Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unerwartete Trennung während sie im Auslandssemester ist

Unerwartete Trennung während sie im Auslandssemester ist

29. November 2018 um 15:31

Hallo Leute, ich habe in den letzten 4 Wochen viel im Internet gelesen, aber nichts davon trifft auf meine Situation zu. Deshalb hoffe ich hier Menschen zu finden die bereits in derselben Situation waren. Ganz egal ob als Person die sich getrennt hat oder die verlassen wurde.

Also erst einmal zu mir, ich bin Männlich und 22 Jahre alt. Meine Ex-Freundin ist 21 Jahre alt.

Wir wären letzten Sonntag 1,5 Jahre zusammen gewesen und vor 2,5 Monaten war noch alles super wir waren super glücklich und hatten keinerlei Probleme waren noch im Urlaub, auf einer Hochzeit und haben immer tolle Dinge unternommen. Wir haben nicht zusammen gewohnt da wir in unterschiedlichen Städten studieren, aber ich war immer mindestens ein Mal die Woche bei ihr. Meistens aber öfter und auch häufig gesamte Wochenenden.
Dann ist sie Anfang September für ein Auslandssemeter nach England aufgebrochen. Die ersten 2 Wochen in denen sie Weg war hatte ich viel Stress auf der Arbeit dennoch haben wir versucht so oft wie möglich versucht zu skypen und auch so immer geschrieben.
Als bei ihr nach der ersten Woche die Einführungswochen begannen hatte sie nicht mehr so viel Zeit und ihr Wohnheimzimmer ist sehr hell hörig weswegen sie nicht mehr nicht mehr jeden Abend wie wir es sonst immer gemacht haben eine Sprachnachricht gemacht hat in dem sie mir von ihrem Tag erzählt hat. Ich hatte da schon Angst das irgendwas nicht stimmt aber ich habe mir halt gedacht das sei momentan so viel Neues erlebt so viel unterwegs ist das sie einfach weniger Zeit hat. Deshalb wollte ich sie auch nicht unter Druck setzten da ich ja derjenige bin, der Zuhause sitzt und jetzt keinen Ausgleich für die Zeit, die wir sonst verbracht haben hat.
Nun habe ich sie Anfang des Monats, über Halloween, besucht. Als ich dann am Bahnhof aus dem Zug gestiegen bin und sie mir nicht mal entgegengelaufen ist, sondern mich nur aus der ferne zu sich gewunken hat und ich dann nur einen kurzen total gefühlslosen Kuss bekommen habe wusste ich das irgendwas nicht stimmt. Sie wäre mir 2 Monate zuvor noch in die Arme gesprungen. Aber sie meinte auch ihr würde es nicht gut gehen und dass sie auch seit ein paar Tagen keinen Appetit mehr hat. Also habe ich es darauf geschoben.
Bei ihr auf dem Zimmer wollte ich sie dann wieder küssen und auch leidenschaftlich in Richtung Sex gehen. Aber sie blockte nach einem kurzen Kuss ab und meinte wir müssen uns für die Party fertig machen und sie hätte ihre Tage.
Abends waren wir mit anderen Studenten auf einer Halloweenparty und auch dort hat sie mich nur kurz vorgestellt und sich hauptsächliche von mir distanziert. Nur als ein anderer Student dessen Freundin auch gerade zu besuch war auf der Party inniger getanzt hat wollte sie auf einmal auch inniger tanzen… Ich wusste auch dass sie schon vorher mit ihm viel Zeit verbracht hat, zu zweit sowie auch als Teil ihrer Clique.
Nachts im Bett hat sie sich auch sofort auf die Seite mit dem Rücken zu mir weggedreht. Ich habe die Nacht quasi gar nicht geschlafen und war total fertig. Am nächsten morgen habe ich nur versucht mir nichts anmerken zu lassen da ich einfach gehofft habe das alles nur daran lag, dass sie sich nicht gut fühle und am neuen Tag alles besser werden würde. Aber sie hat es natürlich gemerkt da ich mir auch Tränen nicht unterdrücken konnte worauf sie nur ganz emotionslos meinte „Es ist nicht mehr so wie es vorher war, oder?“. Ich war natürlich am Boden zerstört und sie erzählte mir das sie mich mit der Zeit immer weniger vermisst hat und keine Gefühle mehr für mich hat. Auf die Frage ob sie Gefühle für jemand anderen hatte antwortete sie mit ja. Sie hat jetzt Gefühle für der Typ von der Party.
 
Es war nun gerade mal Donnerstagmorgen und mein Rückflug ging erst Sonntagmittag. Die nächsten Tage haben wir erst noch versucht normal Zeit miteinander zu verbringen, um zu sehen ob die Gefühle nicht doch wiederkommen. Aber an dem Donnerstag haben wir quasi nur was mit andere Zusammen unternommen und ich hatte richtige Panik Attacken da ich nur die Zeit gesehen habe, die vergeht und dass uns diese Gruppen Aktivitäten nicht näherbringen.
Den Freitag haben wir dann auf meinen Wunsch hin nur zu zweit verbracht. Es war ein echt schöner Tag wir hatten Spaß konnten uns super unterhalten aber gegen Abend hatten wir alle coolen Dinge in der Stadt gemacht und ich merkte schon wieder diese kälte, die sie mir gegenüber ausstrahlte. Für sie war der Tag wohl auch schön aber nur freundschaftlich.
Die kommenden Nächte hat sie bei einem guten Freund im Zimmer übernachtet so das ich das Zimmer für mich allein haben konnte. Am nächsten Morgen haben wir dann nochmal geredet und ich habe ihr gesagt das für mich entweder eine Beziehung oder eine Trennung ohne anschließenden Kontakt infrage kommt. Es lief auf die Trennung hinaus. Zudem habe ich sie gefragt ob sie die Gefühle erst für mich verloren hat oder ob die Gefühle von mir zu dem andern Typen gewandert sind. Es war das zweite und das fing anscheinend schon nach den ersten 2 Wochen an.
Auf die Frage „Warum?“ konnte sie mir keine Antwort geben. Das ist das was mich momentan am meisten fertig macht.
Sie ist noch jung, ich bin ihre erste große liebe (gewesen) und es war ihre erste richtige Beziehung. Und jetzt ist sie im Auslandssemester unternimmt jeden Abend etwas reist dort rum und erlebt viel. Ich denke mir nun sie hat einfach Angst etwas zu verpassen und erkennt jetzt es gibt auch noch andere Männer die ganz Interessant wirken und entwickelt nun eine Schwärmerei. Ich habe nun die Angst das sie erst später sieht das sie einen Fehler begeht.
Andererseits denke ich mir aber auch wieder wie kann sie mich denn wirklich geliebt haben, wenn sie nach zwei Wochen Gefühle für jemanden anders entwickelt.
Ich kann den ersten Gedankengang aber nicht loslassen da wir vorher keine Probleme hatten und sie mir auch keine Gründe nennen kann… Aber mit dem Gedanken gang kann ich auch nicht mit der Beziehung abschließen. Diese Ungewissheit macht mich fertig.
 
War jemand von euch bereits in so einer Situation und kann mir vielleicht sagen wie es bei euch ausgegangen ist? Egal in welcher Position ihr wart.

Mehr lesen

30. November 2018 um 9:14
In Antwort auf user21494

Hallo Leute, ich habe in den letzten 4 Wochen viel im Internet gelesen, aber nichts davon trifft auf meine Situation zu. Deshalb hoffe ich hier Menschen zu finden die bereits in derselben Situation waren. Ganz egal ob als Person die sich getrennt hat oder die verlassen wurde.

Also erst einmal zu mir, ich bin Männlich und 22 Jahre alt. Meine Ex-Freundin ist 21 Jahre alt.

Wir wären letzten Sonntag 1,5 Jahre zusammen gewesen und vor 2,5 Monaten war noch alles super wir waren super glücklich und hatten keinerlei Probleme waren noch im Urlaub, auf einer Hochzeit und haben immer tolle Dinge unternommen. Wir haben nicht zusammen gewohnt da wir in unterschiedlichen Städten studieren, aber ich war immer mindestens ein Mal die Woche bei ihr. Meistens aber öfter und auch häufig gesamte Wochenenden.
Dann ist sie Anfang September für ein Auslandssemeter nach England aufgebrochen. Die ersten 2 Wochen in denen sie Weg war hatte ich viel Stress auf der Arbeit dennoch haben wir versucht so oft wie möglich versucht zu skypen und auch so immer geschrieben.
Als bei ihr nach der ersten Woche die Einführungswochen begannen hatte sie nicht mehr so viel Zeit und ihr Wohnheimzimmer ist sehr hell hörig weswegen sie nicht mehr nicht mehr jeden Abend wie wir es sonst immer gemacht haben eine Sprachnachricht gemacht hat in dem sie mir von ihrem Tag erzählt hat. Ich hatte da schon Angst das irgendwas nicht stimmt aber ich habe mir halt gedacht das sei momentan so viel Neues erlebt so viel unterwegs ist das sie einfach weniger Zeit hat. Deshalb wollte ich sie auch nicht unter Druck setzten da ich ja derjenige bin, der Zuhause sitzt und jetzt keinen Ausgleich für die Zeit, die wir sonst verbracht haben hat.
Nun habe ich sie Anfang des Monats, über Halloween, besucht. Als ich dann am Bahnhof aus dem Zug gestiegen bin und sie mir nicht mal entgegengelaufen ist, sondern mich nur aus der ferne zu sich gewunken hat und ich dann nur einen kurzen total gefühlslosen Kuss bekommen habe wusste ich das irgendwas nicht stimmt. Sie wäre mir 2 Monate zuvor noch in die Arme gesprungen. Aber sie meinte auch ihr würde es nicht gut gehen und dass sie auch seit ein paar Tagen keinen Appetit mehr hat. Also habe ich es darauf geschoben.
Bei ihr auf dem Zimmer wollte ich sie dann wieder küssen und auch leidenschaftlich in Richtung Sex gehen. Aber sie blockte nach einem kurzen Kuss ab und meinte wir müssen uns für die Party fertig machen und sie hätte ihre Tage.
Abends waren wir mit anderen Studenten auf einer Halloweenparty und auch dort hat sie mich nur kurz vorgestellt und sich hauptsächliche von mir distanziert. Nur als ein anderer Student dessen Freundin auch gerade zu besuch war auf der Party inniger getanzt hat wollte sie auf einmal auch inniger tanzen… Ich wusste auch dass sie schon vorher mit ihm viel Zeit verbracht hat, zu zweit sowie auch als Teil ihrer Clique.
Nachts im Bett hat sie sich auch sofort auf die Seite mit dem Rücken zu mir weggedreht. Ich habe die Nacht quasi gar nicht geschlafen und war total fertig. Am nächsten morgen habe ich nur versucht mir nichts anmerken zu lassen da ich einfach gehofft habe das alles nur daran lag, dass sie sich nicht gut fühle und am neuen Tag alles besser werden würde. Aber sie hat es natürlich gemerkt da ich mir auch Tränen nicht unterdrücken konnte worauf sie nur ganz emotionslos meinte „Es ist nicht mehr so wie es vorher war, oder?“. Ich war natürlich am Boden zerstört und sie erzählte mir das sie mich mit der Zeit immer weniger vermisst hat und keine Gefühle mehr für mich hat. Auf die Frage ob sie Gefühle für jemand anderen hatte antwortete sie mit ja. Sie hat jetzt Gefühle für der Typ von der Party.
 
Es war nun gerade mal Donnerstagmorgen und mein Rückflug ging erst Sonntagmittag. Die nächsten Tage haben wir erst noch versucht normal Zeit miteinander zu verbringen, um zu sehen ob die Gefühle nicht doch wiederkommen. Aber an dem Donnerstag haben wir quasi nur was mit andere Zusammen unternommen und ich hatte richtige Panik Attacken da ich nur die Zeit gesehen habe, die vergeht und dass uns diese Gruppen Aktivitäten nicht näherbringen.
Den Freitag haben wir dann auf meinen Wunsch hin nur zu zweit verbracht. Es war ein echt schöner Tag wir hatten Spaß konnten uns super unterhalten aber gegen Abend hatten wir alle coolen Dinge in der Stadt gemacht und ich merkte schon wieder diese kälte, die sie mir gegenüber ausstrahlte. Für sie war der Tag wohl auch schön aber nur freundschaftlich.
Die kommenden Nächte hat sie bei einem guten Freund im Zimmer übernachtet so das ich das Zimmer für mich allein haben konnte. Am nächsten Morgen haben wir dann nochmal geredet und ich habe ihr gesagt das für mich entweder eine Beziehung oder eine Trennung ohne anschließenden Kontakt infrage kommt. Es lief auf die Trennung hinaus. Zudem habe ich sie gefragt ob sie die Gefühle erst für mich verloren hat oder ob die Gefühle von mir zu dem andern Typen gewandert sind. Es war das zweite und das fing anscheinend schon nach den ersten 2 Wochen an.
Auf die Frage „Warum?“ konnte sie mir keine Antwort geben. Das ist das was mich momentan am meisten fertig macht.
Sie ist noch jung, ich bin ihre erste große liebe (gewesen) und es war ihre erste richtige Beziehung. Und jetzt ist sie im Auslandssemester unternimmt jeden Abend etwas reist dort rum und erlebt viel. Ich denke mir nun sie hat einfach Angst etwas zu verpassen und erkennt jetzt es gibt auch noch andere Männer die ganz Interessant wirken und entwickelt nun eine Schwärmerei. Ich habe nun die Angst das sie erst später sieht das sie einen Fehler begeht.
Andererseits denke ich mir aber auch wieder wie kann sie mich denn wirklich geliebt haben, wenn sie nach zwei Wochen Gefühle für jemanden anders entwickelt.
Ich kann den ersten Gedankengang aber nicht loslassen da wir vorher keine Probleme hatten und sie mir auch keine Gründe nennen kann… Aber mit dem Gedanken gang kann ich auch nicht mit der Beziehung abschließen. Diese Ungewissheit macht mich fertig.
 
War jemand von euch bereits in so einer Situation und kann mir vielleicht sagen wie es bei euch ausgegangen ist? Egal in welcher Position ihr wart.

So ne blöde Kuh. 

Dich extra noch herfliegen zu lassen, obwohl ihr schon längst klar war, dass sie nichts mehr von dir will.. ..oder hast den Flug schon so früh gebucht?


Dass sie dich noch dazu benutzt um den Studienfreund der mit seiner Freundin tanze, eifersüchtig zu machen, ist unterste Schulblade. In diesem Moment warst du nur Mittel zum zweck..


Ist sie denn mit Leuten im Auslandsemenster die sie bereits kannte oder hat sie alle erst dort kennengelernt? 


Das man sich entliebt, fremdverliebt oder gar nicht erst verliebt war, gibt häufig.. da kannst auch nichts dagegen tun. 

Jedoch die Art und Weise, wie sie die Sache beendet, hätte sie steuern können.. 


Haken dran, Liebeskummer aussitzen und weiter gehts.. 
Trauere ihr nicht nach, so wie sie dich zum Schluss abserviert hat, ist sies nicht wert.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 12:31
In Antwort auf user21494

Hallo Leute, ich habe in den letzten 4 Wochen viel im Internet gelesen, aber nichts davon trifft auf meine Situation zu. Deshalb hoffe ich hier Menschen zu finden die bereits in derselben Situation waren. Ganz egal ob als Person die sich getrennt hat oder die verlassen wurde.

Also erst einmal zu mir, ich bin Männlich und 22 Jahre alt. Meine Ex-Freundin ist 21 Jahre alt.

Wir wären letzten Sonntag 1,5 Jahre zusammen gewesen und vor 2,5 Monaten war noch alles super wir waren super glücklich und hatten keinerlei Probleme waren noch im Urlaub, auf einer Hochzeit und haben immer tolle Dinge unternommen. Wir haben nicht zusammen gewohnt da wir in unterschiedlichen Städten studieren, aber ich war immer mindestens ein Mal die Woche bei ihr. Meistens aber öfter und auch häufig gesamte Wochenenden.
Dann ist sie Anfang September für ein Auslandssemeter nach England aufgebrochen. Die ersten 2 Wochen in denen sie Weg war hatte ich viel Stress auf der Arbeit dennoch haben wir versucht so oft wie möglich versucht zu skypen und auch so immer geschrieben.
Als bei ihr nach der ersten Woche die Einführungswochen begannen hatte sie nicht mehr so viel Zeit und ihr Wohnheimzimmer ist sehr hell hörig weswegen sie nicht mehr nicht mehr jeden Abend wie wir es sonst immer gemacht haben eine Sprachnachricht gemacht hat in dem sie mir von ihrem Tag erzählt hat. Ich hatte da schon Angst das irgendwas nicht stimmt aber ich habe mir halt gedacht das sei momentan so viel Neues erlebt so viel unterwegs ist das sie einfach weniger Zeit hat. Deshalb wollte ich sie auch nicht unter Druck setzten da ich ja derjenige bin, der Zuhause sitzt und jetzt keinen Ausgleich für die Zeit, die wir sonst verbracht haben hat.
Nun habe ich sie Anfang des Monats, über Halloween, besucht. Als ich dann am Bahnhof aus dem Zug gestiegen bin und sie mir nicht mal entgegengelaufen ist, sondern mich nur aus der ferne zu sich gewunken hat und ich dann nur einen kurzen total gefühlslosen Kuss bekommen habe wusste ich das irgendwas nicht stimmt. Sie wäre mir 2 Monate zuvor noch in die Arme gesprungen. Aber sie meinte auch ihr würde es nicht gut gehen und dass sie auch seit ein paar Tagen keinen Appetit mehr hat. Also habe ich es darauf geschoben.
Bei ihr auf dem Zimmer wollte ich sie dann wieder küssen und auch leidenschaftlich in Richtung Sex gehen. Aber sie blockte nach einem kurzen Kuss ab und meinte wir müssen uns für die Party fertig machen und sie hätte ihre Tage.
Abends waren wir mit anderen Studenten auf einer Halloweenparty und auch dort hat sie mich nur kurz vorgestellt und sich hauptsächliche von mir distanziert. Nur als ein anderer Student dessen Freundin auch gerade zu besuch war auf der Party inniger getanzt hat wollte sie auf einmal auch inniger tanzen… Ich wusste auch dass sie schon vorher mit ihm viel Zeit verbracht hat, zu zweit sowie auch als Teil ihrer Clique.
Nachts im Bett hat sie sich auch sofort auf die Seite mit dem Rücken zu mir weggedreht. Ich habe die Nacht quasi gar nicht geschlafen und war total fertig. Am nächsten morgen habe ich nur versucht mir nichts anmerken zu lassen da ich einfach gehofft habe das alles nur daran lag, dass sie sich nicht gut fühle und am neuen Tag alles besser werden würde. Aber sie hat es natürlich gemerkt da ich mir auch Tränen nicht unterdrücken konnte worauf sie nur ganz emotionslos meinte „Es ist nicht mehr so wie es vorher war, oder?“. Ich war natürlich am Boden zerstört und sie erzählte mir das sie mich mit der Zeit immer weniger vermisst hat und keine Gefühle mehr für mich hat. Auf die Frage ob sie Gefühle für jemand anderen hatte antwortete sie mit ja. Sie hat jetzt Gefühle für der Typ von der Party.
 
Es war nun gerade mal Donnerstagmorgen und mein Rückflug ging erst Sonntagmittag. Die nächsten Tage haben wir erst noch versucht normal Zeit miteinander zu verbringen, um zu sehen ob die Gefühle nicht doch wiederkommen. Aber an dem Donnerstag haben wir quasi nur was mit andere Zusammen unternommen und ich hatte richtige Panik Attacken da ich nur die Zeit gesehen habe, die vergeht und dass uns diese Gruppen Aktivitäten nicht näherbringen.
Den Freitag haben wir dann auf meinen Wunsch hin nur zu zweit verbracht. Es war ein echt schöner Tag wir hatten Spaß konnten uns super unterhalten aber gegen Abend hatten wir alle coolen Dinge in der Stadt gemacht und ich merkte schon wieder diese kälte, die sie mir gegenüber ausstrahlte. Für sie war der Tag wohl auch schön aber nur freundschaftlich.
Die kommenden Nächte hat sie bei einem guten Freund im Zimmer übernachtet so das ich das Zimmer für mich allein haben konnte. Am nächsten Morgen haben wir dann nochmal geredet und ich habe ihr gesagt das für mich entweder eine Beziehung oder eine Trennung ohne anschließenden Kontakt infrage kommt. Es lief auf die Trennung hinaus. Zudem habe ich sie gefragt ob sie die Gefühle erst für mich verloren hat oder ob die Gefühle von mir zu dem andern Typen gewandert sind. Es war das zweite und das fing anscheinend schon nach den ersten 2 Wochen an.
Auf die Frage „Warum?“ konnte sie mir keine Antwort geben. Das ist das was mich momentan am meisten fertig macht.
Sie ist noch jung, ich bin ihre erste große liebe (gewesen) und es war ihre erste richtige Beziehung. Und jetzt ist sie im Auslandssemester unternimmt jeden Abend etwas reist dort rum und erlebt viel. Ich denke mir nun sie hat einfach Angst etwas zu verpassen und erkennt jetzt es gibt auch noch andere Männer die ganz Interessant wirken und entwickelt nun eine Schwärmerei. Ich habe nun die Angst das sie erst später sieht das sie einen Fehler begeht.
Andererseits denke ich mir aber auch wieder wie kann sie mich denn wirklich geliebt haben, wenn sie nach zwei Wochen Gefühle für jemanden anders entwickelt.
Ich kann den ersten Gedankengang aber nicht loslassen da wir vorher keine Probleme hatten und sie mir auch keine Gründe nennen kann… Aber mit dem Gedanken gang kann ich auch nicht mit der Beziehung abschließen. Diese Ungewissheit macht mich fertig.
 
War jemand von euch bereits in so einer Situation und kann mir vielleicht sagen wie es bei euch ausgegangen ist? Egal in welcher Position ihr wart.

Ich denke, dass fast jeder, fast jede so etwas schon mal erlebte, und es ganz viel damit zu tun hat, was du zum Schluss deines Posts selber ansprichst. Ja, die Welt ist voller Möglichkeiten, man will sich ausprobieren, der Reiz des Neuen, des Unbekannten, und ein Ortswechsel beflügelt den Wunsch nach Veränderungen erst recht. Gut möglich übrigens, dass hier ihr Auslandsemester-Lover zu Beginn des Jahres gerne auch einen Post mit der Überschrift Funkstille seit sie nach Hause geflogen ist schreiben möchte. Oder gar sie mit Wieso meldet er sich nicht mehr, es hat sich doch alles so richtig angefühlt.
Und damit sind wir bei deiner Frage, wie so etwas ausgehen kann.
Für dich als Zurückgebliebener ist ihr Verhalten ein klarer Verrat, auch wenn man sie dafür nicht wirklich verurteilen kann. Es ist in ihrem, in eurem Alter eigentlich normal, unterschiedliche Partner und Beziehungen auszuprobieren. Und auch wenn du glaubst in ähnlicher Situation anders gehandelt zu haben, hätte vermutlich auch dir so etwas passieren können. 
Nimm sie aber unter keinen Umständen zurück, wenn sie dann reumütig wieder auf deiner Matte steht. Der Vertrauensbruch wäre Gift für ähnliche Situationen in Zukunft.
Du hättest Probleme, sie mit Kollegen in Urlaub fahren zu sehen oder dich selber für längere Zeit ins Ausland zu begeben. Sie ist ein Schmetterling zwischen den Blüten. Und wird es wohl auch noch eine Zeit lang bleiben.
Orientiere dich neu, es gibt passendere Mädchen, Frauen für dich. Oder aber auch du erkennst, dass es noch nicht wirklich Zeit ist, sich (wieder) auf eine feste Beziehung einzulassen.
Übrigens: Es gibt viele, die sich vor einem längeren Auslandaufenthalt trennen, und sich so gegenseitig frei für mögliche andere Erfahrungen geben. Interessanter Weise kommen viele danach wieder zusammen. Bloss lieget dann kein Vertrauensbruch zu Grunde, wie das bei dir geschehen ist. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 13:44
In Antwort auf lacaracol

So ne blöde Kuh. 

Dich extra noch herfliegen zu lassen, obwohl ihr schon längst klar war, dass sie nichts mehr von dir will.. ..oder hast den Flug schon so früh gebucht?


Dass sie dich noch dazu benutzt um den Studienfreund der mit seiner Freundin tanze, eifersüchtig zu machen, ist unterste Schulblade. In diesem Moment warst du nur Mittel zum zweck..


Ist sie denn mit Leuten im Auslandsemenster die sie bereits kannte oder hat sie alle erst dort kennengelernt? 


Das man sich entliebt, fremdverliebt oder gar nicht erst verliebt war, gibt häufig.. da kannst auch nichts dagegen tun. 

Jedoch die Art und Weise, wie sie die Sache beendet, hätte sie steuern können.. 


Haken dran, Liebeskummer aussitzen und weiter gehts.. 
Trauere ihr nicht nach, so wie sie dich zum Schluss abserviert hat, ist sies nicht wert.

Ich stimme dir voll zu!

Ich glaube auch, dass sie dich vorher nicht so geliebt hat wie sie vorgegeben hat. Ich denke allein aus Respekt gegenüber dem Partner würde man dann niemals so handeln! Ich finds auch ganz schlimm, dass sie nie vorher was erwähnt hat, dich anreisen lässt, dich benutzt um den anderen Kerl eifersüchtig zu machen und dich dann so abseviert.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 16:00

Ich sag doch gar nicht, dass sie ihn gar nicht geliebt hat. Nur kann ich mir kaum vorstellen, dass man sich urplötzlich innerhalb von zwei Wochen entliebt, dem Partner kein Wort von den Veränderungen der Gefühle sagt und ihn dann so abblitzen lässt, wenn man starke Gefühle für jemanden hat(te). Also entweder vorher war schon der Wurm drin von ihrer Seite aus oder sie hat die Sache einfach nicht so ernst genommen, wie er. Denn gerade in einer Fernbeziehung mit so viel Distanz ist es doch besonders wichtig über solche Gefühlsangelegenheiten zu sprechen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 16:18

Er sagt doch ihre Entfremdung und die Gefühle für den anderen fingen schon nach zwei Wochen an ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 19:19

Dann ist es für mich aber die logische Schlussfolgerung, dass ich mit meinem Partner rede .. wenn ich merke ich entfremde mich von ihm. Hat sie alles nicht getan, sie ging auf Abstand und hat ihn dann zu sich kommen lassen, in der Vorfreude auf ein paar schöne Tage, nur um ihn dann abzuservieren. Ich würde das mit meinem Partner nicht machen. Wenn ich ihn nicht mehr liebe, aber mal geliebt habe, dann hab ich doch auch normalerweise den Respekt vor diesem Menschen, der mir mal so wichtig war, ihn nicht so zu behandeln. So geht man doch nicht mit jemandem um, den man noch bis vor kurzem geliebt hat.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:40

Und genau diese zwei Ansichten die ihr nennt machen mich momentan fertig weil ich einfach nicht weiß was nun stimmt.

Ist sie mit der Situation selber einfach total überfordert gewesen und wollte es nicht wahr haben was sie fühlt bzw nicht mehr fühlt? Sie hat mir auch erzählt das sie die letzten Wochen immer wieder Abends geweint hat und sich auch nicht mehr mit dem Typen zu 2. getroffen hat. Vielleicht hat sie tatsächlich Angst etwas zu verpassen und wusste jetzt eine einfache Schwärmerei nicht zu deuten. Anscheinend weiß der Typ ja auch nichts davon. Vielleicht wollte sie es selber einfach nicht wahrhaben und hatte (wie sie es selbst sagte) noch Hoffnung das alles wieder da ist wenn ich komme.

Andererseits denke ich mir aber auch das sie wenn ich ihr wirklich so wichtig war das sie mit mir darüber geredet hätte und versucht hätte eine Lösung zu finden. Habe das Gefühl sie hatte einfach Angst davor mich verletzen zu müssen und hat es solange aufgeschoben bis es nicht mehr anders ging. Und das enttäuscht mich einfach, das ich ihr anscheinend nicht so wichtig war und sie mir nicht so vertrauen konnte das sie mit mir darüber geredet hat. Ich finde das einfach egoistisch und zu dem hat sie uns keine Chance gegeben daran zu arbeiten, nur warum nicht?! Warum wollte sie nicht daran arbeiten wenn vorher alles perfekt war und sie mich doch so sehr geliebt hat.

Ich bin so hin und her gerissen zwischen Enttäuschung und Wut und Hoffnung das sie realisiert das sie einfach nicht wusste wie sie damit umgehen muss und daraus dann lernt.

Ich habe mich auch nochmal mit Ihrer Mutter unterhalten als ich Ihr die Sachen meiner Ex gebracht habe. Die beiden haben immer ein richtig gutes Verhältnis gehabt und über alles geredet.
Sie sagte mir das meine Ex vorher total glücklich war in der Beziehung und nie was wirklich negatives genannt hat. Das untermauert meine Hoffnung. Und ihr hat meine Ex in den letzten 2 Monaten auch viel weniger geschrieben. Ich habe das Gefühl sie ist momentan auf einem Ego-Trip und vergisst einfach das sie nur ein halbes Jahr in England ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 11:09

Ich habe einfach so viele Fragen und möchte gerne wissen was nun stimmt.
Ist das für sie jetzt eine schöne Zeit gewesen, sie ist froh das sie die Trennung hinter sich hat und jetzt macht sie so ohne mich weiter.
Oder bedeute ich ihr zumindest noch etwas und sie denkt vielleicht nochmal an uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 12:47
In Antwort auf user21494

Hallo Leute, ich habe in den letzten 4 Wochen viel im Internet gelesen, aber nichts davon trifft auf meine Situation zu. Deshalb hoffe ich hier Menschen zu finden die bereits in derselben Situation waren. Ganz egal ob als Person die sich getrennt hat oder die verlassen wurde.

Also erst einmal zu mir, ich bin Männlich und 22 Jahre alt. Meine Ex-Freundin ist 21 Jahre alt.

Wir wären letzten Sonntag 1,5 Jahre zusammen gewesen und vor 2,5 Monaten war noch alles super wir waren super glücklich und hatten keinerlei Probleme waren noch im Urlaub, auf einer Hochzeit und haben immer tolle Dinge unternommen. Wir haben nicht zusammen gewohnt da wir in unterschiedlichen Städten studieren, aber ich war immer mindestens ein Mal die Woche bei ihr. Meistens aber öfter und auch häufig gesamte Wochenenden.
Dann ist sie Anfang September für ein Auslandssemeter nach England aufgebrochen. Die ersten 2 Wochen in denen sie Weg war hatte ich viel Stress auf der Arbeit dennoch haben wir versucht so oft wie möglich versucht zu skypen und auch so immer geschrieben.
Als bei ihr nach der ersten Woche die Einführungswochen begannen hatte sie nicht mehr so viel Zeit und ihr Wohnheimzimmer ist sehr hell hörig weswegen sie nicht mehr nicht mehr jeden Abend wie wir es sonst immer gemacht haben eine Sprachnachricht gemacht hat in dem sie mir von ihrem Tag erzählt hat. Ich hatte da schon Angst das irgendwas nicht stimmt aber ich habe mir halt gedacht das sei momentan so viel Neues erlebt so viel unterwegs ist das sie einfach weniger Zeit hat. Deshalb wollte ich sie auch nicht unter Druck setzten da ich ja derjenige bin, der Zuhause sitzt und jetzt keinen Ausgleich für die Zeit, die wir sonst verbracht haben hat.
Nun habe ich sie Anfang des Monats, über Halloween, besucht. Als ich dann am Bahnhof aus dem Zug gestiegen bin und sie mir nicht mal entgegengelaufen ist, sondern mich nur aus der ferne zu sich gewunken hat und ich dann nur einen kurzen total gefühlslosen Kuss bekommen habe wusste ich das irgendwas nicht stimmt. Sie wäre mir 2 Monate zuvor noch in die Arme gesprungen. Aber sie meinte auch ihr würde es nicht gut gehen und dass sie auch seit ein paar Tagen keinen Appetit mehr hat. Also habe ich es darauf geschoben.
Bei ihr auf dem Zimmer wollte ich sie dann wieder küssen und auch leidenschaftlich in Richtung Sex gehen. Aber sie blockte nach einem kurzen Kuss ab und meinte wir müssen uns für die Party fertig machen und sie hätte ihre Tage.
Abends waren wir mit anderen Studenten auf einer Halloweenparty und auch dort hat sie mich nur kurz vorgestellt und sich hauptsächliche von mir distanziert. Nur als ein anderer Student dessen Freundin auch gerade zu besuch war auf der Party inniger getanzt hat wollte sie auf einmal auch inniger tanzen… Ich wusste auch dass sie schon vorher mit ihm viel Zeit verbracht hat, zu zweit sowie auch als Teil ihrer Clique.
Nachts im Bett hat sie sich auch sofort auf die Seite mit dem Rücken zu mir weggedreht. Ich habe die Nacht quasi gar nicht geschlafen und war total fertig. Am nächsten morgen habe ich nur versucht mir nichts anmerken zu lassen da ich einfach gehofft habe das alles nur daran lag, dass sie sich nicht gut fühle und am neuen Tag alles besser werden würde. Aber sie hat es natürlich gemerkt da ich mir auch Tränen nicht unterdrücken konnte worauf sie nur ganz emotionslos meinte „Es ist nicht mehr so wie es vorher war, oder?“. Ich war natürlich am Boden zerstört und sie erzählte mir das sie mich mit der Zeit immer weniger vermisst hat und keine Gefühle mehr für mich hat. Auf die Frage ob sie Gefühle für jemand anderen hatte antwortete sie mit ja. Sie hat jetzt Gefühle für der Typ von der Party.
 
Es war nun gerade mal Donnerstagmorgen und mein Rückflug ging erst Sonntagmittag. Die nächsten Tage haben wir erst noch versucht normal Zeit miteinander zu verbringen, um zu sehen ob die Gefühle nicht doch wiederkommen. Aber an dem Donnerstag haben wir quasi nur was mit andere Zusammen unternommen und ich hatte richtige Panik Attacken da ich nur die Zeit gesehen habe, die vergeht und dass uns diese Gruppen Aktivitäten nicht näherbringen.
Den Freitag haben wir dann auf meinen Wunsch hin nur zu zweit verbracht. Es war ein echt schöner Tag wir hatten Spaß konnten uns super unterhalten aber gegen Abend hatten wir alle coolen Dinge in der Stadt gemacht und ich merkte schon wieder diese kälte, die sie mir gegenüber ausstrahlte. Für sie war der Tag wohl auch schön aber nur freundschaftlich.
Die kommenden Nächte hat sie bei einem guten Freund im Zimmer übernachtet so das ich das Zimmer für mich allein haben konnte. Am nächsten Morgen haben wir dann nochmal geredet und ich habe ihr gesagt das für mich entweder eine Beziehung oder eine Trennung ohne anschließenden Kontakt infrage kommt. Es lief auf die Trennung hinaus. Zudem habe ich sie gefragt ob sie die Gefühle erst für mich verloren hat oder ob die Gefühle von mir zu dem andern Typen gewandert sind. Es war das zweite und das fing anscheinend schon nach den ersten 2 Wochen an.
Auf die Frage „Warum?“ konnte sie mir keine Antwort geben. Das ist das was mich momentan am meisten fertig macht.
Sie ist noch jung, ich bin ihre erste große liebe (gewesen) und es war ihre erste richtige Beziehung. Und jetzt ist sie im Auslandssemester unternimmt jeden Abend etwas reist dort rum und erlebt viel. Ich denke mir nun sie hat einfach Angst etwas zu verpassen und erkennt jetzt es gibt auch noch andere Männer die ganz Interessant wirken und entwickelt nun eine Schwärmerei. Ich habe nun die Angst das sie erst später sieht das sie einen Fehler begeht.
Andererseits denke ich mir aber auch wieder wie kann sie mich denn wirklich geliebt haben, wenn sie nach zwei Wochen Gefühle für jemanden anders entwickelt.
Ich kann den ersten Gedankengang aber nicht loslassen da wir vorher keine Probleme hatten und sie mir auch keine Gründe nennen kann… Aber mit dem Gedanken gang kann ich auch nicht mit der Beziehung abschließen. Diese Ungewissheit macht mich fertig.
 
War jemand von euch bereits in so einer Situation und kann mir vielleicht sagen wie es bei euch ausgegangen ist? Egal in welcher Position ihr wart.

Eigene Erfahrungen zum Thema: Darauf, dass deine Ex ihren Entschluss irgendwann bereut, würde ich mich nicht verlassen. Wenn ich gegangen bin, wollte ich ungeachtet der näheren Umstände der Trennung nie zurück. Allein die Tatsache, dass ich die Beziehung irgendwann nicht mehr gewollt hatte, zeigte mir immer, dass der Blick nach vorne gehen muss. Als ich in der Position jener war, die verständnislos zurückblieb und gerne gehabt hätte, dass alles so ist wie früher, war für mich zu viel zu Bruch gegangen, als dass ich an einem Neuanfang interessiert gewesen wäre.

Meine Meinung: Gefühle können einfach vergehen. Manchmal ist es eine Zeit lang schön und dann passt es eben nicht mehr. Es mag Gründe geben, manchmal gibt es diese nicht. So ist das Leben. Einfach hinnehmen und weitergehen.
Es ist ein sehr unschönes Gefühl, wenn der Mensch, den man liebt, und von dem man annimmt, dass auch er einen liebt, sich auf einmal verwandelt, man ihn nicht mehr erreichen kann, wenn man auf einmal allein in der Beziehung ist. Man muss es aber letztlich nehmen, wie es kommt und ist. Ursachenforschung kann nicht ändern, dass die Gefühlslage sich verschoben hat. Und sehr oft wird einem nicht die ganze Wahrheit erzählt.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper