Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unerklärliches verhalten

Unerklärliches verhalten

9. Juli 2014 um 20:27

hallo zusammen

ich hätte da mal kurz ne frage.

ich hab da eine mitarbeiterin, welcher mir gefällt und mit welcher ich geschäftlich schon paar mal geredet hatte, pause gemacht habe etc. deshalb wollte ich mal etwas privates mit ihr unternehmen. also habe ich sie auf einen drink eingeladen. dort habe ich ihr dann offenbart, dass sie mir sympathisch ist und dass ich sie gerne besser kennenlernen möchte (in ziemlich genau diesem wortlaut). wir waren dann nochmals was essen und dort hat sie gemeint, auf die frage ob wir wieder was machen, dass sie nur als kollegen abmachen möchte. ich habe das so akzeptiert, wollte aber keine weitere verabredungen, da ich nicht gross lust auf die kollegenschiene habe, keiner hiterherrennen möchte, nach dem 50. date mit leeren händen dastehen möchte und sie mich schlussendlich als ihren grossen bruder akzeptiert hat und vor ihrer neuen beziehung erzählt.

auf alle fälle verging nun einige zeit, wir hatten im übrigen im geschäft weiterhin den gewohnten kontakt, als sie mich dann plötzlich fragte ob wir was trinken gehen. ich bejate, und wir trafen uns zum quatschen. danach hab ich sie gefragt ob wir uns wiedertreffen (diesmal ohne irgendwelche andeutungen). nach diesem "rendez-vous" hat sie mich wieder gefragt, ob wir uns treffen und so kam es zum 3. "date".
dann vergingen ein paar tage und ich fragte sie, ob wir wieder was unterhmen. jetzt hatte sie aber keine zeit mehr (am donnerstag dieses, am freitag jenes und am samstag noch was anderes) und meinte, sie müsse das zuerst klären und gäbe mir wieder bescheid.
was das bedeutet konnte ich mir denken und so kam auch keine rückmeldung mehr. naja, egal dachte ich, das leben geht weiter.

auf alle fälle ruft sie mich aber praktisch täglich während der arbeitszeit an und das nicht nur für 5 minuten. geredet wird dann über gechäftliches und privates. auf eine art freut es mich natürlich ihre stimme zu hören, auf die andere art kann ich mich aber auch nicht wirklich von ihr emotional lösen. womit ich mich im kreis drehe...

klar sollte ich sie jetzt wohl konkret darauf ansprechen, ob sie die kollegenschiene fährt oder ob doch mehr ist. hab mir auch schon überlegt sie zu bitten mich nicht mehr so häufig anzurufen oder zu fragen, ob wir wieder mal was zusammen unternehmen. aber ich habe das gefühl/die angst, dass wenn ich konkret werde, sie abblockt und ich keine klare antwort bekomme oder nicht die antwort, die ich gerne hören möchte , sprich dass sie überrumpelt ist (was mir von einer ihrer kolleginnen indirekt vorgeworfen wurde nach unserem anfangsdate). wenn ich aber nichts unternehme, dann ruft sie mich noch in 50 jahren an.

ist mir auch klar, dass es wahrscheinlich kein klares ja und nein dazu gibt, trotzdem würde ich mich über andere meinungen dazu freuen oder wenn es personen gibt, die sich ähnlich verhalten sollten, ihre inneren beweggründe preisgeben.

und diesem sinne besten dank und noch einen geruhsamen abend allerseits.

Mehr lesen

9. Juli 2014 um 21:27

Schutzreflex
Ich glaube ihre abweisende Art, also dass sie sich nicht erneut mit dir verabreden möchte kommt daher, dass sie Angst hat dass sich Gefühle für dich entwickeln. Allerdings kannst du das nur wirklich herausfinden, indem du sie fragst. nutz doch einfach das nächste Telefonat um sie zu einer Erklärung zu bringen. Mach ihr klar, dass eure Freundschaftsnummer oder was auch immer da läuft für dich nicht funktionieren wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest