Home / Forum / Liebe & Beziehung / Und zack verliebt

Und zack verliebt

26. Januar 2011 um 15:09

Alsoooo

bestimmt haben schon zig Leute dieses Thema zig mal gelesen, brauche aber trotzdem eure Meinung, da man sowas von außen doch etwas Objektiver betrachten kann als ich zur Zeit in der Lage bin ^^.

Kurz zur Vorgeschichte: Ich (m), habe sie vor ca. 2 einhalb Monaten kennengelernt und seit knapp einem Monat sind wir zusammen.
Wir treffen uns zwar regelmäßig aber wahrscheinlich bei weitem nicht so oft wie es andere Pärchen tun wenn sie frisch zusammen kommen, das liegt z.T daran das ich nach der Uni noch arbeiten bin und sie natürlich auch nicht jeden Tag Zeit hat . Dennoch, wenn wir uns dann sehen ist es der Himmel auf Erden für mich und ihr geht es bestimmt ähnlich.
Naja und ich habe mich dann doch schneller in sie verliebt als ich es von mir eigentlich gedacht hätte und ich meine wirklich "verliebt" und nicht "verknallt" oder sonstige Sachen. Also ich spreche hier wirklich von Liebe !

Nun zu meinem Dilemma: Ich bin niemand der mit Komplimenten um sich wirft als wären sie umsonst und gewiss bin ich niemand der versucht durch "liebe Worte" seine Vorteile daraus ziehen zu können.
Wenn ich also Komplimente mache oder etwas sage,dann meine ich das auch so ganz ohne Zweifel.
Aber ihr zu sagen ... nun ja... dass ich sie Liebe, schlägt mir ein ordentliches Fass Angst ins Gesicht. Natürlich hat jeder vor so einem Moment schiss, aber ich hab nicht nur Angst davor das sie diese Gefühle nicht erwiedern könnte, sondern auch das ich sie evtl. damit erdrücke, weil alles noch so neu ist.
Was soll ich also tun? Bzw. was sollte ich auf keinen Fall tun?
Wäre über jede Erfahrung, sei es von männlein oder weiblein, oder Tipps dankbar

lg

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 15:22

Hallöchen,
ich glaube nicht, dass du sie überfordern bzw. erdrücken wirst - schliesslich datet sie mit dir freiwillig und nicht aus Zwang und Pflicht. Wenn sie deinen Umgang mit ihr für unangebracht oder unpassend gehalten hätte, dann wäre sie wahrscheinlich längst weg gewesen. Das trifft allerdings nicht zu, oder?
Keiner verlangt von dir, deine Gefühle jetzt an der Stellen zu öffnen oder das pompös zu machen. Du könntest dein Liebesgeständnis in ein Gespräch reinpacken - z.B. ein Kompliment machen und ergänzen mit z.B. "auch deswegen liebe ich sich so".
Erwarte oder verlange von ihr nicht, sofort ein Gegengeständnis zu hören. Mag sein, sie sagt es später. Wenn sie nicht gleich antwortet, würde es gleich nicht bedeuten, sie würde für dich nichts empfinden.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 15:24


Ich kann Vicky nur zustimmen, es ihr nicht zu sagen, sondern Taten für sich sprechen zu lassen.

Ich war bis vor kurzem in einer sehr ähnlichen Situation und hätte es ihr am liebsten gesagt. Tja, sie hat mich ohnehin verlassen, aber ich denke, es wäre noch schneller gegangen, hätte ich ihr meine "wahren" Gefühle mitgeteilt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club