Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ungewissheit macht mich verrückt

Ungewissheit macht mich verrückt

12. Juli um 17:42

Hallo Mädels,

Dieses Jahr an Silvester habe ich ein wirklich besonderes Mädel (20 Jahre alt, ich bin 25) kennen gelernt. Nennen wir sie mal L für diesen Post. Nach dem Abend habe ich sie über Social Media geadded. Nach ein paar Tagen schreiben hatten wir unser erstes Date. Es war einfach perfekt und endete sogar mit einem Kuss der von ihr ausging. Ich war wirklich hin und weg. Nach ein paar weiteren Dates habe ich gemerkt, dass sie sich von mir entfernt und ich hatte mich quasi damit abgefunden und wollte erstmal den Kontakt pausieren. Jedoch hat sie mcih nach ein paar Tagen wieder angeschrieben und alle meine Gefühle kamen wieder hoch. Zu dieser Zeit habe ich erfahren, dass sie noch nie verliebt war oder in einer Beziehung war. Ich wollte es wirkllich langsam angehen aber leider haben mich meine Gefühle wieder übermannt, da ich ein sehr emotionaler Mensch bin und schon lange in niemanden mehr begegnet bin, der mich auch nur im entferntesten beeindruckt hat. Sie hingegen ist sehr rational und was Emotionen angeht das komplette gegenteil von mir.
Ungefähr gegen Ende März/Anfang April hab ich mich jedoch damit abgefunden in der FriendZone zu sein. Bis zu dem Abend als sie mal wieder bei mir war und wir über die ganze Sache nochmal gesprochen haben. Da sagte sie mir, dass sie mit ihrem besten Freund über unsere Geschichte geredet hat und dass er ihr geraten hat es mal zu probieren um zu sehen ob sich doch etwas entwickelt.
Seitdem bin ich einerseits super glücklich aber auf der anderen Seite macht mich die ungewissenheit wirklich fertig, da sie auf die Frage ob sie Gefühle für mich hat immer mit "Ich weiß es nicht" antwortet. Ich hingegen würde ihr am liebsten meine Liebe gestehen (Wenn es überhaupt Liebe ohne Erwiederung geben kann.., aber so etwas hab ich noch nie für einen Menschen empfunden) aber ich will ihr keinen Druck machen, da sie eher Bindungsängste hat und das würde es nur schlimmer machen.
Mittlerweile hat sie ihrer Mutter und auch einigen Freunden von uns erzählt was ich defintiv als Fortschritt ansehe. Wir haben sogar schon Roadtrips geplant und sehen uns fast jedes Wochenende. Dazu muss ich sagen, dass sie wirlklich wenig Freizeit hat durch ihre Arbeit im Schichtbetrieb und die unregelmässigen freien Wochenenden. So geht es schon seit Monaten aber leider verliere ich mittlerweile die Zuversicht, dass es jemals was mit uns wird. Oder eher dass sie jemals Gefühle für mich entwickelt.
Zudem senden wir uns Abends in der Regel sehr viele Sprachnachrichten. Aber die letzten Tage kam es vor, dass sie nur im Abstand von 1-2 Stunden geantwortet hat, ohne ersichtlichen Grund für mich. Als ich sie darauf ansprach meinte sie, dass sie viel zu tun hat, was ich natürlich völlig verstehen kann. Aber auf meine Bitte einfach bescheid zu sagen, wenn sowas ist, hat sie ziemlich verärgert reagiert. Dabei ist es nur diese Ungewissheit die mich verrückt macht. Ungewisseheit darüber ob ich etwas falsches gesagt habe und sie deswegen so spordaisch antwortet, ob es je was mit uns werden wird oder ob es so noch für Monate weitergeht und letztenendes im nichts endet.
Naja das ganzer mal in Worte zu fassen hat auf jedenfall gut getan aber wahrscheinlich bin ich am Ende das Problem, oder eher meine Emotionen ..
None the less danke fürs lesen

Mehr lesen

12. Juli um 17:54

was glaubst du wieviel Monate du das noch mitmachst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 19:01

Mir scheint nicht, dass ihrerseits das grosse Kribbeln im Spiel ist. Das kann mehrerer Gründe haben. Vermutlich hatte sie bezüglich Männern stets einen Plan im Kopf, der nun nicht recht zu dir oder eurer Situation zu passen scheint. So wie du schreibst, scheint sie auch kaum Erfahrungen zu haben und eine vergleichbare Situation dürfte sie somit noch nie erlebt haben. Wenn sie dazu noch Mühe bekunden sollte, Gefühle in Worte zu fassen oder körperlich zu zeigen, ist es definitiv nicht nur für dich hart sondern auch für sie.

Mit Sicherheit bist aber nicht du das Problem. Die Zeit für euch beide scheint nicht reif zu sein, was den Umständen und unterschiedlichen Erfahrungswerten und Charakterien geschuldet ist. Hinterfrage somit nicht dein Verhalten und ob du was richtig oder falsch gemacht hast. Du sprichst deine Sprache und sie die ihre.

Ich erlebte deine Geschichte in jungen Jahren auch mal. Biss mir förmlich die Zähne aus an einem Mädel welches die Worte nicht in den Mund gelegt bekam, sich herumdruckte und zu keiner klaren Ansage bereit war. So intelligent und schön sie war, so spröde und karg war ihr Wesen. Als ich es entnervt aufgab, stand sie in Tränen aufgelösst an meiner Tür und sagte, dass sie mich liebe. Worte, die ich von ihr damals zum ersten mal hörte aber nichts mehr zu ändertn vermochten. Bei mir war die Luft komplett raus.

Was ich damit auch sagen will ist, dass wir Männer aus dem Augenblick heraus oftmals schneller mehr sehen und wollen, als eigentlich vorhanden ist. Auf manche Mädchen und Frauen wirkt das oberflächlich und sie trauen diesen Geschichten nicht. Ich denke zu recht.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 19:02

Wir hatten dieses Jahr noch kein Silvester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 19:06

Aber die gute Nachricht ist, der längste Tag ist bereits wieder gelaufen, in fünf Monaten stecken wir mitten in den Weihnachtsvorbereitungen und ja dann, dann kommt er, dieser Silvester in diesem Jahr. Hoffen wir für maxwell doch das Beste! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen