Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unangenehme Wohnsituation

Unangenehme Wohnsituation

29. März um 22:36

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe heute zum ersten Mal und hoffe, dass ihr vielleicht einige Tipps habt.

Unsere Wohnsituation sieht wiefolgt aus:
Wir, mein Mann, unser Kind und ich, leben im Haus meiner Schwiegereltern. Abgetrennte Wohnung aber der Durchgang führt durch deren Wohnung. Für mich wohnen wir am Arsch der Welt, was mich aber eigentlich nicht unbedingt stört. Aber die Situation hat sich einfach verändert. Auch mein Mann hatte zwischendurch zu mir gesagt, dass es für uns besser wäre, würden wir uns ein eigenes Haus suchen und wir haben uns daraufhin auch immer mal umgeschaut. Jetzt hat er plötzlich wieder zu mir gesagt, dass er das Haus doch umbauen möchte und wir somit also doch hier bleiben. Er hat zwischendurch immer mal was gesagt wie "Es ist eine blöde Situation, wenn wir dann erst in einigen Jahren ein eigenes Haus finden und hier so weiter leben" (Wir haben eine ganz normale, schöne teilsnanierte Wohnung - finde ich) und mein Spruch war dann immer nur "Ja, dann steck halt dein Geld doch hier rein und bau um"... Wahrscheinlich war das auch mein Fehler, aber ich weiß nicht, wie oft ich ihm noch sagen soll, dass ich mich hier einfach nicht mehr wohlfühle, weil die Situation so ist wie sie ist.
Mich stört so viel, was er auch einfach nicht nachvollziehen kann
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps,
liebe Grüße

Mehr lesen

29. März um 23:17

Was  stört dich denn?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 23:21

Ich denke, du hast nicht klar genug gemacht, dass es für dich keine Option ist, bei den Schwiegereltern zu bleiben. Ich würde sagen: Falls die Wohnsituation dich so sehr belastet, solltest du schauen, ob ihr woanders zur Miete wohnen könnt, bis ihr ein Haus zum Kauf gefunden habt. Stell ihm ein Ultimatum für den Umzug und mach ihm klar, dass es dein Ernst ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen