr schuechtern und nicht arrogant bin.

Sorry fuer die lange Story und vielen Dank schon mal im voraus fuers durchlesen.

lg
Sisley

Mehr lesen

22. Mai 2009 um 17:03


Das hört sich doch super an! Ehrlich sein und zugeben das du momentan was schüchtern bist. Also ich finde sowas sexy. Sei du selbst und versuch dich nicht zu verstellen, das wirkt am sympathischsten.

Gehe mal schwer davon aus das er ehrliches Interesse an dir hat. Weil für einen lockeren flirt eignet sich nicht die Schwester eines Arbeitskollegen.

Für die ersten Schritte hätte ich jetzt keinen Vorschlag, aber könnt ja zb mal Handynummern austauschen für den Anfang. Und versuch an was anderes zu denken als Arbeit wenn es um Gesprächsthemen geht^^

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper