Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich verliebt

Unglücklich verliebt

28. Februar 2013 um 5:23

Guten Morgen!
Ich habe ein Problem und muss es einfach mal loswerden: Ich bin in einen Mann verliebt, der verheiratet ist und 2 Teenie-Kinder hat. Wir gehören demselben Freundeskreis an, kennen uns schon einige Jahre, doch vor einigen Monaten hat es gefunkt. Seit einigen Wochen treffen wir uns jetzt - natürlich heimlich - zum Kaffeetrinken, Spazieren, Reden, ein bisschen Knutschen. Er mag mich auch sehr, ist aber hin und her gerissen. Nun habe ich ihn gefragt, wie er sich denkt, dass es weiter geht und er sagte, dass er sich das Zusammenleben mit mir grundsätzlich gut vorstellen könnte. Aber NICHT vorstellen kann er sich, seine Familie zu verlassen. Das würde er nicht tun, denn seine Kinder bräuchten ihn.
Ich hatte es mir schon gedacht. Aber nun WEISS ich es und es geht mir miserabel. Hätte ich ihn bloß nicht gefragt, dann hätte ich noch ein wenig träumen können.
Ich würde für ihn meine jetzige Beziehung aufgeben, so sehr mag ich ihn. Aber ich habe auch keine Kinder, das macht die Sache für mich einfacher.
Wie dem auch sei, er bleibt bei seiner Familie (kann man ihn ja im Grunde nur für loben) und ich bleibe traurig und verletzt zurück und fühle mich sterbenslend.
Es tat gut, das einfach mal aufzuschreiben ...

Und nun los und wascht mir den Kopf

Mehr lesen

28. Februar 2013 um 14:00

Ich kann nur eins sagen,
Liebe passiert, ob man will oder nicht.
Schuld kann man keinem wirklich geben, schließlich seid ihr beide euren Partnern nicht fair gegenüber gewesen.
Ich würde an deiner Stelle deine jetztige Beziehung überdenken! Du bist immernoch mit ihm zusammen, obwohl ein anderer Mann für dich in Frage kommt. Da kann doch etwas nicht stimmten. Entweder, du bist unglücklich in deiner jetzigen Beziehung und deswegen, hast du nach der Erfüllung in der anderen Beziehung gesucht, oder du bist noch jung und hast dich nicht ausgetobt.
Einfach so, lässt man ein Treffen mit einem anderen nicht zu, es sei denn ETWAS fehlt
Wünsche Dir auf jeden Fall, dass du glücklich wirst und kennst du swedish house mafia

"Don't you worry child, heaven's got a plan for you"

Auch das vergeht, lenk dich ab, mit Dingen, die Dir Spaß machen, unabhängig von Männern ;DDD

Ganz Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 18:45

Kann Dich gut verstehen
mir geht es ähnlich, nur bin ich Single und sie ist verheiratet. Sie wird ihre Ehe auch nicht aufgeben, ist erst seit 4 Jahren verheiratet. Aber sie hat durch mich gemerkt, daß bei Ihrem Mann die körperliche Nähe und Zuneigung fehlt. Sie meinte, ihr wurde das jetzt richtig bewußt, weil die beiden fast nur nebenher leben. Ihr Mann war der Ex ihrer Freundin und die Beziehung damals ist wohl daran zerbrochen, weil sie nur noch wie Bruder und Schwester nebenher gelebt haben. Es ist nun zu vermuten, daß dieser Mann eben so ist, daß er diese körperliche Zuneigung nicht so braucht und vielleicht auch nicht so zeigen kann.
Aber was nützt das...ich leide momentan, kann mich auf nichts konzentrieren, habe zu nichts Lust, ablenken sagt sich immer so einfach, aber dazu braucht man einen freien Kopf.
Liebe geht ihre eigenen Wege, da braucht keiner mit Moral oder so kommen...Liebe entsteht einfach, da können die Moralprediger erzählen was sie wollen. Wenn es zwischen 2 Menschen funkt, dann ist das so, auch wenn der Verstand sagt, "das darfst Du nicht"...die Gefühle verschwinden deshalb nicht einfach. Der Verstand glaubt alles beherrschen zu können...aber nicht die Liebe...wenn dem so wäre, wäre Liebe manipulierbar.
Janine wie geht es Dir denn jetzt? Du hast einen Partner, vielelicht weißt Du ihn jetzt mehr zu schätzen, oder ist die Liebe zu ihm weg und Du bist nur noch bei ihm, um nicht allein zu sein?
liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 5:20
In Antwort auf haggai_12509217

Kann Dich gut verstehen
mir geht es ähnlich, nur bin ich Single und sie ist verheiratet. Sie wird ihre Ehe auch nicht aufgeben, ist erst seit 4 Jahren verheiratet. Aber sie hat durch mich gemerkt, daß bei Ihrem Mann die körperliche Nähe und Zuneigung fehlt. Sie meinte, ihr wurde das jetzt richtig bewußt, weil die beiden fast nur nebenher leben. Ihr Mann war der Ex ihrer Freundin und die Beziehung damals ist wohl daran zerbrochen, weil sie nur noch wie Bruder und Schwester nebenher gelebt haben. Es ist nun zu vermuten, daß dieser Mann eben so ist, daß er diese körperliche Zuneigung nicht so braucht und vielleicht auch nicht so zeigen kann.
Aber was nützt das...ich leide momentan, kann mich auf nichts konzentrieren, habe zu nichts Lust, ablenken sagt sich immer so einfach, aber dazu braucht man einen freien Kopf.
Liebe geht ihre eigenen Wege, da braucht keiner mit Moral oder so kommen...Liebe entsteht einfach, da können die Moralprediger erzählen was sie wollen. Wenn es zwischen 2 Menschen funkt, dann ist das so, auch wenn der Verstand sagt, "das darfst Du nicht"...die Gefühle verschwinden deshalb nicht einfach. Der Verstand glaubt alles beherrschen zu können...aber nicht die Liebe...wenn dem so wäre, wäre Liebe manipulierbar.
Janine wie geht es Dir denn jetzt? Du hast einen Partner, vielelicht weißt Du ihn jetzt mehr zu schätzen, oder ist die Liebe zu ihm weg und Du bist nur noch bei ihm, um nicht allein zu sein?
liebe Grüße

@mannomannomann
Du hast Recht, Moral und Verstand nützen hier überhaupt nichts. Wenn das so wäre, könnte man die Gefühle einfach ausschalten und alles wäre wieder "normal". Im Moment wünsche ich mir nichts mehr als das. Aber es geht nunmal nicht.
Ich vertraue darauf, dass die Zeit alle Wunden heilt. Auch wenn ich das im Moment noch nicht glauben kann.
Ich bin noch bei meinem jetzigen Partner, weil ich hoffe, dass alles wieder "normal" wird und meine Liebe zu ihm wiederkommt. Wenn ich ehrlich bin, ist das eine Schutzbehauptung, aber für konsequentere Entscheidungen ist mein Kopf derzeit nicht in der Lage.

Lass dich nicht unterkriegen. Dir alles Gute!

Liebe Grüße
J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 5:25

@ablodia
Lieben Dank für deine Worte!
Genau das sage ich mir derzeit auch: "Die Zeit wird's richten".

Liebe Grüße
J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 5:31
In Antwort auf jodi_12430380

Ich kann nur eins sagen,
Liebe passiert, ob man will oder nicht.
Schuld kann man keinem wirklich geben, schließlich seid ihr beide euren Partnern nicht fair gegenüber gewesen.
Ich würde an deiner Stelle deine jetztige Beziehung überdenken! Du bist immernoch mit ihm zusammen, obwohl ein anderer Mann für dich in Frage kommt. Da kann doch etwas nicht stimmten. Entweder, du bist unglücklich in deiner jetzigen Beziehung und deswegen, hast du nach der Erfüllung in der anderen Beziehung gesucht, oder du bist noch jung und hast dich nicht ausgetobt.
Einfach so, lässt man ein Treffen mit einem anderen nicht zu, es sei denn ETWAS fehlt
Wünsche Dir auf jeden Fall, dass du glücklich wirst und kennst du swedish house mafia

"Don't you worry child, heaven's got a plan for you"

Auch das vergeht, lenk dich ab, mit Dingen, die Dir Spaß machen, unabhängig von Männern ;DDD

Ganz Liebe Grüße

@laraco2
Tja, meine jetzige Beziehung ist so ein Thema. Natürlich hat er nicht verdient, dass ich derart unfair ihm gegenüber bin. Und natürlich sollte ich den Mut haben, diese Beziehung zu beenden. Aber ich kann das im Moment nicht. Ich glaube, ich brauche ein bisschen mentale Anlaufzeit, um das hinzubekommen. Wir sind schon sehr viele Jahre zusammen, länger als manche Ehe hält, da fällt es mir sehr schwer, mich von ihm zu trennen. Zumal ich weiss, dass ihn das umhauen wird.
Aber eins ist klar: ETWAS fehlt mir in dieser Beziehung und es muss was passieren.
Aber ich glaube, das werde ich noch ein wenig aufschieben.
Liebe Grüße
J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 15:45
In Antwort auf lesly_12969501

@mannomannomann
Du hast Recht, Moral und Verstand nützen hier überhaupt nichts. Wenn das so wäre, könnte man die Gefühle einfach ausschalten und alles wäre wieder "normal". Im Moment wünsche ich mir nichts mehr als das. Aber es geht nunmal nicht.
Ich vertraue darauf, dass die Zeit alle Wunden heilt. Auch wenn ich das im Moment noch nicht glauben kann.
Ich bin noch bei meinem jetzigen Partner, weil ich hoffe, dass alles wieder "normal" wird und meine Liebe zu ihm wiederkommt. Wenn ich ehrlich bin, ist das eine Schutzbehauptung, aber für konsequentere Entscheidungen ist mein Kopf derzeit nicht in der Lage.

Lass dich nicht unterkriegen. Dir alles Gute!

Liebe Grüße
J.

Wie geht es Dir denn?
Du bist wenigstens nicht alleine, hast Deinen Freund zuhause. Klar, das ist auch eine blöde Situation. Aber ich dreh fast durch, kann an nichts anderes denken, als an sie und die schönen traumhaften Momente mit ihr. Ich weiß nicht, ob Deine Liebe wieder kommen kann zu Deinem Freund, wenn Dein Herz für einen anderen schlägt. Es ist echt so qualvoll...man fragt isch dann immer, ob es nicht ebsser ist, auf die Liebe zu verzichten,wenn man so einen hohen Pries des Liebeskummers dafür in Kauf nehmen muß. Aber die Momente wo man diese wahnsinnsliebe zu jemandem spürt, sind der Himmel auf Erden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 21:23
In Antwort auf haggai_12509217

Wie geht es Dir denn?
Du bist wenigstens nicht alleine, hast Deinen Freund zuhause. Klar, das ist auch eine blöde Situation. Aber ich dreh fast durch, kann an nichts anderes denken, als an sie und die schönen traumhaften Momente mit ihr. Ich weiß nicht, ob Deine Liebe wieder kommen kann zu Deinem Freund, wenn Dein Herz für einen anderen schlägt. Es ist echt so qualvoll...man fragt isch dann immer, ob es nicht ebsser ist, auf die Liebe zu verzichten,wenn man so einen hohen Pries des Liebeskummers dafür in Kauf nehmen muß. Aber die Momente wo man diese wahnsinnsliebe zu jemandem spürt, sind der Himmel auf Erden!!

@mannomannomann
Dass ich meinen Freund zu Hause hab, macht es nicht leichter. Ich darf mir ja nicht anmerken lassen, was mit mir los ist. Es ist echt schwer, so zu tun, als ob alles in Butter wäre.
Selbstgewähltes Leid, ich weiss, aber ...
Ich glaube, wir haben garnicht die Wahl, auf die Liebe zu verzichten. Die passiert, ob wir das wollen oder nicht. Wir erleben es ja grade live mit.
Wir beide fühlen uns wahrscheinlich gleich bescheiden. Aber es ist doch "schön" zu wissen, dass man nicht alleine ist.
Ruhig Blut, Augen zu und durch. In einem Jahr lachen wir drüber! Naja, vielleicht eher schmunzeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 0:54
In Antwort auf lesly_12969501

@mannomannomann
Dass ich meinen Freund zu Hause hab, macht es nicht leichter. Ich darf mir ja nicht anmerken lassen, was mit mir los ist. Es ist echt schwer, so zu tun, als ob alles in Butter wäre.
Selbstgewähltes Leid, ich weiss, aber ...
Ich glaube, wir haben garnicht die Wahl, auf die Liebe zu verzichten. Die passiert, ob wir das wollen oder nicht. Wir erleben es ja grade live mit.
Wir beide fühlen uns wahrscheinlich gleich bescheiden. Aber es ist doch "schön" zu wissen, dass man nicht alleine ist.
Ruhig Blut, Augen zu und durch. In einem Jahr lachen wir drüber! Naja, vielleicht eher schmunzeln

...im Prinzip hast Du Recht,
wir erleben beide das selbe. Du bist in der Situation, wie die Frau, in die ich verliebt bin. Ich stell mir das auch sehr schwer vor, auf lnage Sicht dem Partner zu hause alles nicht anmerken zu lassen. Aber glaub mir, es ist auch nicht schön, mit seinen ganzen Gedanken allein zu sein. Das Gedankenkarussel dreht sich ohne Ende, man hat keine Ablenkung. Daher kann ich mir noch vorstellen, daß DU in Deiner Situation sozusagen abgelenkter bist. Aber es ist trotzdem ganz schön schwer, wenn man wirklich so aus tiefstem Herzen und ehrlich jemanden liebt und begehrt.
Wünsche Dir auch viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 20:09
In Antwort auf haggai_12509217

...im Prinzip hast Du Recht,
wir erleben beide das selbe. Du bist in der Situation, wie die Frau, in die ich verliebt bin. Ich stell mir das auch sehr schwer vor, auf lnage Sicht dem Partner zu hause alles nicht anmerken zu lassen. Aber glaub mir, es ist auch nicht schön, mit seinen ganzen Gedanken allein zu sein. Das Gedankenkarussel dreht sich ohne Ende, man hat keine Ablenkung. Daher kann ich mir noch vorstellen, daß DU in Deiner Situation sozusagen abgelenkter bist. Aber es ist trotzdem ganz schön schwer, wenn man wirklich so aus tiefstem Herzen und ehrlich jemanden liebt und begehrt.
Wünsche Dir auch viel Kraft

@mannomannomann
Du sagst, dass du mit deinen Gedanken ganz alleine bist. Hast du denn keinen Freund o.ä., mit dem darüber reden kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen