Home / Forum / Liebe & Beziehung / Und dann kam er.......,

Und dann kam er.......,

6. Juli 2012 um 17:18


Mit diesen Fragezeichen laufe ich nun schon seit knapp einem Jahr rum und frage mich eigentlich ständlig, wieso mir das passiert und warum. Eine Antwort darauf, werde ich nie haben und auch nicht bekommen, weil es doch eigentlich immer im Auge des betrachter liegt.

Ich habe meine Affäre vor gut 5 Jahren kennen gelernt. Wir habe bei sämtlichen Treffen nie was miteinander gehabt, bis Tag X des vergangenen Jahres. Wenn ich mit ihm zusammen bin, genieße ich "ohne" Reue die Zeit, ich geb mich ihm voll hin und habe seit dem ersten GV dazu lernen müssen, das es doch auch für mich genialen GV gibt.

So, nun mein Problem. Ich hoffe ich finde hier plausiblere Antworten, als die, die ich mir selber gebe.

Wenn wir uns getroffen haben, dann bekomme ich zu 85% in den ersten Tagen/Wochen kein Lebenszeichen....
....warum nicht???? Schlechtes Gewissen? Gefühle? Abscheu? Ich habe keine Ahnung. Auf meine Frage zu dessen, meinte er sein schlechtes Gewissen meldet sich, aber es ist für mich schwer zu glauben, weil (wenn) wir dann mal wieder Kontakt haben, ist von einem schlechten Gewissen nichts zu spüren.

Ich tapse völlig im dunklen und weiß keine Antwort drauf.

Mehr lesen

7. Juli 2012 um 0:09

Und was würde er wollen
wenn die beiden täglich kontakt hätten aber trotzdem nur alle paar Wochen ein Treffen hätten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2012 um 17:35


Ich bin nicht seine Geliebte. Ich bin für ihn gleichermaßen wie er für mich eine Affäre!!!

Gefühle denk ich spielen schon eine Rolle, denn wir wohnen mehr als 250 km auseinander, aber finden immer ein Weg uns zu treffen! Das macht man doch nicht nur fürs Bett, oder???

Also ich hab für den schon Gefühle, weil wenn ich nur mit ihm ins Bett wöllte, dann kann ich mir auch einen in meiner Nähe suchen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2012 um 19:18


Absolut richtig! Soll er auch! Ich fahr ja auch wieder zu meinem Mann nach Hause.

Das es früher oder später zu Ende sein "muss", steht völlig außer Frage... Nur bis dahin, wöllt ich es gern genießen und mir nicht ständig Fragen stellen wie warum, wieso und weshalb!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2012 um 19:22
In Antwort auf echtelady

Und was würde er wollen
wenn die beiden täglich kontakt hätten aber trotzdem nur alle paar Wochen ein Treffen hätten?


Ich glaube täglicher Kontakt, wäre der Bruch beider Beziehungen!!! Es wäre mir persönlich auch zuviel, aber man kann es ja nicht mal wöchentlichen Kontakt nennen und ein "Hallo, wie geht es dir" darf man doch erwarten? Oder ist da meine Erwartung zu groß???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 12:33

Wahrscheinlich
braucht er nur mal Abwechslung und danach ist seine Frau wieder die Nr.1, deshalb verdrängt er dich bis ihm wieder danach ist. Ich kann mir vorstellen, dass er nach dem Treffen ein schlechtes Gewissen hat und dich deshalb erstmal links liegen lässt.
Wie hast du ihn bei der Entfernung kennengelernt? Ist er schon lange verheiratet? Vieleicht fehlt ihm bei seiner Frau der Sex und deshalb ist er bei dir schach geworden. In 5 Jahren hat er dir doch sicher berichtet wie es um seine Ehe steht.
Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst. Benutzt und weggeworfen. Oder?
Ist dir seine Frau und dein Mann egal? Hat er dir gesagt, warum er seine Frau betrügt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 19:44

Das es...
besser ist keinen Kontakt danach zu haben um nicht aufzufliegen, ist komplett richtig. (Unter diesem Aspekt, geb ich dir Recht)!

Dennoch, komm ich mir nicht ausgenutzt oder so vor, weil in der Situatin des Treffens ich ihn auch ausnutze!!!
Ich find einfach nur das es nach unseren Treffen ist wie es ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 19:49
In Antwort auf xue_12252633

Wahrscheinlich
braucht er nur mal Abwechslung und danach ist seine Frau wieder die Nr.1, deshalb verdrängt er dich bis ihm wieder danach ist. Ich kann mir vorstellen, dass er nach dem Treffen ein schlechtes Gewissen hat und dich deshalb erstmal links liegen lässt.
Wie hast du ihn bei der Entfernung kennengelernt? Ist er schon lange verheiratet? Vieleicht fehlt ihm bei seiner Frau der Sex und deshalb ist er bei dir schach geworden. In 5 Jahren hat er dir doch sicher berichtet wie es um seine Ehe steht.
Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst. Benutzt und weggeworfen. Oder?
Ist dir seine Frau und dein Mann egal? Hat er dir gesagt, warum er seine Frau betrügt?


Es steht nicht so gut um seine Ehe! Ich meine, das er seit seinem 22 Lebensjahr mit seiner Frau zusammen ist und denke zu wissen, seit 7 Jahren verheiratet Kind!!! Er hat, auch Sex mit seiner Frau und glaub auch keinen schlechten.

Wir haben uns auf einem Festival in Hamburg kennen gelernt und seit dem immer mal Kontakt gehabt uns getroffen, aber innig ist es erst seit letztem Jahr!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 9:33
In Antwort auf sanda_12496828


Ich bin nicht seine Geliebte. Ich bin für ihn gleichermaßen wie er für mich eine Affäre!!!

Gefühle denk ich spielen schon eine Rolle, denn wir wohnen mehr als 250 km auseinander, aber finden immer ein Weg uns zu treffen! Das macht man doch nicht nur fürs Bett, oder???

Also ich hab für den schon Gefühle, weil wenn ich nur mit ihm ins Bett wöllte, dann kann ich mir auch einen in meiner Nähe suchen!!!

Für einen Fremdgänger
ist es natürlich sicherer, wenn eine gewisse Entfernung herrscht. Eine Affäre in der Nähe kann schneller auffliegen, aber das ist doch logisch.
Männer mögen es natürlich auch lieber, wenn sie eine Sexpartnerin haben, die Gefühle dabei hat und sich ganz und gar hingibt, statt für eine proffessionelle zu bezahlen, die kaum etwas empfindet. Dafür fahren sie schon einige Kilometer.

Ich halte zwar nichts mehr von Betrug, aber du musst ja damit klar kommen. Du fragst dich warum das gerade dir passiert!
Das passiert vielen und meistens dann, wenn die Ehe eingeschlafen ist und dann sollte man überlegen, was man wirklich will.
Ich hab mich damals von meinem Mann getrennt, weil ich nicht wollte, dass er der Gehörnte ist und ich auch nicht mit dieser Unehrlichkeit klar kam.
Ein Leben mit Lügen war nicht meine Welt.
Du kannst natürlich auch so weitermachen und dich am Ende noch in diesem Mann verlieben, aber da läufst du Gefahr, dass er dicht macht oder dich nur hinhält. Das alles ist deine Entscheidung.
Schreib jetzt nicht, dass du nur Sex mit ihm willst, du weisst sicher selbst, dass aus den meisten Sexbeziehungen nach und nach mehr wird als nur Sex. Leider leiden meist die Frauen, weil die Männer sich am Ende eh nicht trennen, bis auf die wenigen Ausnahmen - sowie mein jetziger Mann.
Mein Mann wollte aber von Anfang an was Festes mit mir, da war er sich sehr sicher und es hat auch nicht lange gedauert bis er sich damals von seiner Frau getrennt hat. Vor ihm hatte ich auch eine Affäre, die ging 3 Jahre, hab mich verliebt, er angeblich auch, aber er ist nach langem hin und hergeeiere dann doch bei seiner Frau geblieben, worüber ich heute sogar froh bin.
Diese 3 Jahre waren damals die Hölle für mich, aber ich durfte wenigstens erfahren wie verlogen/hinterlistig Männer sein können wenn es ihnen eigentlich nur um Sex geht und kann Frauen nur warnen aufzupassen auf was sie sich da einlassen, bevor sie sich verlieben.
Ich hab aus allem gelernt und kann mit meinem jetzigen Mann über ALLES reden und das ist sehr wichtig, wenn eine Beziehung funktionieren soll.

Trotzdem viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club