Home / Forum / Liebe & Beziehung / Umgezogen & Die Affäre vergessen wollen...

Umgezogen & Die Affäre vergessen wollen...

10. Juli 2008 um 12:29

Hey Leute, die ganze geschichte ist recht kompliiziert, aber ich versuchs trotzdem einfach mal. ich bin gerade seit 1 monat umgezogen, und total fertig mit den nerven. folgende situation:

ich bin seit fünf jahren mit meinem freund zusammen, seit einem Jahr mit ihm verlobt. den mann, mit dem ich die affäre hatte, kenne ich ebenso lange, da beide männer gefreundet sind. schon als ich meine affäre, ich nenn ihn jetzt mal f., kennenlernte, war mir klar, dass ich mich zu ihm hingezogen fühlte. wir waren dann vier 1/2 jahre nur befreundet. er war derjenige, zudem ich hingehen, wenn es mir schlecht ging, oder wo ich stundenlang im arm liegen konnte. während dieser ganzen zeit hat f. aber nie einen hehl daraus gemacht, dass er mehr von mir will als freundschaft. es gab in diesen vier jahren immerwieder situationen, in denen ich fast schwach geworden wäre. es gab auch mehrere küsse, und es war für mich immer klar, dass ich mehr für f. empfinde, als reine freundschaft. aber auf der anderen seite, war es auch immer klar, dass ich nie mit ihm zusammensein könnte. er ist leider sehr klug, so hat er von anfang an immer zu mir gesagt: du kannst dir nie sicher sein, ob ich dich liebe, oder nur mit dir spiele, ob ich gerade lüge oder einfach nur sex will. und so hatte ich auch nie irgendwelche anforderungen an ihn und er nicht an mich. das war einfach auch das schöne. im januar diese jahres kam es dann zu dem verherenden fehler: ich hatte sex mit ihm. ich htte aber irgendwie nur sex mit ihm, weil ich ihm so nah sein wollte , wie möglich, weil er immer so kalt, und undurch sichtig war. (klingt komisch, weiss ich). dabei musse ich leider feststellen, dass es die absolute erfüllung war! das ganze lief dann bis mai immer weiter so, und ich merkte, dass ich mich immer weiter von meinem freund entfernte, pbwohl der sex nachwievor gut mit meinem freund war. aber auch gefühls-mäßig ist dort nur noch so wenig. wenn er mich z.b. btrügen würde, wäre es mir gleichgültig. aber er würde es niemals tun, weil er mich so liebt. die affäre war dann irgendwann beendet, weil ich wieder arbeit hatte, und wir somit keine zeit mehr hatten uns zu trffen, ohne dass mein freund dabei war.
nun bin ich mit meinem freund 300 km weit weg gezogen. vorher hatte ich nochmal ein sehr langes gespräch mit f. indem er aber wieder total kalt war, und meinte dass, wenn ich hier bleiben würde, ich es doch aber nicht wegen ihm tun solle, weil es ihn nicht interessiert. jeztt wohne ich seit 4 wochen woanders, un habe auch garkeinen kontakt mehr zu f. aber ich denke nur noch an ihn. träume schreckliche sachen wie adss er sich umbringt, und ich nicht da bin um zu helfen (er ist in der tat psychisch sehr labil, mehere selbsmordversuche drogen, ect.)ich fange schon an sein parfum zu riechen, oder seine hand auf meinem rücken zu spüren. es ist schrecklich! ich habe das gefühl, langsam verrückt vor liebe zu ihm zu werden!
aber jeztt alles aufgeben, für einen typ, der mich eigendlich garnicht will, kommt nicht in frage!
Wie kann ich ihn bloß vergessen, oder habt ihr noch einen besseren rat, wie ich wieder herr meiner lage werde?
schöne grüße, marysin

Mehr lesen

11. Juli 2008 um 10:09

...
Dasselbe habe ich mich auch gefragt?
Hast du f. mal eindeutig gefragt welche Gefühle er für dich hat?

Deinen jetzigen Freund würde ich nicht heiraten, das wäre ziemlich unfair..
und du wärst dann dein Leben lang unzufrieden und unerfüllt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 18:38
In Antwort auf sonal_12156836

...
Dasselbe habe ich mich auch gefragt?
Hast du f. mal eindeutig gefragt welche Gefühle er für dich hat?

Deinen jetzigen Freund würde ich nicht heiraten, das wäre ziemlich unfair..
und du wärst dann dein Leben lang unzufrieden und unerfüllt..

Hallo ihr, danke erstmal, dass mir so schnell geantwortet wurde...
Ja, ich habe f. gefragt, sehr oft sogar. meistens bekam ich keine antwort. einmal hat er gesagt (jedoch war er da sehr betrunken), dass er mich lieben würde. in jenem letzten gepräch meinte er aber, dass, falls er dies jemals gesagt haben sollte, es ihm leid tut. auch haben wir oft darübe geredet, wie es wäre eine beziehung zu führen, aber wir kamen immer wieder zu dem ergebnis, dass es nicht gehen würde. er sagt von sich selber, dass er nicht beziehungfähig sei, und ich kann das (jedenfalls auf hinblick seiner letzten beziehung ) bestätigen...

bin übrigend dankbar für jeden rat,
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen