Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unehrlichkeit, Vetrauen wiederaufbauen!

Unehrlichkeit, Vetrauen wiederaufbauen!

15. Oktober um 9:48

Hallo alle zusammen,
wer hat Erfahrungen mit unehrlichen Partnern gemacht, wie man damit am besten umgehen kann und sich das Vertrauen gut wiederaufbauen kann?!
dazu möchte ich sagen:
mein Partner war nur in einer Sache leider über längere Zeit nicht ehrlich zu mir. Ich verstehe ihn und brauche dazu keine Ratschläge, dass ich dumm bin und mich besser trennen sollte. Das ist eine spezielle Situation und eine Trennung kommt für uns beide nicht in Frage.
daher nur meine Frage: Gibt es hier Gleichgesinnte, die ähnliches erlebt haben und ein paar Ratschläge haben?

Mehr lesen

15. Oktober um 9:57

naja kommt drauf an wegen was er unehrlich war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 10:00

Was heist Unehrlichkeit in diesen Fall?
vertrauen is personliche Sache. Du traust ihm oder nicht.
genau so Er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 10:15

Das ist egal, warum. Er war eben nicht ehrlich und darum war ich lange Zeit misstrauisch und das Vertrauen soll sich jetzt wieder aufbauen und daher die Frage, ob es Gleichgesinnte gibt, die ähnliches erlebt haben mit Unehrlichkeit und Vertrauensaufbau!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 10:18

Wenn du wissen willst ob es Gleichgesinnte gibt, dann musst du schon sagen um was es da genau geht.
Da kann dir sonst keiner helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 10:26

PLUS:
Wenn er Scheiße gebaut hat, ist es seine Aufgabe das Vertrauen wieder aufzubauen.
Ihm muss vertraut werden können, also muss er was dafür tun.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 10:51

Das ist klar, dass das seine Sache ist, aber dazu gibt es eben einen langen Hintergrund! Es geht letztlich darum, dass er sich häufiger mit seiner Ex getroffen hat, als er gesagt hat. Den Hintergund hat er erklärt und das verstehe ich auch! (Nein ich bin nicht dumm und wir werden uns auch nicht trennen!!!) Aber natürlich ist im Moment noch Misstrauen da, das sich erstmal wieder legen muss und dazu gibt es evtl. Gleichgesinnte, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Sprich der Partner war diesbezüglich unehrlich, der andere hat die Erklärung aber verstanden und will wieder Vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 11:59

Du verstehst den Grund warum er das gemacht hat und hast trotzdem Misstrauen?
Also muss der Grund ja wohl nicht so ganz klar gewesen sein..

Das Problem ist, dass dieses Misstrauen im Hinterkopf bleibt und du bei Kleinigkeiten immer seine Ehrlichkeit in Frage stellen wirst..

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 12:05

Ja, das ist das Problem was ich habe. Es versteht einfach niemand richtig und um alles genau zu schreiben, würde ich hier morgen früh noch sitzen. Darum nur die Frage, ob jemand schon mal einen unehrlichen Partner hatte und wie sich das Vertrauen wieder aufgebaut hat bzw. ob es dazu Ratschläge gibt!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 13:14
In Antwort auf maja3181

Das ist klar, dass das seine Sache ist, aber dazu gibt es eben einen langen Hintergrund! Es geht letztlich darum, dass er sich häufiger mit seiner Ex getroffen hat, als er gesagt hat. Den Hintergund hat er erklärt und das verstehe ich auch! (Nein ich bin nicht dumm und wir werden uns auch nicht trennen!!!) Aber natürlich ist im Moment noch Misstrauen da, das sich erstmal wieder legen muss und dazu gibt es evtl. Gleichgesinnte, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Sprich der Partner war diesbezüglich unehrlich, der andere hat die Erklärung aber verstanden und will wieder Vertrauen.

du hattest doch schon einen beitrag dazu hier im forum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 14:43
In Antwort auf jasmin7190

du hattest doch schon einen beitrag dazu hier im forum

Ich habe mich hier heute erst registriert, also von mir ist hier noch nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 15:00

auch Ehrlichkeit erfordert Vertrauen. Vertraut er Dir denn?

Wenn eine Trennung nicht in Frage kommt, muss man vergeben können. Kannst Du das?

Damit sich ein Fehler nicht wiederholt, muss Ursache, Hintergrund und Problem geändert werden - und / oder der Umgang damit. Wenn das gelöst ist, kann man auch wieder vertrauen. Ohne zu wissen, worum es geht, kann man das aber eben nicht konkreter sagen ^^

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 15:05
In Antwort auf maja3181

Das ist klar, dass das seine Sache ist, aber dazu gibt es eben einen langen Hintergrund! Es geht letztlich darum, dass er sich häufiger mit seiner Ex getroffen hat, als er gesagt hat. Den Hintergund hat er erklärt und das verstehe ich auch! (Nein ich bin nicht dumm und wir werden uns auch nicht trennen!!!) Aber natürlich ist im Moment noch Misstrauen da, das sich erstmal wieder legen muss und dazu gibt es evtl. Gleichgesinnte, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Sprich der Partner war diesbezüglich unehrlich, der andere hat die Erklärung aber verstanden und will wieder Vertrauen.

Das versteh ich auch nicht ganz.. wenn du den Grund kennst und ihn auch verstehst, dann müsstest du eigentlich ganz von selber wieder vertrauen können.. 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 15:07
In Antwort auf lacaracol

Das versteh ich auch nicht ganz.. wenn du den Grund kennst und ihn auch verstehst, dann müsstest du eigentlich ganz von selber wieder vertrauen können.. 


 

Vielleicht glaubst du ihm einfach nicht, dass da nichts war oder dass er nichts mehr für sie empfindet.. 

Das hat aber mit "Gründe verstehen" nichts zu tun und ist auf emotionaler Ebene zu lösen.. und da wäre er am Zug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:02
In Antwort auf lacaracol

Das versteh ich auch nicht ganz.. wenn du den Grund kennst und ihn auch verstehst, dann müsstest du eigentlich ganz von selber wieder vertrauen können.. 


 

Das ist erst 2 Tage her und ich bin noch dementsprechend aufgewühlt und manchmal hilft es eben schon mal mit jemanden zu schreiben/reden und darum habe ich diesen Weg hier gewählt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:03
In Antwort auf lacaracol

Vielleicht glaubst du ihm einfach nicht, dass da nichts war oder dass er nichts mehr für sie empfindet.. 

Das hat aber mit "Gründe verstehen" nichts zu tun und ist auf emotionaler Ebene zu lösen.. und da wäre er am Zug.

Das ist er auch, aber es ist wie gesagt erst 2 Tage her und das braucht ja auch Zeit und geht nicht von jetzt auf gleich. Zaubern können wir leider alle nicht, das wäre manchmal schön......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:36
In Antwort auf maja3181

Das ist klar, dass das seine Sache ist, aber dazu gibt es eben einen langen Hintergrund! Es geht letztlich darum, dass er sich häufiger mit seiner Ex getroffen hat, als er gesagt hat. Den Hintergund hat er erklärt und das verstehe ich auch! (Nein ich bin nicht dumm und wir werden uns auch nicht trennen!!!) Aber natürlich ist im Moment noch Misstrauen da, das sich erstmal wieder legen muss und dazu gibt es evtl. Gleichgesinnte, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Sprich der Partner war diesbezüglich unehrlich, der andere hat die Erklärung aber verstanden und will wieder Vertrauen.

Keine Ahnung welchen Grund dass es gibt dass er sich so oft mit der Ex trifft....

fakt ist:
er hat dich eiskalt angelogen!!!  sehr viele Male

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 17:37
In Antwort auf lacaracol

Das versteh ich auch nicht ganz.. wenn du den Grund kennst und ihn auch verstehst, dann müsstest du eigentlich ganz von selber wieder vertrauen können.. 


 

aber gelogen hat er trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 18:07

Wenn s'Gegenüber rational die Beweggründe offenbart, kann ich auch Lügen verzeihen.. 

Vielleicht gehts das der TE ja gleich..
Man kann die Lüge ansich verzeihen, aber das Gefühl des "hintergangen worden zu sein" leider nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 21:01
In Antwort auf maja3181

Hallo alle zusammen,
wer hat Erfahrungen mit unehrlichen Partnern gemacht, wie man damit am besten umgehen kann und sich das Vertrauen gut wiederaufbauen kann?!
dazu möchte ich sagen:
mein Partner war nur in einer Sache leider über längere Zeit nicht ehrlich zu mir. Ich verstehe ihn und brauche dazu keine Ratschläge, dass ich dumm bin und mich besser trennen sollte. Das ist eine spezielle Situation und eine Trennung kommt für uns beide nicht in Frage.
daher nur meine Frage: Gibt es hier Gleichgesinnte, die ähnliches erlebt haben und ein paar Ratschläge haben?
 

Habe dir eine PN geschickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen