Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Unehrlich

Letzte Nachricht: 24. November um 17:13
E
etta_29040247
24.11.22 um 0:55

Hallo,

ich bin jetzt ca.5 Monate mit meinem Partner zusammen. Aktuell stört es mich einfach immer mehr das er häufig nicht ganz ehrlich ist. Sein Trennungsjahr ist um (nein ich war nicht Auslöser der Trennung) er meinte von sich aus, das er sobald es rum ist die Scheidung einreicht. Die Monate ziehen ins Land und nichts Passiert. Habe es angesprochen und er meinte es gäbe keine freien Termine Aktuell. Dem war nicht so. Er hat sich dann entschuldigt und meinte, er hätte es nicht gesehen. Wieder etwas später hab ich es dann wieder angesprochen. Er sagt die Geburtsurkunde würde noch fehlen. Die wollen die zuschicken. Dauert jetzt auch schon 3 Monate...Er sagt von sich aus, das ihm nichts interessiert was noch mit ihr zu tun hat und das es nur um das gemeinsame Kind geht. Erzählte aber neulich das er mit ihr über dieses und jenes gesprochen hätte. Wäre an sich ja nicht schlimm, mir geht's nur darum das seine Worte nicht zu seinen Handlungen passen. Er sagt er würde das mit uns zu 100 Prozent wollen aber mittlerweile hab ich einfach ein richtig schlechtes Gefühl. Ich kann so nicht 100 Prozent von mir geben und es bereitet mir einfach immer mehr Unwohlsein. Sehe aber auch nicht mehr ein es immer wieder anzusprechen. Kein Amt braucht 3 Monate um eine Geburtsurkunde zukommen zulassen. Jemand eine Idee wie ich damit weiter umgehen soll?

Mehr lesen

det92
det92
24.11.22 um 8:18

Doch, Ämter in Deutschland sind zuweilen sehr träge. Bin Beamtensohn und habe dort einst Ferienarbeit gemacht im Archiv.😀 Ich kenne die Abläufe. Machen andere Länder allerdings nicht besser. Italien zum Beispiel hat im Vergleich einen hoffnungslos aufgeblasenen Beamtenapparat, arbeitet aber trotzdem nicht drei mal so schnell. Und was die Gründlichkeit betrifft, ists bei uns wahrscheinlich besser. 

Ich glaube aber, auch bei schnelleren Ämtern stündest du vor dem selbem Dilemma. Meiner Meinung nach ist dies keine Agilitätsthema sondern eine Einstellungsfrage. Ich lese zwischen den Zeilen heraus, dass du meinst, erst wenn die Ehe geschieden ist, hast du ihn so ganz und absolut sicher.

Mitnichten. Nur weil sie auf dem Papier geschieden sind, werden Gefühle nie komplett ausgeknippst. Alleine das Zusammengehörigkeitsgefühl und Elterngefuhle für das Kind werden ein leben lang bestehen. An Tagen wie Weihnachten, Zuckerfest oder Jon kipur werden sie auch Regelungen finden. Ich glaube es droht dann stehts ein rasendes Gedankenkarussell  😐

Für Patchwork muss man gemacht sein...

 

Gefällt mir

E
etta_29040247
24.11.22 um 8:41
In Antwort auf det92

Doch, Ämter in Deutschland sind zuweilen sehr träge. Bin Beamtensohn und habe dort einst Ferienarbeit gemacht im Archiv.😀 Ich kenne die Abläufe. Machen andere Länder allerdings nicht besser. Italien zum Beispiel hat im Vergleich einen hoffnungslos aufgeblasenen Beamtenapparat, arbeitet aber trotzdem nicht drei mal so schnell. Und was die Gründlichkeit betrifft, ists bei uns wahrscheinlich besser. 

Ich glaube aber, auch bei schnelleren Ämtern stündest du vor dem selbem Dilemma. Meiner Meinung nach ist dies keine Agilitätsthema sondern eine Einstellungsfrage. Ich lese zwischen den Zeilen heraus, dass du meinst, erst wenn die Ehe geschieden ist, hast du ihn so ganz und absolut sicher.

Mitnichten. Nur weil sie auf dem Papier geschieden sind, werden Gefühle nie komplett ausgeknippst. Alleine das Zusammengehörigkeitsgefühl und Elterngefuhle für das Kind werden ein leben lang bestehen. An Tagen wie Weihnachten, Zuckerfest oder Jon kipur werden sie auch Regelungen finden. Ich glaube es droht dann stehts ein rasendes Gedankenkarussell  😐

Für Patchwork muss man gemacht sein...

 

Danke für deine Antwort. Der Kontakt zwischen den beiden stört mich nicht. Ich wusste ja auf was ich mich da einlasse. Es geht mir wie beschrieben eher darum das er sagt es ginge nur um die kinder, dann wiederum aber private Dinge mit ihr bespricht, bei denen es eben nicht um die kinder geht. Die Sache mit der Scheidung ist mir mittlerweile schon sehr wichtig. Es muss einfach ein Abschluss stattfinden bevor wir uns eine gemeinsame Zukunft aufbauen können. Mit dem Amt ist so eine Sache. Er lebt eher ländlich deshalb bin ich davon ausgegangen es würde zügiger von statten gehen. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

det92
det92
24.11.22 um 8:54

Es geht mir wie beschrieben eher darum das er sagt es ginge nur um die kinder, dann wiederum aber private Dinge mit ihr bespricht, bei denen es eben nicht um die kinder geht.
Wie gesagt, das wird sich nicht vermeiden lassen, das die Themen mal über Kinder hinausgehen. Man möchte ja ein gutes Verhältnis bewahren. Schließlich haben die beiden sich mal sehr geliebt. Und es macht halt vieles einfacher. Scheidung hin oder her. Auch in Zukunft. 😉

Er wird dir gegenüber darüber halt flunkern, weil er die Einschätzung hat, dass du dies nicht gutheißen würdest. Ich vermute ähnliches, beim lesen deines Eingangstextes. Also entweder du kommst darauf klar und sagst ihm er "darf" das, soll aber transparent sein dir gegenüber. Oder aber du beendest das ganze und datest in Zukunft wieder Junggesellen

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
24.11.22 um 17:13
In Antwort auf etta_29040247

Danke für deine Antwort. Der Kontakt zwischen den beiden stört mich nicht. Ich wusste ja auf was ich mich da einlasse. Es geht mir wie beschrieben eher darum das er sagt es ginge nur um die kinder, dann wiederum aber private Dinge mit ihr bespricht, bei denen es eben nicht um die kinder geht. Die Sache mit der Scheidung ist mir mittlerweile schon sehr wichtig. Es muss einfach ein Abschluss stattfinden bevor wir uns eine gemeinsame Zukunft aufbauen können. Mit dem Amt ist so eine Sache. Er lebt eher ländlich deshalb bin ich davon ausgegangen es würde zügiger von statten gehen. 

Hallo, 

hast du das Gefühl bei den beiden fehlt ein Abschluss oder was sind deine Befürchtungen?
Vielleicht haben sie als Eltern noch eine gemeinsame vertrauensvolle Basis. Im Sinne der Kinder wäre dies sehr vorteilhaft. Natürlich bespricht man das ein oder andere Private. Das bleibt manchmal nicht aus. 

Heißt ja nicht, dass sie als Paar fungieren. 
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl das es noch etwas gibt, was du nicht erzählst?!

LG Sis

1 -Gefällt mir

Anzeige
Anzeige