Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich verliebt........!!

Unglücklich verliebt........!!

7. Juli 2009 um 1:29

Hallo zusammen,
habe zwar keine spannende Geschichte zu erzählen, aber doch eine, die mich ganz schön belastet...Eigendlich weiß ich die Antwort schon selber...aber es wäre schön, vielleicht hier und da doch ein paar Tipps zu bekommen:

Eigendlich war ich immer total gegen Internetdating- Seiten, habe mich dann doch darauf eingelassen und jemanden übers Internet kennen gelernt...scheinbar einen ganz lieben Menschen, zu dem ich ca 1 Woche sehr intensiven kontakt über Sms und per Telefon hatte. Dieser Mann hatte scheinbar, wie ich, eine bewegende Vergangenheit in Sachen Beziehungen und viel negatives erlebt. Was mir eigendlich recht gelegen bzw. sympathisch rüber kam,da ich dachte, er könnte wohl ernsthaft an einem kennen lernen interessiert sein. Dieses gab er mir auch deutlich zu verstehen. Nach einer Woche war das erste treffen geplant...da er etwas weiter weg wohnt, bat er mir an, bei sich zu übernachten. Natürlich in getrennten Zimmern, wie er hoch und heilig versicherte. Der Tag des Treffens kam, wir verstanden uns recht gut, waren was trinken gewesen und kamen uns bei ihm zu Hause ziehmlich nah. Eigendlich empfand ich das von ihm schon sehr als dreist. Aber da ich mich sehr zu ihm hingezogen fühlte, empfand ich das alles als sehr schön. Jedoch ging ich nicht bis zum äußersten, da das so meine Prinziepien beim ersten Date sind...In der Zeit nach dem treffen, ging der Kontakt etwas zurück, ich spürte auch seinerseits nicht mehr sooo das große Interesse, zumindest an meiner Person. Es kamen des öfteren SMS mit Texten, die schon eher auf sexuelle Dinge bezogen waren. Wenn ich ihn darauf ansprach, bekam ich jedoch nie eine eindeutige Antwort, was er überhaupt von mir wollte. Mich als Person weiter kennen lernen oder mich einfach nur ins Bett kriegen. Ein zweites treffen war von beiden Seiten gewünscht. Da ich mich etwas interessanter machen wollte und ebenfalls einfach mal die Reaktion testen wollte, kam ich auf die dumme Idee, so mal ab und an `ausversehen` eine falsch gesendete sms ihm zukommen zu lassen. In denen ging es, was ga nicht so abwägig war, um einen anderen Typen. Er sprang auch total drauf an. Reagierte schon sehr eifersüchtig. Was ich ja damit eigendlich auch bezwecken wollte. Jedoch lief das irgendwann so aus dem Ruder, das er ein ganz falsches Bild von mir bekam. Ich hoffte darauf, es bei dem 2. treffen, richtig stellen zu können.
Beim 2. treffen gingen wir essen, unterhielten uns, eher oberflächlich. Zudem Zeitpunkt war es aber schon passiert..ich hatte mich verliebt. Bei ihm zu Hause kamen wir uns wieder sehr nahe...diesmal wollte ich auch alles. Endlich kam es auch zu einem etwas offenerem Gespräch...in dem er mich fragte, wie es weiter gehen würde, ob es außer ihm noch jemanden gäbe usw. Eigendlich war ich froh, denn so konnte ich alles etwas klären. Ich empfand diese Nacht als sehr schön...Da ich die Pille nicht nehme, gestand er mir das er auch keine Kondome bereit hätte, und das ich daran ja nun endlich erkennen würde, das es ihm nicht nur um das eine ginge.... In meiner Trance, und so blöd wie ich war, ließ ich es zu....
Nun ja, der nächste Morgen war dann nicht mehr ganz so toll. Er verhielt sich ziemlich distanziert und kurz darauf bin ich gefahren. Ohne irgendeine klärung wie es weiter ginge. Da mir das alles keine ruhe ließ und für mich klar war, den will ich wieder sehen und will das es weiter geht, schrieb ich ganz locker ne SMS und erhielt als Antwort eher unsinnige Dinge. Das er sich vorstellen könnte mich zwar wieder zu sehen, es für mehr aber nicht reichen würde da ihm mein Leben zu undurchsichtig seie. Das hat mich natürlich schon getroffen. Später am Tag bat ich um ein weiteres treffen, da ich mich noch in der Wohnort nähe übers WE aufhielt, und so relativ schnell rüber hätte fahren können, da ich mir sehr ein Gespräch gewünscht hätte. Seine Reaktion darauf war nur, das er glaube, das es nicht passen würde, da ich liebend gern feiern gehen würde(warum auch nicht, brauchte ja ne ganze Zeit auf niemanden rücksicht nehmen) und ihm das risiko der Untreue zu groß wäre und er sich deshalb nur noch ab und zu mit mir tfreffen könne. Tja, eigendlich klare Worte. Und seine letzten Worte. Seid dem hab ich nichts mehr von ihm gehört.... Die Sache ist nur die, das ich ihn absolut nicht vergessen kann und mir so sehr wünsche, das es doch weiter geht....
Die Frage dabei ist nur, ist er von anfang an ein Arsch gewesen, der mich nur ins Bett kriegen wollte ( aber dazu passt seine liebe art einfach nicht....naja, man kann sich auch täuschen), oder hab ich das alles selbst kaputt gemacht? Sollte ich doch noch mal versuchen, Kontakt aufzunehmen oder verrenn ich mich da in etwas?
Ich weiß einfach nicht, ob ich es als eine mehr oder weniger schöne Erinnerung im Kopf behalten soll, und es somit irgendwann vergessen...oder ob ich dafür kämpfen soll...weil seid dem komme ich innerlich einfach nicht mehr zur Ruhe....

Mehr lesen

7. Juli 2009 um 2:06

Rede mit ihm!
Da er offensichtlich ein falsches Bild von dir hat (was du ja selbst hier zum Ausdruck bringst) würde ich dies an deiner Stelle klären!

Es ist doch schade, wenn aus euch aufgrund dieses falschen Eindruckes nichts mehr werden würde!

Es sei denn, seine Begründung ist für ihn nur eine Ausrede und er hat einfach kein Interesse mehr, was ich aber eigentlich nicht glaube..

Sprech ihn auf jeden Fall drauf an und bitte ihn, ehrlich zu dir zu sein!

Viel Erfolg!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen