Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unerwiderte Liebe

Unerwiderte Liebe

16. Dezember 2010 um 21:14 Letzte Antwort: 16. Dezember 2010 um 21:50

Hallo erstmal,
Eigentlich schreib ich ja nicht in Foren, aber ich hatte grad keine andere Möglichkeit, um über mein Problem zu reden.
Und zwar hab ich folgendes Problem: Ich bin verliebt in ein Mädchen aus meiner Stufe und wie der Titel schon sagt gehen die Gefühle nur von mir aus. Sie hat mir zwar noch nicht direkt gesagt, dass sie nichts für mich empfindet aber ich kann aus ihrer Reaktion, als ich ihr gesagt habe wie ich für sie fühle deuten, dass sie nicht in mich verliebt ist. Ich muss gestehen ich bin an die Sache auch nicht schlau rangegangen und hab einen in meinen Augen großen Fehler gemacht. Ich hab ihr übers Internet geschrieben, dass ich was für sie empfinde. Ihre Reaktion darauf war, dass sie off müsse, um schlafen zu gehen. An den folgenden Tagen in der Schule, hatte ich das Gefühl, dass sie Abstand von mir hält. Mittlerweile geht es wieder es gibt ne Umarmung zur Begrüßung und die üblichen Neckereien. Telefonate sind auch manchmal drin aber auch nur wenn ich meinerseits frage und dann denk ich immer, dass es ein Fehler wa sie danach zu fragen. Also ich hol mal weiter aus. Es fing alles mit dem neuen Schuljahr an. Ich kam auf eine neue Schule und fand viele neue Freunde. Mag es daran liegen, dass ich auf den ersten Blick (vllt. auch auf den zweiten und Dritten) simpatisch wirke. Einer dieser neuen Freunde war halt auch dieses Mädchen. Durch ihre Art hatte sie mich so verzaubert, dass ich nur noch an sie denken musste und als sie mich dann bei MSN angeschrieben hatte und es zum ersten Gespräch kam war alles in bester Ordnung ich war zufrieden. Unsere Gespräche entwickelten sich immer mehr zum Thema Liebe hin. Irgendwann fragte ich sie, ob sie gerne wissen würde wenn es jemanden gäbe, der sich in sie verliebt hat. Sie war sich unsicher gab aber ein zögerliches "Ja" als Antwort und dann gestand ich ihr meine Gefühle. So war das dann. Doch nach der "Abstandspause", die sie von mir hatte ist jetzt alles so als wären wir noch gute Freunde, was ja nichts schlimmes ist, jedoch hat sie mir keine Antwort auf meine Gefühle gegeben und ich vermutte, dass sie sich in einen guten Freund von mir verliebt hat.....was die Sache für mich ziemlich schwierig macht, da ich mir unsicher bin, jedoch weiß ich, dass sie grade in dem Moment mit ihm telefoniert und das zereißt mir im wahrsten Sinne des Wortes das Herz...... Ich glaube mein Problem ist, dass ich zu nett rüber komme. Ich war ihr gegenüber auch nicht schüchtern aber ich hab sie mit Komplimenten zu getextet was wiederrum ein Fehler war. Ich weiß einfach nicht weiter. Ich könnte über dieses Thema ein ganzen Roman schreiben(was ich ja auch fast mit diesem Thread getan hätte) Also ich steh grad im Konflikt ,ob ich nur ein guter Freund für sie bleiben soll, auch wenn ich meine Gefühle für sie nicht einfach wegwischen kann und schmerz empfinde, wenn ich an sie denke oder, ob ich mich als ... verhalten soll, sprich: Sie ab jetzt ignorieren und versuchen sie zu vergessen ( was auch schwer wäre und ich vermutlich nicht schaffe). Ich würde jedoch am liebsten noch um sie kämpfen, jedoch weiß ich nicht wie. Sie weiß, dass ich in sie verliebt bin also weiß sie, dass sie mich jederzeit haben könnte und deshalb bin ich nicht attraktiv für sie. Ich glaube ich dreh mich im Kreis.
OK das wars von mir ich hoffe ich hab euch mit dem Lesen nicht zu viel zugemutet, wenn ja tut es mir Leid :S

Mehr lesen

16. Dezember 2010 um 21:50

Tut mir Leid für dich...
Du bist in der Kumpel-Schublade gelandet und da kommst du auch nicht mehr raus - klingt hart, ist aber war.
Halt Abstand von ihr, bis du die Sache überwunden hast, und wenn du willst, kannst du danach ja noch immer eine Freundschaft aufbauen bzw. weiterführen. Aber mehr wird da wahrscheinlich nie drin sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club