Home / Forum / Liebe & Beziehung / Umzug ja oder nein?

Umzug ja oder nein?

16. September 2014 um 10:55

hallo!
ich bin schon lange am nachdenken & weiß einfach nicht was ich tun soll.
ich bin 27 & war jahrelang der dauer-single in unserer clique, war ich aber gern, ich hab zwar immer wieder männer kennen gelernt, wollte aber nie eine feste beziehung.
letztes jahr hab ich dann IHN kennen gelernt, anfangs war es nur sowas wie eine sexbeziehung, aber ich hab mich mit der zeit total in ihn verliebt <3 wir sind jetzt über ein jahr zusammen & ich bin total glücklich mit ihm
wie schon erwähnt bin ich 27, er ist "erst" 19. anfangs als wir uns kennen lernten hab ich mir darüber keine gedanken gemacht. ich war schon in meiner eigenen wohnung, er wohnt noch bei seinen eltern. wir wohnen ca. 20 km auseinander, was nicht so schlimm ist, jedoch liegt mein arbeitsplatz genau in die entgegengesetzte richtung, ebenfalls ca. 20 km enfternt. sprich wenn ich von ihm weg zur arbeit fahre sind es ca. 40 km (er hat von sich aus nur ca. 5 km zur arbeit, wenn er von mir weg fährt sind es für ihn ca. 15 km)
(jeweils eine strecke)
zusammen ziehen kommt für ihn nicht in frage... leider
ich bin am überlegen ob ich mir nicht eine eigentumswohnung kaufe, denn seit ich in der mietwohnung bin habe ich extrem viel geld an miete raus geworfen.
problem: ich weiß nicht was ich tun soll wegen meinem freund. wer weiß, vielleicht ziehen wir ja doch mal zusammen! vielleicht aber auch nicht...
nächstes problem: wohin ziehen? ich würde gern hier in dem ort bleiben, hier ist mein familienhaus u. hier ist auch meine derzeitige mietwohnung. außerdem liege ich hier genau zwischen meinem freund u. meiner arbeitsstelle.
je weiter ich in richtung meines freundes ziehen würde, desto weiter hätte ich zur arbeit zu fahren. außerdem, was wenn ich zB in den ort ziehe in dem er wohnt, was wenn wir eines tages nicht mehr zusammen sind?
zu ihm ziehen käme für mich nicht in frage. er lebt daheim bei seinen eltern u. seinen 3 geschwistern u seinen großeltern außerdem habe ich von ihm weg ca. 40 km zur arbeit (eine strecke) was auf die woche bzw. das monat gesehen dann eine menge spritgeld bedeutet.
leider leider will er nicht zu mir in die wohnung ziehen in der ich zur zeit lebe. für mich gesehen wäre es so am einfachsten. wir könnten uns die miete teilen u. ich hätte nicht so weit zur arbeit zum fahren.
für ihn gesehen wär es wohl nicht mehr so "toll". er müsste miete bezahlen (daheim zahlt er ja nix) u. hätte ca. 10 km mehr zur arbeit.
aber...so schlimm finde ich das gar nicht, u. nimmt man sowas nicht gern in kauf um mit dem menschen zusammen zu leben den man gern hat? ...
zurück zur eigentumswohnung. ich würde mir wirklich gern eine kaufen, wenn ich nur wüsste wie es mit meinem freund u. mir weiter geht.
ich geh natürlich davon aus dass wir noch lange zusammen sind <3
ich bin schon so lange am hin u. her überlegen u. am wochenende hab ich ihn dann darauf angeredet.
klar, er ist erst 19 u. hat sich darüber noch nie wirklich gedanken gemacht.
ich bin 27 u. bin jetzt so weit dass ich sage ich möchte etwas "fixes" (wohnung) ich würde auch zu gern mal heiraten, haus bauen, vielleicht sogar ein kind ... das mit dem heiraten & kind hab ich meinem freund nicht gesagt. ich weiß dass er in nächster zukunft keine kinder haben will, das hat er mir schon öfters ausdrücklich gesagt.
ich weiß einfach nicht was ich machen soll ich will nicht tag für tag so viel geld für sprit u. miete ausgeben, ich will aber auch auf gar keinen fall von meinem freund getrennt sein
ich weiß nicht ob ich nochmal mit ihm darüber reden soll?
er will so u. so nicht ausziehen denke ich.
danke an alle die bis hier her gelesen haben, vielleicht habt ihr ja einen rat für mich...
LG caro

Mehr lesen

20. September 2014 um 21:10

Ich denke auch
Das ein klärendes Gespräch von Nöten sein wird.

Ich hatte noch nie etwas mit einem jüngeren. Ich stell es mir auch eher schwierig vor. Während man sich als Frau nach Sicherheit (Partner, Haus, Kinder) sehnt, Steckt der Partner meist im gleichen alter noch in der Karriereplanung. Ich finde die Situation schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2014 um 11:02

....
Ich finde den Altersunterschied nicht schlimm, wobei es natürlich einfacher wäre, wenn er und du 10 Jahre älter wären. Mit 19 ist er noch in der Selbstfindung. Falls er noch in der Ausbildung sein sollte, kann ich verstehen, dass er erst mal bei seinen Eltern bleibt. Du bist vermutlich seine erste feste Beziehung.

Wie lange dauert seine : ihr übernachtAusbildung? Dass du nicht ewig Sprit verfahren in Unmengen verfahren willst, verstehe ich.,
Wo trefft ihr euch denn jetzt? So ganz kann ich mir deine Situation noch nicht vorstellen, denn das du nicht morgens seine Mutter am Kaffeetisch treffen willst, kann ich gut nachvollziehen.

Eine Eigentumswohnung würde ich mir jetzt auf gar keinen Fall kaufen.
1) Wenn die Beziehung nicht halten sollte, dann ärgerst du dich immer, wenn du die Wohnung siehst.
2) Wenn die Beziehung halten sollte, dann ist, wenn ihr mal zusammenzieht und irgendwann ein Kind bekommt, die Wohnung zu klein. (So ging es einem Kollegen von mir. Die quetschen sich jetzt in die Wohnung rein.)
3) Dass er nicht mietfrei bei dir wohnen kann, verstehe ich. Allerdings bekommt es einen Beigeschmack, wenn er dir hilft, deine Eigentumswohnung abzuzahlen. Falls du dir jetzt eine Eigentumswohnung leisten kannst, dann würde ich überlegen, eine zu kaufen und sie erst mal zu vermieten. Wenn du mit deinem Freund in einer Mietwohnung wohnst, könnt ihr euch die Miete teilen, und du kannst z.B. deinen Mietanteil mit deinen Mieteinnahmen bezahlen.

Sollte er jedoch der Ansicht sein, dass er die nächsten 5 Jahre bei seinen Eltern leben will, dann habt ihr ein grundsätzliches Problem.
Rede mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen