Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ungewissheit, wird er gehen?

Ungewissheit, wird er gehen?

8. Dezember 2009 um 20:37

erstmal hallo
ich bin neu hier und hab gleich schon ein anliegen, dass mich schon seit einiger Zeit sehr stark beschäftigt.

ich bin 17 Jahre alt, und mache vorraussichtlich 2012 mein Abi. Ich bin nun seit knapp 6 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist 18 und wohnt bei mir in der stadt.
Ich bin mit ihm so glücklich wie ich noch nie war. Wir verstehen uns blendend, seit dem ersten Tag, wir sind total ähnlich, haben die gleichen Ansichten und sogar ähnliche Zukunftspläne. Er behandelt mich so gut.Ich bin wirklich noch so verliebt wie am ersten Tag.
Nunja.. doch leider habe ich immer etwas im Hinterkopf.
Er macht im Juni sein Abitur und weiß noch nicht sicher ob er hier in der Stadt bleiben möchte. Als wir noch nicht zusammen waren wollte er immer ins Ausland, doch den Plan hat er schon ne weile revidiert. Er wurde ausgemustert und möchte vielleicht erstmal für 3 Jahre eine Ausbildung starten.
Er müsste sich dann demnächst bewerben. Er könnte die Ausbildung hier machen aber auch in vielen anderen Städten.
Nur weiß er es selbst noch nicht wirklich, wie und was er machen möchte oder auch wo und außerdem haben wir bisher wenig darüber gesprochen, da es für mich ein thema ist was mir wirklich tränen in die augen treibt, wenn ich nur daran denke, dass er weggehen würde.
Er meinte mal, dass wenn er weggeht, es nicht alzu weit wäre(ca.2h) und er ja dann immer heimkommen könnte, aber dass er auch nicht weiß ob er weggehen soll, weil er es schon hart findet in einer anderen stadt plötzlich ganz auf sich alleine gestellt zu sein. Diese Ungewissheit macht mich wirklich fertig. ich würde gerne wissen zu was er denn mehr tendiert aber immer wenn er darüber redet, habe ich keine ahnung wie ich darauf reagieren soll und meistens sag ich gar nichts, weil ich kein wort rausbringe.
Einerseits muss er ja für sich selbst entscheiden, aber andererseits denke ich auch, dass er doch einfach noch ein bisschen hier bleiben könnte, bis ich dann auch mein abi habe. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie eine Fernbeziehung klappen soll, wenn man es gewöhnt ist sich täglich zu sehen und die gleichen freunde zu haben usw.
Ich möchte nächstes mal wenn er darüber redet, ihm mal irgendwie antworten, und auch ein bisschen zu verstehen geben dass ich es toll fände, wenn er sich hier bewerben würde bzw. dass es sehr traurig wäre wenn er geht.
Ich weiß es ist seine entscheidung und die kann nur er treffen, aber trotzdem soll er wissen was ich dazu denke. Nur wie kann ich ihm das den sagen?
Wäre euch super dankbar für ein paar hilfen
lg gl4dy17

Mehr lesen

8. Dezember 2009 um 22:03

Ich bin auch der Meinung...
dass du ihn ziehen lassen soltest. Denn wenn du ihm jetzt wirklich sagst, dass du willst, dass er in deiner Stadt bleibt, könnte es sein, dass er das dann nur wegen dir auch macht. Und irgendwann wird er's dir dann sicherlich vorwerfen...
Du kannst ihm aj sagen, dass du es natürlich lieber hättest, wenn er bei dir bleiben würde, aber dass das ganz alleine seine Entscheidung ist und du ihn bei allem unterstützen wirst. Wenn er dann bei dir in der Stadt bleibt, dann wirklich aus freien Stücken. Und davon mal ab, hat er schon die Auslandspläne gestrichen, seit er dich kennt. Und 2 Std. Fahrt wäre ja nun wirklich kein riesiges Problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2009 um 13:46

Reaktion?
und wie soll ich reagieren wenn er das thema anspricht.
er fragt mich ja nie direkt was ich davon halte, aber vllt spricht er es an um eine reaktion von mir zu hören.. nur kommt halt von mir nichts ich kann ihm einfach nicht sagen wie unglücklich mich das ganze macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2009 um 13:58
In Antwort auf laura_12864256

Reaktion?
und wie soll ich reagieren wenn er das thema anspricht.
er fragt mich ja nie direkt was ich davon halte, aber vllt spricht er es an um eine reaktion von mir zu hören.. nur kommt halt von mir nichts ich kann ihm einfach nicht sagen wie unglücklich mich das ganze macht

Hä??
das hab ich doch unten geschrieben, wie ich reagieren würde, wenn ich an deiner Stelle wäre.
Was du draust machst, mußt du natürlich selber wissen. Und wenn er dich nicht direkt fragt (was er wahrscheinlich nicht macht, weil er die Antwort schon kennt oder erahnt), dann sag es ihm einfach im Gespräch. Wenn er wieder damit anfängt, was er vielleicht nach der Schule machen will. Dann sagst du halt (wenn du das denn kannst und möchtest), dass du möchtest, dass er für seine Zukunft das richtige tut und wenn das heißt, dass er 3 Jahre in eine andere Stadt geht, dann würdest du ihn unterstützen. Oder halt sowas in der Art. Keine Ahnung wie du das machst, du mußt ja deine eigenen Worte finden, um ihm dies mitzuteilen. Wenn du das alles nicht kannst, mußt du halt warten, bis er sich entschieden hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram