Home / Forum / Liebe & Beziehung / Umfrage: Eure Männer

Umfrage: Eure Männer

28. Mai 2008 um 13:00

Mir ist da beim Mittagessen gerade was durch denk kopf:

Stimmt es das Männer nach einer gewissen Zeit in der Beziehung "nachlässiger" gegenüber ihren Frauen werden? D.h. nicht mehr an Jahrestage denken, weniger kuscheln, mehr alleine machen wollen usw usw.. oder ist das nur ein klische?

wie ist/war das bei euch? und falls eure schlechtere hälfte wirklich nachlässig geworte ist, ab wieviel monate oder jahre beziehung ist das geschehen!

freue mich ganz doll auf ein paar antworten

liebe grüsse
yves

Mehr lesen

28. Mai 2008 um 13:14

-
ich habs bei meiner ersten liebe festgestellt, er hat quai nach den ersten 1-2 jahren angefangen alles als selbstverständlich anzusehen u ist "nachlässiger geworden".aber das hat auch gezeigt dass er nicht der richtige war.ich denke wenn es wirklich die große liebe ist, dann wird man immer interesse an einander haben, sicher wird es mit der zeit wesentlich weniger sein als am anfang aber von der qualität darf es nicht schlechter werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 13:27

Also..
.....meiner nicht. sind jetzt 4 jahre zusammen und er ist aufmerksam wie eh und je.....ich aber auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 13:31

Frag....
...mich in ein paar Jahren nochmal .

Bis jetzt nach fast genau 2 Jahren vermisse ich nicht das geringste, im Gegenteil .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 15:26

Halte ich für ein Klischee
als erstes wollte ich nur mal sagen, dass mein Freund nicht meine schlechtere Hälfte ist

Hmm ... das mit dem nachlässiger werden hab ich bei noch keinem Mann festgestellt. Aus meiner Erfahrung heraus ist es eher ein Klischee. Natürlich gibt es immer mal wieder Phasen wo er sich mehr um einen kümmert und mal wieder weniger, genauso wie es umgekehrt auch bei mir solche Phasen gibt. Hängt ja auch immer ein bißchen davon ab, was man sonst noch so um die Ohren hat.
Aber so im großen und ganzen kann ich das wirklich nicht bestätigen
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2008 um 7:59

Wenn vom Partner
nichts mehr kommt, dann verliert man irgendwann auch den Spass daran, für den anderen etwas zu tun.
Mein Mann hat schon recht bald keine Lust mehr gehabt, sich für mich ins Zeug zu legen - und dann habe ich auch damit aufgehört. Abgesehen davon, dass bei uns mittlerweile sowieso nichts mehr stimmt, habe ich auch früher nie das Gefühl gehabt, dass er sich über meine Wünsche wirklich Gedanken macht. Auch Geburtstagsgeschenke und so waren oft ziemlich daneben. Er hat einfach nicht zugehört, nicht auf meine Bedürfnisse geachtet. Ich habe mir früher immer sehr viele Gedanken gemacht, aber das hörte dann eben irgendwann auch auf.
Man kann das natürlich nicht aufrechnen, sollte man auch nicht, aber für jemanden, dem man offensichtlich nicht wichtig ist, reisst man sich auch kein Bein mehr aus.

LG
Sommerlinde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen