Home / Forum / Liebe & Beziehung / Und dann war es nacht halb 4 und mein ex-freund saß neben mir

Und dann war es nacht halb 4 und mein ex-freund saß neben mir

18. September 2010 um 23:54

manche abende fangen wunderbar an und enden mit einem disaster -.-
ersteinmal die vorgeschichte: ich verliebte mich ca vor 10 monaten in meinen ex freund,wir hatten 7 monate lang eine beziehung,die dann aber daran zerbrach das wir uns zu selten sahen ,er seine freiheit komplett haben wollte und ich mir vorkam als würde ich nicht zu seinem leben gehören und einfah unglücklich war . wir beendeten das ganze also feierlich. haben uns danach 3 monate lang nicht gehört nich gesehn und ich glaube ich hielt mich selbst davon ab an ihn zu denken. habe vor ein paar wochen meinen jetzigen freund kennengelernd bin sehr verliebt,alles ist wundertoll...
gestern abend dann waren wir auf einem konzert, und ich sah meinen ex-freund das erste mal nach unsere trennung wieder.im verlauf des abends liefen wir uns ständig über den weg, irgendwann saßen wir dann neben einander und redeten offener als je zuvor miteinander... und er sagte mir das er mich wieder zurrück will,,, -.- er meldet sich 3 monate lang nicht.. und will mich dann zurrück? was bitte geht in seinem kopf vor? eigentlich sollte mich das kalt lassen... doch.......................... .
das ganze bringt mich völlig aus dem konzept, ich denke ständig an ihn... ich weiß das er mir nicht gut getan hat, es war wirklich das beste sich von ihm zu trennen, ich bin unglaublich glücklich mit meinem freund wieso reißt mich das so runter.?.. ich will ständig mit ihm reden,alles klären und seine gefühle kennen.. aber meine jetztige bezihung nicht riskieren... was also macht man wenn man weiß das man das beste getan hat was man machen konnte und trotzdem darüber nachdenkt wies wäre wenn man ne andere entscheidung getroffen hätte? ... -.- ich weiß nicht was ich zu dem ganzen sagen soll.. ich will nicht mehr mit ihm zusammen sein aber ich kanns auch nicht einfach so vergessen und mir kann das alles nicht egal sein... hilfe =( ich komme mir so schäbig vor...

Mehr lesen

19. September 2010 um 12:35

Du hast einen großen...
...Fehler gemacht als Du das Scheitern der Beziehung einfach "verdrängt" hast. Mag wie ein doofes Klischee klingen aber so etwas holt einen immer wieder ein.
Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten: Entweder redest Du mit deinem jetzigen Freund und er nimmt es hin das Du die alte Beziehung erst einmal verdauen mußt und dementsprechend jetzt auch mal "merkwürdige" Phasen hast. Zweitere Möglichkeit wäre das Du dich trennst um alleine damit klar zu kommen, sei dann aber deinem jetzigen gegenüber so fair und sage ihm auch warum Du dich trennst. Nicht das Du ihn noch in Selbstzweifel stürzt. Oder als schlechteste Variante versuchst Du weiter die Verdrängungsnummer und fährst damit mittelfristig auch deine neue Beziehung an die Wand.

Du solltest auch versuchen dir über die Gefühle zu deinem neuen Freund klar zu werden. Häufig sind nämlich "Partner" die sehr kurz nach einer Trennung gewählt werden nichts weiter als ein Trost. Andere schaufeln BonBons in sich rein, wieder andere saufen in solchen Phasen und wieder andere holen sich Trost und Bestätigung durch jemand neues.

Und nun ein kleiner Trost von mir: Im Durchschnitt dauert das Verarbeiten einer Beziehung ca. die Hälfte bis genauso lange wie die Beziehung dauerte. Da es mit deinem Ex nur 7 Monate waren, wird es bei dir sicherlich nicht so lange dauern. Bedenke aber das die 3 Monate wo Du nicht daran gearbeitet hast dabei nicht zählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein partner fasst mich nie an...
Von: kunna_12060699
neu
19. September 2010 um 8:49
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen