Home / Forum / Liebe & Beziehung / Um die Beziehung kämpfen?

Um die Beziehung kämpfen?

1. März 2015 um 19:40

Hallo liebe Leute.. Mir geht's übel und ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann.
Ich fang mal an zu erzählen...
Mein Freund und ich sind jetzt 1,5 Jahre zusammen. Von Anfang an war es was besonderes. Anders als sonst, einfach ernst. Wir beide sind immer noch total verliebt und wollen auch für immer zusammen bleiben. Ich bin 21 er 22.
nun, seit längerem ( seit die Honey moon Phase vorbei ist ca.) fallen mir natürlich nicht so positive Eigenschaften an ihm auf.
Wir streiten uns mindestens einmal im Monat und der Grund ist immer der selbe: er kann echt ignorant sein.
Es fällt ihm schwer sich so zu melden wie ich es möchte. Er zieht andere Dinge oft mir vor. Zum Beispiel kam es öfter vor, dass er wegen Freunden oder Cousins mich versetzt hat. Aber jedes Mal erklärt hat für ihn sei es kein versetzen sondern uns auf die 2. Stelle schieben. (Er ist sehr familiär und seine Verwandten gehen ihm über alles; aber das bewundere ich sogar) nur geht es eher darum, dass er sowas ohne Hintergedanken macht und ohne schlechtes Gewissen. Wenn wir verabredet sind und er sagt er kann nicht kommen weil er zu seinem Cousin fahren will. Ist an sich nicht schlimm, aber kam halt zu oft vor. Und mir geht es eher um das WIE als um das WAS.
Andere Baustelle : er möchte dass ich mich immer melde. Also sagen wir jetzt mal ich gehe mit meinen Mädels raus. Er aber im Gegenzug tut das nicht. Er vergisst mich einfach. Es kam schon zu oft vor, dass ich mir Sorgen machen müsste weil er manchmal einfach abprubt ohne Grund sich nicht mer meldet.. Ich kann es so schlecht erklären irgendwie auf jeden fall führen solche Dinge zu viel Streit im Moment und er kann aber irgendwie nichts dran ändern. Er sagt immer er macht es nicht extra und es tut ihm leid dass mich das verletzt.
Es fühlt sich einfach oft so an als wenn ich ihm nicht so wichtig bin. Als wenn es ihn nicht stört wenn ich nicht da bin usw.
Jetzt meine Frage : liegt es an mir? Erwarte ich einfach zu viel? Bin ich ein bisschen bescheuert und sollte einfach froh sein dass ich ihn habe?
Mir geht's wirklich oft schlecht deshalb.
Aber ich liebe ihn sehr und kann mir nicht mal vorstellen ohne ihn zu sein.
Wir haben jetzt heute beschlossen eine Abstands Phase zu machen und ein paar Tage nicht zu reden sodass wir beide darüber nachdenken können ob die Beziehung noch Sinn macht und wir das noch wollen.
Es kam mir aber so vor, als wenn es für ihn schon fest steht, dass es so nicht mehr klappt und deshalb der starke von uns sein wird und es dann beendet. Er weiß ich könnte es nicht.
Wir waren schon mal kurz ausseinander; als er seine Ausbildung angefangen hat weil er mit dem ganzen neuen Stress und mir dazu es zu viel heworden ist, er ist aber nach 2 Wochen wieder zurück gekommen und wollte nicht mehr ohne mich sein..
Naja ich weiß nicht was ich machen soll... Ich hoffe mein Text kommt verständlich rüber und ihr könnt mir helfen
Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüße o

Mehr lesen

1. März 2015 um 19:55

Zusatz
Ich brauche auch selbst ein bisschen Ruhe im Moment, um von der ganzen Aufregung in letzter Zeit mal runter zu kommen. Ich habe aber Angst, dass er denkt es ist das beste wenn wir es lassen, und es dann so bleibt und er nicht kämpft. Ich will dass wir zusammen bleiben aber ich weiß nicht wie.. So wie es jetzt ist geht es nicht weiter, von beiden Seiten aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 20:58

Äähmmmm
"Es fällt ihm schwer sich so zu melden wie ich es möchte."
in einer Beziehung stellt man keine Regeln auf, sondern findet Kompromisse. Wie soll er sich denn melden? Hast du mit ihm darüber gesprochen?
Was das melden angeht, wenn ihr beide unterwegs seid. Naja, manchmal ist man so in das Gespräch mit den Freunden, Cousin oder sonst wem verwickelt, dass man total die Zeit vergisst. Ist mir auch schon passiert und mein Freund war extrem sauer weil ich vorher nur kurz geschrieben hatte wir fahren jetzt los. Ich habe mir aber überhaupt nichts dabei gedacht und es ihm erklärt und alles war wieder gut. Generell finde ich es auch furchtbar wenn man sich mit wem trifft und alle haben immer nur das Handy in der Hand. Dafür brauch man sich dann auch nicht treffen wenn man eh immer mit was anderem beschäftigt ist.
Was ich aber eigentlich sagen wollte. Hier gilt gleiches Recht für beide. Ob er das nun mit Absicht macht oder nicht. Wenn er von dir erwartet, dass du dich zwischendurch meldest hat er das auch zu tun. Schafft er es nicht, meldest du dich halt auch nicht mehr. Dann begreift er was das bedeutet. So einfach ist das
Sich überlegen wie es mit euch weiter geht ist grundsätzlich nicht falsch. Aber viel wichtiger ist, dass ihr euch gegenseitig klar macht was ihr voneinander wünscht und womit ihr den anderen verletzt habt. Dann gibt es etwas woran ihr arbeiten könnt. Ohne solche Aussprachen denke ich macht ein über die Beziehung nachdenken wenig Sinn. Denn es würde sich an der Situation ja nichts ändern wenn ihr euch für die Beziehung entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 22:23

Aber
Aber sollte es so einfach sein zu gehen, wenn man es eigentlich nicht will.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 22:25

Ok
Ok denke du hast schon recht.. Allerdings ist das immer leichter gesagt als getan; ich bin ja auch nicht extra so, das kommt ja von alleine.. Werde darüber nachdenken müssen daran zu arbeiten denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 22:29
In Antwort auf sunflower684

Äähmmmm
"Es fällt ihm schwer sich so zu melden wie ich es möchte."
in einer Beziehung stellt man keine Regeln auf, sondern findet Kompromisse. Wie soll er sich denn melden? Hast du mit ihm darüber gesprochen?
Was das melden angeht, wenn ihr beide unterwegs seid. Naja, manchmal ist man so in das Gespräch mit den Freunden, Cousin oder sonst wem verwickelt, dass man total die Zeit vergisst. Ist mir auch schon passiert und mein Freund war extrem sauer weil ich vorher nur kurz geschrieben hatte wir fahren jetzt los. Ich habe mir aber überhaupt nichts dabei gedacht und es ihm erklärt und alles war wieder gut. Generell finde ich es auch furchtbar wenn man sich mit wem trifft und alle haben immer nur das Handy in der Hand. Dafür brauch man sich dann auch nicht treffen wenn man eh immer mit was anderem beschäftigt ist.
Was ich aber eigentlich sagen wollte. Hier gilt gleiches Recht für beide. Ob er das nun mit Absicht macht oder nicht. Wenn er von dir erwartet, dass du dich zwischendurch meldest hat er das auch zu tun. Schafft er es nicht, meldest du dich halt auch nicht mehr. Dann begreift er was das bedeutet. So einfach ist das
Sich überlegen wie es mit euch weiter geht ist grundsätzlich nicht falsch. Aber viel wichtiger ist, dass ihr euch gegenseitig klar macht was ihr voneinander wünscht und womit ihr den anderen verletzt habt. Dann gibt es etwas woran ihr arbeiten könnt. Ohne solche Aussprachen denke ich macht ein über die Beziehung nachdenken wenig Sinn. Denn es würde sich an der Situation ja nichts ändern wenn ihr euch für die Beziehung entscheidet.

Ja
Vielen Dank erst mal für die tolle antwort!
Also der erste Teil des textest ist richtig geschrieben, das kam wohl von mir falsch rüber also ich erwarte nicht dass er am Handy sitzt, es ging eher ums Bescheid sagen wenn er irgendwo hingeht und wohin und wenn er zu Hause ist; wie es meiner Meinung nach normal sein sollte.. Aber naja
Ich versuche mal irgendwie das anzusteuern obwohl ich eigentlich weiß dass er jetzt nicht bereit sein wird das noch mal hochzuholen für die nächsten tage.. Vielleicht schreibe ich es ihn einfach mal so, besser als gar nichts.
Er ist eher der Typ der sich zurück zieht und alles mit sich selbst ausmacht und erst wieder zum Vorschein kommt wenn in ihm alles geklärt ist. Trotzdem vielen dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 22:40

...
Danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen