Home / Forum / Liebe & Beziehung / Unangebrachtes Verhalten einer 12 jaehrigen gegenueber meinem Freund....

Unangebrachtes Verhalten einer 12 jaehrigen gegenueber meinem Freund....

29. November 2009 um 4:48

Hallo

Ich bin ziemlich stinking im Moment, und moechte jetzt doch gerne wissen, was andere (ihr) von meiner Situation haelt, ob ich einfach spinne und ueberreagiere, oder ob ich vielleicht doch recht habe mit dem Gedanken "das ist krank"....

Also ich bin 35 Jahre alt und habe einen Freund der 49 Jahre alt ist. Er ist fit und sieht eher nach ungefaehr 40 Jahre alt aus. Ist etwas ein Charmeur und redet im allgemeinen gerne mit Frauen, was mir ja auch auf den Geist geht...

Wie auch immer, ein guter Kolleg von meinem Freund hat eine Tochter, sie ist 12 Jahre alt. Schon sehr gut entwickelt fuer ihr alter, eg. gross, hat auch schon Brueste etc. Klar man sieht sie ist jung und sie verhaelt sich auch jung und kindisch, aber sie ist nicht dumm.

Seit ich meinen Freund kenne, dieses Maedchen hatte schon immer sich angezogen gefuehlt von meinem Freund. Das ist sehr eindeutig. Sogar ihr Vater hatte letzthin zu ihr gesagt " Wach auf, er (mein Freund) hat eine Tochter die ist aelter als Du!" Es ist also kein Geheimnis im allgemeinen.

Mir geht das ziemlich auf den Kecks. Weil sie sich doch schon sehr viel Freiheiten rausnimmt und ihre Eltern sie wohl nicht zu stoppen scheinen, und mein Freund, tja, der bloedelt ja auch noch mit ihr rum, was ich finde ermutigt sie ja gradezu so weiter zu machen!

Sind so Dinge wie : " xxx- kannst Du mir helfen?-xxx wie findest Du dieses Kleid?-etc etc"- Gestern Abend hatten diese Freunde eine Party, grillieren und so, tja, dieses Maedchen sitzt einfach auf meines Freundes Schoss!!! - Im Swimming-Pool haengt sie dauernd an ihm rum, umarmt ihm, bloedelt rum mit ihm, und so weiter.

Mein Freund, tja der tut nix dergleichen, sitzt sie halt auf seinem Schoss....(ich finde das SEHR unangebracht!!!!) Als sie aufgestanden ist, hat er sich schnell verduennt, trotzdem, dann wieder rumbloedeln mit ihr und ihr Beachtung schenken ermutigt sie doch so weiter zu machen.

Heute hatte ich meine Fotokamera mit mir, tja, sie hat ihn dann gefragt ob er sie singen hoeren mochte, tja, da sang sie halt, mein Freund machte ne ganze Serie Fotos von ihr, von mir?- pfft, mal so nebenbei 2 Fotos im Swimming Pool mit den Kindern.

Ich ging jetzt heim, dachte er kommt auch, sie natuerlich ihn gefragt, oder besser gesagt " bleib hier ich hab sonst niemanden mit zu reden"- tja, er hat mich dann heefahren und ist wieder zurueck. Ihr Vater war am Mittagschlaf, ihre Mutter in der Stadt.

Ich weiss er wuerde da nix anfangen mit ihr, aber ich finde sein Verhalten ihr gegenueber trotzdem sehr stoerend, und ja, ich fuehle mich wie die bloede Gans daneben! Weil sie sich Freiheiten rausnimmt die sehr unangebracht sind!

Sie zickt oeffentlich mit mir rum. Ahhhh xxxx komm doch mal her oder ahh. (mein Freund) schau doch mal das an....

Gestern Nacht haben wir Billiard gespielt, er hat hat mir dann seinen Gue gegeben mit den Worten "niemand sonst sei erlabut mit dem zu spielen" - da kam sie "ausser mir..."

Ich bin stinkesauer und ich ekle mich regelrecht. Sorry ich bin nicht haesslich, aber er gibt mir das Gefuehl nix zu sein. Und selbst wenn ich weiss da wird nie was laufen zwischen den zwei, finde ich es total unangebracht von BEIDEN seiten.

Oder was denkt ihr?

Mehr lesen

29. November 2009 um 12:20

Ich finde, du reagierst über
Also...da spielt ein 40 jähriger mit einer 12 jährigen...und du bist eifersüchtig auf sie...also..dazu fällt mir nicht viel ein.

sie ist ein kind! da hat man mal schwärmereien..die können in ein paar wochen auch wieder weg sein. Dass er mit ihr im pool schwimmt, oder fotos von ihr macht...also..ich finde das nicht schlimm, er scheint sie sehr zu mögen...

Aber, da es dich stört, sprech doch einfach mal mit ihm!
Wie er über sie denkt, was er ihr gegenüber empfindet.

Vielleicht wird dann vieles klarer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2009 um 13:23
In Antwort auf anneka_12944881

Ich finde, du reagierst über
Also...da spielt ein 40 jähriger mit einer 12 jährigen...und du bist eifersüchtig auf sie...also..dazu fällt mir nicht viel ein.

sie ist ein kind! da hat man mal schwärmereien..die können in ein paar wochen auch wieder weg sein. Dass er mit ihr im pool schwimmt, oder fotos von ihr macht...also..ich finde das nicht schlimm, er scheint sie sehr zu mögen...

Aber, da es dich stört, sprech doch einfach mal mit ihm!
Wie er über sie denkt, was er ihr gegenüber empfindet.

Vielleicht wird dann vieles klarer

Du verstehst das falsch...
ich habe kein problem dass die sich moegen.

mit 12 beinahe 13 klar ist sie ein kind, aber mein freund mit 50 jahren ist keines mehr und ich finde es unmoralisch wenn er sie noch dazu ermutigt sich so zu benehmen.

wie gesagt sogar des Maedchens Vater und Mutter hatten ihr schon ein paar male nahe gelegt ihn (mein Freund) doch mal in Ruhe zu lassen, oder vor ein paar Wochen wurde ihr Vater wirklich mal sauer und hatte ihr gesagt "sie solle mal aufwachen er (mein Freund) hat eine Tochter die aelter ist als sie!)

sie macht keinen hehl daraus dass es sie offenbar stoert dass er und ich zusammen sind. So richtig weibliche Giftlereien und Rumzickereien kann ich mir da anhoeren. Ich finde nicht dass sich eine 12 jaehrige sich so zu benehmen hat und dass es wohl an meinem Freund liegen wuerde ihr nun doch mal langsam die Schranken aufzuzeigen.

Zumal sie ja eben schon sehr gut entwickelt ist mit ihren 12 Jahren (sie hat auch schon ihre Tage etc). Das ist ein junges Maedchen dass mittlerweile ihr Interesse an Sex entwickelt. Und da gehoert es sich meiner Meinung nicht mehr sich auf den Schoss meines Freundes zu sitzen, oder auf einer Couch zu sitzen und ihn heran zu rufen dass er sich doch neben sie setzen soll und ihre Beine dann auf seinen Schoss legt (mit Shorts an).....

Ich finde das unmoralisch. Vielleicht bin ich auch nur pruede.....- vielleicht stoert es mich auch mehr weil ich weiss dass mein Freund als er 38 war eine 15 BEINAHE 16 jaehrige gehabt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2009 um 15:35

Heii
Also ich glaube ich würde auch ein eifersüchtig werden. trotz des altersunterschieds. es gibt immerhin auch lehrer, die mit ihren schülern was anfanngen, da ist der altersunterschied vllt. sogar genau so groß. ich würde auf jedem fall mit deinem freund reden. ich würde nicht sagen: ,,Hey hör auf mit ihr zu spielen, bzw. ihr so viel aufmerksamkeiten zu schenken" ich würde mir zeit nehmen und es ihm lange erklären, so wie du es geschrieben hast, also dass es dir nicht so passt dass er der kleinen so viel aufmerksamkeit schenkt, und dass du dich abgeschoben fühlst. vielleicht denkt dein freund ja danach nochmal neu drüber nach, und ihr finden eine gemeinsame lösung. auf jeden fall wünsche ich dir viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2009 um 21:10
In Antwort auf aramis_12763722

Du verstehst das falsch...
ich habe kein problem dass die sich moegen.

mit 12 beinahe 13 klar ist sie ein kind, aber mein freund mit 50 jahren ist keines mehr und ich finde es unmoralisch wenn er sie noch dazu ermutigt sich so zu benehmen.

wie gesagt sogar des Maedchens Vater und Mutter hatten ihr schon ein paar male nahe gelegt ihn (mein Freund) doch mal in Ruhe zu lassen, oder vor ein paar Wochen wurde ihr Vater wirklich mal sauer und hatte ihr gesagt "sie solle mal aufwachen er (mein Freund) hat eine Tochter die aelter ist als sie!)

sie macht keinen hehl daraus dass es sie offenbar stoert dass er und ich zusammen sind. So richtig weibliche Giftlereien und Rumzickereien kann ich mir da anhoeren. Ich finde nicht dass sich eine 12 jaehrige sich so zu benehmen hat und dass es wohl an meinem Freund liegen wuerde ihr nun doch mal langsam die Schranken aufzuzeigen.

Zumal sie ja eben schon sehr gut entwickelt ist mit ihren 12 Jahren (sie hat auch schon ihre Tage etc). Das ist ein junges Maedchen dass mittlerweile ihr Interesse an Sex entwickelt. Und da gehoert es sich meiner Meinung nicht mehr sich auf den Schoss meines Freundes zu sitzen, oder auf einer Couch zu sitzen und ihn heran zu rufen dass er sich doch neben sie setzen soll und ihre Beine dann auf seinen Schoss legt (mit Shorts an).....

Ich finde das unmoralisch. Vielleicht bin ich auch nur pruede.....- vielleicht stoert es mich auch mehr weil ich weiss dass mein Freund als er 38 war eine 15 BEINAHE 16 jaehrige gehabt hat...

Du bist doch eine gestandene Frau
und das Mädel mitten in der Pubertät...da sind Zickerein und sonstige Aufmüpfigkeiten Gang ung Gebe...also nimm dir das nicht zu Herzen oder fühl dich angegriffen...da knallen halt Hormone derzeit durch. Was nicht heißt, dass du dir das bieten lassen solltest! Greift sie dich an, dann weise ihr die Schranken!

Okay...durch die Information, dass dein Mann als fast 40er mal eine Minderjährige hatte ist eine Information, die meine Sichtweise dreht! Wobei du mit solchen Äußerungen hier im Inet vorsichtig sein solltest, denn egal, ob es beidseitiges Einverständnis war oder nicht...dies ist eine Straftat!

Aber das mal am Rande....

Also: da hilft nichts...wenn dich das stört, dann sprech mit deinem Partner...nenn ihm die Bedenken und sag ihm, dass du dich nicht wohl fühlst, wenn sie ihm so enorm nahe kommt

Sie provoziert wahrscheinlich, aber wie gesagt..sie ist 12(!), wenn ich da an meine Kindheit denke...hossa Rebellieren, wo es geht..anecken wo es geht und sich an jemanden Reiben wollen (ich meine nicht körperlich, sondern streitsüchtig...ich wollte konversation, aufmerksamkeit, diskussion und ich wollte meine Grenzen erfahren).
All dies macht sie anscheinen...also ich empfinde ein 12 jähriges Mädel als Mädchen, als Kind, als ganz natürliche Rebellin...aber da dein Mann augenscheinlich einen (wie ich finde äußerst bedenklichen SChritt) bereits schon mal getan hat, ist Vorsicht geboten. Wobei...ich meine, wenn er ernstes Interesse an ihr hätte, wäre er pädophil, was unbedingt psychologisch beobachtet, wenn nicht sogar behandelt werden sollte.

Ich denke, hier geht kein Weg an einem offenen Gespräch vorbei.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 22:36

Danke....
Danke fuer all die Beitraege....Ich habe schon versucht mit ihm darueber zu reden oder besser gesagt HABE schon mit ihm darueber geredet.

Wie gesagt, ich habe nicht unbedingt ein Problem mit IHR als Person, ist mir schon klar dass sie in der Pupertaet ist etc. Ich finde aber dass das Maedchen ihre Schranken kennen lernen muss. Sie ist ja eben noch ein Kind, und da finde ich muss sie auch lernen dass sich das nicht gehoert. - Ich bin freundlich zu ihr, habe ihr aber schon ein paar Male Parolle gegeben auf ihre Besserwisser Sprueche oder zickigen Antworten.

Mich stoert aber mehr dass mein Freund ihr offenbar nicht die Grenzen setzt, und ich finde dass ein Mann seines Alters dies aber tun sollte.

Ein bisschen anhimmeln und so, das waere ja kein Problem, kenne ich von mir selber ja auch. Nur die Kleine macht es ja ueberdeutlich, ohne Scham, dass sie da Interesse hat, was ich dann wiederum nicht verstehe weil ich in dem Alter war zu scheu und mir waere das nie im Traum eingefallen....

Das mit der 15 jaehrigen ist schon geklaert, er (mein Freund) bekam da schon ein bisschen Aerger mit ihren Eltern...- Das war uebrigens vor meiner Zeit, ich weiss es aber von seiner Ex Frau und von ihm selber.

Anscheinend hatte diese 15 jaehrige ziemlich aehnlich sich verhalten wie diese fast 13 jaehrige. (laut seiner Ex Frau). Sich immer um ihn rumgetrieben, sich zwischen ihn und seine Frau gesetzt (im Ponyclub) und anscheinend immer sehr deutlich zur Schau getragen dass sie sich fuer ihn interessiert. Seine Ex Frau hatte also auch schon geweint weil sie sich so genervt hat ab dieser 15 Jaehrigen...

Wie auch immer, eines Tages hatte er Frust mit seiner Ex Frau, die Dinge waren nicht mehr die Besten, und tja, dieses Maedchen immer schon ganz deutlich ihr Interesse gezeigt und auch muendlich ihm Angebote gemacht, hat er eines Tages dieses Angebot angenommen...

Er sagt er sehe kein Problem, das Maedchen hat es ja angeboten, hatte auch schon Erfahrungen und tja, wollte es ja. Er haette sie nicht gezwungen.

Ok, ich finde auch wenn er sie nicht gezwuengen hat, er haette sie trotzdem zurueckweisen sollen, moralisch und gesetzlich. ER ist der Erwachsene und es ist in SEINER Verwantwortung das richtige zu tun.

Wie auch immer, Alter ist fuer ihn keine Grenze, ich bezweifle dass er dieses junge Maedchen anfasst, jedenfalls nicht jetzt...nicht so sicher in ein paar Jahren sollte es immer noch so sein.

Bevor ich ihn kennen lernte hatte er eine Freundin, 21 Jahre alt, er 47 ig...- Wie gesagt, alter keine Barriere...

Angemessen wuerde ich es halten wenn sie sich auf seinen Schoss setzen will oder ihn neben sich ruft, ihr zu sagen :" Hey, dort drueben hat es noch mehr als genuegend freie Stuehle, warum setzt Du Dich nicht dort hin?" - oder einfach Saetze wie diese die ihr klar machen dass er eben nicht mitspielt. Das ist freundlich, aber auch verantwortungsvoll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 22:40
In Antwort auf aramis_12763722

Danke....
Danke fuer all die Beitraege....Ich habe schon versucht mit ihm darueber zu reden oder besser gesagt HABE schon mit ihm darueber geredet.

Wie gesagt, ich habe nicht unbedingt ein Problem mit IHR als Person, ist mir schon klar dass sie in der Pupertaet ist etc. Ich finde aber dass das Maedchen ihre Schranken kennen lernen muss. Sie ist ja eben noch ein Kind, und da finde ich muss sie auch lernen dass sich das nicht gehoert. - Ich bin freundlich zu ihr, habe ihr aber schon ein paar Male Parolle gegeben auf ihre Besserwisser Sprueche oder zickigen Antworten.

Mich stoert aber mehr dass mein Freund ihr offenbar nicht die Grenzen setzt, und ich finde dass ein Mann seines Alters dies aber tun sollte.

Ein bisschen anhimmeln und so, das waere ja kein Problem, kenne ich von mir selber ja auch. Nur die Kleine macht es ja ueberdeutlich, ohne Scham, dass sie da Interesse hat, was ich dann wiederum nicht verstehe weil ich in dem Alter war zu scheu und mir waere das nie im Traum eingefallen....

Das mit der 15 jaehrigen ist schon geklaert, er (mein Freund) bekam da schon ein bisschen Aerger mit ihren Eltern...- Das war uebrigens vor meiner Zeit, ich weiss es aber von seiner Ex Frau und von ihm selber.

Anscheinend hatte diese 15 jaehrige ziemlich aehnlich sich verhalten wie diese fast 13 jaehrige. (laut seiner Ex Frau). Sich immer um ihn rumgetrieben, sich zwischen ihn und seine Frau gesetzt (im Ponyclub) und anscheinend immer sehr deutlich zur Schau getragen dass sie sich fuer ihn interessiert. Seine Ex Frau hatte also auch schon geweint weil sie sich so genervt hat ab dieser 15 Jaehrigen...

Wie auch immer, eines Tages hatte er Frust mit seiner Ex Frau, die Dinge waren nicht mehr die Besten, und tja, dieses Maedchen immer schon ganz deutlich ihr Interesse gezeigt und auch muendlich ihm Angebote gemacht, hat er eines Tages dieses Angebot angenommen...

Er sagt er sehe kein Problem, das Maedchen hat es ja angeboten, hatte auch schon Erfahrungen und tja, wollte es ja. Er haette sie nicht gezwungen.

Ok, ich finde auch wenn er sie nicht gezwuengen hat, er haette sie trotzdem zurueckweisen sollen, moralisch und gesetzlich. ER ist der Erwachsene und es ist in SEINER Verwantwortung das richtige zu tun.

Wie auch immer, Alter ist fuer ihn keine Grenze, ich bezweifle dass er dieses junge Maedchen anfasst, jedenfalls nicht jetzt...nicht so sicher in ein paar Jahren sollte es immer noch so sein.

Bevor ich ihn kennen lernte hatte er eine Freundin, 21 Jahre alt, er 47 ig...- Wie gesagt, alter keine Barriere...

Angemessen wuerde ich es halten wenn sie sich auf seinen Schoss setzen will oder ihn neben sich ruft, ihr zu sagen :" Hey, dort drueben hat es noch mehr als genuegend freie Stuehle, warum setzt Du Dich nicht dort hin?" - oder einfach Saetze wie diese die ihr klar machen dass er eben nicht mitspielt. Das ist freundlich, aber auch verantwortungsvoll....

Das Ding ist nur...
...er tut es nicht.

Und du kannst ihm die Worte nicht in den Mund legen.

Ich schätze, das einzige, was du tun kannst ist ihm sagen, dass dich das Verhalten kränkt und darauf hoffen, dass er aus Rücksicht gegenüber dir, ihr mal ein bissl die kalte Schulter zeigt...denn von sich aus tut er es anscheinend nicht und würde es auch nicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 2:37
In Antwort auf anneka_12944881

Das Ding ist nur...
...er tut es nicht.

Und du kannst ihm die Worte nicht in den Mund legen.

Ich schätze, das einzige, was du tun kannst ist ihm sagen, dass dich das Verhalten kränkt und darauf hoffen, dass er aus Rücksicht gegenüber dir, ihr mal ein bissl die kalte Schulter zeigt...denn von sich aus tut er es anscheinend nicht und würde es auch nicht tun.

Komische sache
diese geschichte erzeugt bei mir ein komisches gefühl...er muss nicht die absicht haben, mit ihr was anzufangen, aber es bleibt irgendwie ein komisches gefühl. ich hatte auch mal ne cousine, die hat sich auch in diesem alter zwischen kind und frau gerne auf dem schoss von meinem onkel gesetzt. ich fand das immer ein etwas komisches bild...ich meine, diese gedanken kommen ganz unbewusst.

Vielleicht solltest du mal diese kleine göre selbst zur rede stellen....wie gesagt, sie ist kein kind mehr, sie weisst schon, was sie tut, und was es bei einem mann bewirkt. sie geniesst die aufmerksamkeit eines mannes, und er auch ihre.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper