Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unerfahren-Verliebt! Lasse ich ihr zu wenig Freiheit ?

Unerfahren-Verliebt! Lasse ich ihr zu wenig Freiheit ?

4. September 2009 um 11:26

Hallo !

Habe mich 28 Jahre alt auf der Arbeit in eine Kollegin Verliebt !
Zuerst hatte ich keine Notiz von ihr genommen sie schrieb mir irgendwann immer öffters sms ob wir nicht mal was unternehmen sollten anfangs hatte ich sie mehr oder weniger ignoriert doch mit der Zeit empfand ich gefühle für sie es kahm zum ersten treffen , wir gingen zusammen essen und sie erzählte mir sie wohne noch beim Ex-freund aber es würde nicht mehr laufen der Ex ist 50 Jahre alt und ich dacht schon ich kann ihr nicht bieten was ein so erfahrener Mann bieten kann ! Bin leider sehr unerfahren letzte freundin im Jugendalter bis 15 auch wohne ich noch Daheim bei mutter mit meinen 28 Jahren , nun ja jedenfalls war sie vor 3 Tagen zur Übernachtung bei mir wir kahmen uns etwas näher jedoch war der sex sehr unbefriedigend sie lag mit dem Rücken zu mir mit verschlossen Augen das ging eine halbe stunde bis ich fertig war danach schliefen wir ohne ein wort zu sagen

Die Situation ist im mom auch etwas schwierig sie ist beim ex weg und wohnt vorübergehend bei einer Freundin bis ihre neue Wohnung frei ist zum 1.10 zusätzlich wurde ihr vertrag nicht verlängert und sie muss neue Arbeitsstelle suchen


Mein Problem ist das sie nicht recht zu mir stehen will sie möchte nicht das von uns jemand auf der Arbeit erfährt aber das sollte doch drin sein denk ich oder ist ihr das Peinlich ?

Jedenfalls schrieb ich ihr gestern ein paar nette Worte worauf sie nicht antwortete ich interpretierte das als desinteresse und gab ihr das zu verstehen worauf folgte das sie ja wohl noch andere Sachen im Kopf habe , bin ich zu aufdringlich ? Am liebsten würde ich sie jeden Tag sehen doch je mehr ich darauf dränge desto weniger kommt zurück was soll ich nur machen bin echt am verzweifeln und habe Angst das ich alles Kaputt mache habe mich dann bei ihr per sms für mein nervendes verhalten entschuldigt bisher kahm nichts zurück wie gehe ich am besten vor am Montag könnten wir uns wieder sehen weiol es dienstlich passt wir Arbeiten in der selben Klinik gehen uns da aber ziemlich aus dem weg weil es ja niemand erfahren soll

Aus lauter Verzweiflung fragte ich meine Mutter sie meinte ich solle ihr mehr Freiheit lassen sie ist Fisch geb 19.03.81 und Fische bräuchten viel Freiheit ich sehne mich jedoch nach mehr kontakt bin Steinbock (24.12.80)

Leider kenne ich nur einen Freund der Verheiratet ist und ein Kind hat will sie evtl. sehen wie meine sozialen Kontakte in der Richtung stehen ???

Überlege mir mein Freund zu fragen ob wir mal mit unseren Partnern essen gehen damit wir uns nicht nur zu 2t auf der Pelle hocken was denkt ihr ? Wenn es jetzt nicht eh schon aus ist durch mein generve

Mehr lesen

4. September 2009 um 11:38

Zum verständnis
zu hast sie im bett von hinten eine halbe stunde gep**** und dann warst du fertig und dann hast du nichts mehr gemacht, oder wie?

ich würde die mal mit deinen 28 jahren auf jeden fall raten auszuziehen und auf eigenen beinen zu stehen!

wie alt ist sie denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 11:44
In Antwort auf jaana_11887320

Zum verständnis
zu hast sie im bett von hinten eine halbe stunde gep**** und dann warst du fertig und dann hast du nichts mehr gemacht, oder wie?

ich würde die mal mit deinen 28 jahren auf jeden fall raten auszuziehen und auf eigenen beinen zu stehen!

wie alt ist sie denn?

Aaaah
hab's gerade gesehen...sie ist jahrgang 81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 11:52
In Antwort auf jaana_11887320

Zum verständnis
zu hast sie im bett von hinten eine halbe stunde gep**** und dann warst du fertig und dann hast du nichts mehr gemacht, oder wie?

ich würde die mal mit deinen 28 jahren auf jeden fall raten auszuziehen und auf eigenen beinen zu stehen!

wie alt ist sie denn?

Ergänzung
Sie ist auch 28 , danach habe ich noch eine Zigarette geraucht und ging Schlafen ja sie schien mir nicht böse zu sein am nächsten morgen naja habe auch vor auszuziehen und auf eigenen Beinen zu stehen leider habe ich aber über 10 Jahre meiner Zeit mit Kiffen vergeudet und bereue dies sehr seit einem Monat habe ich aufgehört weil ich mein Leben ändern will wenn man immer nur mit kumpels abhängt in der budde oder irgendwo in der natur lernt man ja auch keine frauen kennen und so konnte ich keine erfahrungen sammeln die ganzen Jahre jetzt habe ich angst den Anforderungen nicht gewachsen zu sein ! Sie ist bestimmt anderes gewohnt da sie immer Ältere Partner hatte (40-50) weis garnicht warum sie sich in einen wie mich verliebt hat aber ich finde sie toll und will das beste draus machen aber zurzeit bin ich noch etwas labil und weis nicht ob der schritt mit eigener Wohnung und den Problemen mit ihr mir nicht zu Viel wird ich habe ihr von dem Kiffen nichts erzählt dann wäre bestimmt direkt Schluss gewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 11:57
In Antwort auf jaana_11887320

Aaaah
hab's gerade gesehen...sie ist jahrgang 81

Arbeit ruft ....
Mache mich mal zum Spätdienst los werd heut abend wieder ins Forum schauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 12:18
In Antwort auf erland_12368447

Ergänzung
Sie ist auch 28 , danach habe ich noch eine Zigarette geraucht und ging Schlafen ja sie schien mir nicht böse zu sein am nächsten morgen naja habe auch vor auszuziehen und auf eigenen Beinen zu stehen leider habe ich aber über 10 Jahre meiner Zeit mit Kiffen vergeudet und bereue dies sehr seit einem Monat habe ich aufgehört weil ich mein Leben ändern will wenn man immer nur mit kumpels abhängt in der budde oder irgendwo in der natur lernt man ja auch keine frauen kennen und so konnte ich keine erfahrungen sammeln die ganzen Jahre jetzt habe ich angst den Anforderungen nicht gewachsen zu sein ! Sie ist bestimmt anderes gewohnt da sie immer Ältere Partner hatte (40-50) weis garnicht warum sie sich in einen wie mich verliebt hat aber ich finde sie toll und will das beste draus machen aber zurzeit bin ich noch etwas labil und weis nicht ob der schritt mit eigener Wohnung und den Problemen mit ihr mir nicht zu Viel wird ich habe ihr von dem Kiffen nichts erzählt dann wäre bestimmt direkt Schluss gewesen

Also sorry...
...welche frau wünscht sich, dass der mann sich einen abrammelt und danach eine raucht und dann sich schlafen legt! setzen! sechs!!!

dann rate ich dir, dass du erst mal dein leben auf die reihe zu bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 13:46

Hallo Dennis
nun bleib erstmal ganz ruhig, Du scheinst ja mächtig verliebt zu sein. Das ist schön, aber Du solltest etwas vorsichtiger dosieren. Wenn Du sie zu sehr drängst, verschreckst Du sie vielleicht. Wenn sie so vorsichtig ist, lass auch Du es langsam angehen, zeig ihr ruhig, dass Du sie magst und Zeit mit ihr verbringen willst, aber sei auch nicht drängend oder gar beleidigt, wenn sie mal keine Zeit hat. Bedenke auch, dass sie sich gerade erst getrennt hat und sicher erstmal zu sich finden sollte, das ist auch gut so, sonst wäre eine neue Beziehung mit Dir durch Altes belastet und das möchtest Du doch sicher auch nicht. Also freue Dich erstmal, dass Du eine liebe Frau kennengelernt hast und ihr Euch schon näher gekommen seid und lass Dir und ihr wirklich Zeit.

Dann zu Deiner anderen Baustelle. Du hast Dich vor einem Monat entschlossen, Dein Leben zu ändern, nicht mehr mit Deinen Kumpels rumzugammeln und zu kiffen, Dir eine eigene Wohnung zu suchen usw. Hm? Hast Du intensiv gekifft und wie viele Jahre? Du musst nur Dir die Frage beantworten.

Aus dieser Erfahrung (ich habe im gleichen Alter wie Deine Freundin / Bald-Freundin einen Mann kennengelernt, der sehr lange, sehr intensiv gekifft hat und sich entschlossen hatte, sein Leben auf die Reihe zu bringen und nicht mehr zu kiffen) kann ich Dir nur mitgeben: nehme Dir kleine Schritte auf Deinem Weg vor. Zum Beispiel so:
1. Job festigen (klingt fast, als hättest Du den Punkt schon, oder?),
2. Haushaltsplan (was verdiene ich, was sind meine festen Ausgaben, Ergebnis: wie viel Miete kann ich mir leisten),
3. Wie will und kann ich wohnen? (WG, kleine Wohnung allein oder größer auf Zuwachs?),
4. Was hätte ich schon an Möbeln für meine eigene Wohnung? / Was muss ich mir noch besorgen?
5. Wo will ich wohnen? (Nähe zur Arbeit oder zur Freizeitbeschäftigung?),
6. Zettel mit Wohnungssuche aushängen, Zeitung nach Wohnungen durchsuchen, Internet nach Wohnungen suchen und jedem sagen, dass Du eine Wohnung suchst,
7. Umziehen! Die erste EIGENE Wohnung. Wau, glaub mir, das fühlt sich gut an. Du wirst gleich ein wenig selbstbewusster.
8. und das kann ja schon mitlaufen treffe Dich weiter mit Deiner Freundin, lass sie an Deinen Schritten teilhaben und wenn sie Ideen hat, sprecht darüber, das schafft Gemeinsamkeiten, gemeinsame Träume und vielleicht auch gemeinsame Zukunft

Warum schreibe ich diese kleinen Schritte für Dich auf? Weil ich erlebt habe, dass es sein kann, dass Du Dir ein RIESENZIEL setzt, was Du möglichst schnell erreichen willst. Dann besteht die Gefahr, das Riesenziel nicht so schnell zu erreichen und frustriert unter die alte Käseglocke sprich kiffen zu klettern. Und ehe Du Dich versiehst, hast Du wieder 5 Jahre verträumt, wachst wieder mal auf, willst wieder alles in Angriff nehmen und es wiederholt sich alles. Das möchtest Du sicher nicht. Also bleib wach und mach langsam aber geh voran, Du schaffst das!

Ich würde Dir auch raten, offen mit Deiner Freundin zu sprechen, sanft aber ehrlich. Sag ihr auch, dass Du noch wenig Erfahrung mit Beziehungen hast. Damit ist alles gemeint: wie geht man miteinander um, wie oft sieht man sich, welche Freiheiten gibt und nimmt man sich, wie redet man über Gefühle und Wünsche, und nicht zu vergessen: die Leidenschaft. Gestehe Dir und ihr ein, dass ihr Zärtlichkeiten und Leidenschaft gemeinsam entdecken wollt. Beim ersten Mal ist es oft etwas holprig, man kennst sich ja noch gar nicht und entweder es ist zu schnell vorbei oder irgendwas anderes läuft nicht so harmonisch leidenschaftlich, wie man sich das gewünscht hat. Ermutige Sie, Dir zu sagen / zu zeigen, was sie mag und gehe darauf ein. Genauso sage / zeige Du ihr das. Auch wenn sie bislang nur erfahrene Männer hatte, dürfte sie Deine Offenheit nicht verschrecken sondern eher erfreuen. Erfahrene Männer scheinen ja auch nicht das Gelbe vom Ei gewesen zu sein, sonst wäre sie ja bei denen geblieben, oder? Außerdem: was heißt eigentlich erfahren? Das Alter sagt darüber wirklich nicht viel aus, das kannst Du mir glauben. Also sei mutig und selbstbewusst, Du bist Du und das, was Du zu bieten hast, hat kein anderer.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 20:10
In Antwort auf altuna_12636455

Hallo Dennis
nun bleib erstmal ganz ruhig, Du scheinst ja mächtig verliebt zu sein. Das ist schön, aber Du solltest etwas vorsichtiger dosieren. Wenn Du sie zu sehr drängst, verschreckst Du sie vielleicht. Wenn sie so vorsichtig ist, lass auch Du es langsam angehen, zeig ihr ruhig, dass Du sie magst und Zeit mit ihr verbringen willst, aber sei auch nicht drängend oder gar beleidigt, wenn sie mal keine Zeit hat. Bedenke auch, dass sie sich gerade erst getrennt hat und sicher erstmal zu sich finden sollte, das ist auch gut so, sonst wäre eine neue Beziehung mit Dir durch Altes belastet und das möchtest Du doch sicher auch nicht. Also freue Dich erstmal, dass Du eine liebe Frau kennengelernt hast und ihr Euch schon näher gekommen seid und lass Dir und ihr wirklich Zeit.

Dann zu Deiner anderen Baustelle. Du hast Dich vor einem Monat entschlossen, Dein Leben zu ändern, nicht mehr mit Deinen Kumpels rumzugammeln und zu kiffen, Dir eine eigene Wohnung zu suchen usw. Hm? Hast Du intensiv gekifft und wie viele Jahre? Du musst nur Dir die Frage beantworten.

Aus dieser Erfahrung (ich habe im gleichen Alter wie Deine Freundin / Bald-Freundin einen Mann kennengelernt, der sehr lange, sehr intensiv gekifft hat und sich entschlossen hatte, sein Leben auf die Reihe zu bringen und nicht mehr zu kiffen) kann ich Dir nur mitgeben: nehme Dir kleine Schritte auf Deinem Weg vor. Zum Beispiel so:
1. Job festigen (klingt fast, als hättest Du den Punkt schon, oder?),
2. Haushaltsplan (was verdiene ich, was sind meine festen Ausgaben, Ergebnis: wie viel Miete kann ich mir leisten),
3. Wie will und kann ich wohnen? (WG, kleine Wohnung allein oder größer auf Zuwachs?),
4. Was hätte ich schon an Möbeln für meine eigene Wohnung? / Was muss ich mir noch besorgen?
5. Wo will ich wohnen? (Nähe zur Arbeit oder zur Freizeitbeschäftigung?),
6. Zettel mit Wohnungssuche aushängen, Zeitung nach Wohnungen durchsuchen, Internet nach Wohnungen suchen und jedem sagen, dass Du eine Wohnung suchst,
7. Umziehen! Die erste EIGENE Wohnung. Wau, glaub mir, das fühlt sich gut an. Du wirst gleich ein wenig selbstbewusster.
8. und das kann ja schon mitlaufen treffe Dich weiter mit Deiner Freundin, lass sie an Deinen Schritten teilhaben und wenn sie Ideen hat, sprecht darüber, das schafft Gemeinsamkeiten, gemeinsame Träume und vielleicht auch gemeinsame Zukunft

Warum schreibe ich diese kleinen Schritte für Dich auf? Weil ich erlebt habe, dass es sein kann, dass Du Dir ein RIESENZIEL setzt, was Du möglichst schnell erreichen willst. Dann besteht die Gefahr, das Riesenziel nicht so schnell zu erreichen und frustriert unter die alte Käseglocke sprich kiffen zu klettern. Und ehe Du Dich versiehst, hast Du wieder 5 Jahre verträumt, wachst wieder mal auf, willst wieder alles in Angriff nehmen und es wiederholt sich alles. Das möchtest Du sicher nicht. Also bleib wach und mach langsam aber geh voran, Du schaffst das!

Ich würde Dir auch raten, offen mit Deiner Freundin zu sprechen, sanft aber ehrlich. Sag ihr auch, dass Du noch wenig Erfahrung mit Beziehungen hast. Damit ist alles gemeint: wie geht man miteinander um, wie oft sieht man sich, welche Freiheiten gibt und nimmt man sich, wie redet man über Gefühle und Wünsche, und nicht zu vergessen: die Leidenschaft. Gestehe Dir und ihr ein, dass ihr Zärtlichkeiten und Leidenschaft gemeinsam entdecken wollt. Beim ersten Mal ist es oft etwas holprig, man kennst sich ja noch gar nicht und entweder es ist zu schnell vorbei oder irgendwas anderes läuft nicht so harmonisch leidenschaftlich, wie man sich das gewünscht hat. Ermutige Sie, Dir zu sagen / zu zeigen, was sie mag und gehe darauf ein. Genauso sage / zeige Du ihr das. Auch wenn sie bislang nur erfahrene Männer hatte, dürfte sie Deine Offenheit nicht verschrecken sondern eher erfreuen. Erfahrene Männer scheinen ja auch nicht das Gelbe vom Ei gewesen zu sein, sonst wäre sie ja bei denen geblieben, oder? Außerdem: was heißt eigentlich erfahren? Das Alter sagt darüber wirklich nicht viel aus, das kannst Du mir glauben. Also sei mutig und selbstbewusst, Du bist Du und das, was Du zu bieten hast, hat kein anderer.

Viel Glück

Danke
Vielen Dank für deine ermutigende Antwort Sonneneu !

Hast mir damit schon sehr geholfen werde es ein wenig langsamer angehen ...

zu 1 ja job ist mehr oder weniger gefestigt leider nur befristung aber in meiner branche kein problem was zu finden

Jetzt sehen ich mein Engel erst mal nicht am we , am montag wollen wir nochmal schreiben was wir evtl. machen könnten solang schreib ich erstmal keine sms mehr um ihr zu zeigen das ich das mit dem gedrängel beseitige !

Aber warum will sie nicht das jemand auf unserer arbeitsstelle (sind beide in Rehaklinik) von uns erfährt ? Ist ihr es Peinlich mit mir an ihrer Seite ? Hm am besten ich frag mal warum ... sie hat bisher auch noch niemand aus meinem Freundeskreis kennengelernt leider sind ja da auch die meisten singles (kiffen) obwohl der grosteil jetzt auch aufgehört hat nur ein Kumpel von mir ist verheiratet und hat 1 Kind lebt mit Frau und Kind zusammen sonst kann ich ihr nicht viel Präsentieren leider denke eine frau legt auch viel wert auf den sozialen status des Mannes .

Von ihrer Seite kenne ich auch den Kreis noch nicht weis nur sie hat ein paar freundinnen mit dennen sie gerne mal weggeht . Bin da eher ein wenig Schüchtern wie mich neue Leute einschätzen gerade bei ihren besten Freundinnen is das ja sone Sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram