Home / Forum / Liebe & Beziehung / Und täglich grüßt das Murmeltier

Und täglich grüßt das Murmeltier

24. Juli 2017 um 9:28 Letzte Antwort: 24. Juli 2017 um 9:57

Hallo zusammen, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, also fang ich einfach mal an. Seit ich Beziehungen führe, laufen die eigentlich immer gleich ab. Man lernt jemanden kennen, findet ihn sympathisch und irgendwann beginnen die schmetterlinge im Bauch zu kribbeln. Man geht eine Beziehung ein und anfangs ist natürlich alles wunderschön, die rosarote brille verzerrt mein Weltbild um 10 Grad. Ich könnte sogar behaupten, Endorphine sind meine droge. Irgendwann verblast das rosa, man ist immer öfters genervt von piniblen Kleinigkeiten, der Sex nimmt ab bis zur nulllinie und man ist eigentlich nur noch genervt. Der partner lebt zusammen mit einem, ist aber eigentlich nur anwesend. Dann lernt man jemand neuen kennen, das Trauerspiel geht von vorne los. Und das immer und der immer wieder. Ich habe schon sämtliche Dinge und Methoden ausprobiert, um meine Beziehungen interessant zu halten, ich sage nicht, dass ich auf ewig verliebt sein möchte, das geht nicht. Aber es muss doch möglich sein, eine gesunde Beziehung die auch hält führen zu können. Ich bin jetzt mittlerweile 30 und habe langsam keine Lust mehr auf die Launen meiner Gefühle. Ich stehe gerade wieder an einem Punkt, wo ich jemanden kennenlerne, weiß, dass es meinen jetzigen Partner sehr verletzen würde, gehe das Risiko dennoch ein. Ich rede mir ein, dass ich diese neuen Gefühle unterbinden muss, aber treffe mich trotzdem immer wieder... Ihr kennt das ja bestimmt, Kopf sagt nein, Herz... Aber ich weiß genau, alles wird wieder von vorne anfangen. Ich werde noch wahnsinnig. Ich ha e keine Lust bis ich 80 bin mich im Kreis zu drehen? Oft frage ich mich auch, ob mit mir irgendwas nizstimmt. Andererseits ist es auch so, in meiner jetzigen Beziehung ist mein Freund mega faul geworden, lässt sich total gehen. Wenn ich was sage ist er entweder deprimiert oder sauer, geändert wird trotzdem nichts. Und dann kommt da dieser neue interessante Mann, der sich pflegt, seinen Haushalt im Griff hat etc. Ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll. Versuchen alles zu unterdrücken? Dann bin ich unglücklich. Versuchen ob es mit ihm funktioniert? Dann mache ich andere Menschen unglücklich. Eine hoffnungsloser Fall bin ich. Geht es jemandem genau so? 

Mehr lesen

24. Juli 2017 um 9:57

Ich arbeite dran. Den ich denke, das ist auch ein Grund. Ich kam noch nie gut mit dem tango klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook