Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Unerfüllte Liebe (etwas längerer Text)

Letzte Nachricht: 26. Dezember 2022 um 20:11
M
m.h.7
24.12.22 um 20:36

Möchte hier mal was reinstellen, was dem einen oder anderen vielleicht sonderbar vorkommt, wills aber trotzdem mal zum Lesen geben, da es mich schon seit 8 Jahren mehr oder weniger verfolgt und ich früher oder später auch eine Antwort darauf finden will oder muss. Und zwar geht es um eine 14 Jahre jüngere Frau (bin Anf.40), die mal eine entfernte Nachbarin gewesen ist und bereits vor mehr als 7 Jahren schon wieder ausgezogen ist, aber über all die Jahre immer noch in meinen (Nacht) Träumen auftaucht, ohne dass ich da irgendwie darum gebeten hätte oder sowas.

Ich bin vor mehr als 16 Jahren hier in einen hässlichen Plattenbau eingezogen in einer ostdeutschen Großstadt, was schon ein Schock für mich gewesen ist da ich aus einer eher ländlichen, gepflegteren Gegend komme. Bin zum Studieren hergekommen, habe ich aber nach 1 Semester schon wieder gelassen weil ich damit nicht klar gekommen bin und hatte mich seither mit Gelegenheitsjobs etc über Wasser gehalten- also immer so am Existenzminimum. Hatte seither auch keine Freundin mehr da die Umstände das einfach nicht richtig zuließen und mir das nach eher unangenehmen Erfahrungen in der Vergangenheit auch nicht mehr so wichtig erschien. Und nun trat also diese junge Frau in mein Leben, in diese rauhe Gegend (in besagter Zeit war es hier noch viel rauher, es gab ständig Polizei und Feuerwehreinsätze u.a. - mittlerweile teilsaniert und andere Mieter drin) Es ging so los, dass wir uns im Treppenhaus trafen und junge hübsche Frauen natürlich schnell im Gedächtnis bleiben, bis es dann soweit kam, dass ich so dachte- jetzt hat sie dich am Haken (dass man häufiger drüber nachdenkt, die Person häufiger im Kopf hat und sie dann auch in Träumen auftaucht etc) 

Sie ist dann nach 2 Jahren wieder ausgezogen, ohne dass wir uns mal gesprochen hätten, hatte kurz vorm Auszug ihr noch einen Brief in den Briefkasten gesteckt mit ein paar kurzen Gedanken, aber sie hatte zu der Zeit offenbar ein Freund, und es kam von ihrer Seite auch nichts mehr (Facebook etc hatte ich damals nicht auch heute nicht). So gingen die Jahre ins Land und trotzdem sie in der Zwischenzeit offenbar ausbildungsmäßig/beruflich vorangekommen ist (siehe Karriereportale etc) und die Sache sicherlich lieber vergessen hätte, spüre ich immer noch eine starke Verbundenheit, nach wie vor auch in Träumen die nicht nur Einbildung sein können. Ich meine es ist doch sonderbar; ich denke auch, dass wir von der Körpergröße nicht gut harmonieren würden (ich finde sie etwas klein ehrlich gesagt, hätte Angst, dass da was "kaputtgehen" kann😱) dass auch aufgrund starker Differenzen auch in der Lebensführung/Weltsicht usw. trotzdem so eine Verbundenheit über die Jahre bestehen blieb, wie eine uneingelöste Liebe, was solange anhält. Hatte ich vorher noch nie in der Form. Kurz gesagt, wir passen gar nicht zusammen, aber diese Sehnsucht geht nicht weg? Komisch, oder?

Ich denke auch, dass diese Frau krass materialistisch ist und sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Leben hat, wo ich denke, dass gar nicht erfüllen zu können (Karriere, Geld, Status sehr wichtig, alles wie aus dem Bilderbuch usw. ) Dem kann ich gar nicht gerecht werden. Ja, wollte das nur mal so zum Lesen geben, welche seltsamen Wege die Liebe doch so gehen kann, und wie Liebe zwischen sehr unterschiedlichen Menschen existieren kann. Und nein, ich glaube nicht, dass das nur reine Phantasie ist. Und ich habe Gründe dafür. Was denkt Ihr darüber?

Mehr lesen

B
blaukorn21
25.12.22 um 0:14

Hi m.h.7,
ich denke- es ist rein deine "Kopfsache". Diese Dame hat dich nicht gekannt und du hast einfach diene Sehnsucht auf diese Person projezierst.
Man kann jemanden erst kennenlernen, wenn man ihm/sie kommuniziert. Es sei ein Gespräch oder auch schriftlich.
Das sind deine unerfüllte Sehnsuchte, die durch deine Träume mit dir sprechen.
Evt. ist es an der Zeit, dass du in der Realität mit jmd Kontakt hast und dir selbst eine reale Chanse auf eine Beziehung gibts.
Alles Gute,
Mfg.
Blaukorn21
 

1 -Gefällt mir

R
ruben_29152759
25.12.22 um 1:13
In Antwort auf m.h.7

Möchte hier mal was reinstellen, was dem einen oder anderen vielleicht sonderbar vorkommt, wills aber trotzdem mal zum Lesen geben, da es mich schon seit 8 Jahren mehr oder weniger verfolgt und ich früher oder später auch eine Antwort darauf finden will oder muss. Und zwar geht es um eine 14 Jahre jüngere Frau (bin Anf.40), die mal eine entfernte Nachbarin gewesen ist und bereits vor mehr als 7 Jahren schon wieder ausgezogen ist, aber über all die Jahre immer noch in meinen (Nacht) Träumen auftaucht, ohne dass ich da irgendwie darum gebeten hätte oder sowas.

Ich bin vor mehr als 16 Jahren hier in einen hässlichen Plattenbau eingezogen in einer ostdeutschen Großstadt, was schon ein Schock für mich gewesen ist da ich aus einer eher ländlichen, gepflegteren Gegend komme. Bin zum Studieren hergekommen, habe ich aber nach 1 Semester schon wieder gelassen weil ich damit nicht klar gekommen bin und hatte mich seither mit Gelegenheitsjobs etc über Wasser gehalten- also immer so am Existenzminimum. Hatte seither auch keine Freundin mehr da die Umstände das einfach nicht richtig zuließen und mir das nach eher unangenehmen Erfahrungen in der Vergangenheit auch nicht mehr so wichtig erschien. Und nun trat also diese junge Frau in mein Leben, in diese rauhe Gegend (in besagter Zeit war es hier noch viel rauher, es gab ständig Polizei und Feuerwehreinsätze u.a. - mittlerweile teilsaniert und andere Mieter drin) Es ging so los, dass wir uns im Treppenhaus trafen und junge hübsche Frauen natürlich schnell im Gedächtnis bleiben, bis es dann soweit kam, dass ich so dachte- jetzt hat sie dich am Haken (dass man häufiger drüber nachdenkt, die Person häufiger im Kopf hat und sie dann auch in Träumen auftaucht etc) 

Sie ist dann nach 2 Jahren wieder ausgezogen, ohne dass wir uns mal gesprochen hätten, hatte kurz vorm Auszug ihr noch einen Brief in den Briefkasten gesteckt mit ein paar kurzen Gedanken, aber sie hatte zu der Zeit offenbar ein Freund, und es kam von ihrer Seite auch nichts mehr (Facebook etc hatte ich damals nicht auch heute nicht). So gingen die Jahre ins Land und trotzdem sie in der Zwischenzeit offenbar ausbildungsmäßig/beruflich vorangekommen ist (siehe Karriereportale etc) und die Sache sicherlich lieber vergessen hätte, spüre ich immer noch eine starke Verbundenheit, nach wie vor auch in Träumen die nicht nur Einbildung sein können. Ich meine es ist doch sonderbar; ich denke auch, dass wir von der Körpergröße nicht gut harmonieren würden (ich finde sie etwas klein ehrlich gesagt, hätte Angst, dass da was "kaputtgehen" kann😱) dass auch aufgrund starker Differenzen auch in der Lebensführung/Weltsicht usw. trotzdem so eine Verbundenheit über die Jahre bestehen blieb, wie eine uneingelöste Liebe, was solange anhält. Hatte ich vorher noch nie in der Form. Kurz gesagt, wir passen gar nicht zusammen, aber diese Sehnsucht geht nicht weg? Komisch, oder?

Ich denke auch, dass diese Frau krass materialistisch ist und sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Leben hat, wo ich denke, dass gar nicht erfüllen zu können (Karriere, Geld, Status sehr wichtig, alles wie aus dem Bilderbuch usw. ) Dem kann ich gar nicht gerecht werden. Ja, wollte das nur mal so zum Lesen geben, welche seltsamen Wege die Liebe doch so gehen kann, und wie Liebe zwischen sehr unterschiedlichen Menschen existieren kann. Und nein, ich glaube nicht, dass das nur reine Phantasie ist. Und ich habe Gründe dafür. Was denkt Ihr darüber?

Ein gefährliches Hirngespinst was Dich über Jahre nicht loslässt, da Du Dich nicht weiterentwickelt hast , immer noch in diesem Plattenbau hockst, am Existenzminimum lebst und keinerlei Zukunftsvisionen hast , irgendetwas aus Deinem Leben zu machen.

Im Prinzip kennst Du diese fremde Person gar nicht.
Sie ist 14 Jahre jünger und vor 7 !!! Jahren ausgezogen , ohne dass es zu einem Kontakt kam.

Überlege Dir lieber , wie Du aus Deinem Leben etwas gescheites machst.
Du bist 40!
Gib endlich Gas , zieh um , lass Dich beruflich beraten , dann lernst Du auch Frauen kennen , real und echt und keine Vision von einer Fremden.

3 -Gefällt mir

C
cal_29154224
25.12.22 um 2:01
In Antwort auf m.h.7

Möchte hier mal was reinstellen, was dem einen oder anderen vielleicht sonderbar vorkommt, wills aber trotzdem mal zum Lesen geben, da es mich schon seit 8 Jahren mehr oder weniger verfolgt und ich früher oder später auch eine Antwort darauf finden will oder muss. Und zwar geht es um eine 14 Jahre jüngere Frau (bin Anf.40), die mal eine entfernte Nachbarin gewesen ist und bereits vor mehr als 7 Jahren schon wieder ausgezogen ist, aber über all die Jahre immer noch in meinen (Nacht) Träumen auftaucht, ohne dass ich da irgendwie darum gebeten hätte oder sowas.

Ich bin vor mehr als 16 Jahren hier in einen hässlichen Plattenbau eingezogen in einer ostdeutschen Großstadt, was schon ein Schock für mich gewesen ist da ich aus einer eher ländlichen, gepflegteren Gegend komme. Bin zum Studieren hergekommen, habe ich aber nach 1 Semester schon wieder gelassen weil ich damit nicht klar gekommen bin und hatte mich seither mit Gelegenheitsjobs etc über Wasser gehalten- also immer so am Existenzminimum. Hatte seither auch keine Freundin mehr da die Umstände das einfach nicht richtig zuließen und mir das nach eher unangenehmen Erfahrungen in der Vergangenheit auch nicht mehr so wichtig erschien. Und nun trat also diese junge Frau in mein Leben, in diese rauhe Gegend (in besagter Zeit war es hier noch viel rauher, es gab ständig Polizei und Feuerwehreinsätze u.a. - mittlerweile teilsaniert und andere Mieter drin) Es ging so los, dass wir uns im Treppenhaus trafen und junge hübsche Frauen natürlich schnell im Gedächtnis bleiben, bis es dann soweit kam, dass ich so dachte- jetzt hat sie dich am Haken (dass man häufiger drüber nachdenkt, die Person häufiger im Kopf hat und sie dann auch in Träumen auftaucht etc) 

Sie ist dann nach 2 Jahren wieder ausgezogen, ohne dass wir uns mal gesprochen hätten, hatte kurz vorm Auszug ihr noch einen Brief in den Briefkasten gesteckt mit ein paar kurzen Gedanken, aber sie hatte zu der Zeit offenbar ein Freund, und es kam von ihrer Seite auch nichts mehr (Facebook etc hatte ich damals nicht auch heute nicht). So gingen die Jahre ins Land und trotzdem sie in der Zwischenzeit offenbar ausbildungsmäßig/beruflich vorangekommen ist (siehe Karriereportale etc) und die Sache sicherlich lieber vergessen hätte, spüre ich immer noch eine starke Verbundenheit, nach wie vor auch in Träumen die nicht nur Einbildung sein können. Ich meine es ist doch sonderbar; ich denke auch, dass wir von der Körpergröße nicht gut harmonieren würden (ich finde sie etwas klein ehrlich gesagt, hätte Angst, dass da was "kaputtgehen" kann😱) dass auch aufgrund starker Differenzen auch in der Lebensführung/Weltsicht usw. trotzdem so eine Verbundenheit über die Jahre bestehen blieb, wie eine uneingelöste Liebe, was solange anhält. Hatte ich vorher noch nie in der Form. Kurz gesagt, wir passen gar nicht zusammen, aber diese Sehnsucht geht nicht weg? Komisch, oder?

Ich denke auch, dass diese Frau krass materialistisch ist und sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Leben hat, wo ich denke, dass gar nicht erfüllen zu können (Karriere, Geld, Status sehr wichtig, alles wie aus dem Bilderbuch usw. ) Dem kann ich gar nicht gerecht werden. Ja, wollte das nur mal so zum Lesen geben, welche seltsamen Wege die Liebe doch so gehen kann, und wie Liebe zwischen sehr unterschiedlichen Menschen existieren kann. Und nein, ich glaube nicht, dass das nur reine Phantasie ist. Und ich habe Gründe dafür. Was denkt Ihr darüber?

Zuerst: Respekt, es gehört was dazu, sich hierher zu stellen und diese Geschichte zu erzählen... Von mir bekommst du weder auf die Fresse noch Tipps aus der Apothekenrundschau. Liegt hier ja auch schon beides sinnlos rum.

Manchmal ist es ein Erfolg, trotz miesester äußerer Umstände nicht unterzugehen, nicht aufzugeben, nicht verschluckt zu werden, sondern für ein anderes, besseres Leben immer noch bereit zu sein. 

Ich sehe die faktisch nicht existente Bindung an diese Phantomfrau trotzdem als einen Hinweis, wie dieses Leben aussehen könnte, das du dir wünschst. 

Ob und wie dich da hinbewegen kannst? Allein deins, aber viel Glück dabei 🎖️

4 -Gefällt mir

Anzeige
M
m.h.7
25.12.22 um 8:48
In Antwort auf ruben_29152759

Ein gefährliches Hirngespinst was Dich über Jahre nicht loslässt, da Du Dich nicht weiterentwickelt hast , immer noch in diesem Plattenbau hockst, am Existenzminimum lebst und keinerlei Zukunftsvisionen hast , irgendetwas aus Deinem Leben zu machen.

Im Prinzip kennst Du diese fremde Person gar nicht.
Sie ist 14 Jahre jünger und vor 7 !!! Jahren ausgezogen , ohne dass es zu einem Kontakt kam.

Überlege Dir lieber , wie Du aus Deinem Leben etwas gescheites machst.
Du bist 40!
Gib endlich Gas , zieh um , lass Dich beruflich beraten , dann lernst Du auch Frauen kennen , real und echt und keine Vision von einer Fremden.

😱 hört sich ja direkt etwas zornig an!? war übrigens bis zuletzt in Arbeit (diesmal nicht unbedingt existenzminimum) ist aber auch ende November ausgelaufen.... habe auch nicht vor, nur Zuhause rumzusitzen, jetzt halt nur der Jahresübergang ist etwas lästig. Der Kommentar nach Deinem war gar nicht so verkehrt und hat einiges mehr von meiner Story erfasst. Der bekam dann auch ein like. Ja, ich wart mal noch ein paar kommentare ab. ist halt eine story und mehr auch nicht. War vor vielen Jahren mal in psychiatrischer Behandlung (wegen was anderem) und dort stand in der Patientenakte: der Patient hat eine stark idealisierte Auffassung von Liebe und Partnerschaft😅 ist doch gar nicht so verkehrt oder? Manchmal steckt in Träumereien und unerreichbarer Bewunderung mehr Inbrunst und Leidenschaft als wenn man vom Leben verwöhnt ist oder? Schöne Feiertage gewünscht.....

Gefällt mir

R
ruben_29152759
25.12.22 um 8:55

Ich habe es nicht zornig gemeint sondern realistisch.
Du kannst auch jetzt noch studieren oder einen anderen Weg einschlagen , aber Deine Energie in  eine nicht stattgefundene , nicht existente Verbindung zu einer längst ausgezogenen Nachbarin zu stecken , ist vergeudete Lebenszeit.
Höre auf sie auf Berufsportalen zu ^ stalken^
schau nicht zurück, schau nach vorn , du kannst mit 40 durchaus noch eine eigene Familie gründen .
Du musst nicht in diesem Plattenbau weiterleben , gehe zurück vielleicht in Deine Heimat, oder woanders hin.
Nimm Dein Leben in die Hand

 

3 -Gefällt mir

M
m.h.7
25.12.22 um 9:38
In Antwort auf ruben_29152759

Ich habe es nicht zornig gemeint sondern realistisch.
Du kannst auch jetzt noch studieren oder einen anderen Weg einschlagen , aber Deine Energie in  eine nicht stattgefundene , nicht existente Verbindung zu einer längst ausgezogenen Nachbarin zu stecken , ist vergeudete Lebenszeit.
Höre auf sie auf Berufsportalen zu ^ stalken^
schau nicht zurück, schau nach vorn , du kannst mit 40 durchaus noch eine eigene Familie gründen .
Du musst nicht in diesem Plattenbau weiterleben , gehe zurück vielleicht in Deine Heimat, oder woanders hin.
Nimm Dein Leben in die Hand

 

okay..... erreicht mich aber nicht wirklich. Es geht gewissermaßen um die Schilderung eines Konfliktes zweier grundsätzlich verschiedener Lebensentwürfe- selbst wenn mein geschilderter Fall ein Hirngespinst ist, hätte mir das mit jemandem anderen genauso passieren können. Bin kein Karrieretyp. Vertrödele notfalls mein ganzes restliches Leben. Dieses ganze Karrierestreben usw. ist halt nicht meins. Würde ich auch schnell Burnout kriegen oder sowas. Habe auch nicht die Absicht ein Spießerleben zu führen mit Einfamilienhaus und englischem Rasen. Das törnt mich alles nicht an. Und das ist der geschilderte Konflikt.

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
25.12.22 um 10:02

Es muss auch gar nicht jeder Karriere machen. Das ist Typsache. Wenn du damit zufrieden bist, ist doch alles gut.

Aber ich glaube einfach nicht, dass es ein Szenario gibt, bei dem dir hier jemand einen Tipp gibt und du dann mit der Frau zusammenkommst. Das wäre schon schwierig bis unmöglich, wenn ihr mal zusammengewesen wäret vor sieben Jahren. Ihr hingegen wart nur Nachbarn. OHNE Kontakt. JEDE Kontaktaufnahme würde sie mindestens verwundern. Wenn nicht sogar erschrecken. Insbesondere auch nach dem Brief. Du hattest damals die Chance mit ihr Kontakt aufzunehmen. Auch wenn sich ihre Ausstrahlung bis heute in deine Erinnerung gebrannt hat, das ist vorbei.

Stell dir dies doch mal selber vor: Die Dame für die du da schwärmst, war sich nicht die einzige Frau in der Platte. Es gab sicher noch andere Bewohnerinnen. Manche fandest vielleicht anstrengend, andere ganz okay, wieder andere hast fast nie gesehen. Eine dieser Frauen schreibt dir jetzt, sie hätte dich "zufällig" im Internet gefunden. Sie habe dich damals immer sehr interessant gefunden, sich nie getraut mit dir zu reden. Die Erinnerung wäre nach wie vor sehr positiv. Ob du nicht heute Lust auf einen Kaffee hättest. 

Was wären deine Gedanken auf so eine Anfrage?

Gefällt mir

R
ruben_29152759
25.12.22 um 10:10

Du bist also kein Karrieretyp , hast Angst vor evtl Burnout , magst keine Einfamilienhäuser und hegst trotzdem den Traum von der Familie im Plattenbau.
Welche Frau soll das bitte mitmachen ??immerhin bist Du inzwischen 40 !
Deine knackige Phase ist  vorbei, in Deinem Alter sind alle längst verheiratet in die ersten Kinder sind da.
Du steckst in einer Phase wie 16 und keinen Bock auf Schule.
Deshalb damals auch das junge Alter der Nachbarin.
Sogar die hat Dich inzwischen überholt

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
m.h.7
25.12.22 um 10:14
In Antwort auf det92

Es muss auch gar nicht jeder Karriere machen. Das ist Typsache. Wenn du damit zufrieden bist, ist doch alles gut.

Aber ich glaube einfach nicht, dass es ein Szenario gibt, bei dem dir hier jemand einen Tipp gibt und du dann mit der Frau zusammenkommst. Das wäre schon schwierig bis unmöglich, wenn ihr mal zusammengewesen wäret vor sieben Jahren. Ihr hingegen wart nur Nachbarn. OHNE Kontakt. JEDE Kontaktaufnahme würde sie mindestens verwundern. Wenn nicht sogar erschrecken. Insbesondere auch nach dem Brief. Du hattest damals die Chance mit ihr Kontakt aufzunehmen. Auch wenn sich ihre Ausstrahlung bis heute in deine Erinnerung gebrannt hat, das ist vorbei.

Stell dir dies doch mal selber vor: Die Dame für die du da schwärmst, war sich nicht die einzige Frau in der Platte. Es gab sicher noch andere Bewohnerinnen. Manche fandest vielleicht anstrengend, andere ganz okay, wieder andere hast fast nie gesehen. Eine dieser Frauen schreibt dir jetzt, sie hätte dich "zufällig" im Internet gefunden. Sie habe dich damals immer sehr interessant gefunden, sich nie getraut mit dir zu reden. Die Erinnerung wäre nach wie vor sehr positiv. Ob du nicht heute Lust auf einen Kaffee hättest. 

Was wären deine Gedanken auf so eine Anfrage?

ich habe ja im Eingangskommentar auch was von gedanklicher Verbundenheit gesagt, die ich bis heute mehr oder weniger irgendwie noch spüre (es gibt noch andere Anzeichen, aber das geht jetzt hier zu weit) Es geht auch um ziemlich realistische Träume, teilweise fast jede Nacht (vor längerer Zeit) und ich bin jemand, der Träumen eine gewisse Bedeutung beimisst bzw. diese nicht einfach wegfegt und für Unsinn erklärt. Ich kann auch zwischen Wunsch und Wirklichkeit unterscheiden- bin ja keine 16 mehr. Insofern gehe ich schon davon aus, dass betreffende Person einiges über mich weiß und nicht völlig überrascht wäre. ja wie auch immer- ist mehr oder weniger ein Feiertags- Langeweile Thread könnte man sagen😉 aber ganz ohne Bedeutung für mein Leben ist es halt auch nicht. Irgendwann werde ich sicher dann andere Sorgen haben, aber für den Moment kann man ja mal drüber reden....

Gefällt mir

M
m.h.7
25.12.22 um 10:21
In Antwort auf ruben_29152759

Du bist also kein Karrieretyp , hast Angst vor evtl Burnout , magst keine Einfamilienhäuser und hegst trotzdem den Traum von der Familie im Plattenbau.
Welche Frau soll das bitte mitmachen ??immerhin bist Du inzwischen 40 !
Deine knackige Phase ist  vorbei, in Deinem Alter sind alle längst verheiratet in die ersten Kinder sind da.
Du steckst in einer Phase wie 16 und keinen Bock auf Schule.
Deshalb damals auch das junge Alter der Nachbarin.
Sogar die hat Dich inzwischen überholt

wer hat hier was von Familie gesagt? Könnte ich mir in dem Umfeld wirklich nicht vorstellen😱🤯 aber Gefühle etc sind halt keine Maschinen, die man bei Bedarf ein- oder ausschaltet, stimmts? Bin übrigens für mein Alter körperlich belastbarer als vor 20 Jahren und bin damit durchaus zufrieden (kein Bierbauch etc.) Und habe mich definitiv im Kopf auch weiterentwickelt, was aber bei Karrieretypen nicht unbedingt der Fall ist, wo es immer nur um den nächsten Karriereschritt geht und nicht um emotionale Intelligenz etc..... also dat war jetzt nix.....

Gefällt mir

Anzeige
R
ruben_29152759
25.12.22 um 10:23

Aha , gedankliche Verbundenheit , Träume , rückende Stühle
Junge wach auf 
Da läuft nichts !
Könnte es sein , dass Du ab und zu bewusstseinserweiternde Substanzen zu Dir nimmst ?
Ist nicht bös gemeint , nur eine Frage

Gefällt mir

M
m.h.7
25.12.22 um 10:30
In Antwort auf ruben_29152759

Aha , gedankliche Verbundenheit , Träume , rückende Stühle
Junge wach auf 
Da läuft nichts !
Könnte es sein , dass Du ab und zu bewusstseinserweiternde Substanzen zu Dir nimmst ?
Ist nicht bös gemeint , nur eine Frage

ich habe nicht das Gefühl, dass du dich in die Sache wirklich reinfühlen kannst. Träume haben eine sehr bedeutende Rolle bei der Verarbeitung von Erlebnissen usw. und wer dem keine Bedeutung beimisst wird sich geistig auch nicht weiterentwickeln. Drogen nehme ich keine. Auch eine Kunst hier in dem Umfeld.

Gefällt mir

Anzeige
R
ruben_29152759
25.12.22 um 10:34

Es gibt kein Erlebnis , Du hattest keinen Kontakt und es  ist 7 Jahre her, auch da hattest Du keinen Kontakt 

Gefällt mir

M
m.h.7
25.12.22 um 10:50
In Antwort auf ruben_29152759

Es gibt kein Erlebnis , Du hattest keinen Kontakt und es  ist 7 Jahre her, auch da hattest Du keinen Kontakt 

😱 du hörst dich fast so an als wärest du betreffende Person, die ihre Ruhe vor mir haben will😱 Wenn sich in mich jemand verguckt hat und ich kein Interesse an ihm habe, bin ich allerdings nicht so schroff😱

Gefällt mir

Anzeige
R
ruben_29152759
25.12.22 um 10:59

Ich bin in keiner Weise schroff , ich versuche Dich in Deinem Tacka Tucka Hippiland aufzuwecken mit Tatsachen .
Es gab keinen Kontakt.
Du hattest schon damals einen  Brief geschrieben und die Reaktion war 0

Du steigest Dich in etwas hinein
Beende diese  Gedankenspirale.
Es führt zu nichts.

3 -Gefällt mir

M
m.h.7
25.12.22 um 11:03
In Antwort auf ruben_29152759

Ich bin in keiner Weise schroff , ich versuche Dich in Deinem Tacka Tucka Hippiland aufzuwecken mit Tatsachen .
Es gab keinen Kontakt.
Du hattest schon damals einen  Brief geschrieben und die Reaktion war 0

Du steigest Dich in etwas hinein
Beende diese  Gedankenspirale.
Es führt zu nichts.

Himmel Herrgott. Ist ja angekommen. Ich gehe erstmal Bier holen. Brauche doch irgendeine Droge jetzt.

Gefällt mir

Anzeige
M
m.h.7
25.12.22 um 12:19
In Antwort auf ruben_29152759

Ich bin in keiner Weise schroff , ich versuche Dich in Deinem Tacka Tucka Hippiland aufzuwecken mit Tatsachen .
Es gab keinen Kontakt.
Du hattest schon damals einen  Brief geschrieben und die Reaktion war 0

Du steigest Dich in etwas hinein
Beende diese  Gedankenspirale.
Es führt zu nichts.

dass du so schnell reagiert hast, spricht nicht unbedingt für Deine Aussagen,  von wegen da ist nichts, alberne Träumereien etc... aber gut, ich kann das auch erstmal so stehen lassen. Ist mir auch völlig klar dass meine hier schon früher geäußerten Beziehungsansichten für viele Frauen eines der rotesten Tücher überhaupt sind. Juckt mich aber nicht, da ich einfach WEISS, dass es korrekt ist, auch wenn es erst in ferner Zukunft Anwendung finden wird. Es haben sich schon viele Frauen in mich verliebt, aber ich bin ein Kopfmensch. Es geht mir nicht um schnellen Sex, sondern ums Prinzip. Das ist wahrhaftige Standhaftigkeit (Männlichkeit) und nicht hastig irgendwelchen Reflexen nachzugeben. Möchte hier auch nochmal folgenden Gedanken äußern: ich werde das Gefühl nicht los, dass viele Frauen erst dann adäquate Partnerinnen für einen (ganzen) Mann werden können, wenn die fruchtbare Zeit (und damit der Fortpflanzungsdruck) vorbei ist. Vorher verhalten viele Frauen (besonders die hübschen, selbstbewussten) sich wie Flittchen, die die Männer wechseln wie die Unterwäsche. Ich finde das alles idiotisch und kann schon deshalb kein normales, statusmäßig aufstrebendes Leben führen, da meine Empfindungen grundsätzlich viel zu tiefgreifend sind um dieses Theater mitzuspielen. my statement. the beer was helpful at least. 

Gefällt mir

M
muenchener.ego
25.12.22 um 14:14

Ich denke dass du in einer Traumwelt lebst. Du kennst diese Person überhaupt nicht und stulpst ihr sämtliche Eigenschaften über. Sie ist in Wahrheit ganz anders als du denkst. Ganz anders. Alles spielt sich in deinen Gedanken ab.

Du solltest rausgehen und daa richtige Leben leben. Richtige Erfahrungen sammeln, ausziehen und einen richtigen job haben. Du svhuldest es dir.

Gefällt mir

Anzeige
M
m.h.7
25.12.22 um 15:22
In Antwort auf muenchener.ego

Ich denke dass du in einer Traumwelt lebst. Du kennst diese Person überhaupt nicht und stulpst ihr sämtliche Eigenschaften über. Sie ist in Wahrheit ganz anders als du denkst. Ganz anders. Alles spielt sich in deinen Gedanken ab.

Du solltest rausgehen und daa richtige Leben leben. Richtige Erfahrungen sammeln, ausziehen und einen richtigen job haben. Du svhuldest es dir.

kannst du recht haben oder auch nicht. ich habe mein Leben soweit im Griff. Bin aber halt kein Brad Pitt oder sowas. Will ich auch gar nicht sein. Das hier ist ein Diskussionsbeitrag. Mehr nicht.

Gefällt mir

M
muenchener.ego
25.12.22 um 15:45
In Antwort auf m.h.7

kannst du recht haben oder auch nicht. ich habe mein Leben soweit im Griff. Bin aber halt kein Brad Pitt oder sowas. Will ich auch gar nicht sein. Das hier ist ein Diskussionsbeitrag. Mehr nicht.

Musst du auch nicht sein. Die Leute wollen dir auch nur helfen. Keiner muss eine steile Karriere haben aber jeder sollte einen Job haben, der einen erfüllt und der dich gut durch den Monat bringt. Es gibt sicherlich tausende von Frauen die super zu dir passen würden. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
m.h.7
25.12.22 um 16:18
In Antwort auf muenchener.ego

Musst du auch nicht sein. Die Leute wollen dir auch nur helfen. Keiner muss eine steile Karriere haben aber jeder sollte einen Job haben, der einen erfüllt und der dich gut durch den Monat bringt. Es gibt sicherlich tausende von Frauen die super zu dir passen würden. 

hörst dich an wie meine Tante😉 Ich erwarte das gar nicht, ein geschmeidiges Leben zu führen. Ich erwarte eigentlich nur Schwierigkeiten bis zum Ende meiner Tage. Daran habe ich mich gewöhnt und sehe das auch eher sportlich mittlerweile. Und kann natürlich Unsinn sein was ich mir zusammenreime. Ich frage mich allerdings, wie gewisse Effekte zustande kommen (habe so wie ein körperlich spürbares Gefühl (leichter Schmerz, Ziehen), wie dass jemand an mich denkt, wenn ich mich mit ihm/ihr beschäftige). Ist das wirklich Selbsttäuschung? Kann ich so blöd sein?  Man merkt doch, dass ich reflektiert schreibe und nicht wie ein 12 Jähriger. tja nun. Irgendwann klärt sich alles irgendwie.

Gefällt mir

M
muenchener.ego
25.12.22 um 17:57
In Antwort auf m.h.7

hörst dich an wie meine Tante😉 Ich erwarte das gar nicht, ein geschmeidiges Leben zu führen. Ich erwarte eigentlich nur Schwierigkeiten bis zum Ende meiner Tage. Daran habe ich mich gewöhnt und sehe das auch eher sportlich mittlerweile. Und kann natürlich Unsinn sein was ich mir zusammenreime. Ich frage mich allerdings, wie gewisse Effekte zustande kommen (habe so wie ein körperlich spürbares Gefühl (leichter Schmerz, Ziehen), wie dass jemand an mich denkt, wenn ich mich mit ihm/ihr beschäftige). Ist das wirklich Selbsttäuschung? Kann ich so blöd sein?  Man merkt doch, dass ich reflektiert schreibe und nicht wie ein 12 Jähriger. tja nun. Irgendwann klärt sich alles irgendwie.

Du bist eben nicht reflektiert und altersgemäß. Das ist es ja, was die Leute versuchen dir zu vermitteln. Du steigerst dich gedanklich so rein, dass du 7 Jahre nicht den absprung geschafft hast. Das ist nicht gesund und natürlich. 

Gefällt mir

Anzeige
P
ppaul
25.12.22 um 23:45

Du hast eine Obsession, die dich daran hindert, dein Leben so zu leben wie es gut für dich wäre.

Anscheinend leidest du unter diesem zustand. 

Adhsler haben solche Obsessionen mit Personen. Beim mir hat sich das mit Behandlung gegeben. 

Du solltest dich mal fragen weshalb dein gesamtes Leben so ist wie es ist, inklusive fixierung auf eine fremde Person.

Vielleicht gibt es einen zentralen grund dafür. Ich tippe aufgrund deiner lebensgeschichte auf adhs, klingt bekloppt, aber deine problene kommen mir sehr bekannt vor, selbst diejenigen, die du nur angedeuted hast. Dresden jaegerpark, waHab ich richtig geraten

Gefällt mir

bissfest
bissfest
26.12.22 um 1:26

Darf ich du sagen?

Ich mach es mal: Warum kontaktierst du die Frau nicht? Du kannst nur gewinnen. (Gedankliche) Freiheit oder Kontakt. So könntest du auch ganz rasch herausfinden, ob deine Wahrnehmung eurer Verbindung den Tatsachen entspricht oder nicht. 

Einen anderen Tipp habe ich leider nicht. Ich denke, du bist dieser Typ: Es schlägt nicht oft ein, aber wenn, dann ganz gewaltig. Damit musst du leben. 

Dass man sich in Leute verliebt, die eigentlich nicht zu einem passen, ist für mich nicht verwunderlich. Diese fordern einen heraus und man denkt über sich nach. Ich glaube, dass es relativ normal ist, dass der Unterschied es interessant macht. 

Gefällt mir

Anzeige
M
m.h.7
26.12.22 um 4:10
In Antwort auf ppaul

Du hast eine Obsession, die dich daran hindert, dein Leben so zu leben wie es gut für dich wäre.

Anscheinend leidest du unter diesem zustand. 

Adhsler haben solche Obsessionen mit Personen. Beim mir hat sich das mit Behandlung gegeben. 

Du solltest dich mal fragen weshalb dein gesamtes Leben so ist wie es ist, inklusive fixierung auf eine fremde Person.

Vielleicht gibt es einen zentralen grund dafür. Ich tippe aufgrund deiner lebensgeschichte auf adhs, klingt bekloppt, aber deine problene kommen mir sehr bekannt vor, selbst diejenigen, die du nur angedeuted hast. Dresden jaegerpark, waHab ich richtig geraten

nee, falsch geraten. Habe auch kein ADHS, ist zumindest bisher noch kein Thema gewesen. Auch jetzt eigentlich nicht. da kenne ich wesentlich auffälligere Personen. Aber trotzdem danke für deine Mühe.

Gefällt mir

M
m.h.7
26.12.22 um 4:15
In Antwort auf bissfest

Darf ich du sagen?

Ich mach es mal: Warum kontaktierst du die Frau nicht? Du kannst nur gewinnen. (Gedankliche) Freiheit oder Kontakt. So könntest du auch ganz rasch herausfinden, ob deine Wahrnehmung eurer Verbindung den Tatsachen entspricht oder nicht. 

Einen anderen Tipp habe ich leider nicht. Ich denke, du bist dieser Typ: Es schlägt nicht oft ein, aber wenn, dann ganz gewaltig. Damit musst du leben. 

Dass man sich in Leute verliebt, die eigentlich nicht zu einem passen, ist für mich nicht verwunderlich. Diese fordern einen heraus und man denkt über sich nach. Ich glaube, dass es relativ normal ist, dass der Unterschied es interessant macht. 

vielen Dank für deinen Kommentar. Habe weiter oben den Verdacht geäußert, die betreffende Person hat sich schon persönlich eingeklinkt in dieses Gespräch. Dann wäre eine Kontaktaufnahme sinnlos. Ist auch nicht meine Intention. Wollte hier nur einen Problemfall schildern. Das wars dann auch.

Gefällt mir

Anzeige
M
m.h.7
26.12.22 um 4:22

so und abschließend nochmal dies: fand die Diskussion zwar nicht unbedingt gewinnbringend aber teilweise doch recht amüsant. Ich denke mal, der thread muss nicht endlos weitergeführt werden, liest dann eh keiner mehr. Ich bedanke mich für die Teilnahme. Am ehesten habe ich mich im dritten Kommentar von blacksad wiedergefunden. Wünsche weiterhin angenehme Unterhaltung auch in anderen Diskussionen.

Gefällt mir

C
cmamaj
26.12.22 um 8:10

Entschuldige aber ist das jetzt nur mein Denkfehler?

Du bist Anfang 40 also rechne ich mal so mit 41/42. Die Frau ist 14 Jahre jünger als du also 27/28. 

Du hast sie vor 16 Jahren etwa kennen gelernt da warst du 25/26.

Dann war sie aber doch erst 11/12 Jahre jung 

1 -Gefällt mir

Anzeige
C
cal_29154224
26.12.22 um 8:53
In Antwort auf m.h.7

so und abschließend nochmal dies: fand die Diskussion zwar nicht unbedingt gewinnbringend aber teilweise doch recht amüsant. Ich denke mal, der thread muss nicht endlos weitergeführt werden, liest dann eh keiner mehr. Ich bedanke mich für die Teilnahme. Am ehesten habe ich mich im dritten Kommentar von blacksad wiedergefunden. Wünsche weiterhin angenehme Unterhaltung auch in anderen Diskussionen.

Hey
Die meisten, die sich hier als "erfolgreich" dargestellt haben sind Blender oder selbst verblendet. Richtig erfolgreich zu sein hat für mich immer auch eine menschliche Komponente, vor allem empathisch zu bleiben. Richtig Erfolgreiche wissen, dass manchmal auch nur das Glück entscheidet, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Das schliesst Demut ein und schliesst aus, auf vermeintlichen "Verlierern herum zu hacken. Schönes Wort zum Sonntag 😀, Best, Blacksad

1 -Gefällt mir

M
m.h.7
26.12.22 um 8:59
In Antwort auf cmamaj

Entschuldige aber ist das jetzt nur mein Denkfehler?

Du bist Anfang 40 also rechne ich mal so mit 41/42. Die Frau ist 14 Jahre jünger als du also 27/28. 

Du hast sie vor 16 Jahren etwa kennen gelernt da warst du 25/26.

Dann war sie aber doch erst 11/12 Jahre jung 

nee, habe ich nicht präzise angegeben aber wir sind uns vor ca. 9 Jahren das erste mal über den Weg gelaufen (sie eingezogen) aber will das hier jetzt auch nicht ewig weiter breitwalzen mit Rücksicht auf die Person.

Gefällt mir

Anzeige
R
ruben_29152759
26.12.22 um 9:51
In Antwort auf m.h.7

nee, habe ich nicht präzise angegeben aber wir sind uns vor ca. 9 Jahren das erste mal über den Weg gelaufen (sie eingezogen) aber will das hier jetzt auch nicht ewig weiter breitwalzen mit Rücksicht auf die Person.

Steigere Dich nicht in die nächste Wahnvorstellung, dass diese besagte ! ehemalige Nachbarin hier geschrieben hätte und mitliest .

!!
Langsam solltest Du Dich fragen , was mit Dir nicht stimmt !!!!

Gefällt mir

M
m.h.7
26.12.22 um 10:14
In Antwort auf ruben_29152759

Steigere Dich nicht in die nächste Wahnvorstellung, dass diese besagte ! ehemalige Nachbarin hier geschrieben hätte und mitliest .

!!
Langsam solltest Du Dich fragen , was mit Dir nicht stimmt !!!!

o.k. danke für die Auskunft. Warum bist du so giftig eigentlich? Gehts dir nicht gut?

Gefällt mir

Anzeige
bissfest
bissfest
26.12.22 um 11:22
In Antwort auf m.h.7

vielen Dank für deinen Kommentar. Habe weiter oben den Verdacht geäußert, die betreffende Person hat sich schon persönlich eingeklinkt in dieses Gespräch. Dann wäre eine Kontaktaufnahme sinnlos. Ist auch nicht meine Intention. Wollte hier nur einen Problemfall schildern. Das wars dann auch.

Auch dann wäre eine Kontaktaufnahme nicht sinnlos. Du hättest dann Klarheit. Dann gäbe es weder einen Konjunktiv in deinen Worten noch Vermutungen.

Das ist doch das Problem (das Wort hast du gebraucht), nicht wahr? Das Nicht-Loskommen?

Warum -wenn ich fragen darf- willst du keine Klarheit? Willst du den Traum behalten? 
 

Gefällt mir

M
m.h.7
26.12.22 um 12:07
In Antwort auf bissfest

Auch dann wäre eine Kontaktaufnahme nicht sinnlos. Du hättest dann Klarheit. Dann gäbe es weder einen Konjunktiv in deinen Worten noch Vermutungen.

Das ist doch das Problem (das Wort hast du gebraucht), nicht wahr? Das Nicht-Loskommen?

Warum -wenn ich fragen darf- willst du keine Klarheit? Willst du den Traum behalten? 
 

alles halb so wild. bin ziemlich entspannt zur Zeit. es gibt halt so Zeiten wo man sich mit bestimmten Themen abmüht und dann hat man wieder andere Sorgen. Also ich denke mal schon dass noch reichlich ungehobenes Potential in der Geschichte steckt, aber es wäre mir auch zu blöd den direkten Kontakt zu suchen. Vielleicht hat sie das tatsächlich gelesen, ich glaube vor einem Jahr war sie hier selber unterwegs (Vermutung). Dann weiß sie wenigstens etwas genauer über meine gegenwärtige Gefühlslage bescheid und der Rest ergibt sich oder nicht. Ich dränge mich da auch nicht auf. Mir gings halt darum, einen inneren Zwiespalt zu schildern gewissermaßen zur Psychohygiene. Und damit hat sichs auch erstmal für mich.

Gefällt mir

Anzeige
I
ich2022
26.12.22 um 19:42
In Antwort auf m.h.7

Möchte hier mal was reinstellen, was dem einen oder anderen vielleicht sonderbar vorkommt, wills aber trotzdem mal zum Lesen geben, da es mich schon seit 8 Jahren mehr oder weniger verfolgt und ich früher oder später auch eine Antwort darauf finden will oder muss. Und zwar geht es um eine 14 Jahre jüngere Frau (bin Anf.40), die mal eine entfernte Nachbarin gewesen ist und bereits vor mehr als 7 Jahren schon wieder ausgezogen ist, aber über all die Jahre immer noch in meinen (Nacht) Träumen auftaucht, ohne dass ich da irgendwie darum gebeten hätte oder sowas.

Ich bin vor mehr als 16 Jahren hier in einen hässlichen Plattenbau eingezogen in einer ostdeutschen Großstadt, was schon ein Schock für mich gewesen ist da ich aus einer eher ländlichen, gepflegteren Gegend komme. Bin zum Studieren hergekommen, habe ich aber nach 1 Semester schon wieder gelassen weil ich damit nicht klar gekommen bin und hatte mich seither mit Gelegenheitsjobs etc über Wasser gehalten- also immer so am Existenzminimum. Hatte seither auch keine Freundin mehr da die Umstände das einfach nicht richtig zuließen und mir das nach eher unangenehmen Erfahrungen in der Vergangenheit auch nicht mehr so wichtig erschien. Und nun trat also diese junge Frau in mein Leben, in diese rauhe Gegend (in besagter Zeit war es hier noch viel rauher, es gab ständig Polizei und Feuerwehreinsätze u.a. - mittlerweile teilsaniert und andere Mieter drin) Es ging so los, dass wir uns im Treppenhaus trafen und junge hübsche Frauen natürlich schnell im Gedächtnis bleiben, bis es dann soweit kam, dass ich so dachte- jetzt hat sie dich am Haken (dass man häufiger drüber nachdenkt, die Person häufiger im Kopf hat und sie dann auch in Träumen auftaucht etc) 

Sie ist dann nach 2 Jahren wieder ausgezogen, ohne dass wir uns mal gesprochen hätten, hatte kurz vorm Auszug ihr noch einen Brief in den Briefkasten gesteckt mit ein paar kurzen Gedanken, aber sie hatte zu der Zeit offenbar ein Freund, und es kam von ihrer Seite auch nichts mehr (Facebook etc hatte ich damals nicht auch heute nicht). So gingen die Jahre ins Land und trotzdem sie in der Zwischenzeit offenbar ausbildungsmäßig/beruflich vorangekommen ist (siehe Karriereportale etc) und die Sache sicherlich lieber vergessen hätte, spüre ich immer noch eine starke Verbundenheit, nach wie vor auch in Träumen die nicht nur Einbildung sein können. Ich meine es ist doch sonderbar; ich denke auch, dass wir von der Körpergröße nicht gut harmonieren würden (ich finde sie etwas klein ehrlich gesagt, hätte Angst, dass da was "kaputtgehen" kann😱) dass auch aufgrund starker Differenzen auch in der Lebensführung/Weltsicht usw. trotzdem so eine Verbundenheit über die Jahre bestehen blieb, wie eine uneingelöste Liebe, was solange anhält. Hatte ich vorher noch nie in der Form. Kurz gesagt, wir passen gar nicht zusammen, aber diese Sehnsucht geht nicht weg? Komisch, oder?

Ich denke auch, dass diese Frau krass materialistisch ist und sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Leben hat, wo ich denke, dass gar nicht erfüllen zu können (Karriere, Geld, Status sehr wichtig, alles wie aus dem Bilderbuch usw. ) Dem kann ich gar nicht gerecht werden. Ja, wollte das nur mal so zum Lesen geben, welche seltsamen Wege die Liebe doch so gehen kann, und wie Liebe zwischen sehr unterschiedlichen Menschen existieren kann. Und nein, ich glaube nicht, dass das nur reine Phantasie ist. Und ich habe Gründe dafür. Was denkt Ihr darüber?

Du denkst und denkst und
taumelst zwischen einer ambivalenten Situation - der gefühlsmäßigen Sehnsucht zum möglichen "Ideal"
und dem ernüchternden Verstand, was dagegen sprechen könnte.

Alles nur Einreden
da du sienlaut deiner Aussagen nur vom Sehen her kanntest und zwischen Euch nie ein persönlicher Kontakt bestand.

Hmm 🤔ich denke,
dass sie durch ihr Erscheinen
in dir ein Lächeln hervor zauberte 

 

Gefällt mir

I
ich2022
26.12.22 um 19:51
In Antwort auf ich2022

Du denkst und denkst und
taumelst zwischen einer ambivalenten Situation - der gefühlsmäßigen Sehnsucht zum möglichen "Ideal"
und dem ernüchternden Verstand, was dagegen sprechen könnte.

Alles nur Einreden
da du sienlaut deiner Aussagen nur vom Sehen her kanntest und zwischen Euch nie ein persönlicher Kontakt bestand.

Hmm 🤔ich denke,
dass sie durch ihr Erscheinen
in dir ein Lächeln hervor zauberte 

 

und ich denke weiter, dass kaum Jemand hier in einer erfüllenden Beziehung lebt bzw trotz Beziehung von  einer erfüllende Beziehung träumt 👍

1 -Gefällt mir

Anzeige
P
ppaul
26.12.22 um 19:53

Mit auffällig hat das nix zu tun. Das denkt jeder betroffene... 

Es hat was mit scheitern zu tun. Es gibt nicht viele dinge, die konstantes scheitern und lethargie mit Tagträumerei erklären. 

Wie dem auch sei, wenn du sonst nix hast ist für dich psyschotherapie angeraten, damit du dich von deinem muster loesen kannst.

Wenn du nichts veränderst, wird es immer so weitergehen, mit dem unterschied, dass du immer älter wirst.
 

Gefällt mir

I
ich2022
26.12.22 um 19:56
In Antwort auf ppaul

Mit auffällig hat das nix zu tun. Das denkt jeder betroffene... 

Es hat was mit scheitern zu tun. Es gibt nicht viele dinge, die konstantes scheitern und lethargie mit Tagträumerei erklären. 

Wie dem auch sei, wenn du sonst nix hast ist für dich psyschotherapie angeraten, damit du dich von deinem muster loesen kannst.

Wenn du nichts veränderst, wird es immer so weitergehen, mit dem unterschied, dass du immer älter wirst.
 

Weshalb verweisen soo Viele den Fragenden zur Psychotherapie?

Müssen Alle wie die Meisten sein um als Normalos darzustellen?

1 -Gefällt mir

Anzeige
I
ich2022
26.12.22 um 20:11
In Antwort auf ich2022

Weshalb verweisen soo Viele den Fragenden zur Psychotherapie?

Müssen Alle wie die Meisten sein um als Normalos darzustellen?

daher verwundert es wenig, wenn unser Gesundheitssystem vollständig überlastet ist, wenn so Viele bei jedem Missempfinden die Krankenkassen überlasten - Ansatz selbst präventiv vorzusorgen bzw über das eigene Verhalten zu reflektieren.

1 -Gefällt mir

Anzeige