Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich verheiratet - verliebt in eine andere

Unglücklich verheiratet - verliebt in eine andere

4. August 2015 um 11:19 Letzte Antwort: 6. August 2015 um 10:21

Ich bin seit 2003 mit meiner Frau zusammen. Seit 2009 verheiratet. Bis jetzt alles i.O.
Unser Problem ist, dass ich keine Kinder möchte und sie 100%. Wir schweigen das Problem eher aus ich dachte früher immer, dass ich ja sicher einmal einen Kinderwunsch entwickle. Mit meinen 33Jahren und Kindern im Bekanntenkreis tut sich in diese Richtung jedoch nichts.
Auch sexuell finde ich meine Frau nicht mehr besonders anziehend.

Ich überlege nun im Stillen, eine Scheidung. Das Problem ist, dass wir in einem Haus welches meinen Eltern gehört wohnen und meine Frau sehr sehr gut verdient. Meine Eltern wären total enttäuscht und lieben meine Frau. Die Mutter meiner Frau hat Selbstmord begangen und auch si e macht Andeutungen wenn ich sie verlasse so etwas zu machen Außerdem mag ich meine Frau jedoch jedoch ich spüre keine Anziehung.

Ich war letzte Woche auf Kurzurlaub. Bin an sich nur wegen dem Dortmund Spiel runtergefahren mit meinem besten Freund.
Am ersten Abend (Mittwoch) hat mich dann eine extrem liebe Frau angesprochen so a la Kenn ich Dich von wo?. Hat einen Studienabschluss in Psychologie (Master, möchte aber noch Psychiaterin auch werden . auweh bei mir gibts eh genug zu richten und arbeitet derzeit aber als Flugbegleiterin bei einer Privatairline. Dann hab ich mich ca. 2h mit ihr unterhalten und sie ist dann wieder zu Ihren Freundinnen zurück mit denen sie das Lokal besucht hat und meinte ich steh dann da drüben. Ich bin natürlich nicht nachgegangen und eigentlich bin ich ja ein sehr vernünftiger Mensch und auch nicht nach einer Frau aus.
Donnerstag sind mein bester Freund und ich wieder im selben Lokal gelandet. Sie war auch wieder dort. Dann ist sie mal an mir vorbeigegangen und hat mich natürlich nicht gegrüßt. Später am Abend bin ich dann doch mal zu ihr hin. Dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Als erstes hat sie mich gleich mal ihren Freundinnen vorgestellt mit den Worten das ist mein Ben Affleck ich hab mir natürlich gedacht - haha guter Scherz. Eine ihrer Freundinnen ach Du bist Ben von dem sie so viel spricht. Wir sind dann noch weitergezogen. Mein armer freund musste sich um die verbliebene Freundin kümmern. Habe mich wieder ewig lange mit ihr unterhalten wobei mir die Zeit ja nicht lange vorgekommen ist. Sie hat mir echt viel Persönliches erzählt, dass sie unglücklich mit einem Typen aus Dubai zusammen ist Schlussmachen will ihn nicht mehr liebt - aber das alles regeln muss. Gewesen ist da nichts. Irgendwann um 07:00 in der Früh bin ich dann alleine ins Hotel zurück aber natürlich habe ich mir davor noch ihre Nr. geholt.
Freitag hab ich dann ziemlich viel whatsapp geschrieben mit ihr. Sie wollte/konnte jedoch wegen der langen Nacht nicht raus. Hat mich dann gebeten, dass wir uns am Samstag sehen.
Samstag waren wir zuerst mit 2 Frauen die mein Freund am Freitag kennengelernt hat auf eine Feier. Sie hat mir dann schon geschrieben wann ich nun endlich in die Stadt komme. Wollte dann wie gesagt in ein Lokal in der Stadt mit meinem besten Freund. Der war jedoch zu beschäftigt mit einer der beiden und außerdem war ich nur an meiner Psychologin interessiert ehrlich. Hab mich bereits am ersten Abend ein wenig in sie verliebtt. Genau mein Typ. Schwarze Haare nicht zu groß nicht zu klein schöne Augen - Nun ist der running-gag in meinem Freundeskreis nun dass ich Hr. Affleck bin und sie hat mich auch in ihrem Handy so abgespeichert. Die meint das echt ernst.
Dann bin ich allein bei Regenwetter mit dem Taxi in das Lokal. Natürlich voll peinlich eine Stufe übersehen und bin hingefallen. Zum Glück hat sie das nicht gesehen. Dann hab ich sie auch nicht gleich gefunden war irgendwie nervös auch wenn es nichts zu verlieren gab aber das ist mein Typ und ich hab eher zu wenig als zu viel Selbstbewusstsein. Dann hab ich sie doch noch gefunden. Am Anfang wieder ganz normal geredet, Begrüßung mit Bussi links Bussi rechts. Ihre Freundinnen wussten auch schon von der Ben Affleck Geschichte bzw. hat sie das nochmal allen erzählt. Ich nebenbei gestanden und nicht so recht gewusst was tue ich jetzt. Alleine mit einem Haufen Frauen *G*. Danach wieder Lokalwechsel. Irgendwann waren wir dann beide schon ziemlich angeheitert. Sie die ganze Zeit so ich bin a wenig betrunken. Danach wieder ewig lang mit ihr gesprochen. In der Zwischenzeit kam mein Freund nach in das Lokal und ist scheinbar 15Minuten neben mir gestanden aber ich hab ihn nicht gesehen weil ich sie die ganze zeit angestarrt habe (seine Aussage). Gut bei den Augen kein Wunder . Mit zunehmendem Alkoholspiegel wurde sie sehr sehr viel zutraulicher, wollte sich mit mir in eine Ecke setzen. Dann hat sie mir erzählt, dass sie nicht versteht warum ich jetzt da bin sie hat irgendwelche Probleme sie muss die regeln ob ich warten kann. Das sind genau die Sachen die mir zu Denken geben. Sie will mich unbedingt wieder sehen schickt mir ihre Dienstpläne damit wir uns treffen wenn sie in der Nähe ist. Außerdem hat sie mich auf ein Fest in ihrer Heimatgemeinde eingeladen das sei so zauberhaft. Jedenfalls wollte sie dann nachhause gehen. Ich hab gesagt in deinem Zustand kann ich dich nicht gehen lassen und hab ihr versprochen, dass ich sie nicht abschleppe, sondern an der Tür verabschiede aber Regen, betrunkene Männer überall und eine wirklich stark angeheiterte Frau das würd ich nicht zulassen wenn ich sie nur nett finde.also sind wir dann im Morgengrauen Richtung ihrer Wohnung in der Altstadt, zuvor ein wenig herumgemacht (nur Küsse) sie wollte das gewehrt habe ich mich auch nicht. ich will nicht der Beziehungskiller sein mit ihrem Dubaier Typen den sie nicht liebt aber was sehr kompliziert ist wegen der Kultur usw. Hab sie dann wirklich auch an der Tür abgesetzt. Bin nicht mit nach oben wenn ich es drauf angelegt hätte - hätte sie wahrscheinlich nicht nein gesagt aber ich will nicht irgendein Seitensprung und Beziehungskiller sein ich habe echtes ehrliches Interesse an ihr. Bin auch verliebt und hänge an ihren Lippen. Sie meint ich sei ihr perfect match und wir müssen das langsam angehen, denn sie muss ihre Dinge auflösen sie will mich da nicht reinziehen, aber sie spürt dass da etwas ist und will es langsam angehen. Ich hab ihr gesagt ich bin für sie da und irgendwie kommt mir das was sie sagt dinge lösen reinen Tisch machen ehrlich vor und dass das nicht von heut auf morgen geht is auch verständlich. Sie sagt mir auch, ihre Gefühle spielen verrückt wenn ich sie ansehe, ist bei mir aber auch so. Irgendwie fühle ich mich seelenverwandt mit ihr.

Da steh ich nun, verliebt wie nur irgendwie möglich und weiß nicht was zu tun. Derzeit viel whatsapp und telefonieren Seh sie wahrscheinlich einmal an einem Freitag Nachmittag in Wien, wo sie Aufenthalt hat (Stewardess) und eben das oben genannte Fest in ihrer Heimatgemeinde in 2 Wochen.

Was meint ihr Finger weg? Hat das Zukunft. Mit einer Fernbeziehung am Anfang hab ich kein Problem. Sie ist auch jede Woche ca. 1x in meiner Nähe und könnte auch dableiben oder ich fahr zu ihr nach Klagenfurt alles machbar und die 2h Autofahrt sind auch nicht das Mörderproblem.



Mehr lesen

4. August 2015 um 11:35

Natürlich weiss sie das
Zur Info sie weiss von meiner Scheidungsabsicht - und auch die neue, weiss dass ich verheiratet bin mich aber scheiden lassen möchte.

Ich habe ihr gegenüber von Anfang an mit offenen Karten gespielt - also sie weiss dass ich noch verheiratet bin - die scheidung einreichen möchte - aber meine frau einen weiteren Versuch möchte - und ich wegen des Selbstmords ihrer Mutter Angst habe, dass sie sich auch etwas antun könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 11:36

Sie weiss es
Zur Info sie weiss von meiner Scheidungsabsicht - und auch die neue, weiss dass ich verheiratet bin mich aber scheiden lassen möchte.

Ich habe ihr gegenüber von Anfang an mit offenen Karten gespielt - also sie weiss dass ich noch verheiratet bin - die scheidung einreichen möchte - aber meine frau einen weiteren Versuch möchte - und ich wegen des Selbstmords ihrer Mutter Angst habe, dass sie sich auch etwas antun könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 11:41

Wenn das so einfach wäre
Ich möchte mich scheiden lassen - tue es aber nicht weil ich das mein Leben so führe, dass es meiner Familie gefällt ...
Ich führe sozusagen das Leben das andere für mich wollen. Ich habe mich da auch reintheatern lassen in die Heirat - meine Frau wollte unbedingt und ich dachte mir nun ja das wird sich alles einspielen -
aber sie hat leider 0 Anziehung für mich. Sie ist der liebste Mensch den ich kenne - grundgut - 100% treu - aber ich weiss nicht warum ich sie nicht liebe/anziehend finde.
ICh sage das war eben eine Vernunftheirat - die Gefühle spielen nicht mit.

Meine Frau kann sich selbst versorgen, das ist kein Problem.
finanziell sehe ich auch keine Risken -

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 13:27

Ihr habt alle so recht - aber 12 Jahre einfach so in die Tonne treten
12 Jahre sind eine lange Zeit. Wobei mich dieser Gedanke der Trennung ja schon 3 Jahre begleitet - dann rede ich mir immer wieder ein, dass sowieso nichts besser wird.

Irgendwann muss ich das Thema auf den Tisch bringen.
Ich fürchte Ihre Reaktion und dass Sie mir dann so unendlich leid tut - ist wahrscheinlich eine etwas gestörte Gedankenwelt - sry aber nachdem ich dieses Wochenende wieder zuhause angekommen bin - hatte ich permanent ein Gefühl der Übelkeit - wie wenn man unter furchtbaren Stress stünde.

Kaum war ich im Büro - alles i.O.

Ich will es wahrscheinlich nicht wahrhaben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 14:16

Das Geld kommt von meiner Seite
Also finanziell habe ich kein Interesse an ihr.
Ja sie verdient gut - das tue ich aber auch.

Haus gehört meiner Familie - ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2015 um 10:21

Verzeih, wenn ich dir das so direkt schreibe..
aber: reif zum Heiraten warst du offenbar nicht und bist auch nicht wirklich reif, eine Ehe zu führen.

Das Problem ist nicht, dass man sich in all den Jahren mal verlieben kann (ich glaube, das kommt auch in relativ gut passenden Paarungen vor) aber deine Überlegungen und dass du für eine Frau, dieim Grunde ein Phanton ist, weil du sie nicht im Ansatz auch nur einigermaßen kennen KANNST aufgrund der viel zu kurzen Zeit die ihr euch kennt und dem herausgerissensein eurer Begegnung aus dem Alltag) die Ehe verlassen würdest, zeigen mir das.

Warum ist die körperliche Anziehung zu deiner Frau verschwunden? War sie jemals da? Was sind eure Gemeinsamkeiten? Was waren eure Träume?

Anstatt dir diese Fragen zu stellen - nämlich wie du deine Ehe vielleicht retten kannst, bist du mit dem Kopf bei einem Phantom.

Ich würde sagen, als Sprungbrett ist sie sehr gut geeignet. Für deine Frau ist es vielleicht sogar besser, dnen wenn sie sich Kinder wünscht und du nicht, dann hat das keine wirklliche Zukunft und wenn sie dennoch keine Trennung erwägt (so scheint mir das sondern offenbar in einer Abhängigkeit lebt) dann ist es vielleicht das beste was ihr passierne kann, wenn du gehst, damit sie sich das Leben aufbauen kann, das sie sich wünscht, auch wenns erstmal wehtun wird.

Dir wünsche ich, dass du an Reife gewinnst, nicht weiter einem Phantom hinterherläufst sondern dich stattdessen fragst, wie du in eine Situation wie diese, was deine EHE betrifft (wie konnte die Anzieheung komplett verloren gehen, wieso hast du überhaupt einen MEnschen geheiratet, der vielleicht garnicht zu dir gepasst hat...) gekommen bist. DAs sind die vorrangigen und WESENTLICHEN Fragen, nicht, ob die Beziehung mit dieser Frau, die ja wohl auch weiß, dass du verheiratet bist und mit dem Feuer spielt (steht für mich nicht für einen guten Charakter) etwas werden kann.

Wenn du diese Frage beantworet haben willst: Ich glaube nicht dass da das daraus werden wird, was du dir erhoffst. Zum einen sehe ich bei der Sache, dass diese Frau selbst nur ein Sprungbrett sucht um aus ihrer unglücklichen Beziehung weg zu kommen, zum anderen wer nach dem Mann einer anderen Geifert - nicht gut.... und du willst (Stichwort "Ben Afleck" oder wie man den Typen schreibt) dein Ego gebauchpinselt bekommen. Alles keine allzuguten Voraussetzungen für eine stabile Liebe. Zumal ich glaube, das eine Beziehung, die mit einem Betrug begonnen hat, unter einem schlechten Stern steht...

Schön würde ich es finden, wenn dieses Phantom dich zurück in die Realität bringt (durch auf die Schnauze fallen, denn anders geht es nicht) und du dich mal auf das besinnst, was du wirklich brauchst/willst und vielleicht sogar zu deiner Frau zurückfindest. Dies macht natürlich nur Sinn, wenn sich die Kinderfrage löst....

Alles Gute für deine Frau und dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Von einem Tag auf den anderen Schluss gemacht
Von: an0N_1191375899z
neu
|
5. August 2015 um 21:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest