Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich verliebt?

Unglücklich verliebt?

20. Mai um 3:46

Hi.
Ich wäre euch dankbar für ein paar Anregungen.
Ich bin 27 und hatte bisher erst eine Beziehung von 3 Jahren. Hauptgrund ist, dass ich mich aus diffuses Gründen nie getraut habe, eine Beziehung einzugehen. Aus meiner einzigen Beziehung bin ich geflohen, weil ich das Gefühl hatte, die Nähe con meinem Partner erdrückt mich irgendwie. Er will such nichts mehr von mir wissen, weil er sich nie richtig geliebt gefühlt hat (ich habe ihn sehr geliebt und ich lebe jetzt mit diesem Schmerz.. versuche die meiste Zeit nicht viel zu fühlen).
Naja, ich habe jedenfalls das Gefühl, dass ich es in einer neuen Beziehung besser machen kann.
Allerdings befinde ich mich jetzt wieder in einer difussen Situation, die mich wirklich aufregt, da ich mir so sehr eine funktionierende Beziehung wünsche.
Ich reise im Moment und habe einen Mann kennengelernt mit dem ich ein paar Wochen in einer Reisegruppe verbracht habe (habe ihn dort kennengelernt). Und ich kann nicht genau beschreiben wieso, aber ich habe mich echt verliebt. Es ist nicht nur Attraktivität da, sondern auch viele Grundsätze, die passen. Ich kann aber sein Verhalten nicht wirklich lesen, einerseuts habe ich das Gefühl, dass er mich wirklich mag und vllt nur schüchtern ist und sich da sonst mehr entwickeln könnte, andererseits denke ich manchmal, er hat kein Interesse. Nach der Reisegruppe hat es sich so ergeben, dass wir zufällig noch in derselebn Stadt waren.
Und jetzt fängt das "Disaster" an: ich habe mich ziemlich unbewusst wieder sehr diffus verhalten. Er hat mir bspw. angeboten ein paar Tage bei ihm zu wohnen (er studiert und hat eine Wohnung, während ich in Hostels wohne), ich habe dann kurz vorher abgesagt, dass ich doch nicht komme, weil ich mich plötzlich als zu aufdringlich erfand (er hatte einmal vergessen, wann ich nun zu ihm kommen wollte zum wohnen und ich dachte, vllt will er es doch nicht). Ich hatte das so begründet, dass ich einen Job in einem Hostel gefunden hatte gegen freie Unterkunft. Nachdem ich zwei Wochen in der Stadt war und wir uns nur einmal getroffen hatten und er dann krank war, eine Freundin von mir weiterreisen wollte, habe ich gedacht, dass er eh nicht viel Interesse zu haben scheint und ich vllt nur meine Zeit verschwende noch länger in der Stadt zu bleiben (er hat dich nie von sich aus gemeldet und ich kann eben bis jetzt nicht sagen, ob er schüchtern ist oder einfach kein Interesse hat). Habe mich fann der Freundin angeschlossen und bin zum nöchsten Ort, da Grossstadt such noch nie so mein Ding war (das hab ich ihm überraschend mitgeteilt und er meinte auch das sei traurig usw.) Dann hat er auch gesagt, er will auch hier hin kommen, es ist aber 14 Std mit dem Bus.
Ja. Ende vom Lied: Ich bin jetzt 14 Std entfernt, frage mich, warum ich nicht noch weiter getestet habe, was sich hätte entwickeln können, weil ich ihn echt vermisse. Ich weiss auch nicht wie es ihm geht, aber er meldet sich mittlerweile von sich aus und zeigt richtig starkes Interesse wenn ich schreibe. Ich bin verwirrt. er wahrscheinlich auch. Ich wünschte, ich könnte zurückgehen oder wir könnten nochmal Zeit miteinander verbringen, um zu gucken, was daraus werden würde. Vllt ist er ja nur schüchtern. Wenn ich Komplimente mache, wirkt er immer sehr angetan und vllt habe ich ja auch auf ihn den Eindruck gemacht, als ob ich nicht wirklich Interesse habe. Oh mann...
Ich weiss, es klingt verwirrend. Das ist ein bisschen mein Problem. Ich dachte schon, dass ich es einfach vergessen sollte, aber es ist selten, dass ich mich so verliebe, ich denke seit Wochen ständig an ihn.
Ich will ihm dich mein Interesse zeigen, warum gehe ich immer wieder Schritte zurück???
Ja, ich habe schon an Therapie gedacht, aber das hilft mir jetzt gerade nicht. Habt ihr ne Idee, wie ich es jetzt wieder gerade biegen könnte? Ich kann ja kicht einfach sagen, ich komm wieder zurück in die Stadt.

Help -.-

Mehr lesen

20. Mai um 9:36

wie wärs wenn du endlich mal den mund aufbekommst?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 10:03
In Antwort auf sxren_18247537

wie wärs wenn du endlich mal den mund aufbekommst?

Wie den Mund aufbekomme? Und wie begeünde ich dann, dass ich jetzt in ner anderen Stadt bin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 10:05
In Antwort auf sxren_18247537

wie wärs wenn du endlich mal den mund aufbekommst?

Wie den Mund aufbekomme? Und wie begeünde ich dann, dass ich jetzt in ner anderen Stadt bin?
Wir haben uns auch leider nie allein, sondern immer mit anderen getroffen..wirkt das dann nicht fast übertrieben, wenn ich ihm irgendwas über Gefühle sage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 10:08
In Antwort auf deline198

Hi.
Ich wäre euch dankbar für ein paar Anregungen.
Ich bin 27 und hatte bisher erst eine Beziehung von 3 Jahren. Hauptgrund ist, dass ich mich aus diffuses Gründen nie getraut habe, eine Beziehung einzugehen. Aus meiner einzigen Beziehung bin ich geflohen, weil ich das Gefühl hatte, die Nähe con meinem Partner erdrückt mich irgendwie. Er will such nichts mehr von mir wissen, weil er sich nie richtig geliebt gefühlt hat (ich habe ihn sehr geliebt und ich lebe jetzt mit diesem Schmerz.. versuche die meiste Zeit nicht viel zu fühlen).
Naja, ich habe jedenfalls das Gefühl, dass ich es in einer neuen Beziehung besser machen kann.
Allerdings befinde ich mich jetzt wieder in einer difussen Situation, die mich wirklich aufregt, da ich mir so sehr eine funktionierende Beziehung wünsche.
Ich reise im Moment und habe einen Mann kennengelernt mit dem ich ein paar Wochen in einer Reisegruppe verbracht habe (habe ihn dort kennengelernt). Und ich kann nicht genau beschreiben wieso, aber ich habe mich echt verliebt. Es ist nicht nur Attraktivität da, sondern auch viele Grundsätze, die passen. Ich kann aber sein Verhalten nicht wirklich lesen, einerseuts habe ich das Gefühl, dass er mich wirklich mag und vllt nur schüchtern ist und sich da sonst mehr entwickeln könnte, andererseits denke ich manchmal, er hat kein Interesse. Nach der Reisegruppe hat es sich so ergeben, dass wir zufällig noch in derselebn Stadt waren.
Und jetzt fängt das "Disaster" an: ich habe mich ziemlich unbewusst wieder sehr diffus verhalten. Er hat mir bspw. angeboten ein paar Tage bei ihm zu wohnen (er studiert und hat eine Wohnung, während ich in Hostels wohne), ich habe dann kurz vorher abgesagt, dass ich doch nicht komme, weil ich mich plötzlich als zu aufdringlich erfand (er hatte einmal vergessen, wann ich nun zu ihm kommen wollte zum wohnen und ich dachte, vllt will er es doch nicht). Ich hatte das so begründet, dass ich einen Job in einem Hostel gefunden hatte gegen freie Unterkunft. Nachdem ich zwei Wochen in der Stadt war und wir uns nur einmal getroffen hatten und er dann krank war, eine Freundin von mir weiterreisen wollte, habe ich gedacht, dass er eh nicht viel Interesse zu haben scheint und ich vllt nur meine Zeit verschwende noch länger in der Stadt zu bleiben (er hat dich nie von sich aus gemeldet und ich kann eben bis jetzt nicht sagen, ob er schüchtern ist oder einfach kein Interesse hat). Habe mich fann der Freundin angeschlossen und bin zum nöchsten Ort, da Grossstadt such noch nie so mein Ding war (das hab ich ihm überraschend mitgeteilt und er meinte auch das sei traurig usw.) Dann hat er auch gesagt, er will auch hier hin kommen, es ist aber 14 Std mit dem Bus.
Ja. Ende vom Lied: Ich bin jetzt 14 Std entfernt, frage mich, warum ich nicht noch weiter getestet habe, was sich hätte entwickeln können, weil ich ihn echt vermisse. Ich weiss auch nicht wie es ihm geht, aber er meldet sich mittlerweile von sich aus und zeigt richtig starkes Interesse  wenn ich schreibe. Ich bin verwirrt. er wahrscheinlich auch. Ich wünschte, ich könnte zurückgehen oder wir könnten nochmal Zeit miteinander verbringen, um zu gucken, was daraus werden würde. Vllt ist er ja nur schüchtern. Wenn ich Komplimente mache, wirkt er immer sehr angetan und vllt habe ich ja auch auf ihn den Eindruck gemacht, als ob ich nicht wirklich Interesse habe. Oh mann...
Ich weiss, es klingt verwirrend. Das ist ein bisschen mein Problem. Ich dachte schon, dass ich es einfach vergessen sollte, aber es ist selten, dass ich mich so verliebe, ich denke seit Wochen ständig an ihn.
Ich will ihm dich mein Interesse zeigen, warum gehe ich immer wieder Schritte zurück???
Ja, ich habe schon an Therapie gedacht, aber das hilft mir jetzt gerade nicht. Habt ihr ne Idee, wie ich es jetzt wieder gerade biegen könnte? Ich kann ja kicht einfach sagen, ich komm wieder zurück in die Stadt.

Help -.-

"Ich kann ja kicht einfach sagen, ich komm wieder zurück in die Stadt."

wenn du keine anderen verpflichtungen hast - warum nicht?

auch wenn deswegen noch lang nicht sicher ist, ob man es bekommt - der erste schritt ist immer, dass man sich entscheiden muss, was man will! und dann entsprechend handeln!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 10:18

Aber wirkt das nicht total konfus? Und mit welcher Begründung fliege ich wieder dort hin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 10:59

"Aber wirkt das nicht total konfus?"

wenn er dich will, wirds ihm egal sein. und wenn er dich nicht will, kanns dir egal sein!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 11:47
In Antwort auf deline198

Aber wirkt das nicht total konfus? Und mit welcher Begründung fliege ich wieder dort hin?

@deline198.

Springe über Deinen Schatten. Es ist so einfach. Auch Frauen müssen lernen, einen Korb zu bekommen. Du wirst aber keinen bekommen!

Sag ihm am Telefon einfach, es sei ein Fehler gewesen, ihn nicht zu treffen bzw. einfach weiter zu fahren. Leider hättest Du das zu spät verstanden.

Und wenn er fragt, warum denn? (das ist dann sicherlich auch reine Verstellung von ihm. Junge Männer können so schüchtern und verängstigt sein, einen Korb zu bekommen), dann sage ihm einfach: "Als ein Mann mit Gefühl weißt Du genau, warum. Und jetzt sag nichts weiter. Komme zu mir, oder ich komme zu Dir".

Lies das meinetwegen vom Blatt ab, völlig egal. Aber ziehe es durch.

Das Schlimmste, was Dir passieren könnte, wäre: Er lacht Dich aus. Egal. Dann sei es drum. Aber dann hättest Du Gewissheit, und Du vergibst Dir als Frau unserer Zeit nichts, aber auch gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 13:17
In Antwort auf deline198

Wie den Mund aufbekomme? Und wie begeünde ich dann, dass ich jetzt in ner anderen Stadt bin?
Wir haben uns auch leider nie allein, sondern immer mit anderen getroffen..wirkt das dann nicht fast übertrieben, wenn ich ihm irgendwas über Gefühle sage?

nichts von deinen gefühlen !!!

sonder du solltest ihn endlich mal anrufen und ihn fragen ob er lust hat was zu unternehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 16:57
In Antwort auf batweazel

"Aber wirkt das nicht total konfus?"

wenn er dich will, wirds ihm egal sein. und wenn er dich nicht will, kanns dir egal sein!

Stimmt. Bisher war ich noch immer zu schüchtern, nen Korb zu kassieren. Aber du hast recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:04
In Antwort auf schnell91

@deline198.

Springe über Deinen Schatten. Es ist so einfach. Auch Frauen müssen lernen, einen Korb zu bekommen. Du wirst aber keinen bekommen!

Sag ihm am Telefon einfach, es sei ein Fehler gewesen, ihn nicht zu treffen bzw. einfach weiter zu fahren. Leider hättest Du das zu spät verstanden.

Und wenn er fragt, warum denn? (das ist dann sicherlich auch reine Verstellung von ihm. Junge Männer können so schüchtern und verängstigt sein, einen Korb zu bekommen), dann sage ihm einfach: "Als ein Mann mit Gefühl weißt Du genau, warum. Und jetzt sag nichts weiter. Komme zu mir, oder ich komme zu Dir".

Lies das meinetwegen vom Blatt ab, völlig egal. Aber ziehe es durch.

Das Schlimmste, was Dir passieren könnte, wäre: Er lacht Dich aus. Egal. Dann sei es drum. Aber dann hättest Du Gewissheit, und Du vergibst Dir als Frau unserer Zeit nichts, aber auch gar nichts.

Naja, die Sache ist die, dass ich manchmal den Eindruck hatte, dass er mich gar nicht wirklich sehen will. Manchmal dachte ich, süss, er ist schüchtern und dann dachte ich oh er hat kein Interesse. Er sagte mal, dass er mit Frauen eher unerfahren ist..Von daher offen, ob ich nen Korb bekomme. Konkrete Treffen vorzuschlagen ging bisher immer von mir aus. Er hat es zwar eingeleitet, aber sehr inkonkret. Und alleine haben wir uns wie gesagt noch nie getroffen.. als er sagte er sei krank, hab ich am nächsten Tag zufällig gesehen, dass er eine instagram story vor mir versteckt hatte (ich konnte sie erst sehen und dann nicht mehr. Was hat er da gemacht?) War sozusagen nicht sicher, ob er sich nicht einfach drücken will.
Alsobdu denkst, ich sollte ganz konkret sagen, dass ich extra wegen ihm in die Stadt zurückkommen will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:07
In Antwort auf sxren_18247537

nichts von deinen gefühlen !!!

sonder du solltest ihn endlich mal anrufen und ihn fragen ob er lust hat was zu unternehmen!

Das habe ich bereits. Zweimal hatten wir uns dann mit anderen getroffen. Einmal hat er abgesagt ohne ein konkretes weiteres Treffen vorzuschlagen (aber gut, da wusste er vllt nicht, wann er wieder gesund ist).
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:08

Davir waren wir immer mit anderen zusammen unterwegs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:44
In Antwort auf deline198

Naja, die Sache ist die, dass ich manchmal den Eindruck hatte, dass er mich gar nicht wirklich sehen will. Manchmal dachte ich, süss, er ist schüchtern und dann dachte ich oh er hat kein Interesse. Er sagte mal, dass er mit Frauen eher unerfahren ist..Von daher offen, ob ich nen Korb bekomme. Konkrete Treffen vorzuschlagen ging bisher immer von mir aus. Er hat es zwar eingeleitet, aber sehr inkonkret. Und alleine haben wir uns wie gesagt noch nie getroffen.. als er sagte er sei krank, hab ich am nächsten Tag zufällig gesehen, dass er eine instagram story vor mir versteckt hatte (ich konnte sie erst sehen und dann nicht mehr. Was hat er da gemacht?) War sozusagen nicht sicher, ob er sich nicht einfach drücken will.
Alsobdu denkst, ich sollte ganz konkret sagen, dass ich extra wegen ihm in die Stadt zurückkommen will?


"Als ob du denkst, ich sollte ganz konkret sagen, dass ich extra wegen ihm in die Stadt zurückkommen will?"

Unbedingt ja.

Das ist zwar volles Risiko, aber auch Frauen sollten solche Risiken eingehen.

Du kannst damit absolute Klarheit gewinnen. Effektiv und einfach. Wenn es schiefgeht, sparst Du Dir Sehnsucht und Grübelei. Wenn es gut geht, dann gewinnst Du alles ...

Ich habe auch einmal im Leben nichts, aber auch gar nichts, kapiert. Wirklich gar nichts. 

Ich wäre absolut zu ängstlich, zu feige gewesen, auf diese Frau zuzugehen. Außerdem hätte ich mir nie gedacht, dass sie an mir interessiert ist. Offen gestanden, ich hatte nicht einmal nette Gedanken, was zwischen uns sein könnte.

Wir saßen uns gegenüber, sprachen über "Gott und die Welt". Nicht über uns oder unsere Gefühle.

Dann schaute sie mich an, ganz intensiv, und machte nur eine einzige einfache Geste.
Ihre Worte dazu waren einfach: "Komm".

Mit einem Selbstbewusstsein, wie ich es noch nie bei einer Frau erlebt habe. Glaube mir, ich habe im ersten Augenblick geguckt wie ein Idiot. Dann wiederholte diese absolut selbstbewusste und sehr attraktive Frau einfach nur das Wort "Komm".

Glaubst Du, da kann ein Mann sich noch gegen wehren? Nein, da ging es nicht um ein sexuelles Abenteuer. Da ging es einfach darum, dass ich wie hypnotisiert war. Einfach irre. Bis zu diesem "komm" habe ich nicht einmal daran gedacht, dass diese Frau in meinen Armen liegen könnte. Ich hätte nicht einmal gewagt, mir irgendetwas vorzustellen. (Dazu war sie in einer besonderen Liga von Attraktivität, an die sich viele Männer nicht ranwagen).

Ich bin aufgestanden wie in Trance und zu ihr. Und in der Nacht lag ich nicht einsam im Bett, aber da höre ich jetzt mal auf ... Es folgte eine Beziehung, die ein Jahr anhielt, aber an etwas scheiterte, was jetzt nicht hier hingehört ... 

Eine selbstbewusste Frau kann ungeheuer viel erreichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:46
In Antwort auf schnell91


"Als ob du denkst, ich sollte ganz konkret sagen, dass ich extra wegen ihm in die Stadt zurückkommen will?"

Unbedingt ja.

Das ist zwar volles Risiko, aber auch Frauen sollten solche Risiken eingehen.

Du kannst damit absolute Klarheit gewinnen. Effektiv und einfach. Wenn es schiefgeht, sparst Du Dir Sehnsucht und Grübelei. Wenn es gut geht, dann gewinnst Du alles ...

Ich habe auch einmal im Leben nichts, aber auch gar nichts, kapiert. Wirklich gar nichts. 

Ich wäre absolut zu ängstlich, zu feige gewesen, auf diese Frau zuzugehen. Außerdem hätte ich mir nie gedacht, dass sie an mir interessiert ist. Offen gestanden, ich hatte nicht einmal nette Gedanken, was zwischen uns sein könnte.

Wir saßen uns gegenüber, sprachen über "Gott und die Welt". Nicht über uns oder unsere Gefühle.

Dann schaute sie mich an, ganz intensiv, und machte nur eine einzige einfache Geste.
Ihre Worte dazu waren einfach: "Komm".

Mit einem Selbstbewusstsein, wie ich es noch nie bei einer Frau erlebt habe. Glaube mir, ich habe im ersten Augenblick geguckt wie ein Idiot. Dann wiederholte diese absolut selbstbewusste und sehr attraktive Frau einfach nur das Wort "Komm".

Glaubst Du, da kann ein Mann sich noch gegen wehren? Nein, da ging es nicht um ein sexuelles Abenteuer. Da ging es einfach darum, dass ich wie hypnotisiert war. Einfach irre. Bis zu diesem "komm" habe ich nicht einmal daran gedacht, dass diese Frau in meinen Armen liegen könnte. Ich hätte nicht einmal gewagt, mir irgendetwas vorzustellen. (Dazu war sie in einer besonderen Liga von Attraktivität, an die sich viele Männer nicht ranwagen).

Ich bin aufgestanden wie in Trance und zu ihr. Und in der Nacht lag ich nicht einsam im Bett, aber da höre ich jetzt mal auf ... Es folgte eine Beziehung, die ein Jahr anhielt, aber an etwas scheiterte, was jetzt nicht hier hingehört ... 

Eine selbstbewusste Frau kann ungeheuer viel erreichen.

... und noch eine Ergänzung. Ich sagte, sie war in einer besonderen Liga.

Und Männer trauen sich manchmal nicht, weil sie nicht daran glauben können, dass diese tolle Frau sie mag ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 19:45

Okay..
Ich fühle nich halt jetzt schon aufdringlich und als ob ich schon zu viel gefragt hätte, aber im Prinzip hast du ja Recht. Habe nur Angst, dass er sich überrumpelt fühlt, wenn er schüchtern ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 11:32
In Antwort auf deline198

Okay..
Ich fühle nich halt jetzt schon aufdringlich und als ob ich schon zu viel gefragt hätte, aber im Prinzip hast du ja Recht. Habe nur Angst, dass er sich überrumpelt fühlt, wenn er schüchtern ist

Dieser Gefühlswirrwarr bei euch beiden muss aufhören.

Es gibt die Möglichkeit, klare Ansagen zu machen, ohne sich etwas zu vergeben. 

Mir hat ein einziges Wort gereicht, um zu wissen, was zwischen euch passiert, was da an Magie ist: "er meinte auch das sei traurig".

Liebe gnädige junge Frau. Was ist denn da traurig, außer dass Du nicht mehr in seiner Nähe bist? Oder spielt er mit Frauenherzen, ist das so einer? Hast Du ein Indiz dafür?

Entweder ist Deine Darstellung schon im Kern falsch, Du hast für solche Subtilitäten kein Empfangsorgan und Deine Darstellung verklärt da etwas, was Du Dir nur wünschst? Also stimmt das mit dem "traurig" auch im Kontext überhaupt nicht! ODER ABER: Dieser junge Mann ist schon jetzt sowas in Dich verliebt!

Es wäre dann sehr schade, wenn ihr euch nicht findet.

Die Sache mit der sogenannten "Überrumpelung" ist bei sensiblen Männern durchaus möglich, auch wenn viele Frauen oder auch Männer das für unmännlich und unmöglich halten. In solchen Fällen haben wir es mit einer großen Absurdität zu tun. Beispiel:  Du sagst, "jetzt bin ich aber überrumpelt". Das bedeutet die Äußerung eines Vorbehalts. Und mit diesem Vorbehalt würdest Du Dir dann doch die Möglichkeit eröffnen, auszuweichen. Die Äußerung "ich bin überrumpelt" bedeutet dann doch eher "ich lasse mich nicht überrumpeln, ich weiche mal lieber aus".

Also muss man seinem Gegenüber die Möglichkeit des Ausweichens nehmen!

Und das geht nur durch eine klare Ansage und Feststellung, auf die Gefahr hin, dass man sich selbst scheinbar zum Narren macht.

Die Ansage lautet sinngemäß:

"Ich weiß, dass wir beide uns so bald wie möglich wiedersehen wollen."

Das ist nicht einmal zuviel Gefühlskitsch, das ist eine sachliche Feststellung über Gefühle, die wahr oder falsch sein kann. 

Da ist er zwar auch überrumpelt, aber strategisch hat seine Feigheit sofort verloren. Er kann nicht mehr ausweichen. Er muss Stellung beziehen.

Eine falsche Einstellung wäre der Irrglaube, drumrumreden und taktieren würden das männliche Seelchen eher in Deine Richtung bewegen als eine solche Ansage. Ja, er könnte doch eine solch direkte Ansage übelnehmen, davonlaufen, obwohl er Dich eigentlich möchte? Wäre das nicht ein Feigling? Wäre das der richtige Partner für Dich? Auch ein sensibles Kerlchen wird nicht gleich davonlaufen.

In der Praxis gäbe es ein solches Davonlaufen vielleicht bei einer direkten sexuellen Ansprache. Da habe ich als Mann auch schon verklemmt reagiert, das "Eindeutige" nicht gemocht.

Bei der Anbahnung einer Liebesbeziehung wäre das albern. Der Mann brennt, oder er brennt nicht. Spätestens nach Deinem Anruf.

Und wenn er nicht brennt, dann kannst Du wenigstens Dein eigenes Feuer löschen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 11:37
In Antwort auf schnell91

Dieser Gefühlswirrwarr bei euch beiden muss aufhören.

Es gibt die Möglichkeit, klare Ansagen zu machen, ohne sich etwas zu vergeben. 

Mir hat ein einziges Wort gereicht, um zu wissen, was zwischen euch passiert, was da an Magie ist: "er meinte auch das sei traurig".

Liebe gnädige junge Frau. Was ist denn da traurig, außer dass Du nicht mehr in seiner Nähe bist? Oder spielt er mit Frauenherzen, ist das so einer? Hast Du ein Indiz dafür?

Entweder ist Deine Darstellung schon im Kern falsch, Du hast für solche Subtilitäten kein Empfangsorgan und Deine Darstellung verklärt da etwas, was Du Dir nur wünschst? Also stimmt das mit dem "traurig" auch im Kontext überhaupt nicht! ODER ABER: Dieser junge Mann ist schon jetzt sowas in Dich verliebt!

Es wäre dann sehr schade, wenn ihr euch nicht findet.

Die Sache mit der sogenannten "Überrumpelung" ist bei sensiblen Männern durchaus möglich, auch wenn viele Frauen oder auch Männer das für unmännlich und unmöglich halten. In solchen Fällen haben wir es mit einer großen Absurdität zu tun. Beispiel:  Du sagst, "jetzt bin ich aber überrumpelt". Das bedeutet die Äußerung eines Vorbehalts. Und mit diesem Vorbehalt würdest Du Dir dann doch die Möglichkeit eröffnen, auszuweichen. Die Äußerung "ich bin überrumpelt" bedeutet dann doch eher "ich lasse mich nicht überrumpeln, ich weiche mal lieber aus".

Also muss man seinem Gegenüber die Möglichkeit des Ausweichens nehmen!

Und das geht nur durch eine klare Ansage und Feststellung, auf die Gefahr hin, dass man sich selbst scheinbar zum Narren macht.

Die Ansage lautet sinngemäß:

"Ich weiß, dass wir beide uns so bald wie möglich wiedersehen wollen."

Das ist nicht einmal zuviel Gefühlskitsch, das ist eine sachliche Feststellung über Gefühle, die wahr oder falsch sein kann. 

Da ist er zwar auch überrumpelt, aber strategisch hat seine Feigheit sofort verloren. Er kann nicht mehr ausweichen. Er muss Stellung beziehen.

Eine falsche Einstellung wäre der Irrglaube, drumrumreden und taktieren würden das männliche Seelchen eher in Deine Richtung bewegen als eine solche Ansage. Ja, er könnte doch eine solch direkte Ansage übelnehmen, davonlaufen, obwohl er Dich eigentlich möchte? Wäre das nicht ein Feigling? Wäre das der richtige Partner für Dich? Auch ein sensibles Kerlchen wird nicht gleich davonlaufen.

In der Praxis gäbe es ein solches Davonlaufen vielleicht bei einer direkten sexuellen Ansprache. Da habe ich als Mann auch schon verklemmt reagiert, das "Eindeutige" nicht gemocht.

Bei der Anbahnung einer Liebesbeziehung wäre das albern. Der Mann brennt, oder er brennt nicht. Spätestens nach Deinem Anruf.

Und wenn er nicht brennt, dann kannst Du wenigstens Dein eigenes Feuer löschen.

 

Und noch eine kleine Ergänzung: Bitte lies das genau, was ich oben geschrieben habe.

Keine Fragen stellen, sondern Feststellungen treffen!

Wenn Du auch nur eine einzige Frage stellst, hast Du bei einem etwas sensiblen Kerlchen verloren.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 15:12

Ich hab ihn gefragt, ob er in 3-4 Wochen da ist, weil ich dann nochmal in die Stadt kommen könnte (ich habe schon einen Buspass, der in vier Wochen abläuft und der gilt nur für die entgegen gesetzte Richtung, also Nicht so seiner Stadt).
Er hat sich gefreut, dass ich ihn sehen will und meinte, er weiss nicht , ob er da sein wird...
Klingt nicht sehr interessiert. Oh man.. jetzt dauert es einen Monat, wieder da sein zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 15:14

Ich hab leider such schon Dinge gebucht...ich könnte zwar zurück zu ihm vor diesen 3 Wochen, aber ich würde einiges an Geld verlieren... Mist, ich hätte jetzt schon gedacht, dass er in ein paar Wochen noch da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 15:52
In Antwort auf deline198

Ich hab ihn gefragt, ob er in 3-4 Wochen da ist, weil ich dann nochmal in die Stadt kommen könnte (ich habe schon einen Buspass, der in vier Wochen abläuft und der gilt nur für die entgegen gesetzte Richtung, also Nicht so seiner Stadt).
Er hat sich gefreut, dass ich ihn sehen will und meinte, er weiss nicht , ob er da sein wird...
Klingt nicht sehr interessiert. Oh man.. jetzt dauert es einen Monat, wieder da sein zu können.

Schade, da habe ich vielleicht etwas missverstanden aus dem, was Du geschrieben hast? Natürlich hast Du ihm doch eine Frage gestellt. Statt einer Feststellung, der er nicht ausweichen kann. Dann wüsstest Du vielleicht jetzt schon, dass es sich nicht lohnt, in seine Stadt zu fahren. - Deine Ansage, ich könnte kommen, war aber schon ein deutlicher Hinweis, mit dem Du Dir wirklich nichts vergeben hast. Und wenn er auch da ausweicht, dann sollte es wohl leider nicht sein ...

Wenn er aber zwingende Gründe hätte, dann nicht mehr da zu sein, die nicht mit Dir zusammenhängen (Studium, Beruf etc.), dann ist es nunmal nicht seine Schuld. Wieder eine andere Situation.

Schade, dass Du aus der Entfernung so gar nicht seine Gefühlssituation einschätzen kannst. Wenn Du ihm einfach so ohne jeden gefühlsmäßigen Unterton gesagt hättest: ich hab so das Gefühl, eigentlich sollten wir uns sehen. Leider habe ich anders gebucht. Also wenn er das hier mitlesen könnte (auch wenn Du jetzt im Erdboden versinkst?). 

Noch brennt er nicht so richtig, aber ich selbst habe als Mann früher auch grandiose Fehler gemacht und Gefühle möglichst nicht gezeigt. Dabei hätte es mir mit Sicherheit nicht geschadet (wie ich heute weiß.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 15:58

Also aus der Sicht eines Mannes :
Ich fand es eher eigentlich ganz süss, als mir meine Frau irgendwann mal die ein oder andere Anekdote im Punkto Aufgeregtheit etc. erzählte.
Hätte Sie das damals auch sofort gemacht, hätte ich mich damals schon gebauchtpinselt gefühlt. Ich war ja auch interessiert an ihr
Somit, was soll passieren wenn du Ihm einfach offen beschreibst wie bekloppt das alles gelaufen ist und warum?
Im schlimmsten Fall wird er genauso weit weg bleiben wie jetzt auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:24
In Antwort auf deline198

Ich hab ihn gefragt, ob er in 3-4 Wochen da ist, weil ich dann nochmal in die Stadt kommen könnte (ich habe schon einen Buspass, der in vier Wochen abläuft und der gilt nur für die entgegen gesetzte Richtung, also Nicht so seiner Stadt).
Er hat sich gefreut, dass ich ihn sehen will und meinte, er weiss nicht , ob er da sein wird...
Klingt nicht sehr interessiert. Oh man.. jetzt dauert es einen Monat, wieder da sein zu können.

dann gleich nachschießen:  sag ihm du würdest dich sehr freuen wenn es klappen würde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:36
In Antwort auf sxren_18247537

dann gleich nachschießen:  sag ihm du würdest dich sehr freuen wenn es klappen würde!

"... sehr freuen wenn es klappen würde!"

da halt ichs mit den vorrednern - das ist zu wenig!

sie will doch jetzt hoffentlich nicht drei wochen kopfkino fahren. sie will doch wissen, ob sie sich auf etwas freuen kann - oder ob sie sich da in was verrannt hat!

ich würde auch vorschlagen, ihm ganz klar zu kommunizieren, warum sie ihn gern besuchen möchte! nein, nicht etwa weil sie da halt zufällig grad mal vorbeikommt in seiner stadt, in ein paar wochen! sondern weil es da was nachzuholen gibt, mit ihm, was sie beim letzten mal leider versemmelt hat, als sie die chance dazu hatte!

ich glaub auch nicht, dass sie sich damit was vergibt. und gerade wenn er eher der schüchterne typ ist, und sich was mit ihr vorstellen konnte, wird er begeistert sein - weil er sich nämlich vermutlich genau wie sie vorwürfe macht, warum er die damalige chance, eine tolle frau kennenzulernen, mal wieder vergeigt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:46
In Antwort auf batweazel

"... sehr freuen wenn es klappen würde!"

da halt ichs mit den vorrednern - das ist zu wenig!

sie will doch jetzt hoffentlich nicht drei wochen kopfkino fahren. sie will doch wissen, ob sie sich auf etwas freuen kann - oder ob sie sich da in was verrannt hat!

ich würde auch vorschlagen, ihm ganz klar zu kommunizieren, warum sie ihn gern besuchen möchte! nein, nicht etwa weil sie da halt zufällig grad mal vorbeikommt in seiner stadt, in ein paar wochen! sondern weil es da was nachzuholen gibt, mit ihm, was sie beim letzten mal leider versemmelt hat, als sie die chance dazu hatte!

ich glaub auch nicht, dass sie sich damit was vergibt. und gerade wenn er eher der schüchterne typ ist, und sich was mit ihr vorstellen konnte, wird er begeistert sein - weil er sich nämlich vermutlich genau wie sie vorwürfe macht, warum er die damalige chance, eine tolle frau kennenzulernen, mal wieder vergeigt hat!

passt zu meinen ausführlichen Posts weiter oben.

Sie soll ihn nicht "befragen", sie soll feststellen: Ich weiß, dass wir uns treffen wollen.

Bei Lohengrin heißt es ja auch: "Nie sollst Du mich befragen." Sonst muss er von dannen ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 23:20

Hm... soweit waren wir glaube ich noch nicht. Ich komme mir wie gesagt aufdringlich vor..so als ob ich plötzlich mit der Tür ins Haus falle. Es ist komisch. Mal zeigt er viel Interesse, aber dann wieder nicht. Ich hatte geschrieben, dass ich mich freuen würde, ihn wiederzusehen.
Ich warte jetzt auf die Begrübdung, warum er nicht mehr da sein wird. Er hate mal ne Reise mit seinen Geschwistern erwähnt  aber ich dachte, das sei später.
Ich bin jetzt echt niedergeschlagen.. dann klappt das alles vllt nicht..ich ärger mich, dass ich früh aus der Stadt gefahren bin ohne da rauszufinden, ob das ne Zukunft hat. Wir texten auch wenn die ganze Zeit (ich hoffe, wir haben uns da nie missverstanden und er ust nicht eegen irgendwas mal beleidigt gewesen usw..).. ich denke jedenfalls die ganze Zeit an ihn :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 23:22

Ps: der Kontakt kam insgesamt meist von mir aus! Einmal als ich noch in derselben Stadt war, hat er sich, als er krank war, eine Woche lang nicht gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 23:25

Ich dachte nur, wenn er wirklich interessiert wäre, dann hätte er jetzt nicht nur geschrieben, dass er nicht weiss, ob er noch da sein wird, sondern auch dass er das aber jetzt rausfinden will usw..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 23:44
In Antwort auf deline198

Ich dachte nur, wenn er wirklich interessiert wäre, dann hätte er jetzt nicht nur geschrieben, dass er nicht weiss, ob er noch da sein wird, sondern auch dass er das aber jetzt rausfinden will usw..

und genau desshalb der tip von einigen hier, mit ihm klartext zu reden (oder von mir aus auch zu texten), und dich nicht darauf zu beschränken, jede reaktion oder nichtreaktion von ihm vor allem in bezug auf deine wünsche und ziele interpretieren zu wollen!

wir kennen ihn ja nicht. möglicherweise hatte er ja heute einen absolut stressigen tag in der arbeit, und abends schon was mit freunden ausgemacht - so dass er noch gar keine gelegenheit hatte, sich ernsthaft gedanken zu deinem vorschlag zu machen? nur ein bespiel, wir wissen es nicht... weißt du es?

nur weil für dich diese frage das thema des tages bzw. der woche ist, muss das bei ihm nicht zwangsläufig genauso sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 4:05

Hey stimmt.
Ich glaube er ist nicht interessiert. Er hat gesagt, er wird dann am reisen sein. Ich habe gesagt, es ist schade, weil ich manchmal denke, ich hätte noch länger bleiben sollen und dass ich ihn sehr mag. Er hat antwortete: ja, aber du weisst, was sie sagen, wenn man Pläne macht, lacht das Leben einen aus. Das Leben passiert einfach wie es soll.
Das war auch meine Rede vorher..just go with the flow. Habe dann aber gesagt, man muss ja auch mal Entscheidungen treffen und er plant gerade zu reisen, aber er könnte sich auch mit mir treffen.
Ohje.. ich glaub, ich habs versaut.
Ich mein vllt hätten wir nie ne chance gehabt, weil er einfach nicht auf mich steht. Vllt aber auch schon :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 4:35

Ohje...er denkt sich vllt schon, wie er es noch andeuten soll -.- von wegen er ist einfach nicht interessiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 4:39

Ich hab echt das Gefühl ich versaue immer wieder Chancen durch meine Fluchtmanöver -.- jetzt muss ich wieder das Resultat akzeptieren mit dem Gefühl nicht alles ausgedchöpft zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 6:24

Um wieder meine Überzeugung vom Flow  zu betonen meinte ich dann: naja, ich genieße das hier auch grade sehr, aber aber man muss dann eben auch mal Entscheidungen treffen,  Flug und so. Ich müsste dann nämlich auch wieder nen flug buchen.
Er hat gesagt, es sei super, das ich es geniessen würde und er kann mir aber leider jetzt nichts konkretes sagen. Er könnte mich vllt im Juli treffen, vorher  reist er mit seinen Geschwistern.. davon hatte er auch mal erzählt. Ist natürlich verständlich, dass er das wegen mir nicht ändert.
Ich glaube, es soll vllt nicht sein bzw. Dass ich es auch in den Sand gesetzt habe, so dass ich es nichtmal gelassen aufs schicksal schieben kann. Im Gegenteil, ich bin ja wieder geflüchtet und hatte direkt die Hoffnung aufgegeben. Ich bin grad wirklich super traurig. Ich vermisse ihn total und weiss nicht, wie ich es noch lösen soll.. gerade weil ich nämlich es nicht kompliziert msvhen wollte, habe ich jetzt schon weitere Touren gebucht, die ich inerhalb der 4 Wochen, wo mein Busticket gilt, machen will. Ich kann das unmöglich stonieren.
Er kommt aus Mexiko. Dh danach wirds eh schon nochmal schwieriger.  Oh man. Es wird mir richtig schwer fallen, das jetzt zu vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 6:27

Das passiert mir echt immer wieder. Ich lasse Chance um Chance verstreichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 6:33

Er muss sich ja ehrlich gesagt auch fragen  warum ich ihm Interesse zeige und aber in die andere Richrung gehe.
Gut irgendwelche Tips gegen Liebeskummer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 6:40

Ich meine ich könnte ihm sagen, ich habe mich so in dich verknallt wie schon lange nicht mehr, aber was ist dann die Lösung? Und wenn er so nicht empfindet, was soll er darauf sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 6:41

Sorry für den Spam!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:00
In Antwort auf deline198

Sorry für den Spam!

mädel, lerne, deinem bauchgefühl zu trauen.

dieser mann ist nicht interessiert. er hat sich nicht gemeldet, obwohl du eine woche lang in seiner stadt gewesen bist. erst danach wurde er krank.

du solltest wissen, dass ein mann, der wirklich an einer frau interessiert ist, sich NICHT so verhält.

setz deine reise fort, plane nicht um diesen mann herum, er will nichts von dir.
gute reise weiterhin!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:18

Das glaube ich auch Ich muss es nur akzeptieren. Oh mann.. er ist bestimmt erleichtert, dass ich ihm nicht weiter auf die Nerven gehe.
Ich mache mir auch allgemein Gedanken.  Irgendwie kam ich mal sehr gut bei Männer an, aber seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich würde gerne wissen, woran das liegt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:23

Das glaube ich auch Ich muss es nur akzeptieren. Oh mann.. er ist bestimmt erleichtert, dass ich ihm nicht weiter auf die Nerven gehe.
Ich mache mir auch allgemein Gedanken.  Irgendwie kam ich mal sehr gut bei Männer an, aber seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich würde gerne wissen, woran das liegt. Habe ihm abgesagt und gesagt, dass es zu kompliziert ist und nicht das gefühl habe, dass er mich wirklich wiedersehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:24

Oh mann...ich bin ihm wahrscheinlich schon auf die Nerven gegangen. Peinlich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:30

Kann es sein, dass gerade die Tatsache, dass er sich nicht eindeutig verhält, Dir gerade den Verstand raubt? Kommt mir nämlich so vor.

emmi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:33

Jap. Meinst du wegen meinen ganzen posts? Was meinst du genau?
Ja, ich kann mit so einem Verhalten schlecht. Ich brauche Eindeutigkeit. Weil ixh sie selbst nicht besitze.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:35

Ich werde ihm jetzt nicht mehr schreiben. Und hoffen, dass das gefühl der Peinlichkeit bald vorbeigeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:36

Ähm Nein! Er hat sich nicht gemeldet als er krank war!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:44

Ok, deine ganzen Fragen kommen von der Unsicherheit darüber, was er für Dich empfindet. Richtig oder falsch? Dann liest Du hier Beiträge von Leuten, die Dir sagen, er hat kein Interesse. Also grübelst Du noch mehr. Richtig oder falsch? Niemand hier kann wirklich beurteilen, wie es um Euch beiden steht. Du solltest aber wissen, dass Gedanken die Gefühle stark beeinflussen und im Moment bist Du in einer richtigen Gedankenspirale, glaube ich. Du wirst im Forum keine Lösung finden, aber Du kannst versuchen, positiver zu denken.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 7:53

Ich weiss..ich bin einfach verunsichert. Und dann wirds kompliziert.  Ich muss mich mal wieder entspannen.
Ich glaube, dass ixh ihm gesagt habe, dass ich nicht das Gefühl habe, dass er mich wirkluch sehen will, klingt wie ein trotziges Kind... er hat jedenfalls jetzt gesagt, er will mich wiedersehen, aber er weiss eben nicht wann es geht.
Keine Ahnung, was ich jetzt noch schreiben soll  ihne beleidigt zu klingen.
Vllt sollte ich es jetzt einfach dabei belassen. Und es vergessen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 8:04

Vllt ist es such ein bisschen mexikanische Kultur. Die sind ja eher indirekte Kommunizierer. Da komm ich glaub ich auch nicht mit klar. Er hat ja auch gesagt er will mich wirklich treffen, sagt aber dann nichts Konkretes. Und das ist ja nicht das erste mal..
Naja ok. Schade, ich denke echt, dass wir aus so vielen Aspekten total gut zusammengepasst hätten. Aber er vergisst such immer sehr viel (auch schon Alarmzeichen eigentlich).. also hat er das vllt gar nicht gecheckt. Gut, ich belasse es jetzt dabei, auch wenn es mir wirklich schwer fällt. Ich bin jetzt schon 1,5 Jahre wieder single..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen