Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unerträgliche Situation

Unerträgliche Situation

11. September 2015 um 16:59

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und hoffe ich schreibe an der richtigen Stelle. Ich muss einfach mal.was.los werden und erhoffe mir Rat.
Mein Freund und ich sind seit 1,5 Jahren zusammen und wohnen auch zusammen. Von Anfang an war es nicht ganz einfach da er Problemeit meine Familie hat und meine Familie mit ihm. Er hat auch Probleme.mit meinen Freunden, den.Kontakt zu fast allen hatte ich aufgrund dessen.lange Zeit abgebrochen, möchte ich nun aber wieder aufnehmen da ich mein Leben nicht auf eine Person beschränken kann. Fahre ich zu meine Familie, heute habe ich dort zufällig auch eine Freundin getroffen, macht er sich ständig Gedanken ob ich mich mit wem anders treffe, oder ob mir was passiert ist, etc. Schreibt mir dann und wenn ich nicht sofort antworte habe ich hinterher das Theater und.ihm.geht es schlecht.Heute habe ich dann erzählt dass ich die Freundin zufällig getroffen habe. Darauf kam dann nur: mir schmeiß egal, mach was Du willst.
jedes mal wenn ich Kontakt zu jemandem aus diesem Kreis habe geht es ihm richtig schlecht, sagt dass ihm alles egal ist etc.
ich weiß nicht ob es richtig.ist dass so hin zu nehmen und so weiter zu machen. Für beide ist es ja nicht gerade angenehm. War schon mal.jemand in so einer Situation?
Danke fürs lesen. LG

Mehr lesen

11. September 2015 um 17:50

Danke!
Ja, so geht es nicht.
Also es ist so, meine Eltern haben einfach keinen guten Eindruck von ihm, er passt nicht in ihr Bild, ist momentan arbeitslos. Ihm passt die Art und Weise meiner Eltern nicht, wie sie sich geben, wie sie zeitweise in den Anfängen der Beziehung mit mir und ihm/ über ihn geredet haben.
Meine Freunde mag er nicht weil ich früher sehr oft mit ihnen feiern war und da auch mal was etwas über die strenge geschlagen habe, einmal hat er das leider mitbekommen. Er sagt Leute die so etwas nicht verhindern sind keine Freunde. In diesem Zuge gab es.Streitereien unter den beiden Parteien, und so.ist es nun. Er selber hat nur 2 Freunde, ist Menschen generell vorsichtig gegegenüber, eher misstrauisch und sagt dass er lieber alleine ist als sich mit solchen Menschen abzugeben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2015 um 18:21

...
Nein, sind sie leider nicht. Aber meine Freunde sind offen und haben oft versucht auf ihn zu zugehen. Die müssen ja keinen Kontakt haben. Ich will mich ja Nur mal in Ruhe mit denen treffen zum kaffee oder so. Nein, ehrlich gesagt gibt er sich keine mühe
ich habe sogar noch einen nebenjob, damit wir etwas mehr haben, bei dem er mitkommeh könnte und mir helfen könnte, da er aber nicht vor.3 Uhr schläft kann er nicht um 5 aufstehen. Gerade sagte er ich würde ihm extra erzählen dass ich.die.Freundin getroffen habe, damit es ihm schlecht geht. Er will Sonntag ausziehen, da bin ich mal.gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2015 um 18:50

...
Nein, das will ich nicht, alsooch anketten lassen. Es fällt halt nur nicht leicht einen Schlussstrich zu ziehen, wenn man hart gekämpft hat für die Beziehung auch wenn sie im nachhinein viele Probleme aufweist. Ich hab ihm gesagt dass er das dann jetzt auch durchziehen soll, also das ausziehen, die Situation gab es schon öfter, und immer haeben wir einen Rückzieher gemacht.
Er glaubt auch, dass ist im Moment glaube.ein.großes Problem, dass wenn.ich demnächst auf eine.famileinfeier gehe (natürlich.alleine) alle alles dafür tun ihn zu verletzen. Also sprich dass ich mich endlos betrinke bzw abgefüllt werde und dann.nicht nach Hause. Und alles damit es ihm schlecht geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2015 um 20:03
In Antwort auf hiba_12279422

...
Nein, das will ich nicht, alsooch anketten lassen. Es fällt halt nur nicht leicht einen Schlussstrich zu ziehen, wenn man hart gekämpft hat für die Beziehung auch wenn sie im nachhinein viele Probleme aufweist. Ich hab ihm gesagt dass er das dann jetzt auch durchziehen soll, also das ausziehen, die Situation gab es schon öfter, und immer haeben wir einen Rückzieher gemacht.
Er glaubt auch, dass ist im Moment glaube.ein.großes Problem, dass wenn.ich demnächst auf eine.famileinfeier gehe (natürlich.alleine) alle alles dafür tun ihn zu verletzen. Also sprich dass ich mich endlos betrinke bzw abgefüllt werde und dann.nicht nach Hause. Und alles damit es ihm schlecht geht...

Herzlichen Glückwunsch
Ich habe es wieder geschafft, wie immer kam er 10 min später im die Wohnung und meint, er habe sich falsch verhalten, kriegt nur immer Panik wenn er denkt dass ich ihn verlasse. Und er will auch, dass er "normaler" wird und mit so etwas besser umgehen kann. Was mache ich?? Ihm eine neue Chance geben. Omg, ich frage mich wie viele ich noch.brauche bis ich weiss was richtig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club