Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unbegründetes Misstrauene - Wie Damit umgehen?

Unbegründetes Misstrauene - Wie Damit umgehen?

23. Juni 2012 um 20:32

Hallo zusammen,

Ich habe ein großes Problem und brauche dringend Rat.
Meine Freundinnen sind nicht neutral, deshalb möchte ich einen Blick von außen, weil ich mir nicht helfen kann.

Mein Freund undich sind seit 3 Jahren zusammen, leben auch mehr oder weniger von Beginn an zusammen, da mein Freund zu mir gezogen ist (wohnte vorher bei seinen Eltern).
Ich bin 29 und er ist 27. Wir haben in unserer Beziehung schon manche Krise überstanden und sind aber immer wieder zusammen gerückt, weil wir uns lieben und zusammen blieben wollten. Seit einiger Zeit ist es nun so, dass mein Freund mir misstraut und in harmlose Situationen Dinge hinein interpretiert, die nicht d sind. Ein Beispiel:
Ich habe Anrufe von einer unbekannten Nummer auf meinem Handy erhalten. Nachdem ich die Nummer gegoogelt hatte, stellte sich heraus, dass es sich dabei um ein Callcenter handelt, dass Umfragen durchführt. Als die Nummer dann wieder anrief, drückte ih die Nummer weg, auf Nachfragen meines Freundes sagte ich ihm, um was es sich dabei handele. Die Situation wiederholte sich. Mein Freund wollte darauf hin die Nummer wissen, weil er mir nicht glaubte, was ich ihm aberr verwerrte, da ich mich gegen diese Kontrolle wehren wollte und der Meinung war, er müsse mir auch so Vertrauen. Dann konnte er mich bei meiner Schwester, als ich Baby-Sitten war nicht erreichen, da ich den Ton des Handys aus hatte, damit die Kinder nicht wach werden. er glaubte mir auch das nicht. Eine weitere Situation ist entstanden, nachdem ich eine emailbenachrichtigung von Facebook im meinem Postfach gelöscht habe, während er neben ihr saß. Mir hatte jemand, den ich bei einer Dienstreise am Bahnhof kennen gelernt hatte eine Nachricht bei FB geschrieben, ob ich noch gut nach Hause gekommen sei, da ich diese Nachricht aber schon zuvor bei FB gelesen hatte, löschte ich die emailbenachrichtigung, ohne sie richtig zu lesen. Mein Freund deutete das als Absicht, damit er, da er ja neben mir saß, den inhalt der Email nicht schnell lesen kann, indem ich sie eben lösche.

Solche Situationen sind für ihn Anlass zu Glauben, er könne mir nicht mehr vertrauen, dabei ist in etwas in unserer Beziehung vorgekommen, dass er an meiner Glaubwürdigkeit zweifeln könnte. Schon im vergangenen Herbst gab es eine Situation, bei der ich auf Dienstreise zu einer bestimmten Uhrzeit durch einen Kollegen in einer Bar bei FB als anwesend markiert wurde, obwohl ich die Bar bereits 45minuten vfrüher verlassen hatte. Als ich meinen Freund nachts, nachdem ich aufwachte anrief, glaubte er ich sei gerade erst ins Hotel zurück gekeh, dabei war ich schon eine halbe Stunde da, nur weil bei FB eine ander zeit stand und das kommt bei FB tatsächlich häufiger vor, dass sowohl zeit-, als auch ortsangaben ungenau sind. Trotzdem glaubte mein Freund mir nicht.

Jedenfalls weiß ich nicht wie ich ihn vom Gegenteil überzeugen kann. Ich liebe ihn und ich habe eine absolut reine Weste aber er sagt er habe Angst mir nicht vertrauen zu können, weil es bei mir. Immer solche Situationen gibt, ich dagegen würde mir, wäre ich an seiner stelle bei solchen Situationen keine Gedanken machen, weil ich a) gar nicht erst Auf die Idee kommen würde, dass er mir da etwas verheimlicht oder da was ist und b) ihm solche Erklärungen wie ich sie liefere und die halt auch der Wahrheit entsprechen, Glauben würde.

Bei ihm ist da aber nichts zu machen und er redet sich dass ein, von dem er gar gar nicht mehr weg kommt. Was soll ich bloß tun?

Nebenbei bemerkt: seine erste richtige Freundin hat ihn damals betrogen (hat einen anderen jungen geküsst), er selber hat seine zweite Freundin (die vor mir, 3 Jahre Beziehung) 2x betrogen und war ihr gegenüber häufig nicht ehrlich, was er mir aber schon zu Beginn der Beziehung erzählt hat. Ich dagegen habe noch nie einen meiner ex-Partner betrogen, da Treue mir einfach wichtig ist und ich denke, vorher lieber Schluss zu machen, bevor ich meinen Partner betrüge....

Mehr lesen

23. Juni 2012 um 20:49

Nun...
du scheinst ja auch sehr offen mit deinem Facebookprofil und deiner Handynummer umzugehen und wenn man dann aber immer etwas geheimnisvoll mit Nachrichten umgeht und löscht, sollte man sich nicht wundern, wenn der Partner mißtrauisch wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 20:59

So ist das aber nicht
also mein Handy und mein iPad liegen oft zu Hause rum, er kennt meine Passwörter oder zumindest Habe ich sie ihm schon mal gesagt, manchmal gebe ich ihm auch spontan mein iPad, wenn er mich danach fragt weil Seins im Büro liegt oder der Akku leer ist. Ich würde keine Emails abrufen während er neben mir sitzt, wenn ich etwas zu verbergen hätte. Hab ihm dann auch die FB-Nachricht gezeigt, nachdem er sich aufgeregt hat. Also von verbergen kann man da nicht reden. Ich denke mir einfach nichts dabei, wenn ich so ne unwichtige Nachricht lösche, weil eben nichts dabei war und das ich ihm nicht die Nummer geben wollte, war ne reine Prinzip-Sache. Ich bin meinem Freund nicht verpflichtet Nummern zu geben, damit er mich kontrollieren kann, das finde ich falsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 21:09
In Antwort auf alika83

So ist das aber nicht
also mein Handy und mein iPad liegen oft zu Hause rum, er kennt meine Passwörter oder zumindest Habe ich sie ihm schon mal gesagt, manchmal gebe ich ihm auch spontan mein iPad, wenn er mich danach fragt weil Seins im Büro liegt oder der Akku leer ist. Ich würde keine Emails abrufen während er neben mir sitzt, wenn ich etwas zu verbergen hätte. Hab ihm dann auch die FB-Nachricht gezeigt, nachdem er sich aufgeregt hat. Also von verbergen kann man da nicht reden. Ich denke mir einfach nichts dabei, wenn ich so ne unwichtige Nachricht lösche, weil eben nichts dabei war und das ich ihm nicht die Nummer geben wollte, war ne reine Prinzip-Sache. Ich bin meinem Freund nicht verpflichtet Nummern zu geben, damit er mich kontrollieren kann, das finde ich falsch.

Natürlich...
ist niemand verpflichtet, dem anderen solche Sachen ständig auf die Nase binden zu müssen.

Es gibt aber nunmal Menschen die sind mißtrauisch, andere wieder nicht.

Wenn man aber in Gegenwart des anderen eine Art von Geheimnis daraus macht, dann wird jemand der schneller mißtrauisch ist, darauf auch eher anspringen.

Ich kenne in meiner jetzigen Beziehung kein Mißtrauen aber aus vorherigen Beziehungen ist mir das durchaus bekannt.
Bei einem Mal wird man sicher nicht gleich mißtrauisch aber wenn sich solche Dinge häufen, dann irgendwann schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 21:19

Naja
Ich habe ja auch versucht ihn zu verstehen, habe ihm auf alle fragen Antworten gegeben und konnte jedes Missverständnis aufklären. Es ist ja nicht so, dass ich tatsächlich ein Geheimnis aus Dingen mache, es ist doch normal Emails, die unwichtig sind einfach zu löschen und es ist ja nicht so, dass ich ständig Anrufe bekomme, an die ich dann nicht dran gehe, ganz im Gegenteil. Ich gehe sehr offen mit allem um. Ich habe den Eindruck mein freund sucht geradezu nach Dingen, die merkwürdig sind oder die man so deuten könnte, weil er nicht Vertrauen kann. Bei ihm kommt es auch vor, dass er Anrufe bekommt und dann sagt, es sei ein Kumpel auf den er gerad keine Lust hat, ich würde das aber nie in frage stellen, warum auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 21:33
In Antwort auf alika83

Naja
Ich habe ja auch versucht ihn zu verstehen, habe ihm auf alle fragen Antworten gegeben und konnte jedes Missverständnis aufklären. Es ist ja nicht so, dass ich tatsächlich ein Geheimnis aus Dingen mache, es ist doch normal Emails, die unwichtig sind einfach zu löschen und es ist ja nicht so, dass ich ständig Anrufe bekomme, an die ich dann nicht dran gehe, ganz im Gegenteil. Ich gehe sehr offen mit allem um. Ich habe den Eindruck mein freund sucht geradezu nach Dingen, die merkwürdig sind oder die man so deuten könnte, weil er nicht Vertrauen kann. Bei ihm kommt es auch vor, dass er Anrufe bekommt und dann sagt, es sei ein Kumpel auf den er gerad keine Lust hat, ich würde das aber nie in frage stellen, warum auch.

Vielleicht...
solltest du noch einmal mit ihm in Ruhe reden,um zu verstehen, was ihn mißtrauisch macht und wie ihr in Zukunft verfahren könnt (natürlich ohne Kontrolle) um solche Mißverständnisse gar nicht erst entstehen zu lassen.

Ansonsten wäre es vielleicht noch möglich, dass in eurer Beziehung grundsätzlich irgendwas im argen ist und sein Mißtrauen nur vorgeschoben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen