Home / Forum / Liebe & Beziehung / Und ich sage es nochmals: Geliebte sind Huren

Und ich sage es nochmals: Geliebte sind Huren

6. März 2007 um 22:34

Eine solche ... hat meine Ehe zerstört. Eine Zeitlang sah es so aus, als wie wenn sich alles wieder einrenken würde.

Mein Mann ist sehr abweisend und aggressiv zu mir. Wir gingen in eine Paartherapie und der Therapeut meinte, es ist besser, die Ehe zu beenden.

Dieses Flittchen, im 7. Monat zwischenzeitlich, freut sich, bald Ehefrau und Mutter zu sein.

Sie hat alles zerstört, was ich mir aufgebaut habe über 30 Jahre lang. Ich habe soviel für meinen Mann aufgegeben.

Vielen Dank.

Mehr lesen

6. März 2007 um 22:47

Es gibt keine Endlosstory...
meine Ehe ist endgültig zerstört. Sie hat ihn die Rückkehr zu mir verziehen und ihn mit offenen Armen aufgenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 23:07
In Antwort auf lovingwife

Es gibt keine Endlosstory...
meine Ehe ist endgültig zerstört. Sie hat ihn die Rückkehr zu mir verziehen und ihn mit offenen Armen aufgenommen.

Manchmal
siegt eben doch die Gerechtigkeit. Du hast Deinen Mann verloren, weil Du verbittert und dumm bist. Leider hast Du nichts, aber auch gar nichts verstanden. Dein "bald EX) Mann ist sehr klug, Dir den Rücken zu kehren und die Lebenslust in sein Leben zu lassen. Bevor ich so ende wie Du bin ich sehr gerne und mit ganzem Herzen eine glückliche, zufriedene ... habe aber Spaß am Leben....

Viel Spaß dabei, immer schön den anderen die Schuld zuzuschieben....

))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 7:20

Och, hat Bali denn gar nichts gebracht??
Na, da hat Dein (bald Ex) Mann ja gerade noch die Kurve gekriegt. Ich freu' mich für ihn. Vater zu werden in seinem Alter; kann er die Kindheit des Kindes auch viel besser genießen.

Dir wünsche ich...hmm...eigentlich nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:00

Die männerkennerin
schlecht hin.. sherridan.. wenn du nur solche männer hattest, ist es auch kein wunder, dass du so eine ansicht hast..

und das *flittchen* meint gewonnen zu haben..
in einigen fällen vielleicht, aber dann weiß man wenigstens, dass der mann ehh nich zu gebrauchen war..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:08
In Antwort auf orangecountry

Die männerkennerin
schlecht hin.. sherridan.. wenn du nur solche männer hattest, ist es auch kein wunder, dass du so eine ansicht hast..

und das *flittchen* meint gewonnen zu haben..
in einigen fällen vielleicht, aber dann weiß man wenigstens, dass der mann ehh nich zu gebrauchen war..

Erstaunlich,
dass hier erwachsene Frauen nicht in der Lage sind, ohne Zuhilfenahme von diversen Kraftausdrücken ihre Meinung zu vertreten. Tse ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:10
In Antwort auf flower_12854374

Erstaunlich,
dass hier erwachsene Frauen nicht in der Lage sind, ohne Zuhilfenahme von diversen Kraftausdrücken ihre Meinung zu vertreten. Tse ...

Na ja
ich hab ja nur ihr wort in meinem satz aufgenommen- daher auch die sternchen.. davor und dahinter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:18
In Antwort auf orangecountry

Die männerkennerin
schlecht hin.. sherridan.. wenn du nur solche männer hattest, ist es auch kein wunder, dass du so eine ansicht hast..

und das *flittchen* meint gewonnen zu haben..
in einigen fällen vielleicht, aber dann weiß man wenigstens, dass der mann ehh nich zu gebrauchen war..

Lies' mal die bild
Lies' mal die bild, da stand mal ein ganz großer Artikel darüber drin. 99 von 100 Männern wollen die "perfekte" Hausfrau und im Bett die perfekte ... Und wenn man so die Männer um sich herum fragt, bekommt man nur rote Ohren und ein alles sagendes Grinsen zurück.

Warum redet man eigentlich immer von "gewinnen" und "verlieren"? In der Liebe?? *kopfschüttel*

Davon abgesehen, das lovingswifes "Flittchen" nicht nur meint, "gewonnen" zu haben, sondern es ja auch wirklich hat. Es sind auch nicht mehr nur 'einige Fälle', doch die Disussion hatten wir glaube ich schon, oder?
Ich sehe es dann eher so, das der Mann/die Frau einfach nicht der richtige Partner war, und nicht das 'er eh nicht zu gebrauchen war'.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:25
In Antwort auf orangecountry

Na ja
ich hab ja nur ihr wort in meinem satz aufgenommen- daher auch die sternchen.. davor und dahinter..

@orangecounty:
Dich meinte ich auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:28
In Antwort auf dolly_12843641

Lies' mal die bild
Lies' mal die bild, da stand mal ein ganz großer Artikel darüber drin. 99 von 100 Männern wollen die "perfekte" Hausfrau und im Bett die perfekte ... Und wenn man so die Männer um sich herum fragt, bekommt man nur rote Ohren und ein alles sagendes Grinsen zurück.

Warum redet man eigentlich immer von "gewinnen" und "verlieren"? In der Liebe?? *kopfschüttel*

Davon abgesehen, das lovingswifes "Flittchen" nicht nur meint, "gewonnen" zu haben, sondern es ja auch wirklich hat. Es sind auch nicht mehr nur 'einige Fälle', doch die Disussion hatten wir glaube ich schon, oder?
Ich sehe es dann eher so, das der Mann/die Frau einfach nicht der richtige Partner war, und nicht das 'er eh nicht zu gebrauchen war'.

...
neee.. so ein wisch les ich nich.. sry
ich halte überhaupt nich viel von solchen umfragen, wenn irgendwas in den *medien* breitgetreten werden soll- dann wird das auch gemacht..

egal ob blonde hübscher, besser im bett oder wie auch immer dargestellt wird.. genau wie hier die playboy häschen angeblich alle *ECHT* sind.. hahahah.. scherzkekse..
im ernst.. ich glaub schon lange nicht mehr daran, was hier versucht wird anzudrehen.. das perfekte idealbild gibt es nicht, denn all das ist ansichtssache..! jeder mensch hat ne andere einstellung.. der eine möchte eine ... im bett und der andere möchte vielleicht alles andere als das.. also find ich die aussage an sich schon schwachsinnig.. vielleicht meinen einige auch zu denken, dass sie sich so *geben* müssen, um beim anderen geschlecht zu punkten.. ??? na ja.. alles liegt im *auge des betrachters*

*Warum redet man eigentlich immer von "gewinnen" und "verlieren"? In der Liebe??*
--> genau das habe ich mich gefragt.. aber einige sehen dass nun mal als sieg, wenn sie einen ehemann an sich gerissen haben..

*Ich sehe es dann eher so, das der Mann/die Frau einfach nicht der richtige Partner war, und nicht das 'er eh nicht zu gebrauchen war'.*
--> ich habs in dem sinne geimeint- weil ich trotzdem der meinung bin, dass man sich trennen kann- und nicht betrügen muss.. daher das wort *nicht zu gebrauchen*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:29
In Antwort auf flower_12854374

@orangecounty:
Dich meinte ich auch nicht

Ui
ok, dacht nur, weil du unter meinem beitrag geposted hast und ich ja auch das wort *benutzt* hab

und was is nu mit deinem handwerker? immer noch verwirrt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:44

Jetzt
tut nicht so! Das würde euch auch schmerzen, wenn ihr euren Mann (egal wie die Ehe auch war) an eine andere verlieren würdet!
Da ist doch dieses Forum gut um Dampf abzulassen, sie muss es doch irgendwie verarbeiten!

Ach, lovingwife, noch was für dein Wörterbuch:
Geliebte sind keine Huren, Huren lassen sich nämlich anständig bezahlen. Und Schlampen sind sie auch nicht, Schlampen wollen nämlich nur das Eine, aber sicher kein Kind!
Ich weiss gar nicht mehr wie dein Mann zu seiner Geliebten gekommen ist, vielleicht erzählst du das nochmal?

Also ich als Schlampe will immer nur Sex, sonst nix.
Am letzten Samstag, z.B., da ging ich zu Fielmann, wollte meine Augen testen lassen. Da kommst du in so ne kleine Kammer, netter Optiker...
Jedes Gläschen, das er mir vor die Augen setzte, bedeutete für mich ein Kleidungsstück auszuziehen - na, der Typ wurde zwar erst verlegen, aber als er sich dann ran traute, wurde er echt zum Hengst!
Der Dumme japste danach jedoch was von "schlechtem Gewissen seiner Frau gegenüber". Ich sagte ihm, dass dies hier alles null Bedeutung hat, ich wolle nicht mehr von ihm.
Der hatte wohl bisher noch keine echte Schlampe...

Seht ihr, lovingwife und all die anderen Betrogenen, vor Frauen wie mir braucht ihr euch nicht zu fürchten, wir werden euch eure braven Ehemänner niemals auspannen!
"Gefährlich" sind nur die Singlefrauen, die sich sehnlichst eine Familie wünschen.
Gruss topaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:45

Hallo lovingwife.
Wenn Du ein Fake bist, hab ich wohl mit meiner Antwort Pech gehabt und lachst Dich jetzt ins Fäustchen.
Falls Du Keines bist, hoffe ich, dass Dich diese Antwort ein bisschen interessiert.

Wenn Du dreissig Jahre lang verheiratet warst, gehe ich davon aus, dass Du über 50 bist oder zumindest in der Nähe. In dem Alter nochmal neu anzufangen und einen neuen Mann zu finden ist zugegebenerweise schwer. Besonders wenn man den Mann an eine Andere verloren hat und nun alleine dasteht. Leider leben wir ja in einer Gesellschaft, in der ältere Frauen (im Gegensatz zu älteren Männern) nicht mehr interessant sind. In einschlägigen Kontaktanzeigen lese ich immer von jungen Frauen, die ältere solvente Männer suchen und von älteren, solventen Männern, die eine Frau suchen, die mindestens 20 Jahre jünger ist. Wir sind wirklich eine Wegwerf-Gesellschaft, im sprichwörtlichen Sinne.

Was ich auch immer wieder lese oder höre ist, dass viele viele Frauen ihr eigenes ICH total aufgeben und sich vollkommen dem Mann, den Kindern und den Bedürfnissen derselbigen widmen. Ich lese dies auch in den anderen Foren, in denen Frauen in verzweifelten Threads wiederholt gestehen zu "klammern" oder "einzuengen". Ich finde dies immer wieder arg bedenklich. Das sind Mädchen und Frauen, die in den 20ern sind, also eine emanzipierte Generation. Tja, vonwegen! Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es Frauen, die keinerlei Interesse mehr an Job oder Karriere haben, deren ganzes Leben und Denken sich ausschliesslich um die Familie dreht. Ob das im Sinne des Erfinders ist? Familie schön und gut (ich habe auch eine), aber trotzdem bin ich total egoistisch, wenn es um die Durchsetzung meiner Bedürfnisse geht.

Was in euerer Ehe schiefgelaufen ist, weiss ich nicht. Vielleicht ist auch gar nichts schiefgelaufen, vielleicht waren es halt nur 30 Jahre, eine verdammt lange Zeit, und es war nicht mehr spannend. Vielleicht hast Du Dich auch zu sehr aufgegeben, keine Ahnung.

Wichtig ist, dass Du jetzt versuchst, an Dich zu denken. Das "Flittchen" hatte offensichtlich mit wenig Gegenwehr zu tun, sonst wärs nicht so weit gekommen. Also darf sich Dein Mann auch den Schuh anziehen!

Dann wünsch ich Dir mal viel Kraft für die Bewältigung der Dinge, die da kommen.

Kiki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:45
In Antwort auf orangecountry

Ui
ok, dacht nur, weil du unter meinem beitrag geposted hast und ich ja auch das wort *benutzt* hab

und was is nu mit deinem handwerker? immer noch verwirrt?

Hör bloß auf
Ich bin immer noch total verwirrt, aber es wird langsam eeetwas besser. Hab noch nichts wieder von ihm gehört, einen neuen Termin gibt es daher auch noch nicht. Ist vielleicht auch ganz gut so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:48
In Antwort auf flower_12854374

Hör bloß auf
Ich bin immer noch total verwirrt, aber es wird langsam eeetwas besser. Hab noch nichts wieder von ihm gehört, einen neuen Termin gibt es daher auch noch nicht. Ist vielleicht auch ganz gut so

Re
*Ich bin immer noch total verwirrt, aber es wird langsam eeetwas besser.*
--> das klingt doch schon mal gut..
aus den augen, aus dem sinn?

und wie läufts mit deinem freund?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:01
In Antwort auf orangecountry

...
neee.. so ein wisch les ich nich.. sry
ich halte überhaupt nich viel von solchen umfragen, wenn irgendwas in den *medien* breitgetreten werden soll- dann wird das auch gemacht..

egal ob blonde hübscher, besser im bett oder wie auch immer dargestellt wird.. genau wie hier die playboy häschen angeblich alle *ECHT* sind.. hahahah.. scherzkekse..
im ernst.. ich glaub schon lange nicht mehr daran, was hier versucht wird anzudrehen.. das perfekte idealbild gibt es nicht, denn all das ist ansichtssache..! jeder mensch hat ne andere einstellung.. der eine möchte eine ... im bett und der andere möchte vielleicht alles andere als das.. also find ich die aussage an sich schon schwachsinnig.. vielleicht meinen einige auch zu denken, dass sie sich so *geben* müssen, um beim anderen geschlecht zu punkten.. ??? na ja.. alles liegt im *auge des betrachters*

*Warum redet man eigentlich immer von "gewinnen" und "verlieren"? In der Liebe??*
--> genau das habe ich mich gefragt.. aber einige sehen dass nun mal als sieg, wenn sie einen ehemann an sich gerissen haben..

*Ich sehe es dann eher so, das der Mann/die Frau einfach nicht der richtige Partner war, und nicht das 'er eh nicht zu gebrauchen war'.*
--> ich habs in dem sinne geimeint- weil ich trotzdem der meinung bin, dass man sich trennen kann- und nicht betrügen muss.. daher das wort *nicht zu gebrauchen*

Och
"neee.. so ein wisch les ich nich.. sry
ich halte überhaupt nich viel von solchen umfragen, wenn irgendwas in den *medien* breitgetreten werden soll- dann wird das auch gemacht..
"

Morgens, so mit dem ersten Kaffee, bevor das ganze System angemeldet ist, einmal www.bild.de, da beginnt der Tag mit einem Lächeln. Und Du weißt ja, "Bild sprach zuerst mit den Toten"

Ein Idealbild gibt es wirklich nicht. Meine Mutter hat auch immer schon zu mit gesagt, das es den Traummann nicht gibt - immerhin hat es etwas mit "Traum" zu tun, also nichts realen.
Schönheit liegt im Auge das Betrachters, und etwas, was der eine als häßlich beschreibt ist für den anderen reine Kunst. Wäre ja auch schlimm, wenn alle gleich ticken würden.

Als Sieg würde ich es nicht sehen, sollte ich mich doch weiter auf meinen Freund einlassen, bzw. er sich auf mich. Dann ist es einfach so; ich nenne das Schicksal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:03
In Antwort auf orangecountry

Re
*Ich bin immer noch total verwirrt, aber es wird langsam eeetwas besser.*
--> das klingt doch schon mal gut..
aus den augen, aus dem sinn?

und wie läufts mit deinem freund?

Nicht so ganz ...
Aus den Augen, aus dem Sinn leider nicht. Im Gegenteil, ich denk dauernd an ihn. Aber mittlerweile kann ich damit besser umgehen bzw. mich besser zwingen, das sachlich zu sehen

Mein Freund hat diese fiese Grippe mit hoch Fieber und ist seit ein paar Tagen ungenießbar - aber das kenn ich schon, wenn der krank ist, geht man ihm am besten aus dem Weg, der zickt dann nur rum. Gut, dass wir jeder ne eigene Wohnung haben, ich glaube, sonst hätte es schon Mord und Totschlag gegeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:13
In Antwort auf dolly_12843641

Och
"neee.. so ein wisch les ich nich.. sry
ich halte überhaupt nich viel von solchen umfragen, wenn irgendwas in den *medien* breitgetreten werden soll- dann wird das auch gemacht..
"

Morgens, so mit dem ersten Kaffee, bevor das ganze System angemeldet ist, einmal www.bild.de, da beginnt der Tag mit einem Lächeln. Und Du weißt ja, "Bild sprach zuerst mit den Toten"

Ein Idealbild gibt es wirklich nicht. Meine Mutter hat auch immer schon zu mit gesagt, das es den Traummann nicht gibt - immerhin hat es etwas mit "Traum" zu tun, also nichts realen.
Schönheit liegt im Auge das Betrachters, und etwas, was der eine als häßlich beschreibt ist für den anderen reine Kunst. Wäre ja auch schlimm, wenn alle gleich ticken würden.

Als Sieg würde ich es nicht sehen, sollte ich mich doch weiter auf meinen Freund einlassen, bzw. er sich auf mich. Dann ist es einfach so; ich nenne das Schicksal.

Re
*da beginnt der Tag mit einem Lächeln*
--> das hier ist meist ein lächeln mehr wert als die bild (und ich belächel nich die probleme anderer!!.. sondern einige kommentare hier)

*Wäre ja auch schlimm, wenn alle gleich ticken würden.*
--> sehe ich nicht anders.. wenn man wirklich nach dem *vorgeformten idealbild* der medien gehen würde.. uff..

*Als Sieg würde ich es nicht sehen, sollte ich mich doch weiter auf meinen Freund einlassen, bzw. er sich auf mich. Dann ist es einfach so; ich nenne das Schicksal.*
--> tja.. wie man aber immer wieder hier lesen muss, stellen sich einige frauen in den vordergrund und meinen die *gewinnerin* zu sein.. ich kann dazu nur sagen, dass es in solchen 3ecksgeschichten immer verlierer geben wird.. und keine gewinner..

aber bei dir frag ich mich.. wie das für dich so machbar ist.. - kann ich echt nich verstehen.. wahrscheinlich weil ich ein gewissen habe (hast ja selbst gesagt, dass dich das ja nich stört.. dass da die ehefrau
auf der anderen seite ist) und meine mitmenschen mir wichtig sind (will nich ausschließen-- dass das bei dir im gewissen sinne sicherlich auch so ist.. aber du stehst nun mal an erster stelle für dich selbst..??) bzw dir fehlt das, was ich vielleicht zu viel hab?
--> versteh mich nich falsch, aber ich weiß grad nich wie ich das verständlich formulieren soll- ich kanns mir einfach nicht vorstellen- kein schlechtes gewissen zu haben oder jemanden so *zu ignorieren*
.. oder mich damit abzufinden, dass ich meinen freund mit einer ehefrau teile- EHEFRAU.. allein das schreckt mich einfach ab.. es ist für mich tabu.. ich hoffe du weißt was ich mein!! konnt grad nicht die richtigen wort für finden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:18
In Antwort auf flower_12854374

Nicht so ganz ...
Aus den Augen, aus dem Sinn leider nicht. Im Gegenteil, ich denk dauernd an ihn. Aber mittlerweile kann ich damit besser umgehen bzw. mich besser zwingen, das sachlich zu sehen

Mein Freund hat diese fiese Grippe mit hoch Fieber und ist seit ein paar Tagen ungenießbar - aber das kenn ich schon, wenn der krank ist, geht man ihm am besten aus dem Weg, der zickt dann nur rum. Gut, dass wir jeder ne eigene Wohnung haben, ich glaube, sonst hätte es schon Mord und Totschlag gegeben

Re
*Aber mittlerweile kann ich damit besser umgehen bzw. mich besser zwingen, das sachlich zu sehen*
--> ja, war auch irgendwo zu erwarten
dat wird schooo

*der zickt dann nur rum.*
--> oh je.. da bin ich froh, dass ich eher das exemplar habe, dass bei einer erkältung auf todkrank macht.. (jetzt nicht übertrieben) das is dann aber immer so süß.. hihihi männer sonst so stark und bei einer kleinen erkältung.. wird gejammert hehe
pflegst du ihn denn n bisschen?

*sonst hätte es schon Mord und Totschlag gegeben*
--> lol! ja.. ab und zu ist es doch nich schlecht, wenn man ein wenig distanz zu einander hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:27

Bevor
ich antworte, gucke ich mal in das Profil und habe alte Beiträge gesehen. Bin da sehr neugierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:27
In Antwort auf orangecountry

Re
*Aber mittlerweile kann ich damit besser umgehen bzw. mich besser zwingen, das sachlich zu sehen*
--> ja, war auch irgendwo zu erwarten
dat wird schooo

*der zickt dann nur rum.*
--> oh je.. da bin ich froh, dass ich eher das exemplar habe, dass bei einer erkältung auf todkrank macht.. (jetzt nicht übertrieben) das is dann aber immer so süß.. hihihi männer sonst so stark und bei einer kleinen erkältung.. wird gejammert hehe
pflegst du ihn denn n bisschen?

*sonst hätte es schon Mord und Totschlag gegeben*
--> lol! ja.. ab und zu ist es doch nich schlecht, wenn man ein wenig distanz zu einander hat

Hehe
Meiner tut auch schon bei einer Erkältung so, als würde er gleich sterben, es ist ganz schlimm. Und er räuspert sich dann immer so wehleidig, ich finde das mittlerweile echt nicht mehr süß, das regt mich nur noch auf. Ich pflege ihn auch nicht, erstens will ich mich nicht anstecken und zweitens würde er mich sowieso den ganzen Tag anmotzen

Aber ich hab ihm einen Blumenstrauß und Medikamente geschickt, er kann ja nix dafür, dass er so eine arme arme Wurst ist, hehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:31

ÖÖÖHHH
Meinst du nicht, das dein Mann erheblich dazu beigetragen hat, das eure Ehe gescheitert ist?

1. Eure Ehe kann ja nicht so toll gewesen sein, wieso sonst sollte dein Mann sonst frendgehen.

2. Am scheitern einer Beziehung ist nie nur einer Schuld.

3. Die Geliebte hätte bei deinem Mann nie landen können, wenn er es nicht ebenso gewollt hätte.

4. Selbstaufgabe in einer Beziehung ist immer schlecht, man sollte sich zunlichst seine Unabhängigkeit zu einem gewissen grad bewahren.

5. Das du verletzt bist ist verständlich, dass du der Geliebten deines Mannes allein die Schuld in die Schuhe schiebst und sie als Sch....betitelst, find ich arm.

6. Die Geliebte war nicht verheiratet, dein Mann war es aber und somit lag die Entscheidung und die Verantwortung eindeutig bei ihm.

Abschließend: Für mich sind dein Mann und du schuld und nicht die Geliebte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:31

Na von so was wie dir
habe ich auch keine andere antwort erwartet.

jemand der sich selbst so benimmt, kann das natürlich sehr wohl beurteilen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:32

Hi aliablue
jaja, die trolle sind wieder unterwegs !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:33
In Antwort auf orangecountry

Re
*da beginnt der Tag mit einem Lächeln*
--> das hier ist meist ein lächeln mehr wert als die bild (und ich belächel nich die probleme anderer!!.. sondern einige kommentare hier)

*Wäre ja auch schlimm, wenn alle gleich ticken würden.*
--> sehe ich nicht anders.. wenn man wirklich nach dem *vorgeformten idealbild* der medien gehen würde.. uff..

*Als Sieg würde ich es nicht sehen, sollte ich mich doch weiter auf meinen Freund einlassen, bzw. er sich auf mich. Dann ist es einfach so; ich nenne das Schicksal.*
--> tja.. wie man aber immer wieder hier lesen muss, stellen sich einige frauen in den vordergrund und meinen die *gewinnerin* zu sein.. ich kann dazu nur sagen, dass es in solchen 3ecksgeschichten immer verlierer geben wird.. und keine gewinner..

aber bei dir frag ich mich.. wie das für dich so machbar ist.. - kann ich echt nich verstehen.. wahrscheinlich weil ich ein gewissen habe (hast ja selbst gesagt, dass dich das ja nich stört.. dass da die ehefrau
auf der anderen seite ist) und meine mitmenschen mir wichtig sind (will nich ausschließen-- dass das bei dir im gewissen sinne sicherlich auch so ist.. aber du stehst nun mal an erster stelle für dich selbst..??) bzw dir fehlt das, was ich vielleicht zu viel hab?
--> versteh mich nich falsch, aber ich weiß grad nich wie ich das verständlich formulieren soll- ich kanns mir einfach nicht vorstellen- kein schlechtes gewissen zu haben oder jemanden so *zu ignorieren*
.. oder mich damit abzufinden, dass ich meinen freund mit einer ehefrau teile- EHEFRAU.. allein das schreckt mich einfach ab.. es ist für mich tabu.. ich hoffe du weißt was ich mein!! konnt grad nicht die richtigen wort für finden..

Gewissen schon
Ich verstehe schon, was Du meinst. Es ist aber auch schwierig zu erklären.

Sicherlich, ich bin egoistisch, weil ich in erster Linie an mich denke. Daran das ich in ihn verliebt bin und die Zeit mit ihm genieße. Natürlich wäre es schöner/einfacher/besser, wenn er ebenso Single gewesen wäre, wie ich. Doch als er mir sagte, er ist verheiratet (nach einigen Wochen erst), war es schon zu spät. Wahrscheinlich gibt es ein 'zu spät' gar nicht, doch er hat den zeitpunkt extra abgepasst. Nach seinen Aussagen hatte er Angst, das ich ihn zum Mond schieße, wenn er es mir früher sagt.

Meine Mutter sagt, mir fehle die Erfahrung, wie es ist (als Ehefrau) in dieser Situation. Doch sie lässt mich gewähren. Was sollte sie auch tun, ist schon klar.

Weißt Du, wie ich das meine? Ich habe kein wirklich schlechtes Gewissen - ich schiebe diesen Gedanken weg und beschäftige mich da nicht mit.

Hoffe, ich konnte das so einigermaßen erklären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:33
In Antwort auf dolly_12843641

Bevor
ich antworte, gucke ich mal in das Profil und habe alte Beiträge gesehen. Bin da sehr neugierig.

jaja, das hätte ich
an DEINER stelle jetzt auch gesagt.

ist klar ......


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:35

@aliablue
Du glaubst also, ich wäre ein Fake? Na, dann mußt Du das wohl weiter meinen.
Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, das Du ganz "real" bist, sondern vieles erfindest, einfach nur, um mitreden zu können. Vielleicht, damit überhaupt einer mit Dir spricht??
Irgendwo muß man anscheinend etwas kompensieren. Viel Spaß dabei weiterhin.

Alexandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:36

Fallen dir zu ehefrauen auch
noch bessere ausdrücke wie "verbrauchte, verhärmte frau" ein ??

ich meine, sieh dich mal an: was glaubst du, was DU in ein paar jahren sein wirst. eine doppelt verhärmte verbrauchte frau - die sich fremdvergnügt hat und der man ihre tollen touren dann auch ansieht.

meine güte *kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:37

Hey alia
was concubine und bali betrifft.. wie gesagt.. bin nich all zu lange hier..
was das betrifft..
wenn jemand es nötig hat sich hier ständig als sonst wär zu verkaufen.. ok, gibt mehr als genug fakes.. ist mir inzwischen auch egal geworden.. ich sag meine meinung..auf die gefahr hin..
auch hier hat man nie die garantie, dass dahinter wirklich eine persönlichkeit steckt, die sachen ernst meint oder nur *vorspielt*

was sherri und anne betrifft-- immer wieder komisch, dass sie im doppelpack auftreten..
aber dazu denk ich mir nur meinen teil..
mit denen wurde ja oft genug *diskutiert*
und hat nich wirklich was gebracht..

aber danke für deine msg.

lg oc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:38
In Antwort auf skywalker1965

Na von so was wie dir
habe ich auch keine andere antwort erwartet.

jemand der sich selbst so benimmt, kann das natürlich sehr wohl beurteilen....

Und von soetwas wie dir
kann man auch keine andere Aussage erwarten.

Also sind wir doch eigentlich alle quitt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:39
In Antwort auf lila_12859915

Manchmal
siegt eben doch die Gerechtigkeit. Du hast Deinen Mann verloren, weil Du verbittert und dumm bist. Leider hast Du nichts, aber auch gar nichts verstanden. Dein "bald EX) Mann ist sehr klug, Dir den Rücken zu kehren und die Lebenslust in sein Leben zu lassen. Bevor ich so ende wie Du bin ich sehr gerne und mit ganzem Herzen eine glückliche, zufriedene ... habe aber Spaß am Leben....

Viel Spaß dabei, immer schön den anderen die Schuld zuzuschieben....

))

@COTON27 - was bist du denn..
für eine bemitleidenswerte, abgewrackte kreatur?

sowas wie emotionale intelligenz, empathie, takt- und mitgefühl scheinen für dich völlige fremdwörter zu sein.

wenn eine ehe nach über 30jahren scheitert, dann muss das unvorstellbar schmerzhaft und angsteinflössend sein. das ist für die "modernen" frauen dieser generation fast gar nicht mehr nachvollziehbar, aber wenn man sich die mühe macht sich gedanklich damit zu beschäftigen, hat man vielleicht einen funken einer vorstellung und somit auch etwas verständnis dafür, dass die betroffene verlassene ehefrau wild um sich schlägt.

nicht gegen geliebte grundsätzlich, aber eine verständnisamputierte dreckschleuder wie dich als geliebte zu haben, ist selbst für den hinterhältigsten betrüger noch strafe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:41
In Antwort auf orangecountry

Hey alia
was concubine und bali betrifft.. wie gesagt.. bin nich all zu lange hier..
was das betrifft..
wenn jemand es nötig hat sich hier ständig als sonst wär zu verkaufen.. ok, gibt mehr als genug fakes.. ist mir inzwischen auch egal geworden.. ich sag meine meinung..auf die gefahr hin..
auch hier hat man nie die garantie, dass dahinter wirklich eine persönlichkeit steckt, die sachen ernst meint oder nur *vorspielt*

was sherri und anne betrifft-- immer wieder komisch, dass sie im doppelpack auftreten..
aber dazu denk ich mir nur meinen teil..
mit denen wurde ja oft genug *diskutiert*
und hat nich wirklich was gebracht..

aber danke für deine msg.

lg oc

Hi orange
jaja - die beiden sind schon eine klasse für sich. vielleicht sitzt da ja eine(r) an zwei rechnern und attackiert hier abwechselnd die doofen verbrauchten verhärmten ehefrauen, die es selbst schuld sind, dass ihre männer sich in solche arme wie von den beiden flüchten....

nur eins ist gewiss:
irgendwann sind auch die beiden alt und grau. und DANN werden wir mal sehen, was auch den beiden supertussen mit dem glückseligen lächeln auf den lippen geworden ist, wenn sie alles um sich herum abgegrast haben und sie dann letztlich DOCH alleine sind.
das ist bestimmt spaßig !!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:42
In Antwort auf dolly_12843641

Und von soetwas wie dir
kann man auch keine andere Aussage erwarten.

Also sind wir doch eigentlich alle quitt

Dafür dass du ja angeblich
so neu hier bist, teilst du aber kräftig aus. du scheinst dich ja bestens auszukennen (sogar auf bali)...

jaja, vielleicht also DOCH heimlich den nick gewechselt .....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:44
In Antwort auf lila_12859915

Manchmal
siegt eben doch die Gerechtigkeit. Du hast Deinen Mann verloren, weil Du verbittert und dumm bist. Leider hast Du nichts, aber auch gar nichts verstanden. Dein "bald EX) Mann ist sehr klug, Dir den Rücken zu kehren und die Lebenslust in sein Leben zu lassen. Bevor ich so ende wie Du bin ich sehr gerne und mit ganzem Herzen eine glückliche, zufriedene ... habe aber Spaß am Leben....

Viel Spaß dabei, immer schön den anderen die Schuld zuzuschieben....

))

Was bist du denn für eine laberbacke ????
naja, wenn du das ja so siehst, kann man dir nur wünschen, dass es dich mal trifft wenn du es am wenigsten erwartest.
aber dann kannst du beruhigt sein: DU warst es dann mit sicherheit SELBST SCHULD !!!

*kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:45
In Antwort auf miyu_12895279

@COTON27 - was bist du denn..
für eine bemitleidenswerte, abgewrackte kreatur?

sowas wie emotionale intelligenz, empathie, takt- und mitgefühl scheinen für dich völlige fremdwörter zu sein.

wenn eine ehe nach über 30jahren scheitert, dann muss das unvorstellbar schmerzhaft und angsteinflössend sein. das ist für die "modernen" frauen dieser generation fast gar nicht mehr nachvollziehbar, aber wenn man sich die mühe macht sich gedanklich damit zu beschäftigen, hat man vielleicht einen funken einer vorstellung und somit auch etwas verständnis dafür, dass die betroffene verlassene ehefrau wild um sich schlägt.

nicht gegen geliebte grundsätzlich, aber eine verständnisamputierte dreckschleuder wie dich als geliebte zu haben, ist selbst für den hinterhältigsten betrüger noch strafe.

Lol
--- Stumpf, müde und kühl
macht uns das Leben hier,
so stirbt das Mitgefühl für den
neben dir. ---

*für eine bemitleidenswerte, abgewrackte kreatur?*
--> lol.. wobei das hier eindeutig besser zutrifft..
sehr treffend geschrieben, thinhahh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:47
In Antwort auf skywalker1965

Dafür dass du ja angeblich
so neu hier bist, teilst du aber kräftig aus. du scheinst dich ja bestens auszukennen (sogar auf bali)...

jaja, vielleicht also DOCH heimlich den nick gewechselt .....


Klick
doch einfach mal auf lovingwife - und, ohh mann, was findet man denn da? na wunder wunder - andere Beiträge! Wow, wo kommen die denn her?? Sowas

Dafür, das Du ja schon recht alt bist, scheinst Du Dich aber gar nicht so gut auszukennen (von Bali mal abgesehen wahrscheinlich)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:51
In Antwort auf skywalker1965

Hi orange
jaja - die beiden sind schon eine klasse für sich. vielleicht sitzt da ja eine(r) an zwei rechnern und attackiert hier abwechselnd die doofen verbrauchten verhärmten ehefrauen, die es selbst schuld sind, dass ihre männer sich in solche arme wie von den beiden flüchten....

nur eins ist gewiss:
irgendwann sind auch die beiden alt und grau. und DANN werden wir mal sehen, was auch den beiden supertussen mit dem glückseligen lächeln auf den lippen geworden ist, wenn sie alles um sich herum abgegrast haben und sie dann letztlich DOCH alleine sind.
das ist bestimmt spaßig !!!


Hey meine sky
*wenn sie alles um sich herum abgegrast haben*
--> LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
wie wahr..

ach.. so wie die sich hier präsentieren- bin ich echt der meinung, dass das nur fakes sind, um hier ein wenig alles aufzumischen..

war doch recht ruhig und sachlich alles.. bis hier wieder einige aufgetaucht sind.. irgendwie immer das gleiche..

*sie dann letztlich DOCH alleine sind.*
--> sind sie doch ehh schon! ein *geliebter* ist nur ein schrei nach liebe.. das was sie die ganze zeit zutiefst verurteilen und belächeln, ist das wonach sich deren verkalktes herz doch im grunde sehnt.. ein wenig liebe.. ein wenig nähe und aufmerksamkeit.. anders bekommen sie diese scheinbar nicht, weil kein mann auf dauer mit einer ... wohl aushält..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:54
In Antwort auf orangecountry

Hey meine sky
*wenn sie alles um sich herum abgegrast haben*
--> LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
wie wahr..

ach.. so wie die sich hier präsentieren- bin ich echt der meinung, dass das nur fakes sind, um hier ein wenig alles aufzumischen..

war doch recht ruhig und sachlich alles.. bis hier wieder einige aufgetaucht sind.. irgendwie immer das gleiche..

*sie dann letztlich DOCH alleine sind.*
--> sind sie doch ehh schon! ein *geliebter* ist nur ein schrei nach liebe.. das was sie die ganze zeit zutiefst verurteilen und belächeln, ist das wonach sich deren verkalktes herz doch im grunde sehnt.. ein wenig liebe.. ein wenig nähe und aufmerksamkeit.. anders bekommen sie diese scheinbar nicht, weil kein mann auf dauer mit einer ... wohl aushält..

Hi meine liebe
ja - da hast du natürlich recht. alleine und vereinsamt sind die ohnehin schon. da helfen auch ihre geliebten nichts, die sie mit stolz geschwellter brust so hochjubeln und präsentieren.

es ist im leben immer so:
irgendwann kriegt JEDER das, was er verdient. und auch solche weiber kriegen die quittung. dann sind nämlich SIE verhärmte alte verbrauchte frauen, die nichts weiter konnten als sich mit irgendwelchen vergebenen zu vergnügen, weil sie nicht in der lage waren, eine "ordentliche" beziehung zu führen.
jaja, und dann kommt sie - die einsamkeit.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:56
In Antwort auf dolly_12843641

Gewissen schon
Ich verstehe schon, was Du meinst. Es ist aber auch schwierig zu erklären.

Sicherlich, ich bin egoistisch, weil ich in erster Linie an mich denke. Daran das ich in ihn verliebt bin und die Zeit mit ihm genieße. Natürlich wäre es schöner/einfacher/besser, wenn er ebenso Single gewesen wäre, wie ich. Doch als er mir sagte, er ist verheiratet (nach einigen Wochen erst), war es schon zu spät. Wahrscheinlich gibt es ein 'zu spät' gar nicht, doch er hat den zeitpunkt extra abgepasst. Nach seinen Aussagen hatte er Angst, das ich ihn zum Mond schieße, wenn er es mir früher sagt.

Meine Mutter sagt, mir fehle die Erfahrung, wie es ist (als Ehefrau) in dieser Situation. Doch sie lässt mich gewähren. Was sollte sie auch tun, ist schon klar.

Weißt Du, wie ich das meine? Ich habe kein wirklich schlechtes Gewissen - ich schiebe diesen Gedanken weg und beschäftige mich da nicht mit.

Hoffe, ich konnte das so einigermaßen erklären...

Re
*Hoffe, ich konnte das so einigermaßen erklären...*
--> ja, das konntest du..

wundert mich aber, dass es dich nicht abgeschreckt hat- schließlich hat er dich ja belogen und hingehalten.. aber im endeffekt.. na ja.. wenn du damit irgendwie klar kommst..
ich könnts in keinster weise..

in gewisser weise unterstützt du ihn ja.. aber wenn dus nich wärst.. dann wohl ne andere..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:01
In Antwort auf orangecountry

Re
*Hoffe, ich konnte das so einigermaßen erklären...*
--> ja, das konntest du..

wundert mich aber, dass es dich nicht abgeschreckt hat- schließlich hat er dich ja belogen und hingehalten.. aber im endeffekt.. na ja.. wenn du damit irgendwie klar kommst..
ich könnts in keinster weise..

in gewisser weise unterstützt du ihn ja.. aber wenn dus nich wärst.. dann wohl ne andere..

Denke ich nicht
Ich meine das in Bezug auf "dann wohl ne andere". Er hatte noch nie eine Freundin außerhalb seiner Ehe und hat auch immer gesagt, ihm würde das nie passieren. Das glaube ich ihm auch - warum, keine Ahnung, aber wenn du ihn kennen würdest, würdest Du es auch glauben.


Ich weiß auch nicht, warum ich nicht abgeschreckt war. Gerade, da ich auch immer gesagt habe, das würde ich nie tun. Ich hatte schon mal jemanden kennengelernt, wir waren Kaffee trinken und er sagte mir, er sei verheiratet, habe auch eine Tochter; und ich sagte Tschüss. Da bin ich auch nicht darauf eingegangen.
Doch jetzt, ich weiß auch nicht, es ist anders. Mein Kopf sagt 'lass es, das gibt nur Schmerzen', doch je mehr mein Kopf weg will, desto mehr will mein Herz hin. Und noch ist es einfach stärker als der Kopf.
Ich weiß nicht, wie es weitergehen wird, aber wer weiß das schon vorher..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:06

Ohje,.....
es ist immer leicht die GANZE Schuld bei der anderen zu suchen, ist dein Mann denn kein ... ???? denkst du das FLITTCHEN hat ihn gezwungen mit ihm zu schlafen??????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:11
In Antwort auf topaia

Jetzt
tut nicht so! Das würde euch auch schmerzen, wenn ihr euren Mann (egal wie die Ehe auch war) an eine andere verlieren würdet!
Da ist doch dieses Forum gut um Dampf abzulassen, sie muss es doch irgendwie verarbeiten!

Ach, lovingwife, noch was für dein Wörterbuch:
Geliebte sind keine Huren, Huren lassen sich nämlich anständig bezahlen. Und Schlampen sind sie auch nicht, Schlampen wollen nämlich nur das Eine, aber sicher kein Kind!
Ich weiss gar nicht mehr wie dein Mann zu seiner Geliebten gekommen ist, vielleicht erzählst du das nochmal?

Also ich als Schlampe will immer nur Sex, sonst nix.
Am letzten Samstag, z.B., da ging ich zu Fielmann, wollte meine Augen testen lassen. Da kommst du in so ne kleine Kammer, netter Optiker...
Jedes Gläschen, das er mir vor die Augen setzte, bedeutete für mich ein Kleidungsstück auszuziehen - na, der Typ wurde zwar erst verlegen, aber als er sich dann ran traute, wurde er echt zum Hengst!
Der Dumme japste danach jedoch was von "schlechtem Gewissen seiner Frau gegenüber". Ich sagte ihm, dass dies hier alles null Bedeutung hat, ich wolle nicht mehr von ihm.
Der hatte wohl bisher noch keine echte Schlampe...

Seht ihr, lovingwife und all die anderen Betrogenen, vor Frauen wie mir braucht ihr euch nicht zu fürchten, wir werden euch eure braven Ehemänner niemals auspannen!
"Gefährlich" sind nur die Singlefrauen, die sich sehnlichst eine Familie wünschen.
Gruss topaia

BRAVO,..
,.... aber ob du eine Fakegeschichte erzählt hast, das bleibt wohl zu erraten,.... *ggg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:14

Gliebte sind Huren....
des TEUFELS,...... öhhhhhhh aber wer ist jetzt der Teufel???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:14
In Antwort auf skywalker1965

Hi meine liebe
ja - da hast du natürlich recht. alleine und vereinsamt sind die ohnehin schon. da helfen auch ihre geliebten nichts, die sie mit stolz geschwellter brust so hochjubeln und präsentieren.

es ist im leben immer so:
irgendwann kriegt JEDER das, was er verdient. und auch solche weiber kriegen die quittung. dann sind nämlich SIE verhärmte alte verbrauchte frauen, die nichts weiter konnten als sich mit irgendwelchen vergebenen zu vergnügen, weil sie nicht in der lage waren, eine "ordentliche" beziehung zu führen.
jaja, und dann kommt sie - die einsamkeit.....

???
Manchmal verstehe ich euch aber auch nicht.
Geliebte sind genau so Menschen wie ihr. Ok, jeder kann für sich selbst entscheiden, inwiefern und inwieweit er oder sie sich auf eine Beziehung mit einem verheirateten Mann/Frau einlässt. Aber - ich kann da jetzt mal nur von mir sprechen - ich bin weder vereinsamt noch alleine, weder verhärmt noch sonstiges. Ich bin zwar ein doppel-D-Weibchen (auf natürliche Art und Weise gewachsen) aber trotzdem kein männerverschlingendes Etwas, das sich nur auf verheiratete Männer stürzt....*kopfschüttel*
Ich habe sehr lange eine, wie Du so schön sagtest, 'ordentliche' Beziehung geführt. Und das hatte ich jetzt eigentlich auch vor. Das es so gekommen ist, war nicht geplant.
Daher, solche Worte zeugen nur von stolz geschwellter Brust bei Dir, und nicht bei mir als Geliebten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:16

... so ein bisschen
... sein, ist doch gar nicht schlecht. Zu einer gesunden Sexualität gehört das doch auch dazu.

Wieso vertragt Ihr Euch eigentlich nicht? Frauen, die untereinander so rumstreiten, sind echte Suppenhühner. Egal wie sehr Ihr auch zankt, die Zahl der geheimen Liebesaffären wird dadurch nicht sinken. Es ist einfach, das einfach mal zu akzeptieren.

Wenn der Olle fremdgeht, warum tut Ihr es nicht auch einfach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:21
In Antwort auf dolly_12843641

???
Manchmal verstehe ich euch aber auch nicht.
Geliebte sind genau so Menschen wie ihr. Ok, jeder kann für sich selbst entscheiden, inwiefern und inwieweit er oder sie sich auf eine Beziehung mit einem verheirateten Mann/Frau einlässt. Aber - ich kann da jetzt mal nur von mir sprechen - ich bin weder vereinsamt noch alleine, weder verhärmt noch sonstiges. Ich bin zwar ein doppel-D-Weibchen (auf natürliche Art und Weise gewachsen) aber trotzdem kein männerverschlingendes Etwas, das sich nur auf verheiratete Männer stürzt....*kopfschüttel*
Ich habe sehr lange eine, wie Du so schön sagtest, 'ordentliche' Beziehung geführt. Und das hatte ich jetzt eigentlich auch vor. Das es so gekommen ist, war nicht geplant.
Daher, solche Worte zeugen nur von stolz geschwellter Brust bei Dir, und nicht bei mir als Geliebten.

tja, also doch noch nicht
so lange hier unterwegs.
das war ein insider und glaube mir, liebe sweetconcubine, orange hat SEHR WOHL verstanden, um WEN es hier geht. aber das tut nichts zur sache und bedarf keiner weiteren erläuterung. diejenigen, die das thema kennen, wissen sehr genau, um wen es sich dabei handelt. und glaube mir - diese personen SIND wahre verfechterinnen ihres geliebten-status....
und genau auf die war diese äußerung gemünzt.



mir ist wurscht, ob du geliebte, betrogene oder sonst was bist. ich bin weder das eine noch das andere und glaube mir - ich lebe verdammt gut damit !!!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:24
In Antwort auf skywalker1965

tja, also doch noch nicht
so lange hier unterwegs.
das war ein insider und glaube mir, liebe sweetconcubine, orange hat SEHR WOHL verstanden, um WEN es hier geht. aber das tut nichts zur sache und bedarf keiner weiteren erläuterung. diejenigen, die das thema kennen, wissen sehr genau, um wen es sich dabei handelt. und glaube mir - diese personen SIND wahre verfechterinnen ihres geliebten-status....
und genau auf die war diese äußerung gemünzt.



mir ist wurscht, ob du geliebte, betrogene oder sonst was bist. ich bin weder das eine noch das andere und glaube mir - ich lebe verdammt gut damit !!!!!


Danke sky,
wie immer very nice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:31

Da spricht jemand
der von Tuten und Blasen im wahrsten Sinne des Wortes keine Ahnung hat...traurig *kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:32

Ich glaube,
diese Einstellung kann man lernen. Ich habe sie von den Männern gelernt und ebenfalls übernommen - und fahre super mit der Einstellung.

Ich schnüffel keinem Mann hinterher. Wenn er eine andere will, soll er doch. Danach setze ich IHM Hörner auf, sobald ich von einem anderen begeistert bin. Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit, das Gewissen ist entlastet, und ER hat eine Lektion fürs Leben gelernt.

Männer sind nicht die einzigen Menschen mit funktionierenden Geschlechtsorganen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 11:34
In Antwort auf dolly_12843641

Da spricht jemand
der von Tuten und Blasen im wahrsten Sinne des Wortes keine Ahnung hat...traurig *kopfschüttel*

Was ist denn
Tuten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook