Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich verliebt..Und warum macht er mich so nervös?

Unglücklich verliebt..Und warum macht er mich so nervös?

26. Juni 2015 um 22:27

Seit zwei Jahren bin ich nun in den selben "jungen Mann" (er ist 20, ich 18) verliebt. Er ist inzwischen aus meinem Kopf sozusagen nicht mehr wegzudenken. Seit ich ihn das erste mal gesehen habe, und er mich kurz darauf geküsst hat (auf einem Dorffest, als ich 16 war), sind sämtliche anderen Jungs Luft für mich.
Das mag sich soweit noch ganz schön anhören, er ist sich seiner überlegenen Lage allerdings durchaus bewusst und empfindet keineswegs so für mich. So also sehen wir uns seit zwei Jahren immer wieder, in unregelmäßigen Abständen, und fast immer kommt es dann dazu, dass er mich küsst oder "mehr".. Zwischendrin bricht er mir immer wieder das Herz (um es mal poetisch auszudrücken), was mich aber nicht davon abhält, immer wieder zu ihm zurückzukommen.
Er hat einen unglaublichen Einfluss auf mich, dem ich nicht widerstehen kann! Vor einigen Wochen habe ich mit ihm geschlafen (das war sozusagen mein größter Wunsch, mein erstes Mal mit ihm zu erleben, auch wenn ich weiß, dass es für ihn keine Bedeutung hat) und ihn seitdem vier Wochen nicht gesehen, nur über whatsapp hatten wir ein wenig Kontakt..
Dann habe ich ihn heute zufällig in der Fußgängerzone getroffen. Er ist auf mich zugekommen, wir haben uns umarmt und ein paar Worte gewechselt. Mir ist beinahe das Herz stehen geblieben. Sobald ich ihn sehe, verwandle ich mich von einer selbstbewussten jungen Frau in ein kleines, eingeschüchtertes Mädchen, das kein Wort herausbekommt. Ich bekomme wackelige Knie, mein Herz klopft so laut, dass ich Angst habe man könnte es hören und natürlich sind alle geistreichen Gesprächsthemen aus meinem Kopf verschwunden. Diese Unsicherheit nervt mich wirklich wahnsinnig! Ich kann vor Publikum reden, vor anderen tanzen oder singen, ich kann fremde Leute ansprechen aber ER macht mich unglaublich nervös. Und da es seit zwei Jahren so geht, wird sich das wohl auch nicht von selbst geben..
Kennt das jemand von euch? Hatte jemand schonmal ähnliche Gefühle für jemanden? Hört das jemals auf? Was kann man dagegen tun? Was meint ihr, werde ich je über ihn hinwegkommen oder werde ich, auch wenn ich ihn in zehn jahren wiedersehe, wieder herzklopfen bekommen?
Wahrscheinlich werden sich nicht viele diesen langen Text durchlesen. An alle die es tun: Danke! Es tut unglaublich gut sich das von der Seele zu schreiben. Und vielleicht gibt es ja hier jemanden, der mein Gefühlschaos nachvollziehen kann, oder Tipps für mich hat, wie das weitergehen kann.

Mehr lesen

27. Juni 2015 um 3:00

Mubene, ein riesiges Dankeschön
für die liebe und ausführliche Antwort, ich weiß das wirklich sehr zu schätzen! Und natürlich hast du recht, mit allem was du sagst. (Und ja, genau das ist es natürlich, was auch meine Stimme der Vernunft mir sagt..) Auch die Geschichte mit deiner Freundin hat mir zu denken gegeben.
Wie soll ich aber anderen eine Chance geben, wenn sie mich einfach nicht interessieren? Ich hatte zwei, drei Dates mit anderen, aber auch wenn ich es wirklich (ehrlich!) versucht habe, ist am Ende nur Freundschaft oder gar nichts daraus geworden.
Würde ich sagen, dass ich in ihn verliebt bin? Ich kenne nur dieses Gefühl. Vielleicht ist es Verliebtheit, vielleicht auch nur Besessenheit oder Abhängikeit, da könntest du schon recht haben.. Fühlt sich richtiges Verliebtsein denn anders an?
Das Problem ist, ich bin weder ohne, noch mit ihm glücklich und selbst wenn ich ihn eine Ewigkeit nicht sehe löst er bei jeder Begegnung die selbe Reaktion bei mir aus.
Loslassen, ja, dass das die einzige Möglichkeit mit Zukunft ist ist vermutlich richtig - aber wie stelle ich das an?

Puh, wenn ich mir das selbst durchlese hört es sich wirklich so an, als wäre mir gar nicht zu helfen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen