Home / Forum / Liebe & Beziehung / ungerechtfertigte Vorwürfe

ungerechtfertigte Vorwürfe

5. September 2017 um 11:52 Letzte Antwort: 6. September 2017 um 19:49

Ich habe ja - wie bereits geschrieben - ziemliche Eheprobleme!
Mein Mann macht mir aber wirklich ganz arge Unterstellungen, die völlig haltlos, nicht nachvollziehbar und unbegründet sind. Natürlich hat er auch keinerlei Beweise frü seine Anschuldigungen.
Er unterstellt mir....
- Untreue in der Vergangenheit
- dass eines unserer Kinder nicht von ihm ist
- dass ich ihn immer wieder belüge
- dass ich ihn mit Telefonaten sekkiere (es handelt sich um eine Prepaid Nummer, die niemand kennt) - dazu muss man allerdings sagen, dass er auch Anrufe während unserer Ehetherapie von dieser Nummer bekommen hat, als ich neben ihm saß
- dass ich ihm und auch mir selbst von einer gefakten E-Mail Adresse Mails schreibe

es ist alles kaum mehr auszuhalten - je mehr ich rede, umso ärger scheint es zu werden.
 
 

Mehr lesen

5. September 2017 um 13:12

was weiß ich! Alles ein bisschen komisch! er sagt auch, dass er innerlich zu zerplatzen droht, weil er - je mehr er nachdenkt - auf immer mehr Ungereitheiten kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 14:36

mit nichts, aber auch gar nichts - er meint nur, je mehr er darüber nachdenkt, umso mehr Ungereimtheiten fallen ihm auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 15:40

habe jetzt mit einer Psychiaterin telefoniert-sie meint - den Schilderungen nach - hat er eine Paranoia mit Wahnvorstellungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 16:18

darf ich mal fragen, ob Ihr schon Rentner seid oder überhaupt schon reiferen Alters?

Es könnte bei Deinem Mann ja auch eine ernste Krankheit vorliegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 16:34
In Antwort auf andreina500

habe jetzt mit einer Psychiaterin telefoniert-sie meint - den Schilderungen nach - hat er eine Paranoia mit Wahnvorstellungen

Ja, das habe ich nach deinen Schilderungen auch befürchtet... habt ihr einen Arzttermin? Ist er überhaupt Diagnose/therapiewillig? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 17:32
In Antwort auf andreina500

habe jetzt mit einer Psychiaterin telefoniert-sie meint - den Schilderungen nach - hat er eine Paranoia mit Wahnvorstellungen

...
dann ab zum Arzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 17:55
In Antwort auf gabriela1440

darf ich mal fragen, ob Ihr schon Rentner seid oder überhaupt schon reiferen Alters?

Es könnte bei Deinem Mann ja auch eine ernste Krankheit vorliegen.

Wir sind um die 50 Jahre! Er ist aber nicht einsicjhtig und weigert sich zum Arzt zu gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2017 um 18:00
In Antwort auf andreina500

Wir sind um die 50 Jahre! Er ist aber nicht einsicjhtig und weigert sich zum Arzt zu gehen

Dann
Ruf den Krankenwagen und lass ihn per zwangseinweisung einliefern

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2017 um 15:00

nachdem ich in einem weiteren, anderen Thread gelesen habe, gibt es diese Probleme zwischen Euch ja schon länger und erst schien es ja genau umgekehrt verlaufen zu sein, indem DU IHN verdächtigt hattest ??

Was ist denn da eigentlich los bei Euch beiden? Seid Ihr womöglich beide nicht gesund?
Und braucht Ihr eventuell beide Hilfe von außen?

Dann lasst Euch bitte helfen bevor noch was Schlimmes passiert ..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2017 um 15:58

Es besteht keine Behandlungspflicht solange er nicht offensichtlich sich oder andere gefährdet...
Aber für dich besteht auch keine Pflicht zu bleiben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2017 um 16:49

andreina könnte aber dennoch mal ganz unabhängig davon, wie es sich noch entwickelt, einen Neurologen aufsuchen, dem die Lage schildern und sich damit Hilfe holen, was man da überhaupt tun kann und darf.

Natürlich kann und darf man seinen langjährigen, vertrauten Partner auch ''verlassen'' (weil das ja ganz einfach ist??).

Aber keinem von Beiden wäre damit geholfen - das ist sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2017 um 19:49
In Antwort auf andreina500

Ich habe ja - wie bereits geschrieben - ziemliche Eheprobleme!
Mein Mann macht mir aber wirklich ganz arge Unterstellungen, die völlig haltlos, nicht nachvollziehbar und unbegründet sind. Natürlich hat er auch keinerlei Beweise frü seine Anschuldigungen.
Er unterstellt mir....
- Untreue in der Vergangenheit
- dass eines unserer Kinder nicht von ihm ist
- dass ich ihn immer wieder belüge
- dass ich ihn mit Telefonaten sekkiere (es handelt sich um eine Prepaid Nummer, die niemand kennt) - dazu muss man allerdings sagen, dass er auch Anrufe während unserer Ehetherapie von dieser Nummer bekommen hat, als ich neben ihm saß
- dass ich ihm und auch mir selbst von einer gefakten E-Mail Adresse Mails schreibe

es ist alles kaum mehr auszuhalten - je mehr ich rede, umso ärger scheint es zu werden.
 
 

Liebe TE,

dies ist jetzt mindestens Dein dritter Strang zu letztlich demselben Thema.

Was können wir tun ausser uns zu wiederholen?

Wenn er keine Hilfe von aussen zulassen will, musst Du mit den Vorwürfen leben oder Dich trennen.
Letzteres vlt auch in der Hoffnung, dass sich dann endlich etwas bei ihm bewegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest