Forum / Liebe & Beziehung

Unglücklich während sie glücklich ist

25. April 2016 um 16:40

hey leute
und zwar bin ich mit meiner freundin jetzt schon 1 jahr zusammen, wir kennen uns aber schon länger und es läuft echt total super also wirklich perfekt aber uns bzw mir ist aufgefallen dass ich zwar freunde habe und auch glücklich mit denen bin, aber ich wirklich mein komplettes leben nur mit ihr verbringen könnte, ich unternehme auch nichts besonderes mit freunden wie wegfahren oder sonst was, wir bleiben immer in der stadt einfach weil ich nie das bedürfnis dazu habe was mit ihnen zu machen, sondern nur mit meiner freundin.

meine besten freunde haben ebenso wenig das bedürfnis, aber fragt mich mal ein anderer freund oder meine cousine ob ich shoppen gehen möchte in hamburg oder sonst wo, habe ich einfach null interesse daran und für mich steht schon direkt fest: nein

meine freundin hingegen ist anders, sie sagt mir offen ins gesicht dass sie ab und zu mal kein bock auf mich hat bzw viel lieber was mit ihrer besten freundin oder anderen freunden macht, und das verletzt mich einfach so sehr, weil ich kann sie ununterbrochen sehen und mir würde nie die lust vergehen, das ist auch keine phase oder sonst was sondern das bin ich als meinsch. ich kann es auch vollstens nachvollziehen wenn die beiden was machen, erst recht wenn die sich sowieso schon wenig sehen und ich und meine freundin halt regelmäßig was machen, und trotzdem bin ich dann gekränkt dass sie halt nicht lieber doch nochmal was mit mir machenmöchte, selbst wenn es das vierte mal in der woche sei.

meine freundin ist sehr spontan und viele ihrer freunde auch, sie weiß wie ich auf bestimmte situationen reagiere da wir uns so gut wie in und auswendig kennen. es kann passieren dass sie die nächsten tage von ihrer besten freundin gefragt wird ob sie mit ihr zu einem konzert geht, ich gönn es den beiden total aber ich weiß genau während die beiden auf dem konzert sind und ich währenddessen oder danach bilder davon sehe, geht es mir einfach scheiße und ich bin irgendwie traurig und lasse das auch an ihr aus..

oder andere situation: sie geht spazieren weil sie ruhe brauch und für sich alleine sein will, fragt deswegen weder mich oder wen anders ob man mitkommen möchte und spaziert dann eine stunde mit kopfhörern in den ohren (soweit bis hier kein problem) doch dann trifft sie irgendjemanden mit dem sie länger nichts mehr gemacht hat und spontan entscheiden die sich irgendwie für 2stunden oder so etwas zu unternehmen. ich kann auch das irgendwie nachvollziehen doch gleichzeitig mal wieder das gleiche prinzip: ich bin gekränkt dass sie anfangs nicht die lust hatte was mit mir oder wem anders zu machen, aufeinmal trifft sie aber jemanden und verspührt aufeinmal die lust mit wem anders was zu unternehmen.

für mich ist es irrelevant ob die länger nichts unternommen haben, sie wollte anfangs beim spazieren nichts mit mir machen aber auch nichts mit wem anders, und wegen letzerem hat es mich auch nicht verletzt oder gekränkt, doch wenn sie dann eben im nachhinein trotzdem was mit wem anders macht weil sich das da irgendwie spontan ergeben hat, kränkt mich das total, und was am schlimmsten ist sie versteht mich einfach garnicht, sie kann nicht nachvollziehen wieso mich sowas verletzt, wenn sie mir straight in gesicht sagt dass sie lieber mit wem anders in die stadt möchte weil wir beide die letzten tage schon öfter unterwegs waren, verletzt mich das auch und mal wieder kann sie nicht nachvollziehen wieso..

ich kann mit solchen situationen einfach nicht mehr umgehen und lass das wie gesagt immer an ihr aus, versuche mir schon echt soviel mühe zu geben aber es klappt einfach nicht, sie sagt sie brauch ihre freiheit und will die jugendzeit ausnutzen (sie 18, ich 19jahre alt) und deswegen desöfteren wegfahren, auf konzerte oder sonst was.. ich kann sie auch vollstens verstehen aber ich bin einfach so krank anhänglich in manchen hinsichten, wir kommen da nicht auf ein nenner.. was soll ich tun??

Mehr lesen