Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich in der Beziehung

Unglücklich in der Beziehung

23. Oktober 2015 um 9:38

Hallo, ich bin Lilly....44 Jahre...ja wie soll ich anfangen, ich lebe seit fast 26 Jahren in einer Beziehung, sind aber nicht verheiratet. Nach 3 Monaten kennenlernen war ich bereits schwanger, dieses Kind habe ich bekommen, und ich liebe es. Mein Partner und ich haben uns so zusammen gerauft, aber Liebe war das für mich nicht. Ich habe mir all die Jahr keine Gedanken darüber gemacht, ob ich mit Ihm glücklich bin oder nicht. aber seit 2008 wird das immer schlimmer, das ich total unglücklich bin. Er wiederum liebt mich....und ist auch immer für mich da....muss meine Launen ertragen. Ab und zu gibt es Diskussionen ...aber die legen sich...weil er denkt...es platz die Bombe. Er ist der Meinung, man hat sich für die Beziehung entschieden und muss nun bis Lebensende das beste draus machen....ich habe einfach Angst und bin bestimmt auch feige die Notbremse zu ziehen, weil ich niemanden verletzen möchte....deshalb verzichte ich auf mein eigenes Glück....kann mir jemand sagen, wie ich aus dem Schlamassel wieder heraus komme??? ....bin halt auch sehr abhängig von ihm. ....hab selbst keine Familie.....die mir Rückhalt geben könnte. es ist so schwer....vielleicht gibt es von euch jemanden, dem es ähnlich geht.....würde mich freuen von euch zu lesen....LG Lilly

Mehr lesen

23. Oktober 2015 um 15:35

Heyyy
danke für deine Antwort!!!...wie soll ich es sagen, du hast völlig recht und das alles sehr schön geschrieben. Vielleich bin ich einfach zu feige oder hab Angst was dann kommt. das gebe ich ehrlich zu!...Mein Sohn fast 25 ist ein Familienmensch und würde sehr darunter leiden. Das weiß ich schon mal. Und da er noch zu Hause wohnt wird es um so schwieriger. Und ich habe noch 2 Omas mit im Haus, die auch auf mich einwirken würden.....oh jeeee...daran darf ich überhaupt nicht denken. Abhängig bin ich finanziell..müsste versuchen etwas bei Seite zu legen um dann etwas gesicherter diesen Schritt zu wagen. Einfach wird es nicht werden und davor hab ich etwas Angst. Dann hab ich meine Familie verloren, außer vielleicht meinen Sohn, der aber auch mit sich zu tun hat....ich hoffe der Zeitpunkt kommt, an dem ich den Mut habe dies umzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2015 um 16:10


Einen richtigen Rat kann ich dir nicht geben, außer dir zu sagen, dass du nur dieses eine Leben hast und noch viele hoffentlich schöne Jahre vor dir hast. Du hast nur dieses eine Leben und solltest es so gut wie möglich nützen und egoistisch genug sein, auch mal an dein eigenes Wohl über andere zu stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2015 um 16:42
In Antwort auf lachendefrau


Einen richtigen Rat kann ich dir nicht geben, außer dir zu sagen, dass du nur dieses eine Leben hast und noch viele hoffentlich schöne Jahre vor dir hast. Du hast nur dieses eine Leben und solltest es so gut wie möglich nützen und egoistisch genug sein, auch mal an dein eigenes Wohl über andere zu stellen.

Hi
du hast völlig recht, ich sollte versuchen zu lernen etwas mehr an mich zu denken. Vielleicht gelingt es mir. Aber bis dahin muss ich wohl noch etwas durch halten. Danke für die netten Worte ..mir würde es sicher leichter fallen, wenn ich noch meine Eltern oder Geschwister hätte die mich auffangen wenn es mir schlecht geht. Aber leider habe ich von meiner Seite niemanden. Das macht die Sache nicht leichter. Ich bin dann erst mal auf mich gestellt,....um vielleicht glücklich zu sein...irgendwann zumindest. Vielleicht immer noch besser als unglücklich in einer Beziehung was.......ich hoffe, dir ...und euch anderen die mir einen netten Rat geben geht es besser und seit glücklich.LG Lilly...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Klatsche nach beinahe Kuss..?! Wie Vorgehen? o.O
Von: eladio_12717250
neu
23. Oktober 2015 um 15:42
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram