Home / Forum / Liebe & Beziehung / Und es hört einfach nicht auf weh zu tun....

Und es hört einfach nicht auf weh zu tun....

13. Oktober 2011 um 19:08

Ich hatte eine Affäre mit einem vergebenen Mann. Mittlerweile sind wir über 2 Monate getrennt und haben uns dafür entschieden uns aus dem Weg zu gehen...

Jeden tag muss ich an ihn denken,
jeden tag sehne ich mich mehr nach ihm
und es hört einfach nicht auf.

Ich packe mir jetzt schon seit 2 Monaten meine Tage so voll das ich kaum zeit habe einen Gedanken an ihn zu verschwenden, doch immer wenn ich abends schlafen gehe kommt alles hoch...

Mir wird das alles zu viel,
vielleicht geht es jemanden von euch so ähnlich und hat ein paar Tipps für mich, damit besser um zu gehen

Danke

Mehr lesen

13. Oktober 2011 um 20:17

Keine Gelegenheit dazu...
Naja weist du das ist nicht die erste trennung von diesem mann...
die erste trennung war vor 4 monaten und schon das war sehr schwer für mich. und jetzt nochmal!

Du weist sicher wie weh das tut, aber gleich 2 mal...da bleibt einem ja fast nichts anderes übrig. zudem sehe ich ihn regelmäßig alle 2 wochen bei der arbeit (ich bediene) und das macht die sache auch nciht gerade leichter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 20:32

Wie war denn eure Affäre?
Wie war denn die Affäre? Hat er seine Freundin/Frau über einen langen Zeitraum mit dir betrogen?
Mir hilft es zu denken, dass ich im Nachhinein auf keinen Fall mehr mit jemandem fest zusammen sein will, der es über einen so langen Zeitraum fertig bringt, seine Frau und Familie zu hintergehen.
Ablenken mit einem anderen nicht-vergebenen Mann ist auch gut. Vielleicht merkst du dann auch, dass es viiiel besser ist, sich mit einem ehrlichen Menschen zu umgeben, als mit einem, der ständig Lügen zuhause erzählt und das über so lange Zeit mit ruhigem Gewissen durchhält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 20:40

Sehr schön, aber mir Folgen!
Unsere Affäre ging 4 Monate....eine zeit in der viel passiert ist.
ich glaube im laufe dieser affäre wurde ihm stück für stück klar was passiert war, mal ganz davon abgesehen das seine freundin ( unwissend) leidet und auch ich nervlich am ende war. er beendete zu erst die sache und ich war ei9ne woche lang nicht ansprechbar.
Danach fasste ich mich und lernnte jemanden kennen der ein wirklich guter mensch war, doch ich betrog ihn einen monat später mit meiner affäre, die ich immer noch liebte...

Mittlerweile hatte er sich von seiner freundin geterennt und wir waren wieder in unserer affäre, naja durch den großen altersunterschied von 8 jahren ist ein zusammen sein kaum möglich. er ging wieder zu seiner ex-freundin zurück (in sein warmes nest)
und dann entschieden wir uns daür uns aus dem weg zu gehen...ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen