Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglückllich in der Beziehung nach Affäre meiner Freundin

Unglückllich in der Beziehung nach Affäre meiner Freundin

30. September 2016 um 19:02

Hallo zusammen,
habe ein Problem.
Meine Freundin ist mir Fremd gegangen und wollte fragen wieso man sowas macht bzw wie ich damit umgehen kann.
Leide im Unterbewusstsein noch immer daran und dazu kommt das wir seit dem uns kaum noch näher kommen. Da Sie teilweise immer noch abblocken. Haben zurzeit, wenn hochkommt alle 6 Wochen mal Sex. Da mach ich mir natürlich wieder Gedanken da es vorher mal wöchentlich war.
Zur Aufklärung, bin 32/M. Haben uns vor 7 Jahren kennengelernt und alles war perfekt. Bis vor 4 Jahren meine halbe Familie weggestorben ist (Oma,Opa und Mama) dazu bin ich Sportler und habe 4 große Operation gehabt (3xKnie Op,1x Bandscheibe) in der Zeit gehabt. Dazu kam beruflicher Stress hinzu, daß alles hat mich natürlich in ein großes Loch gezogen. Wo ich fast 2 Jahre drin steckte.
Am Ende dieser Zeit habe ich raus bekommen, das meine Freundin mich mit Ihrem Ex betrog.(Weiß Bis heute nicht wie man sowas einem Menschen antun kann).
Sie beendete das Verhältnis zu ihm nach 6 Wochen, hatte aber fast noch 1 Jahr Kontakt zu Ihm(Wo sie mich teilweise vor Ihm verleugnete). Bis ich Sie darauf hingewiesen hatte wenn es so weitergeht bin ich weg. Darauf hin beendete Sie den Kontakt komplett und löschte Ihn aus Ihren leben.
Ich habe Ihr verziehen damals weil ich in der Zeit echt am Boden war und alles um mich herum egal war und mich selber auch kaum um die Beziehung scherte.
Aber ich wusste immer das Sie die Frau meines Lebens war.
Darum blieb ich, sonst wäre ich weg gewesen. Hab mich selbst gewunden.
Und heute 1-2 Jahre danach geht es mir halt immer noch durch den Kopf, da wir uns wie gesagt immer seltener Nahe kommen. Ich bedrängen Sie nicht gebe Ihr Zeit etc mach kleine Geschenke, romantische Abende mit Kerzenlicht u d selbst gemachten Dreiländereck Menü, fahren alle 2 Monate ein WE weg (Hamburg,Denhag, München,Dresden,Sauerland usw) trotzdem tut sich nicht viel. Sie sagt ihr fehlt die Lust bzw ich wäre nicht Leidenschaftlich.
Was soll ich eurer Meinung noch tun, oder lohnt es sich eh nicht mehr?

Gruß Mitch

Mehr lesen

1. Oktober 2016 um 7:17

Leidenschaft
"Sie sagt ihr fehlt die Lust bzw ich wäre nicht Leidenschaftlich."

Wie siehst Du das denn?

Kurzdiagnose:
Als Du im Jammertal versunken bist, hat sie sich eine starke Schulter gesucht. Du hast Dir ihre Spielchen zu lange angesehen.
Du leidest immer noch und das kommt leider sehr unsexy rüber. Du bist für sie nicht attraktiv, daher hat sie keine Lust auf Sex.

Du musst wieder ein Mann werden, zu dem sie aufschauen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 12:14

Leidenschaft
Danke für die Antwort.

Sehe das anders wie Sie.
Wenn ich fast zwei Jahre annäherungs Versuche mache, und Sie jedes mal ausweicht. Bzw wenns mal doch dazu kommen sollte ist dann halt immer das Licht aus und Sie liegt da wie ein Brett. Da geht schon die Leidenschaft bei mir flöten, das ist doch klar. Bin ja auch keine Maschine, dadurch schwindet ja auch bei mir die Lust.
Was meinst du denn mit"Du hast Dir ihre Spielchen zu lange angesehen"?

Gruß Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 14:39

Ich schätz mal
Hallo cefeu,
danke für deine Einschätzung.
Aber ist es nicht normal das man da in ein Emotionales Loch fälllt. Wenn einem von heute auf Morgen der Boden unter den Füßen weggerissen wird (Tod der Familie, Krankheiten, Beruflicher Stress), das alles zu gleichen Zeit. Sollte man da nicht als Partner Verständnis zeigen. So zumindest sehe ich das, es ist ja nur eine Momentaufnahme. Habe ja auch Verständnis gehabt wenn es ihr mal nicht gut ging. Bzw such mir dann doch nicht ne andere, das wäre doch schwach. Da sollte man doch mehr Partner sein als ein Fremdgehen.

Ich muss dazu sagen, das es seit ich es verarbeitet habe.
Komplett drüber stehe, mich sogar stärker gemacht hat.
Und ich seit dem ganz normal meinen Alltag gehe. Man(n) verwöhnt doch gerne seine liebste. Und wenns als Zugabe dann noch ein kleines Tätatää gibt, ist doch wunderbar.
Aber selbst wenn nicht wäre es auch nicht dramatisch.
Nur wenn halt Wochen/Monate lang nichts passiert. Macht man sich halt schon seine Gedanken.

Bedrängen, bzw auf die Pelle rücken schon garnicht.
Da ich Sie generell nicht oft sehe, da ich kaum Freizeit habe(3-4x die Woche Sport, Arbeit,Haushalt, Hobbys,Kollegen usw).
Wie gesagt stehe seit dem wieder voll im Leben, und nix kann mich mehr umhauen. Dafür habe ich in meinem Leben mittlerweile zu viel erlebt.

Von daher sollte Sie ja eigentlich nicht solche Gedanken haben, ich bin der wie ein Uhrwerk funktioniert. Was sie ja auch weiß, da ich schon seit meiner Jugend auf den eigenen Beinen stehe(Mutter war Alkohol abhängig, Vater weg). Und mir mein eigenes Leben in einer fremden Stadt mit 18 aufgebaut habe. Um das mich heute viele beneiden.
In der Hinsicht bin ich wie gesagt der Fels in der Brandung.

Sie schickt mir ja auch Nachrichten und hinterlässt Liebesbriefe.....
Nur steckt halt immer noch der Wurm drinnen, da ich in der Beziehung unglücklicher werde....

Gruß
Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 17:38

Würde ich an Deiner Stelle nicht mitmachen
Wenn Sie sich Dir so verweigert und komplett die Lust an Dir verloren hat, aber die Frechheit besaß, Dich während Deiner Krankheit zu betrügen, solltest Du die Beziehung schon mal hinterfragen.

Du kommst schon ein wenig selbstmitleidig rüber. Ich denke, es wäre ratsam mal mehr auf den Tisch zu hauen. Deine Partnerin hat ja auch eine Bringschuld in der Beziehung. Und zu dieser Bringschuld gehört auch ein Kompromiss in Sachen Sex, wenn es denn keinen Konsens geben kann. Ich denke Du musst das Thema offensiv ansprechen und ihr klarmachen, dass Du eine gewisse Menge an Befriedigung braucht. So wie Du Essen und Trinken brauchst. Sag ihr Deine Idealfrequenz, lass Dir ihre nennen und bilde den Mittelwert. Das wäre der erste Ansatz eines Kompromisses. Vielleicht legt ihr dann Tage fest oder plant zumindest einen romantischen Abend zur Einstimmung.

Der Ansatz klingt wenig erotisch? Stimmt, hat aber schon so manche Beziehung gerettet. Und tatsächlich ist es häufig so, dass in Bezug auf Sex der Appetit mit dem Essen kommt, wenn die Anfangs-Unlust einmal überwunden ist.

Wäre eine freiere sexuelle Entfaltung in der Beziehung schöner? Klar, aber so weit seid ihr nicht.

Ich sags mal mit Luther: "Der Woche zwier schadet weder ihm noch ihr"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2016 um 8:26
In Antwort auf mitch12345

Leidenschaft
Danke für die Antwort.

Sehe das anders wie Sie.
Wenn ich fast zwei Jahre annäherungs Versuche mache, und Sie jedes mal ausweicht. Bzw wenns mal doch dazu kommen sollte ist dann halt immer das Licht aus und Sie liegt da wie ein Brett. Da geht schon die Leidenschaft bei mir flöten, das ist doch klar. Bin ja auch keine Maschine, dadurch schwindet ja auch bei mir die Lust.
Was meinst du denn mit"Du hast Dir ihre Spielchen zu lange angesehen"?

Gruß Mitch

Spielchen angesehen
Wenn ich den Eingangspost richtig lese, hat sie den Kontakt zu der Affäre nicht sofort abgebrochen, als Du es herausbekommen hast. So lese ich es jedenfalls.

Das spricht nicht für viel Respekt Dir gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 1:48

Es kommt mir sehr bekannt vor
Nur anders rum komisch von der Zeit her passt sogar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 20:48
In Antwort auf vulnerable2014

Es kommt mir sehr bekannt vor
Nur anders rum komisch von der Zeit her passt sogar.

Kommt mir bekannt vor
Wie meinst du das denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 20:55
In Antwort auf 6rama9

Würde ich an Deiner Stelle nicht mitmachen
Wenn Sie sich Dir so verweigert und komplett die Lust an Dir verloren hat, aber die Frechheit besaß, Dich während Deiner Krankheit zu betrügen, solltest Du die Beziehung schon mal hinterfragen.

Du kommst schon ein wenig selbstmitleidig rüber. Ich denke, es wäre ratsam mal mehr auf den Tisch zu hauen. Deine Partnerin hat ja auch eine Bringschuld in der Beziehung. Und zu dieser Bringschuld gehört auch ein Kompromiss in Sachen Sex, wenn es denn keinen Konsens geben kann. Ich denke Du musst das Thema offensiv ansprechen und ihr klarmachen, dass Du eine gewisse Menge an Befriedigung braucht. So wie Du Essen und Trinken brauchst. Sag ihr Deine Idealfrequenz, lass Dir ihre nennen und bilde den Mittelwert. Das wäre der erste Ansatz eines Kompromisses. Vielleicht legt ihr dann Tage fest oder plant zumindest einen romantischen Abend zur Einstimmung.

Der Ansatz klingt wenig erotisch? Stimmt, hat aber schon so manche Beziehung gerettet. Und tatsächlich ist es häufig so, dass in Bezug auf Sex der Appetit mit dem Essen kommt, wenn die Anfangs-Unlust einmal überwunden ist.

Wäre eine freiere sexuelle Entfaltung in der Beziehung schöner? Klar, aber so weit seid ihr nicht.

Ich sags mal mit Luther: "Der Woche zwier schadet weder ihm noch ihr"

Würde ich an Deiner Stelle nicht mitmachen
Danke für deine Antwort,
haben aber schon x mal drüber gesprochen.
Und ihre Antwort darauf ist fast immer die selbe.
Sie braucht nicht viel Sex, Stress im Job, unwohl in ihrem Körper,immer Müde. Dazu halt das ihr die Leidenschaft bei mir fehlt. und ich hab aber auch kein Bock/Lust, wenn sie es mir zu liebe macht. Sie soll auch von sich auch wollen.

Mfg Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 21:00

Mag ja sein,
ah ok danke.
Aber wenn ich alles zurück fahre, bzw auf die Pelle rücke.
Dann fehlt ihr doch das Begehren werden etc.
Stimmt das nicht?
Also deiner Ansicht nach, hat es sich dann für uns erledigt?

Mfg Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 21:13

Verständnis ja
ok, auch interessant.
Also wenn du gefühlt ein halbes Jahr im KH liegst, dazu alles halbe Jahr ein Familienmitglied stirbt. Plus das du vors Arbeitsgericht ziehen musst weil dein Arbeitgeber dir aufgrund der Verletzungen kündigen will. Hüpfst du Freude strahlend durch die Welt.
Hut ab, wer das kann.
Ich nicht, und da erwarte zumindest bissel Verständnis von meinem Partner. Wenn er oder sie Probleme damit hat kann man es ja auch ansprechen, Aber nicht einem komplett durch sein Fehlverhalten zerstören. Wäre es heute passiert würde ich direkt weg sein.
Aber ich habe Ihr halt damals noch eine Chance gegeben.(Und bin nicht fremd gegangen)
Für mich sind das schwache Menschen und ohne Selbstbewusstsein. was ich ihr auch deutlich sagte.
Ich spreche Sachen an, die mich stören und hintergehe nicht meinen Partner.

Mfg Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 21:26
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Leidenschaft
"Sie sagt ihr fehlt die Lust bzw ich wäre nicht Leidenschaftlich."

Wie siehst Du das denn?

Kurzdiagnose:
Als Du im Jammertal versunken bist, hat sie sich eine starke Schulter gesucht. Du hast Dir ihre Spielchen zu lange angesehen.
Du leidest immer noch und das kommt leider sehr unsexy rüber. Du bist für sie nicht attraktiv, daher hat sie keine Lust auf Sex.

Du musst wieder ein Mann werden, zu dem sie aufschauen kann.

Leidenschaft
ja da stimme ich Dir komplett zu.
Also zu damals gesehen, nur aktuell trifft es leider nicht zu.
Ich denke das das Problem bei ihr im Kopf steckt.
Nur die Frage ist ja, waaas?
Ich schätze mal das es doch auch mit ihrer Arbeit zu tuhen hat(ex.Altenpflegerin im 3 Schichtbetrieb, 12 Tage Woche, 6 Tage frei im Monat).
Sie nimmt die Arbeit auch mit nach Hause(Gedanken drehen sich ganze Zeit um die Arbeit).
Es ist auch ein S.... Job. Körperlich und Mental am Limit,
und die alten Menschen ist in dem Beruf nur noch nebensächlich.
Das alles sind nur noch profitgierige Unternehmen, die nur die Zahlen sehen. Aber meine Freundin nimmt sich das alles zu tiefst im Herzen mit. Dieser Beruf ist nur noch was für kalte drüber stehende Menschen. Aber nicht für Sie.....

Mfg Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 21:37
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Spielchen angesehen
Wenn ich den Eingangspost richtig lese, hat sie den Kontakt zu der Affäre nicht sofort abgebrochen, als Du es herausbekommen hast. So lese ich es jedenfalls.

Das spricht nicht für viel Respekt Dir gegenüber.

Spielchen angesehen
richtig gelesen.
ne den hat Sie damals wohl nicht gehabt,
Als ich es bemerkte das Sie immer noch mit ihm Kontakt hatte bin ich innerlich explodiert.
Was sie auch merkte, war ne Woche weg gewesen.
Und die Tage als ich Sachen abholte, musste ich mich arg zurückhalten das ich nicht Patzte(Hätte für nix garantieren können). Habe ihr klar meine Meinung da gesagt, und musste mich beherrschen nicht noch weiter zu gehen.

Mfg Mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 22:46
In Antwort auf mitch12345

Würde ich an Deiner Stelle nicht mitmachen
Danke für deine Antwort,
haben aber schon x mal drüber gesprochen.
Und ihre Antwort darauf ist fast immer die selbe.
Sie braucht nicht viel Sex, Stress im Job, unwohl in ihrem Körper,immer Müde. Dazu halt das ihr die Leidenschaft bei mir fehlt. und ich hab aber auch kein Bock/Lust, wenn sie es mir zu liebe macht. Sie soll auch von sich auch wollen.

Mfg Mitch

Denk mal über Deinen letzten Satz nach
"Sie soll auch von sich auch wollen." Der Satz an sich ist ja shcon ein Widerspruch. Wollen sollen geht nicht. Wenn ein Partner eben eine sehr viel geringer Libido hat, als der andere müssen beide einen Kompromiss schließen. Sonst sagt deine Freundin Du sollst weniger oft wollen und Du sagst sie soll öfters wollen. Da kommt ihr ja nie zusammen.

Immer müde, immer Stress, immer unwohl sind nur Ausreden für fehlende Libido. Ich rate zu Frauenarzt und evtl Paartherapeut.

Und was ich irgendwo frech finde: Bei Dir kann sie sich nicht überwinden, bei ihrem Seitensprung fiel es ihr aber ja nicht o schwer. Ich finde Du hast zu übertreibst es bei weitem mit Deinem Verständnis für sie! Bei weitem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 23:14
In Antwort auf mitch12345

Würde ich an Deiner Stelle nicht mitmachen
Danke für deine Antwort,
haben aber schon x mal drüber gesprochen.
Und ihre Antwort darauf ist fast immer die selbe.
Sie braucht nicht viel Sex, Stress im Job, unwohl in ihrem Körper,immer Müde. Dazu halt das ihr die Leidenschaft bei mir fehlt. und ich hab aber auch kein Bock/Lust, wenn sie es mir zu liebe macht. Sie soll auch von sich auch wollen.

Mfg Mitch

Ende
Eure Beziehung ist tot. Als ich das mit dem Licht aus gelesen habe musste ich lachen. Frage sie doch mal ob sie bei ihrem fremdgehen auch immer das Licht ausgemacht hat.
Ziehe dich von ihr total zurück (sie braucht ja nicht viel Sex und wenn dann nur im dunkeln ; Vielleicht deshalb dunkel damit sie dich nicht sieht und besser an den anderen denken kann wenn sie schon da liegt wie ein Brett).
Wenn eure Beziehung noch mal etwas werden soll dann müsste SIE um dich und deine Liebe kämpfen mit ALLEN weiblichen Reizen die ihr zur verfügung stehen und nicht du musst kämpfen. Sie ist fremd gegangen , gerade als du schwere Zeiten hattest. Zudem hat sie den Kontakt zu ihrer Affäre auch nicht sofort abgebrochen sondern erst ein Jahr später auf deine Intervention hin.
Das wäre für mich schon ein Grund die Beziehung sofort zu beenden. Was erhoffst du dir für die Zukunft von dieser Frau?
Kannst du ihr überhaupt noch vertrauen gerade auch im Hinblick auf die Aussage dass sie wenig Sex brauche.
Im übrigen, wenn sie wenig Sex braucht warum ist sie dann mit ihrem Ex fremd gegangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2016 um 11:32
In Antwort auf mitch12345

Leidenschaft
ja da stimme ich Dir komplett zu.
Also zu damals gesehen, nur aktuell trifft es leider nicht zu.
Ich denke das das Problem bei ihr im Kopf steckt.
Nur die Frage ist ja, waaas?
Ich schätze mal das es doch auch mit ihrer Arbeit zu tuhen hat(ex.Altenpflegerin im 3 Schichtbetrieb, 12 Tage Woche, 6 Tage frei im Monat).
Sie nimmt die Arbeit auch mit nach Hause(Gedanken drehen sich ganze Zeit um die Arbeit).
Es ist auch ein S.... Job. Körperlich und Mental am Limit,
und die alten Menschen ist in dem Beruf nur noch nebensächlich.
Das alles sind nur noch profitgierige Unternehmen, die nur die Zahlen sehen. Aber meine Freundin nimmt sich das alles zu tiefst im Herzen mit. Dieser Beruf ist nur noch was für kalte drüber stehende Menschen. Aber nicht für Sie.....

Mfg Mitch

Stress
... und Unzufriedenheit im Job können in der Tat Lustkiller sein.

Aber was könntest Du daran ändern?
Das könnte nur sie durch einen Jobwechsel.

Aber ihre Begründung ist ja Deine (angebliche) fehlende Leidenschaft.Sie macht sich das Leben damit in meinen Augen ziemlich einfach, denn sie sollte nach der Affäre in einer "Bringschuld" sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 20:14
In Antwort auf mitch12345

Kommt mir bekannt vor
Wie meinst du das denn?

Meine hatte oder sogar immer noch
eine Affäre nur dass mein isch 14 jahre älter als sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 20:14

Natürlich nicht.
Natürlich nicht er hat gesagt das war mal, aber die beiden haben immer noch kontakt, erfahren habe ich vor 5 monat das er mir 1 1/2 verheimlich hat aber die Affäre ist vorbei kurz v bevor er mich kennengelernt sagt er, ich habe damals gefragt ob die noch kontakt haben, da sagte er schon lange nicht mehr,,,, aber vor 5 monat erfur ich dass beide noch schreiben, und dass die kontakt nie aus war über einen jahr obwohl wir achon zusammen sind, schreiben sie immer noch er hat es verheimlich weil er angeblich weis wie eifersüchtig ich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 20:17
In Antwort auf vulnerable2014

Natürlich nicht.
Natürlich nicht er hat gesagt das war mal, aber die beiden haben immer noch kontakt, erfahren habe ich vor 5 monat das er mir 1 1/2 verheimlich hat aber die Affäre ist vorbei kurz v bevor er mich kennengelernt sagt er, ich habe damals gefragt ob die noch kontakt haben, da sagte er schon lange nicht mehr,,,, aber vor 5 monat erfur ich dass beide noch schreiben, und dass die kontakt nie aus war über einen jahr obwohl wir achon zusammen sind, schreiben sie immer noch er hat es verheimlich weil er angeblich weis wie eifersüchtig ich bin.

1 1/2 jahre gehimniss
er tat es mir zu verheimlicht , weil er weis dass ich ein gebranntes kind bin, und weil er mich davor schutzen wollte, sie aind nur noch freunde hat er gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram