Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unglücklich, aber Trennung fast unmöglich...

Unglücklich, aber Trennung fast unmöglich...

8. November 2015 um 10:16 Letzte Antwort: 25. November 2015 um 15:14

Hallo!

Ich bin fast 33 Jahre alt und mein Mann (34) und ich sind nächsten Freitag 11 Jahre verheiratet und 18 Jahre zusammen. Wir waren füreinander die erste große Liebe. Zusammen haben wir 5 Kinder. Wir sind beide berufstätig und haben ein großes Haus. Das waren jetzt mal die Eckdaten.
Unser jüngster Sohn ist 3 Jahre alt. Als ich zu ihm hochschwanger war fand ich heraus das mein Mann eine Affäre hat. Anfangs stritt er das ab, aber ich hatte ziemlich viele Beweise und hab auch mit seiner Affäre gesprochen. Da gab es dann keine Ausreden mehr. Er versicherte mir damals dass er mich liebt, und bei uns bleiben möchte. Er trennte sich dann sozusagen von seiner Affäre. Leider war mein Vertrauen wirklich auf 0 gerutscht. Ich bemühte mich sehr ihm wieder zu vertrauen. Und ich muß auch sagen dass ich es im Alltag mittlerweile ganz gut vergessen kann. Allerdings bin ich nicht mehr glücklich. Er tut was er will, unterstützt mich zu Hause nicht und die Kinder sind nur Ballast für ihn. Ich habe oft das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen, wünschte mir mich wieder verlieben zu können, ich möchte auch mal wieder das Gefühl bekommen geliebt zu werden. Wenn ich versuche mit ihm darüber zu reden, ist es dann aufgesetzt und gespielt. Und ich red hier von einem großen Zeitraum von knapp 3 Jahren wo ich in mich reinfresse, verzichte und versuche das durchzustehen. Ich will jetzt aber nicht mehr. Ich habe das Gefühl nur für andere zu leben und von meinem Leben gar nichts zu haben. Aber eine Trennung ist mit 5 Kindern schwierig. Das pack ich finanzilell nicht...

Mehr lesen

9. November 2015 um 13:14

Hallo Cati,
ich kann verstehen, dass eine Trennung mit 5 Kindern nicht gerade einfach wird, aber eine andere Möglichkeit gibt es nicht mehr, oder?

Ich würde mich also mal beim Amt oder bei einem Anwalt informieren, welche Rechte und Ansprüche auf Unterhalt, Wohngeld etc du hast. Und dann rechne dir das ganze mal durch. Besser mit wenig Geld zu leben als in einer Beziehung die dich psychisch fertig macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2015 um 11:13

Trennung
Wie geht es dir so gesundheitlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2015 um 21:13

Erfahrung
Ich weiss auch nicht was ich machen soll. Bin seit 24 Jahren verheiratet und jetzt merke ich, dass es so nicht weitergehen kann. Gibt es im Forum Frauen, die sich getrennt haben und hier über ihre Erfahrungen berichten können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2015 um 15:14

Trenn Dich
Jede Trennung ist eine schwere Entscheidung aber manchmal notwendig. Wenn die Gefühle gar nicht mehr da sind und er Dich eh hängen lässt, dann kann ich Dir nur den Rat geben den Schritt zu machen.
Mit 5 Kindern ist das natürlich der Hammer, aber Du hättest dann eine Belastung weniger. Das finanzielle Problem solltest Du mit einem Anwalt klären. Dein Mann muss bis auf 100,- Selbstbehalt alles an Dich und die Kinder zahlen. Würdest Du damit klarkommen?
Zudem stände Dir eventuell auch noch Wohngeld zu, selbst wenn Du im eigenen Haus wohnen bleibst und ihn an die Luft setzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook