Home / Forum / Liebe & Beziehung / ... und dann war es doch liebe.

... und dann war es doch liebe.

10. Februar 2007 um 16:12

wann es mit ihm anfing weiß ich gar nicht mehr so genau.
kann 3 oder 4 jahre her sein als ich ihn zum ersten mal sah. er viel mir zwar auf, wirkte nett, aber mehr war nicht.
ich muß dazu sagen, daß ich zu dem zeitpunkt schon 5 jahre lang single war. nachdem meine erste beziehung eine totale katastrophe war, hatte ich mir geschworen, keinen mann mehr haben zu wollen und entschied mich für meine karriere. mit 33 wurde ich stellv. geschäftführerin von einem kleineren unternehmen. an kinder dachte ich nicht, genauso wenig wie an eine ehe.
konnte mir alles gestohlen bleiben.
aber da war dann noch er, der eben vor 3 oder 4 jahren bei uns anfing.
er schien sich für mich ernsthaft zu interessieren, obwohl ich das anfangs nicht wahr haben wollte. ich war skeptisch und ließ ihn mehrfach abblitzen, aber als kleine affaire nebenbei war er sicherlich nicht ungeeignet dachte ich mir.
eine feste beziehung wollte ich jedoch um keinen preis.
es schien als würde er sich drauf einlassen. wir trafen uns ab und zu mal und quatschten ein bißchen über dies und das.
nach einem feucht fröhlichen abend mit ein paar bekannten kam es zum sex mit ihm.
die anziehungskraft, die zwischen uns herrschte war nicht zu leugnen.
er gefiel mir, wenn er auch nicht im klassischen sinne schön ist. aber er hat eine sehr sex ausstrahlung und es knisterte schon eine weile sehr heftig zwischen uns.
der sex war göttlich. mehr brauch ich dazu echt nicht mehr zu sagen.
keine frage, zwischen uns paßte es.
wir wiederholten diese abende noch mehrmals - auch ohne alkohol
jedes mal war ich völlig hin und weg von ihm. er war unglaublich zärtlich und liebevoll.
so merkte ich schnell, daß es nicht mehr nur um eine kleine affaire ging.
außerdem gab es sehr viele momente, wenn wir zusammen waren, in denen ich eine ganz besondere stille spürte, so als ob die zeit stehen bleiben würde.
beim küssen verschwand ich deshalb immer wieder in eine ganz besondere welt, in der es nur uns beide gab und nichts und niemanden sonst.
aber immer noch wollte ich keine beziehung. ich genoß die zeit mit ihm. verlangte nach sex und schönen momenten. mit ihm zusammen war alles in ordnung. der alltag verschwand, alle probleme wurden nichtig. nur er war wichtig.
mit der zeit merkte ich, daß es ihm nicht mehr genügt, wie es zwischen uns ist.
er wollte mehr. er wollte mich ganz.
mir ging es im grunde nicht anders. aus dem kopf ging er mir nicht mehr raus.
ständig dachte ich an ihn, konnte mich kaum noch konzentrieren.
da war dieses große verlangen nach diesem mann.
eigentlich hatte er mich längst erobert.
ich liebte ihn schon.
aber ich war nicht bereit für eine beziehung und sagte ihm das sehr eindringlich und auch noch sehr oft
darauf zog er sich immer weiter von mir zurück. meldete sich kaum noch und wollte mich nicht mehr treffen.
er schrieb mir einen brief, in dem er mir seine liebe gestand.
oh gott!
ich war völlig entsetzt.
hatte ich das doch gar nicht gewollt.

und nun bereue ich es, daß ich immer darauf bestand, nichts weiter zu wollen als unseren Spaß.
mir ist klar geworden, daß ich ihn liebe und völlig von ihm gefesselt bin.
jetzt.

so oft wiederholte ich, daß ich keine beziehung mit ihm will, daß er sich ne andere nahm, mit der er jetzt scheinbar zusammen ist.
ich bin tierisch eifersüchtig auf die und habe angst, daß es mehr wird zwischen den beiden.
sie könnte sich doch in ihn verlieben und dann hätte ich verloren
wenn die zwei zusammen sind und so toll kuscheln, wird mir schlecht und ich geh aus dem zimmer.

er ist weg und ich bin selbst schuld
sch*

ich liebe ihn ...

... aber habe ich überhaupt noch die chance, ihm das zu sagen?
er hat die andere frau.
da kann ich doch nicht einfach sagen: "Schatz, ich liebe Dich." ... pause ... "Willst Du nicht doch mit mir zusammen sein?".

Hilfe!!!

Mehr lesen

10. Februar 2007 um 20:42

Und mach so nen .........nicht wieder
hätte ich das nur vorher gewußt, was draus werden kann. zu viel wollen oder besser nicht-wollen kann alles kaputt machen und das weiß ich jetzt

erstmal werde ich wohl noch etwas abwarten und dann schreibe ich ihm auch einen brief.
bis dahin muß ich noch ein bißchen in mich gehen.
soll nicht wieder passieren.

danke coleen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 21:10

Ich warte,
weils mir peinlich ist, daß ich ihn so lange so anti-beziehungsmässig behandelt habe.
aber du hast wohl recht.
mitwarten weiß er immer noch nichts.

na dann schnapp ich mir mal ein blatt papier und einen stift.
text:
"ich war ein idiot. willst du mich trotzdem noch?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 21:17
In Antwort auf manuchao5

Ich warte,
weils mir peinlich ist, daß ich ihn so lange so anti-beziehungsmässig behandelt habe.
aber du hast wohl recht.
mitwarten weiß er immer noch nichts.

na dann schnapp ich mir mal ein blatt papier und einen stift.
text:
"ich war ein idiot. willst du mich trotzdem noch?"

Gut so!
vielleicht noch ein, zwei Sätze zur Erklärung dazu... dann ist es perfekt.
und nun drück ich dir von Herzen die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 21:52
In Antwort auf imogen_11904897

Gut so!
vielleicht noch ein, zwei Sätze zur Erklärung dazu... dann ist es perfekt.
und nun drück ich dir von Herzen die Daumen!

Ok, dann so was
"die ganze zeit hab ich dich belogen.
es ist nicht wahr, daß ich keine beziehung mit dir will.
ich will, denn ich liebe dich.

das wollte ich dir die ganze zeit schon sagen.
und auch das, was auf dem "beipackzettel" steht.

diese zeilen schickt dir der größte depp des ganzen universums.
willst du mich trotzdem noch?"


danke euch allen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 23:02

Was ist nichts?
wenn er humor hat, dann ist es das schon
und er hat humor ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2007 um 23:54

Sag es
irgendwie. sehr egoistisch, ich weiss, gar nicht nett für die andere, ich weiss, du hättest halt früher nachdenken sollen, ich weiss. aber wenn es die grosse liebe ist und er wollte - ich glaube, dann hast du irgendwie das recht dazu. denn wenn er wirklich der richtige ist für dich, dann ist er ja auch nicht der richtige für die andere.das ist genau etwas, was mir auch passieren könnte...deute es ihm an, wie es in filmen manchmal gemacht wird...und warte, bis seine gefühle wieder hochkommen. ich würde es tun, zumindest wenn die andere frau bei guter psychischer und physischer gesundheit ist. viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen