Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

..unbeschreiblicher Hass!!

Letzte Nachricht: 16. Februar 2012 um 7:53
L
lugh_12578217
14.02.12 um 20:18

..Donnerstag Nachmittag, bin bei Mum auf ein Hallo. Auf Knopfdruck füllt sich die Tasse mit heißem Kaffee und im selben Augenblick sah mich meine Mum so unbeschreiblich traurig an und die Tränen rutschten regelrecht die Wangen hinunter. Was war los?

..da war er, dieser Schmerz. Diese Wut, diese Traurigkeit..ich wusste nicht wie ich mich wirklich fühlte..auch ich weinte von eine Moment auf den anderen los.

Meine Schwägerin betrügt meinen Bruder und haben sich getrennt..zur Folgerung Scheidung..
Mein Bruder der alles für sie und die Familie tat..
Sie geht bis Mittag auf Arbeit, lässt Zuhause alles liegen und stehn..wartet bis er heimkommt und geht bis früh morgens feiern.

Was das schlimme an dem allen ist..meine Nichte und mein Neffe (Zwillinge 3 1/2 Jahre alt)
Aber warum wundern, sie nahm ihn immer aus wie eine Weihnachtsgans, verpratzte wie bis heute all das Geld das er sich hart erarbeitete und sparte damit die Kinder nicht ohne da stehn.
Sie wuchs ohne Mutter auf..sie verließ sie als sie selbst in dem Alter war und dann ist es als ob man in einer verkehrten Welt leben würde und sie das selbe haargenau in ihrer Ehe abzieht.

Mein Bruder zieht jetzt aus und nimmt noch einen andren Job zusätzlich an weil er noch weitere Kosten wegen dieser ... hat.
Hass? Ich kanns nicht beschreiben..ich weiss nur das sie meinen geliebten Bruder NIE verdient hatte..und ich werde lachen wenn sie gekrochen kommt.

Was mich hinzu belastet meine Mum sagte es mir im Vertrauen, ich darf davon nichts wissen muss immerzu so tun als ob ichh nichts wüsste..mein Bruder redet nicht mit mir darüber..er verhält sich wie immer doch es geht ihm schlecht wegen den Kindern und dem Finanziellen. Natürlich hatte Mum ihm angeboten derweil bei ihnen zu leben und finanziell solle er sich keine Sorgen machen..auch ich habe mein erspartes jetzt zusammengekratzt.

An diesem We war mein Bruder mit den kleinen <3 ohne sie da und blieben bei meinen Eltern über Nacht. Ich kam nich annähernd an ihn ran und er redete nich von alleine doch ich spürte so sehr wie ihm zu Mute war.

Als er Sonntag Abend fuhr schrieb ich ihm eine Sms..in der Stand "Auch wenn du nich mit mir drüber reden wolltest bzw kannst, hat dein schwesterchen genau gespürt das dich was belastet. Vll eigenerfahrung vll weil wir uns sehr ähnlich sind, ich weiss nich. Will eigentlich nur das du weisst das ich mir oft gewünscht hätte das du mit mir sprichst, vll auch weil ich es auch lieber in mich hineinfresse. Ich liebe euch/dich über alles und mir liegt nichtsmehr am Herzen als das es euch bzw dir gut geht. wollte einfach nur das du das weisst Kuss"

es kam nichts zurück ...das wusste ich..aber so ist mein Bruder.

Wie komme ich an ihn ran, wie kann ich für ihn da sein..er wohnt nicht hier..und beruflich habe ich kaum Zeit zu ihm zu fahrn..ich bin so hilflos und fühle mich wie vor einer rießen großen Mauer..

Ich hasse sie einfach nurnoch.. was sie im antut..den Kindern..

Was kann ich nur tun..????????????

blacksea

Mehr lesen

I
iris_12527557
15.02.12 um 20:44

Es ist das Leben deines Bruders
und auch wenn du ihn noch so sehr liebst, mußt du akzeptieren, dass es sein Leben und auch sein Schicksal ist.
Er weiß, dass er mit dir reden kann, du hast es ihm ja angeboten, aber erzwingen kannst du nichts. Vielleicht seht ihr euch ja bald mal persönlich und da lässt sich dann leichter reden.
Gruß Melike

Gefällt mir

E
emmmi_12334860
15.02.12 um 20:51


Ach Gott, lass mal deinen Bruder in Ruhe. Er hat doch alles mitgemacht, was seine Frau so angestellt hat. Wenn er so naiv ist, was verrennst du dich jetzt in Hass auf die Frau?

Er ist ganz sicher nicht fertig, weil die Ex ihn jahrelang mies behandelt hat, sondern weil seine Frau weg ist, an der er hängt. Wenn du nun hingehst und schlecht über sie redest, will er deine Meinung ganz sicher nicht hören.
Und ich hätte auf deine SMS auch nicht reagiert, da du darin nur erzählst, was in deinem Innersten los ist, und bist nicht auf ihn eingegangen bist (zumindest nur sehr spärlich). Lass ihn einfach in Ruhe. Er will deine Meinung nicht. Und die Ex lässt du auch in Frieden, damit bringst du nur deinen Bruder gegen dich auf.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lugh_12578217
15.02.12 um 21:10

@ hasepluesch..
..habe ja niemals ein böses Wort wegen dieser Situation meinem Bruder gegenüber verloren..würde das auch niemals tun. Mische mich ja auch nicht ein..ich wollte nur mit meinem Text sagen das ich so gerne für ihn da wäre..

Und mein Bruder hängt nicht an ihr er zieht aus und ist froh das er diese Last (sie) los ist..er hat stolz und lässt das ganz sicher nicht mit sich machen..

Hass empfinde ich nur weil sie ihn ausnahm und mein Bruder einfach immer für die Kinder und sie da war..wie ein Mann eben sein sollte..wie die Frau in einer Ehe auch..leider nutzte sie es nur zu ihrem Gunste aus

Aber danke für deine Antwort..

blacksea

Gefällt mir

Anzeige
T
tessie_11933776
16.02.12 um 7:53

Wäre ich dein Bruder...
...würde ich vermutlich auch nicht mit dir darüber reden wollen. Geschimpfe und Hass helfen ihm jetzt bestimmt nicht weiter und ich glaub auch nicht, dass er sowas hören will. Dein Bruder soll versuchen sich so friedlich wie möglich zu trennen, schon der Kinder wegen. Da hilft ihm eine Schwester, die ihn zusätzlich noch aufzustacheln versucht bestimmt nicht weiter...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige