Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich und Fremdgeküsst

Unglücklich und Fremdgeküsst

28. Mai 2016 um 10:04

Ich hab gestern etwas furchtbares getan.
Ich(20) bin seit über einem Jahr mit meinem Freund(24) zusammen und von meiner Seite aus läuft es einfach nicht mehr. Wenn ich allein unterwegs bin, oder wie momentan eine Woche zu Besuch bei meinen Eltern vermisse ich ihn nicht mehr, wie das vor ein paar Wochen noch gewesen wäre. Nächste Woche fahren mein Freund un ich zusammen auf ein Festival und ich hab gar keine Lust mit ihm dort zu sein. Er ist eigentlich ein echt toller Mann, einer den jede Frau sich nur wünschen kann. Nur nervt mich seit ein paar Wochen alles an ihm und ich will auch nicht mehr so viel mit ihm unternehmen. Ich denke schon seit etwa 4 Wochen über Schluss machen nach.
Jetzt bin ich ja wie gesagt, alleine in der Wohnung meiner Mom und gestern war ich mit einem Freund (26) unterwegs, in den ich zugegeben ein bisschen verknallt bin. Es war total locker und lustig und irgendwann sagte er, ehy ich hab noch Bier bei mir, kommste noch mal mit? Und ich im betrunkenen Kopf denke yeay, besseres Bier als hier. Kurzum, wie haben ein bisschen Musik zusammen gemacht und irgendwann bin ich so an seiner Schulter weggedöst, weil er nur noch am spielen war. Tja dann hat er das Sofa ausgezogen, weil ich dann dort pennen wollte, setzte sich noch mal zu mir und ich bin wieder ganz unschuldig an seiner Schulter eingeschlafen. Naja ich war immer wieder kurz wach und irgendwann haben wir richtig gekuschelt. Nur dagelegen und gekuschelt und dann nach bestimmt zwei Stunden einfach rumliegen und sich im Arm halten, haben wir uns geküsst. Mehr ist auch nicht passiert, wir sind dann so eingeschlafen und haben heute morgen auch noch ein bisschen gekuschelt und gequatscht.

Ich hab so ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, trotz dass ich mit ihm wahrscheinlich sowieso Schluss mache, weil er sowas echt nicht verdient hat.
Und bei meinem Kumpel weiß ich nicht mal, ob der überhaupt richtig weiß, dass ich einen Freund habe, ich hab ihn zwar schon hier und da mal erwähnt, aber ich weiß nicht.

Ich glaube ich sollte es meinem Freund nicht sagen, einfach Schluss machen und ihn im Glauben lassen, dass das eine schöne Zeit war, ohne dass wir uns jetzt hassen müssen. Oder?

Mehr lesen

7. Juni 2016 um 11:17

Gestehen oder schweigen
hey, also ich bin gerade in einer ähnlichen Situation.
Bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und es passt garnichts mehr! Leider habe ich seit 3 Wochen eine Affäre in die ich mich verliebt habe...
Jeder ratet mir es zu beenden und mich zu entscheiden. Entweder meine 2 Jahrelange Beziehung zu meinem wirklich nettem, anständigen und etwas fadem Freund (23) ich bin 19.
oder ich entscheide mich für meine noch etwas frische, aufregende und wunderschöne und tolle Affäre (29).
Ich kann dir sagen, wenn die Beziehung nicht mehr passt - beende sie! leichter gesagt als getan ich weiß!
aber ich würde meinem Freund auch nicht von der Affäre erzählen um ihn nicht noch mehr zu verletzen... Klar ist beides einfach nicht in ordnung! auch das die Affäre nicht weiß dass ich eigentlich in einer Beziehung bin.
Ich kann mich wer trennen da doch 2 Jahre beziehung auf dem Spiel steht...
aber es ist nicht ok von mir! und es ist auch nicht Ok eine Beziehung weiter zu führen wenn man sich nicht mehr wohl, geliebt und geschätzt fühlt.

Ich rate dir, denk gut darüber nach was du wirklich willst!
keiner erwartet sofort eine Entscheidung, aber setzt dich mit deinen Gedanken auseinander, und du wirkst merken was dir wirklich wichtig ist.

lg Seli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unerfüllte sehnsucht? weiss es auch nicht
Von: christian1137
neu
7. Juni 2016 um 8:33
Noch mehr Inspiration?
pinterest