Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unerfüllte liebe trotz gegenseitigkeit?

Unerfüllte liebe trotz gegenseitigkeit?

22. Februar 2007 um 11:58

hallo,
ich weiß, es hätte mir nicht passieren dürfen, daß ich mich in eine frau verliebe, die schon einen partner hat und ich weiß auch, daß es unsinn ist, drauf zu hoffen, daß sie ihn extra für mich verläßt, aber es ist passiert: ich habe mich in SIE hoffnungslos und unsterblich verliebt und will sie an meiner Seite als frau.
sie empfindet das gleiche für mich, aber trotzdem kommen wir nicht zusammen, weil da noch ihr freund ist, mit dem sie geschäftlich verbunden ist. der betrieb ist das einzige, was sie noch an ihm hält und sie geht immer wieder zu ihm zurück, obwohl sie damit sehr unglücklich ist. es ist nicht so einfach für sie, da raus zu kommen, weil einiges geld auf dem spiel steht. sie könnte komplett ohne da stehen, wenn sie nicht aufpaßt.
eine auszeit von 3 moanten haben wir schon hinter uns. das sollte eigentlich die trennung sein, aber das hat nicht funktioniert, so sehr hab ich mich nach ihr gesehnt. wir sind füreinander bestimmt.
was meint ihr, ist die lage für mich hoffnungslos oder hab ich eine reale chance, daß ich sie ganz für mich haben werde?

Mehr lesen

22. Februar 2007 um 12:21

Kann schon sein ...
... dass du sie bekommst. Aber dass du sie ganz für dich (allein) haben wirst, bezweifle ich. Nur beim ersten Treuebruch hat man/frau Hemmungen, dann geht es von ganz alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 12:41

Ich frage mich immer...
...was schlimmer ist - unglücklich mit einem Partner, den man nicht will in materieller "Sorglosigkeit" oder glücklich verliebt mit einem Partner, den man aus tiefstem Herzen liebt und begehrt mit weniger Geld.

Sie erscheint doch beruflich erfolgreich zu sein - selbst wenn sie finanzielle Einbussen haben würde, oder ihr Gerld verlieren würde, ist das Leben damit doch nicht vorbei und sie in der Gosse - Du klingst nicht so, als seid ihr beide über 50...
Und selbst in dem Alter würde ich mich nie aus finanziellen Gründen an einen Partner "heften" den ich nicht aus tiefstem Herzen liebe.

Einen Menschen, der finanzielle Gründe als Grund vorgibt, dass er nicht mit mir zusammensein kann, wäre mir suspekt.

Wir2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 13:08
In Antwort auf wir2imdunkel

Ich frage mich immer...
...was schlimmer ist - unglücklich mit einem Partner, den man nicht will in materieller "Sorglosigkeit" oder glücklich verliebt mit einem Partner, den man aus tiefstem Herzen liebt und begehrt mit weniger Geld.

Sie erscheint doch beruflich erfolgreich zu sein - selbst wenn sie finanzielle Einbussen haben würde, oder ihr Gerld verlieren würde, ist das Leben damit doch nicht vorbei und sie in der Gosse - Du klingst nicht so, als seid ihr beide über 50...
Und selbst in dem Alter würde ich mich nie aus finanziellen Gründen an einen Partner "heften" den ich nicht aus tiefstem Herzen liebe.

Einen Menschen, der finanzielle Gründe als Grund vorgibt, dass er nicht mit mir zusammensein kann, wäre mir suspekt.

Wir2

Hallo Wir2
es ist gar nicht so sehr das geld. sie würde auch mit null nochmal anfangen, aber die hat wohl angst, in finanz. abhängigkeit zu geraten.
sie will mich aus tiefstem herzen. sie liebt mich und sie meinte, nur das zählt, aber sie hat wohl trotzdem auch noch angst vor der zukunft. wahrscheinlich ist es eher das. nach mehr als 10 jahren beziehung mit dem anderen wäre plötzlich alles anders ...
wir sind um die 30, also wirklich nicht um die 50

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 22:43
In Antwort auf harrybobo

Hallo Wir2
es ist gar nicht so sehr das geld. sie würde auch mit null nochmal anfangen, aber die hat wohl angst, in finanz. abhängigkeit zu geraten.
sie will mich aus tiefstem herzen. sie liebt mich und sie meinte, nur das zählt, aber sie hat wohl trotzdem auch noch angst vor der zukunft. wahrscheinlich ist es eher das. nach mehr als 10 jahren beziehung mit dem anderen wäre plötzlich alles anders ...
wir sind um die 30, also wirklich nicht um die 50

Mit 30...
...stehen einem soviele Möglichkeiten und Wege offen.
Wenn Ihr Euch aus teifstem Herzen wollte, gibt es auch einen Weg.
Ich rate sicher keinem, einfach einen guten Job hinzuwerfen, aber so wunderbar kann das mit ihrem Job nicht sein - wenn sie nicht mal frei entscheiden kann, mit wem sie ihr Leben und ihr Bett teilt, dann ist sie bereits finanziell anhängig...

Man kann ja mit einem Menschen eine Firma gemeinsam haben, das sollte jedoch unabhängig von einer sexuellen Beziehung sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 8:40
In Antwort auf wir2imdunkel

Mit 30...
...stehen einem soviele Möglichkeiten und Wege offen.
Wenn Ihr Euch aus teifstem Herzen wollte, gibt es auch einen Weg.
Ich rate sicher keinem, einfach einen guten Job hinzuwerfen, aber so wunderbar kann das mit ihrem Job nicht sein - wenn sie nicht mal frei entscheiden kann, mit wem sie ihr Leben und ihr Bett teilt, dann ist sie bereits finanziell anhängig...

Man kann ja mit einem Menschen eine Firma gemeinsam haben, das sollte jedoch unabhängig von einer sexuellen Beziehung sein.

Um den sex
gehts ihr mit ihrem freund eh nicht mehr.
sie wohnt ja auch noch mit ihm zusammen, aber trotzdem passiert da nix mehr - sagt sie mir so.
sie ist sich unsicher, ob ihr freund, der eigentlich ganz nett ist, das so mitmachen würde, wenn sie weiter zusammen arbeiten würden.

wir wollen beide aus tiefstem herzen, aber der weg zeigt sich ihr noch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 16:42
In Antwort auf rudi5724

Kann schon sein ...
... dass du sie bekommst. Aber dass du sie ganz für dich (allein) haben wirst, bezweifle ich. Nur beim ersten Treuebruch hat man/frau Hemmungen, dann geht es von ganz alleine.

Loes Dich
Als Ehefrau, die von ihrem Mann betrogen wurde und mehrmals mit seiner "Affaire" telefoniert hat, kann ich nur sagen, dass man sich als Geliebte/r nie auf die Schilderungen des anderen verlassen sollte. Mir (aber auch ihr) sind die Ohren abgefallen,als wir uns darueber austauschten, was der jeweils anderen von meinem Mann erzaehlt worden war. Ihr hatte er erzaehlt, dass unsere Beziehung schon lange beendet sei und er nur noch auf dem Sofa schlafe. Sex haetten wir das letzte Mal vor 8 Monaten gehabt. Solche Dinge kamen nicht von einem notorischen Luegner, sondern von einem ganz normal vor Verliebtheit durchgedrehten Mann, der Mittel und Wege gesucht hat, sowohl seine Frau + kinder zu behalten als auch seine neue Affaire. Die alte Beziehung wird der neuen Flamme in einem moeglichst negativen Licht geschildert, um zu rechtfertigen, dass man etwas neues anfaengt. Wenn es dann tatsaechlich um konkrete Entscheidungen geht, kriegen die meisten dann kalte Fuesse, denn meistens ist die alte Beziehung naemlich gar nicht so schlecht, sondern einfach nur nicht mehr so aufregend. Waere die Beziehung tatsaechlich so mies und festgefahren, haetten sich die meisten Leute schon laengst getrennt oder wuerden die Entscheidung nicht monatelang oder sogar Jahre hinauszoegern. Ich habe jedenfalls erlebt, dass mein Mann nach Wochen des Zoegerns und obwohl er vor Verliebtheit voellig abgedreht war, sich fuer uns entschieden und nach weiterem Zoegern den Kontakt zu der anderen Frau abgebrochen hat. Also kann unsere Beziehung doch nicht so voellig beendet gewesen sein, wie er das der anderen beschrieben hat( obwohl ich zugeben muss, dass die Kinder sicher Ihren Anteil bei seiner Entscheidung hatten).
Ich moechte Dir raten, Dich innerlich von der Frau zu loesen, so schwer das sein mag, denn wenn sie wirklich fuer ihren Partner nichts mehr empfinden wuerde, haette sie sich wahrscheinlich schon getrennt, auch finanzielle Konsequenzen damit verbunden waeren.
Tut mir leid, dass ich das so klar sage.Ich weiss, wie sehr es weh tut sich nach jemanden zu sehnen, egal ob Ehefrau oder Geliebte/r.
Ich wuensche Dir Staerke
Gruss, Jolena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 17:25

Bin in einer ähnlichen
Situation!!! Seit 2 1/2 Jahren hab ich jemand, der um mich kämpfte, obwohl er verheiratet ist. Er lies nicht locker, bis ich mir eingestand, daß ich ihn auch über alles liebe. Aber dann kam eine Wende - Elke (seine Frau) zog dann aus und sie beiden kamen wieder besser miteinander aus, wie zuvor. Aber trotzdem liebt er mich. ABER, er weis nicht, wie er sich entscheiden soll, da er ja schließlich mit Ihr 14 jahre zusammen ist/war. Gestern sagte er zu mir, daß er in den nächsten drei Wochen eine Entscheidung treffen wird.
Ich kann auch schon genau vermuten, daß er sich nicht für mich entscheiden wird und uns keine Chance geben wird, sonder seiner Frau, die Ihn behandelt, wir, naja, einmal liebt sie ihn dann wieder nicht, dann doch wieder und dann hasst sie ihn wieder.
Folglich werd ich verlieren und den Kürzeren ziehen, so weh mir das auch tut und das Herz zerbricht. Aber ich denke Dir wird es nicht anders gehen wie mir.
Sie sind zu Feige um Ihren "Partnern" die Wahrheit zu sagen. Ich frag mich da nur, ob die schon noch mit ruhigem Gewissen in den Spiegel schauen können!!!

Sorry für meine Worte, aber es wird so kommen, glaub mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 18:47
In Antwort auf sana228

Bin in einer ähnlichen
Situation!!! Seit 2 1/2 Jahren hab ich jemand, der um mich kämpfte, obwohl er verheiratet ist. Er lies nicht locker, bis ich mir eingestand, daß ich ihn auch über alles liebe. Aber dann kam eine Wende - Elke (seine Frau) zog dann aus und sie beiden kamen wieder besser miteinander aus, wie zuvor. Aber trotzdem liebt er mich. ABER, er weis nicht, wie er sich entscheiden soll, da er ja schließlich mit Ihr 14 jahre zusammen ist/war. Gestern sagte er zu mir, daß er in den nächsten drei Wochen eine Entscheidung treffen wird.
Ich kann auch schon genau vermuten, daß er sich nicht für mich entscheiden wird und uns keine Chance geben wird, sonder seiner Frau, die Ihn behandelt, wir, naja, einmal liebt sie ihn dann wieder nicht, dann doch wieder und dann hasst sie ihn wieder.
Folglich werd ich verlieren und den Kürzeren ziehen, so weh mir das auch tut und das Herz zerbricht. Aber ich denke Dir wird es nicht anders gehen wie mir.
Sie sind zu Feige um Ihren "Partnern" die Wahrheit zu sagen. Ich frag mich da nur, ob die schon noch mit ruhigem Gewissen in den Spiegel schauen können!!!

Sorry für meine Worte, aber es wird so kommen, glaub mir.

Dann zeig ihm,
daß Du ihn nur liebst und zwar ohne Hass.
Vielleicht lockt ihn das ja mehr an.

Seine Frau hat natürlich auch die Finger ständig dran und Du nicht. Da fällt das Beeinflussen leichter und das passiert wohl bei Deinem und seiner Frau.

Beeinfluß Du ihn nicht, sondern laß ihn einfach auf Dich zu kommen. Dann sollten auch die blindesten Männer merken, wo sie es wohlig haben
Solltest Du natürlich nicht nur machen, um ihn zu kriegen, sondern danach immer.
Dann haut er Dir auch nie wieder ab
Und Du ihm auch nicht. Gelle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 10:39
In Antwort auf juvela_11911370

Dann zeig ihm,
daß Du ihn nur liebst und zwar ohne Hass.
Vielleicht lockt ihn das ja mehr an.

Seine Frau hat natürlich auch die Finger ständig dran und Du nicht. Da fällt das Beeinflussen leichter und das passiert wohl bei Deinem und seiner Frau.

Beeinfluß Du ihn nicht, sondern laß ihn einfach auf Dich zu kommen. Dann sollten auch die blindesten Männer merken, wo sie es wohlig haben
Solltest Du natürlich nicht nur machen, um ihn zu kriegen, sondern danach immer.
Dann haut er Dir auch nie wieder ab
Und Du ihm auch nicht. Gelle?

Hass ihn nicht,
das ist es ja. Aber ich seh keine Chance mehr für uns. Vor zwei Wochen sagte er mit, er hat sich nun definitiv für mich entschieden, dann aber kam ein Unglücksfall mit seinem "Schwiegervater" dazwischen. Sie rief ihn an und er sprang. Super.
Dann letzten Freitag gingen wir wieder zusammen weg und redeten. Am Sonntag rief er michum neun an, ich holte ihn und brachte ihn nach Hause. Nach ner Weile stand er vor meiner Haustür und war bis halb vier da.
Mein Bauchgefühl läßt mich nicht los, daß er sich für seine Frau entscheidet. Müsste mich schon arg täuschen!!! Aber ich weis nicht was ich noch tun kann. Geh nächsten Mittwoch für ne Woche in Urlaub und danach will er sich entschieden haben. Nur,... tja ich vermute die Entscheidung schon. Es bricht mir wirklich das Herz. Es heißt zwar immer: " DIE ZEIT HEILT ALLE WUNDEN!!!" Aber diese Wunde wird nie heilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club