Home / Forum / Liebe & Beziehung / Um große Liebe kämpfen?

Um große Liebe kämpfen?

28. August 2016 um 15:04 Letzte Antwort: 29. August 2016 um 15:33

Ich wende mich an das Forum, weil ich mir langsam keinen Rat mehr weiss.
Vor vier Jahren hab ich eine wundervolle Frau kennengelernt und genauso lange liebe ich sie auch.
Es war Liebe auf dem ersten Blick.
Sie hat mich einfach verzaubert.
Als ich sie kennenlernte, hatte sie gerade eine schlimme Trennung hinter sich. Sie war wirklich am Boden.
Ich habe mich in dieser Zeit viel um sie gekümmert, war für sie da.
Es entstanden schnell Gefühle beiderseitig.
Von da an verbrachten wir sehr viel Zeit zusammen.
Jedoch sagte sie mir immer wieder, dass sie keine Beziehung möchte, zu tief wäre der Schmerz und zu groß die Angst, wieder einen geliebten Menschen zu verlieren, sollte es schief laufen.
Die Garantie hat man nunmal nie, dennoch dachte ich, okay, sie ändert ihre Meinung bestimmt irgendwann.
Sie ist es wert zu warten.
Und dennoch verhielten wir uns wie ein normales, glückliches Paar.
Fuhren gemeinsam in Urlaub, hatten den gleichen Freundeskreis und immer unglaublich guten, leidenschaftlichen Sex.
Körperlich sind wir definitiv voneinander abhängig.
Ich nahm sie mit zu meinen Eltern, sie mich zu ihren.
Zudem ist sie die beste Freundin meiner Schwester.
Wir machten also alles, was Paare halt so machen, waren jedoch keines.
Ich möchte aber mehr.
Ich liebe diese Frau mehr als alles andere.
Ich will mit ihr zusammen sein, sie heiraten, eine Familie mit ihr gründen.
Genauso habe ich ihr das auch vor drei Monaten in einem Gespräch gesagt.
Von ihrer Seite kam wieder nur, so wie es ist, ist es doch schön.
Nein, ist es nicht.
Ich kann das so nicht mehr.
Ich habe keinen Bock mehr nach Außenhin ihr guter Freund zu sein.
Ich habe an diesem Abend alles beendet und bin gegangen.
Die darauf folgenden Wochen waren die schlimmsten meines bisherigen Daseins.
Ich habe sie so vermisst, mich nach ihr gesehnt.
Es war eine richtige Scheisszeit.
Ich blieb trotzdem standhaft, habe mich nicht bei ihr gemeldet, obwohl ich ihre Nummer schon zig mal angewählt hatte.
Ich habe versucht mich abzulenken und mich mit einer Bekannten getroffen.
Ich weiss, dass sie länger schon Interesse an mir hat was sie mir auch bei unseren Treffen mehrmals bekundet hat.
Sie ist eine attraktive und interessante Frau.
Sie würde mir das geben, wonach ich mich die ganzen Jahre so gesehnt habe.
Eine feste Beziehung.
Trotzdem denke ich immer noch pausenlos an Anna (nennen wir sie mal so )
Wir wohnen nicht weit weg voneinander, begegnen uns auch öfters und jedes Mal will ich sie nur in den Arm nehmen und küssen.
Sie fehlt mir bei jedem Atemzug.
Von meiner Schwester weiss ich, dass es ihr gar nicht gut geht. Sie weint immerzu und sagte ihr wohl, dass sie mich sehr liebt und vermisst.
Sie denkt auch, ich hätte schon eine Neue.
Aber warum meldet sie sich dann nicht?
Warum macht sie nicht mal den ersten Schritt. Ich habe ihr oft genug meine Liebe gestanden und klar gemacht, was ich mir wünsche.
Warum sagt sie mir nicht, dass sie mich liebt?
Ich verstehe es einfach nicht.
Ich weiss nur, ich kann im Moment einfach nicht mehr.
Ich habe dieses 'nichts Ganzes und nichts Halbes' so satt.

Soll ich trotzdem einen Versuch starten und um sie kämpfen?
Oder soll ich mich auf die Neue einlassen und uns eine faire Chance geben zu sehen, wie es sich entwickelt?

Ich weiss momentan einfach nicht weiter.

Gruß.

Mehr lesen

28. August 2016 um 15:23

....
Ich finde deine Reaktion gut und richtig. Das du 4 Jahre an ihrer Seite bist und ihr auch Sex habt, sieht nach einer Beziehung auf lockerer Basis aus. Ich frage mich, was sie abhält, sich ganz auf dich einzulassen.
Nun soll sie dich gerne mal vermissen. Es ist was dran am Spruch, das man erst merkt was man verloren hat, wenn der andere weg ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2016 um 15:52
In Antwort auf patty_11857760

....
Ich finde deine Reaktion gut und richtig. Das du 4 Jahre an ihrer Seite bist und ihr auch Sex habt, sieht nach einer Beziehung auf lockerer Basis aus. Ich frage mich, was sie abhält, sich ganz auf dich einzulassen.
Nun soll sie dich gerne mal vermissen. Es ist was dran am Spruch, das man erst merkt was man verloren hat, wenn der andere weg ist.

Eigentlich
gar nicht so locker. Wollte auch sie jeden Tag bei mir sein und reagierte auf jede Frau, die mir zu nah kam, extrem eifersüchtig.
Ich spüre, dass sie mich liebt. Sehr sogar, aber ich verstehe genauso wenig, WAS sie davon abhält das Ganze offiziell zu machen und den nächsten Schritt zu wagen.
Wir passen als Paar wirklich gut zusammen.
Enttäuscht kann man immer werden und nicht jede Beziehung endet so schmerzhaft.
Manche enden nie.

Gerade heute habe ich sie im Freibad gesehen.
Ich war mit paar Freunden und eben der besagten Bekannten, die wieder heftigst mit mir geflirtet hat und momentan dafür sorgt, dass ich mich besser fühle und auch mal ein paar ausgelassene Momente genieße.
Anna kennt sie auch ein wenig.
Ich bin extra in ein anderes Freibad, weil sie dort normalerweise nie hin geht und ich dachte die Gefahr wäre geringer, ihr zu begegnen.
Das gleiche dachte sie wohl auch.
Unsere Blicke trafen sich ein paar Mal sehr intensiv und so gerne hätte ich einige Worte mit ihr gewechselt. Sie gefragt, wie es ihr geht, dass ich noch keine neue Freundin habe usw...Ist alles nicht passiert.
Ich konnte sie später nicht mehr sehen, sie hatte wohl ihren Platz gewechselt oder war gegangen.
Wenn ich daran denke, wird mir einfach schwer ums Herz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2016 um 16:06

Wir
alle kennen liebeskummer. eine unschöne, schmerzhafte zeit.

so wie es sich für mich liest, liebst du sie zu sehr, um dich auf eine neue beziehung einzulassen.
du würdest dich nur in die arme deiner bekannten flüchten, um sie zu vergessen und nicht aus liebe, womit eine neue beziehungen beginnen sollte.
deiner neuen freundin gegenüber wäre es auch nicht fair.
dein herz besitzt eine andere.
die beziehung würde garantiert scheitern.

ich würde noch ein wenig abwarten. vllt kommt sie auf dich zu, wenn die sehnsucht zu groß und stark wird.
offensichtlich liebt sie dich genauso und macht sich das leben selbst schwer.
wir frauen können das manchmal ganz gut

ansonsten, würde ich ein letztes gespräch suchen, schon allein für meinen seelenfrieden.
wenn sie bei ihrem standpunkt bleibt, machst du einen endgültigen schlussstrich und konzentrierst dich auf deine zukunft.
auch andere mütter haben schöne töchter, du musst es nur zulassen.

alles liebe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2016 um 16:15
In Antwort auf annabella667

Wir
alle kennen liebeskummer. eine unschöne, schmerzhafte zeit.

so wie es sich für mich liest, liebst du sie zu sehr, um dich auf eine neue beziehung einzulassen.
du würdest dich nur in die arme deiner bekannten flüchten, um sie zu vergessen und nicht aus liebe, womit eine neue beziehungen beginnen sollte.
deiner neuen freundin gegenüber wäre es auch nicht fair.
dein herz besitzt eine andere.
die beziehung würde garantiert scheitern.

ich würde noch ein wenig abwarten. vllt kommt sie auf dich zu, wenn die sehnsucht zu groß und stark wird.
offensichtlich liebt sie dich genauso und macht sich das leben selbst schwer.
wir frauen können das manchmal ganz gut

ansonsten, würde ich ein letztes gespräch suchen, schon allein für meinen seelenfrieden.
wenn sie bei ihrem standpunkt bleibt, machst du einen endgültigen schlussstrich und konzentrierst dich auf deine zukunft.
auch andere mütter haben schöne töchter, du musst es nur zulassen.

alles liebe!!!

Du hast Recht
Ich wünsche mir auch, dass die Initiative diesmal von ihr kommt. Das wäre für mich ein richtiger Liebesbeweis und würde mir sehr viel bedeuten.

Die Sehnsucht wächst ins unermessliche, gerade wo ich sie heute gesehen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2016 um 20:29

Leichter
Getan als gesagt, wenn das Herz eine andere Sprache spricht.
Aber es wäre die einzig richtige und kluge Entscheidung.
Ich habe ihr gesagt irgendwann wird sie es bereuen und mich zurück wollen und genau dann wird es zu spät sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2016 um 20:32
In Antwort auf zlatan_12457687

Leichter
Getan als gesagt, wenn das Herz eine andere Sprache spricht.
Aber es wäre die einzig richtige und kluge Entscheidung.
Ich habe ihr gesagt irgendwann wird sie es bereuen und mich zurück wollen und genau dann wird es zu spät sein.

Leichter
gesagt als getan sollte es heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2016 um 0:02

Hey Onlyaudi
Sie scheints dir ja wirklich angetan zu haben.
Es ist all zu verständlich, dass man nach 4 (!) Jahren intensiven und nahen Kontakt es erstmal schwer hat das alles zu verarbeiten.
Und ich versuche mal mit meiner Sicht dir vielleicht eine kleine Hilfe zu sein

Die kleine hatte anscheinend ne harte Trennung hinter sich und jeder steckt das anders weg. Ich weiß jetzt nicht was sie noch für Vorgeschichten hat im Bezug zu Abweisungen. Jetzt nicht nur in Beziehungen, sondern im allgemeinen.

Sie hat es ja auch mehrmalig bekundet, dass sie keine Beziehung möchte, was irgendwie auch verständlich ist, da man so immer eine Gewisse Distanz in die Geschichte reinbringt um so vllt noch sich das letzte bisschen Selbstwertgefühl zu erhalten und um vllt es bei der nächsten Trennung weniger schmerzhaft zu zu halten.

Trotzdessen ist sie auf dich voll eingegangen, weil die Dinge die du aufgezählt hast sprechen schon für eine sehr enge Bindung zwischen euch beiden und zeigt auch , dass sie ihr wieder Herz öffnen konnte; - für dich.

Und du scheinst ja auch glücklich gewesen zu sein in dieser Zeit. Bis auf die Tatsache das Kind nicht beim Namen nennen zu können ^^


Was mich interessiert ist, wieso möchte man dem ganzen einen Namen geben ?
Was ändert sich an den Gefühlen zueinander, wenn man eine zwischenmenschliche Beziehung als offene Beziehung bezeichnet und man sich die Liebe mündlich bekundet ?
Ist es so dass man dadurch eine Art von Sicherheit für die Verbindung hat und nicht im ungewissen hängt ?


Offensichtlich war es schön und sie war glücklich damit und konnte noch dazu ein Gefühl der Sicherheit haben was sie irgendwie zu brauchen scheint.
Ich denke auch, dass sie auch den letzten Schritt nach der Zeit machen würde.


Aber natürlich hast du auch deine Wertvorstellungenund Prinzipien , die du keinesfalls verdrängen sollst.
Wenn du ein Mensch bist, der die Sicherheit braucht um sein Leben auf einem festen Fundamet zu bauen kann ich das vollkommen nachvollziehen.



Das war hier mein erster Beitrag, sorry wenn er etwas unstrukturiert rüber kommt ^^

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Denkanstöße geben um das ganze vllt etwas nüchterner zu betrachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2016 um 11:48
In Antwort auf kirsi_12053084

Hey Onlyaudi
Sie scheints dir ja wirklich angetan zu haben.
Es ist all zu verständlich, dass man nach 4 (!) Jahren intensiven und nahen Kontakt es erstmal schwer hat das alles zu verarbeiten.
Und ich versuche mal mit meiner Sicht dir vielleicht eine kleine Hilfe zu sein

Die kleine hatte anscheinend ne harte Trennung hinter sich und jeder steckt das anders weg. Ich weiß jetzt nicht was sie noch für Vorgeschichten hat im Bezug zu Abweisungen. Jetzt nicht nur in Beziehungen, sondern im allgemeinen.

Sie hat es ja auch mehrmalig bekundet, dass sie keine Beziehung möchte, was irgendwie auch verständlich ist, da man so immer eine Gewisse Distanz in die Geschichte reinbringt um so vllt noch sich das letzte bisschen Selbstwertgefühl zu erhalten und um vllt es bei der nächsten Trennung weniger schmerzhaft zu zu halten.

Trotzdessen ist sie auf dich voll eingegangen, weil die Dinge die du aufgezählt hast sprechen schon für eine sehr enge Bindung zwischen euch beiden und zeigt auch , dass sie ihr wieder Herz öffnen konnte; - für dich.

Und du scheinst ja auch glücklich gewesen zu sein in dieser Zeit. Bis auf die Tatsache das Kind nicht beim Namen nennen zu können ^^


Was mich interessiert ist, wieso möchte man dem ganzen einen Namen geben ?
Was ändert sich an den Gefühlen zueinander, wenn man eine zwischenmenschliche Beziehung als offene Beziehung bezeichnet und man sich die Liebe mündlich bekundet ?
Ist es so dass man dadurch eine Art von Sicherheit für die Verbindung hat und nicht im ungewissen hängt ?


Offensichtlich war es schön und sie war glücklich damit und konnte noch dazu ein Gefühl der Sicherheit haben was sie irgendwie zu brauchen scheint.
Ich denke auch, dass sie auch den letzten Schritt nach der Zeit machen würde.


Aber natürlich hast du auch deine Wertvorstellungenund Prinzipien , die du keinesfalls verdrängen sollst.
Wenn du ein Mensch bist, der die Sicherheit braucht um sein Leben auf einem festen Fundamet zu bauen kann ich das vollkommen nachvollziehen.



Das war hier mein erster Beitrag, sorry wenn er etwas unstrukturiert rüber kommt ^^

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Denkanstöße geben um das ganze vllt etwas nüchterner zu betrachten.

Danke
für deinen Input.
Sehr viel würde sich nicht ändern, da wir schon mehr oder weniger eine Beziehung geführt haben.
Für alle Außenstehenden wirkte es auch immer so.
Aber ich möchte gern was Festes.
Wenn wir gemeinsam auf verschiedenen Feiern oder Festen waren (Hochzeit, Weihnachtsfeier) wurde ich öfters gefragt, wer die hübsche Frau an meiner Seite ist.
Zu gern hätte ich gesagt MEINE Freundin, sagen musste ich aber immer, EINE gute Freundin.
Nervt mich halt.
Sie hatte letztes Jahr einen Unfall, wir fuhren sofort ins Kh.
Dort wurde ich als Kontaktperson eingetragen und sie gab an, ich sei ihr Freund.
Habe mich gefreut wie sonst was, dachte das Eis wäre jetzt endgültig bei ihr gebrochen, aber gesprochen hat sie nie mehr davon und dem war auch nicht so.

Sie hatte zwei Beziehungen vor mir und jedes Mal war die Trennung wohl schmerzhaft und brutal.
Aber ihr Herz deshalb völlig zu verschließen was dieses Thema anbelangt, finde ich sehr schade.
Ich bin 28 Jahre, ich will nicht mehr warten.
Sonst muss ich schweren Herzens lernen mich zu entlieben und mich neu zu verlieben.
Danach sieht es im Moment aus.

Heute hab ich Geburtstag, bin gespannt, ob und wie sie sich meldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2016 um 13:24
In Antwort auf zlatan_12457687

Danke
für deinen Input.
Sehr viel würde sich nicht ändern, da wir schon mehr oder weniger eine Beziehung geführt haben.
Für alle Außenstehenden wirkte es auch immer so.
Aber ich möchte gern was Festes.
Wenn wir gemeinsam auf verschiedenen Feiern oder Festen waren (Hochzeit, Weihnachtsfeier) wurde ich öfters gefragt, wer die hübsche Frau an meiner Seite ist.
Zu gern hätte ich gesagt MEINE Freundin, sagen musste ich aber immer, EINE gute Freundin.
Nervt mich halt.
Sie hatte letztes Jahr einen Unfall, wir fuhren sofort ins Kh.
Dort wurde ich als Kontaktperson eingetragen und sie gab an, ich sei ihr Freund.
Habe mich gefreut wie sonst was, dachte das Eis wäre jetzt endgültig bei ihr gebrochen, aber gesprochen hat sie nie mehr davon und dem war auch nicht so.

Sie hatte zwei Beziehungen vor mir und jedes Mal war die Trennung wohl schmerzhaft und brutal.
Aber ihr Herz deshalb völlig zu verschließen was dieses Thema anbelangt, finde ich sehr schade.
Ich bin 28 Jahre, ich will nicht mehr warten.
Sonst muss ich schweren Herzens lernen mich zu entlieben und mich neu zu verlieben.
Danach sieht es im Moment aus.

Heute hab ich Geburtstag, bin gespannt, ob und wie sie sich meldet.

Oh
dann herzlichen glückwunsch erst mal

ich hoffe für dich, dass sie sich in einem angemessenen stil bei dir meldet.
sprich keine kurze, lieblose sms. vll kommt sie sogar kurz vorbei. wäre eine gute möglichkeit zu reden.
ich würde es dir wünschen.
sie hat es dir wirklich arg angetan, das spürt man in jedem deiner worte.
umso schlimmer ist jetzt natürlich die trennung.

sie steht ihrem glück selbst im weg. darauf solltest du sie hinweisen und dass diese schwere zeit, die ihr beiden gerade durchlebt, völlig sinnlos und unnötig ist.
ihr liebt euch doch. es gibt immer einen weg.
eventuell kann deiner schwester ein wenig vermitteln, ist sie doch die beste freundin von ihr??!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2016 um 15:30

Danke
für eure Meinungen.
Sie hat mich heute angerufen und zum Geburtstag gratuliert.
Es wurde sogar ein nettes Gespräch. Das war das erste Mal seit über drei Monaten, dass wir miteinander gesprochen haben. Sonst gab es nur ein flüchtiges Hi, wenn wir uns zufällig über den Weg liefen.
Sie meinte auch, es wäre schön meine Stimme zu hören (Ich sagte nichts dergleichen) und war ziemlich interessiert was bei mir grad so los ist.
Ich bin mir auch sicher, dass sie viel mit meiner Schwester über mich redet und einiges weiss.
Sie hat gefragt was ich heute noch mache und ich hab ihr erzählt, dass ich im kleinen Rahmen in mein Lieblingsrestaurant essen gehe.
Eingeladen habe ich sie nicht, obwohl ich nichts lieber täte, als sie zu sehen und meinen Geb. mit ihr zu feiern.
Wenn sie mich sehen will, sorgt sie auch dafür. Wohn ja grad ums Eck.

Beherzige nun euren Rat und bleibe weiterhin standhaft.
Alles andere hat auch keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2016 um 15:33
In Antwort auf annabella667

Oh
dann herzlichen glückwunsch erst mal

ich hoffe für dich, dass sie sich in einem angemessenen stil bei dir meldet.
sprich keine kurze, lieblose sms. vll kommt sie sogar kurz vorbei. wäre eine gute möglichkeit zu reden.
ich würde es dir wünschen.
sie hat es dir wirklich arg angetan, das spürt man in jedem deiner worte.
umso schlimmer ist jetzt natürlich die trennung.

sie steht ihrem glück selbst im weg. darauf solltest du sie hinweisen und dass diese schwere zeit, die ihr beiden gerade durchlebt, völlig sinnlos und unnötig ist.
ihr liebt euch doch. es gibt immer einen weg.
eventuell kann deiner schwester ein wenig vermitteln, ist sie doch die beste freundin von ihr??!!

Ich
danke ganz herzlich

Meine Schwester hat erst Nachwuchs bekommen. Ich belästige sie im Moment nur ungern mit meinen Problemen/Gedanken etc pp.
Wobei die zwei bestimmt oft über mich reden.
Ich kann es mir jedenfalls gut vorstellen.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen