Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ungesunder Lebensstil - Beziehungskiller?

Ungesunder Lebensstil - Beziehungskiller?

28. Januar 2014 um 10:47

Hey

mich (23) beschäftigt seit einigen Wochen, wie der Titel schon sagt, der ungesunde Lebensstil meines Freundes (23). Wir führen seit über einem Jahr eine Fern- bzw. Wochenendbeziehung und bis dato gab es viele auf und ab's, aber irgendwie haben wir das zusammen immer wieder aus die Reihe gekriegt. Allerdings ist das jetzige Thema ein ziemlich schwieriges: er lebt für meinen Geschmack viel zu ungesund bzw. immer ungesünder, inaktiver und dieses Wochenende habe ich einfach gemerkt, dass mich das abturnt.
Ich selbst bin auch nicht die Profisportlerin, aber ich habe Spaß an gesunder Ernährung, weiß viel darüber und habe wieder angefangen mich mehr zu bewegen, da ich merke, dass es mir gut tut. Nur leider finde ich da 1. keine Unterstützung von ihm, sondern im Gegenteil: er findet das richtig ätzend, dass ich 2-3 x die Woche Joggen gehe und sagt er habe Angst, dass ich mich verändern werde und ihn dann scheiße finde irgendwann (er ist sich ja schon bewusst, dass sein Lebensstil nicht der schönste ist, aber dran ändern will er nichts).
2. fände ich es viel schöner, wenn wir uns denn dann am Wochenende mal sehen, nicht nur auf dem Sofa zu liegen, sondern rauszugehen und was zu machen. Aber ihn zum Spazieren gehen zu motivieren ist schon fast unmöglich - bloß keine Bewegung!

Ach mich nervt das einfach. Ich finde mich richtig oberflächlich und gemein, wenn ich das so sage, aber er wird unattraktiv für mich. Er weiß selbst, dass er und auch ich über Weihnachten etwas zugelegt haben, aber ihn stört das nicht. Ich finde einfach, dass er ungesund im Gesicht aussieht - blass, aufgequollen und teilweise echt emotionslos. Er lässt sich einfach gehen. Er hat schon keinen richtigen Hals mehr (wisst ihr wie ich das meine?) und das finde ich schon krass.

Wir haben auch schon ansatzweise darüber gesprochen, allerdings kam bei diesen eher 'spaßigen' Gesprächen raus, dass es für ihn grundsätzlich nur auf innere Werte ankommt - ich könnte seiner Meinung nach 250kg wiegen und es wäre kein Problem. Er wäre richtig verletzt und beleidigt, wenn ich irgendwas kritisieren würde, was seinen Körper/Lebensstil angeht.

Ich versuche öfters unauffällig ihn auf etwas aufmerksam zu machen, bspw. beim Kochen. Und das kommt auch gut bei ihm an und mich freut das, wenn ich merke, dass er das gut findet und sagt er würde das vielleicht selber auch mal ausprobieren. (Allerdings macht er das dann doch nicht, da zu faul zum Kochen lernen :P)
Genauso mit der Bewegung, aber da laufe ich nur gegen eine Mauer.

Wie bringt man das jemanden bei? Ich an seiner Steller wäre ziemlich verletzt wenn er so was zu mir sagen würde. Es ist im Grunde auch oberflächlich, das weiß ich. Ich wünsche mir einfach nur mehr Aktivität! Wir sind jung und noch haben wir die Zeit für alles mögliche...

Mehr lesen

28. Januar 2014 um 11:00

Er will halt nicht so wie du willst!
das kannst du entweder akzeptieren oder du musst dir früher oder später jemanden suchen, der besser zu dir passt und deinen anforderungen entspricht.

ich finde es ziemlich ätzend, wenn jemand an seinem partner anfängt rumzuschrauben, bis er so ist wie gewünscht. da hätte man sich ja gleich nen anderen suchen können.

ich weiß jetzt nicht mehr welche kluge frau das war, aber eine schrieb mal sinngemäß, dass viele frauen die eigenschaft haben, einen mann total verändern zu wollen. und hat der mann sich mit der zeit gefügt beginnt dann irgendwann das gejammer, dass er nicht mehr der ist, in den sie sich damals so sehr verliebt hat. doof, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 11:06
In Antwort auf didivah

Er will halt nicht so wie du willst!
das kannst du entweder akzeptieren oder du musst dir früher oder später jemanden suchen, der besser zu dir passt und deinen anforderungen entspricht.

ich finde es ziemlich ätzend, wenn jemand an seinem partner anfängt rumzuschrauben, bis er so ist wie gewünscht. da hätte man sich ja gleich nen anderen suchen können.

ich weiß jetzt nicht mehr welche kluge frau das war, aber eine schrieb mal sinngemäß, dass viele frauen die eigenschaft haben, einen mann total verändern zu wollen. und hat der mann sich mit der zeit gefügt beginnt dann irgendwann das gejammer, dass er nicht mehr der ist, in den sie sich damals so sehr verliebt hat. doof, oder?


Da stimme ich dir zu, das ist auch ätzend. Ich habe ihn schon moppelig kennen und lieben gelernt, es wird einfach extremer. Mich verwirrt das auch einfach selbst, dass ich das nicht so akzeptieren kann mehr. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass es daran scheitern soll. Ich erwarte keine 360 Wendung von ihm, sonder es ist einfach so, dass er selbst von sich aus oft durchblicken lässt, dass er damit selbst nicht so zufrieden ist - da verstehe ich einfach nicht, weshalb er nichts ändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 12:23

Hmm,
vielen Dank für deine Antwort. Ich verstehe das auf jeden fall und ich würde mich auch nicht verbiegen wollen. Und genau das mache ich mit ihm scheinbar.

Trotz ist ebenfalls ein gutes Stichwort - ich würde sagen eher stur, wir sind beide seeeehr stur.
Summa summarum von den ganzen Meinungen hier wird mir gerade klar, dass ich mich viel zu versteift habe auf dieses Thema. Vielleicht ist das meine eigene Unzufriedenheit, die ich auf ihn gemeinerweise abwälze?

Danke für eure Meinungen, wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 12:58
In Antwort auf aludra_12972314


Da stimme ich dir zu, das ist auch ätzend. Ich habe ihn schon moppelig kennen und lieben gelernt, es wird einfach extremer. Mich verwirrt das auch einfach selbst, dass ich das nicht so akzeptieren kann mehr. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass es daran scheitern soll. Ich erwarte keine 360 Wendung von ihm, sonder es ist einfach so, dass er selbst von sich aus oft durchblicken lässt, dass er damit selbst nicht so zufrieden ist - da verstehe ich einfach nicht, weshalb er nichts ändert?

Vielleicht...
lässt er das ab und an auch nur 'durchblicken' um dir den für ihn unangenehmen wind aus den segeln zu nehmen? offensichtlich leidet er nicht wirklich, sonst würde er ja was tun.
gönne ihm mal ne kritik- und belehrungsfreie wohlfühlpause und nutze die zeit lieber um dir über das klar zu werden, was du für dich willst - einschließlich partnerwunsch. damit wäre euch beiden erst mal geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 20:21

Ich bin nicht
mit dieser Einstellung in die Beziehung gegangen! Da hast du mich falsch verstanden ich will ihn nicht komplett ändern, aber ist es zu viel verlangt, wenn wir uns denn dann nach 2-3 Wochen endlich sehen und das nur 2 Tage, dass ich da nicht nur auf der Couch liegen & Pizza bestellen möchte. Sei es ein öder Spaziergang, hauptsache raus und wenigstens einen Tag was aktives unternehmen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 20:23

Ja,
das ist es auch quasi. Ich hab ihn schon moppelig kenneglernt und es ist auch okay, ich find das nicht tragisch, wenn mein Freund n Bäuchlein hat, nur sollte es einfach nicht in die ungesunde Richtung weiter gehen!
Er sieht im Gesicht mittlerweile einfach schon ungesund aus und das wird nicht besser..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 22:53

Bei einer bekannten
Von mir ist die Ehe daran gescheitert. Sie, sehr sportlich, fast schon sport- und gesundheitssüchtig in meinen Augen, ihr Ex ein ruhiger, fürsorglicher Mann, jedoch nicht für Sport und Unternehmungen zu haben. Vor der Ehe meinte sie, dass das nur ein kleiner, nicht wesentlicher Punkt in einer Beziehung ist. Sie heirateten, waren jahrelang verheiratet, haben 4 Kinder zusammen. Aber die Einstellung zu Sport und Gesundheit war immer verschieden und klaffte mit den Jahren immer weiter auseinander.

Ihre Geschichte bewegt mich noch heute, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass daran eine jahrelange Ehe zerbrechen kann. Aber mit der Zeit konnte ich es doch verstehen, weil das eine Lebenseinstellung ist. Das geht beim gemeinsamen Kochen an und hört bei der Sonntag-Nachmittag-Beschäftigung auf. Aktivurlaub oder Strandurlaub usw. usw.

Ich schätze, dass eure Beziehung auf kurz oder lang nicht funktionieren wird, weil einfach die Einstellung hierzu grundverschieden ist bei euch zwei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 8:38

Ist echt schwerig
Du musst auch an später denken !!! Eure Kinder .... wirst du wohl alleine versorgen und bespaßen müssen

Da hängt so viel dran ....

Du hast noch das ganze leben vor dir !!!

Er wird sich nicht ändern vvl. nur für kurze zeit !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 10:26


Na ist doch klar, du hast Angst und Sorge, siehst dass dein Partner sich in einem Punkt von dir/ dem gemeinsam begonnenen Weg entfernt und sich selbst und eurer Beziehung schadet.
Du beginnst, ihn weniger attraktiv zu finden.
Wenn du da nicht den Mund aufmachst- was für eine liebende Partnerin wärst du denn da wohl?
Versuch dran zu bleiben nur übertreib es nicht denn dann schlägts ins Gegenteil um.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 11:32

.,.
nur nebenbei - gesundheitssüchtig bin ich nicht was ich in meinem text oben meinte war eher, dass ich lieber frische/natürliche lebensmittel mag, statt schnell und frittiert.

wie viel genau kann ich dir leider nicht beantworten, sondern nur schätzen. 1,70cm & ca 90+-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 11:36


Vielen Dank für deine Antwort! Das hat mir sehr geholfen, dass zu lesen und ich stimme mit dir ein. Das könnte ein ganz guter Weg sein mit der Liste einmal und es dann so zu erklären... super direkt, ohne blatt vorm mund bin ich nämlich nicht der typ für. ich möchte ihn damit nicht angreifen und verletzen, sondern aufmerksam machen und das ist ziemlich schwierig in meinen augen. wie gesagt hie nach dem wie man das bei mir sagen würde, wäre ich tierisch verletzt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 18:55

Männer...
Männer dazuzubringen gesund zu leben ist wahnsinnig schwer bis unmöglich.

Bei meinem Ex hatte ich das Glück der war das genaue gegenteil, extrem auf Gesundheit, Vegetarier etc.

Mein jetziger Freund würde nicht mal ein Stück Gemüse anrühren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 21:29

Beziehungskiller
ist bestimmt nicht ein bestimmter Lebensstil.
Aber das die von beiden Partnern weit auseinander gehen, das ist einer.

Wie Du jemandem beibringst, dass er so werden soll wie Du, gut finden soll, was Du magst, ästhetisch findet, was Du ästhetisch findest, tun will, was Du tust? Indem Du Dir einen Partner suchst, der Deine Einstellungen teilt, nicht indem Du jemandem mit anderen Einstellungen (welche auch immer das sein mögen, ohne Wertung gemeint.) auf Deine biegst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen