Home / Forum / Liebe & Beziehung / Übertreibt/Schränkt er mich zu sehr ein oder ist das gerechtfertigt? Brauche bitte Meinungen

Übertreibt/Schränkt er mich zu sehr ein oder ist das gerechtfertigt? Brauche bitte Meinungen

27. Juli 2012 um 1:03

Hallo ^^

ich weiß nicht so recht was ich vom Verhalten meines Freundes halten soll irgendwie...
z.B Ich würde gerne mit einem Kumpel von mir (war mit ihm ca. ein halbes Jahr in der selben Klasse und hab danach mit ihm und Freunden von mir manchmal was zusammen gemacht und war neulich mit meinem Freund auf der B-day Feier von ihm = er kennt ihn auch flüchtig, ist kein Unbekannter..). Wir hatten uns mal auf facebook geschrieben und da hab ich erfahren gehabt das er gerne mal nach Mühldorf möchte....da ich dort mal in der Nähe gewohnt habe und ein großer Teil von Freunden meines Freundes dort lebt, habe ich vorgeschlagen das wir dort mal zusammen hin könnten ich kenne da auch eine nette Bar, wo ich auch schon mit meinem Freund und seinen Freunden mehrmals war.
Wir hatten noch nichts festes ausgemacht und auf seiner Geburtstagsfeier hatten wir das nochmal angesprochen und gesagt das wir es mal demnächst machen könnten.

Hab es dann meinem Freund erzählt das ich gern mit ihm dahin möchte (hab ihn nicht gefragt ob er mit möchte weil er ihn nicht wirklich mag und ich es gerne machen würde wenn er auf dem Wacken Festival ist, weil ich dann allein daheim bin und keine lust habe allein zu Hause zu sein).

Und dem hat das GAR NICHT gepasst....er ist auch ziemlich laut geworden das ich doch nicht mit irgendeinem Typen da hin gehe und überhaupt Mühldorf ist immer der Ort wo er hin geht und wo seine Freunde sind und das er das total scheiße findet warum muss ich auch mit irgendeinem Kerl dahin gehen warum kann ich das nicht einfach lassen usw. weiß nicht mehr den genauen Wortlaut nur das ich danach traurig war und sauer.

Einerseits versteh ich es das er es nicht so toll findet das ich mit einem 'Kerl' (der nun wirklich nicht mehr als ein Kumpel ist; das gilt für beide Seiten...er wirkt sogar etwas schwul) dahin gehe wo er immer hin geht...aber darf ich deswegen denn nun gar nichts mit anderen männlichen Personen mehr ausmachen, sollte das so sein in einer Beziehung?
Ich muss sagen ich verstehe mich mit Männern einfach besser als mit den meisten Frauen und sollte er mir nicht da ein wenig mehr vertrauen?


Dann wäre da noch eine zweite Situation...
Ich würde gerne am Montag auf ein Konzert in München gehen..da fahre ich mit der S-bahn etwa 45min. und das fängt abends an und ended gegen Mitternacht. Ich hatte vor dorthin alleine zu fahren....es ist leider momentan so das ich keine Freunde hätte die ich fragen kann ob sie mit möchten, sonst hätte ich das gemacht und ich bin es sowieso gewohnt meistends abends mit der s-bahn alleine nach Hause zu radeln (komme öfters mal aus der arbeit um 22 uhr heim)
Dann ist er wieder ausgetickt und findet das total scheiße usw.
Einerseits versteh ich es und er hat auch gesagt das er sich eben Sorgen macht wenn ich alleine nachts durch München unterwegs bin......

aber dann kann ich doch ohne ihn gar nichts mehr machen oder??? Ich bin es gewohnt mit einem Kumpel einfach mal iwo hin zu gehen und unterwegs zu sein...und jetzt komme ich mir so eingeschränkt vor iwie, ohne ihn darf ich praktisch nichts machen

oder wie seht ihr das?

Mehr lesen

27. Juli 2012 um 3:13

Naja
ihr habt beide irgendwie recht :/ also ich kann ihn sehr gut verstehen...wie würdest du dich denn in seiner lage fühlen ?? andererseit bist du alles anders gewohnt verstehst dich mit männer besser also ich empfinde das so dass ihr beide ganz verschieden vorstellungen von eine beziehung habt. ich will nicht direkt urteilen und natürlich bleibt es im entdeffekt deine entscheidung aber ich persönlich sehe darin keine zukunft...wenn 2 menschen für einander bestimmt sind gehen sie auch auf die wünsche der partner ein. seit ihr zu stur und haltet an eurem standpunkt fest, dann wird das sehr kompliziert..merh kann ich auch net dazu sagen sorry :/

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 13:25

Aw
Danke für deine Antwort

Ja geht er...nat. nicht ganz alleine sondern mit Freunden (konnte dieses Jahr leider nicht mit weil ich kein Geld habe xD) und die betrinken sich da logischerweise 3 Tage lang die weiblichen Personen genauso wie die männlichen...da könnte ich eig auch sagen das er nicht dorthin fahren soll.

Aber er hatte da noch argumentiert das er sich das Ticket ja schon gekauft hatte als wir noch gar nicht zusammen waren.
Aber von dem Konzert wusste ich auch schon als wir erst am 'zusammen kommen' waren.

Keine Ahnung, kann schon sein das er sich denkt das seine Kumpels es vll. komisch fänden wenn seine Freundin was mit irgendeinem anderen Kerl macht. Aber iwie kann ich mir das nicht vorstellen, die sind ganz locker drauf.

Bisher hab ich ihm keinen Grund gegeben und das wird auch so bleiben.....

Also erst ist er ziemlich laut geworden und dann viel später als er sich ein wenig beruhigt hatte (nachdem ich sauer geworden war und ihn dann ziemlich ignoriert hatte) hat er mit mir ein einem normal-bekümmerten Tonfall geredet (er hatte es auch eingesehen das er nicht so toll reagiert hat) das er sich ja sozusagen nur Sorgen macht und er nicht damit klar kommen würde wenn ich irgendwo vergewaltigt werden würde.
Leider kann er mich nicht abholen weil er recht früh ins Bett muss, denn er fährt am nächsten Tag aufs Festival.

Er hat auch gesagt das er eifersüchtig ist wenn ich was mit jemand anderen mache, aber ich tu das doch nicht ständig (wäre das erste mal seit wir zusammen sind das ich was mit einem anderen mache)
Ja stimmt es ist eher so von der unbeholfenen Sorte..liegt vll daran das er nicht soo erfahren ist was Frauen betrifft.






Gefällt mir

27. Juli 2012 um 13:37

Aw
Danke für deine Antwort

Er hat da iwie komische Ansichten....anscheinend findet er, dass man seinen Partner ein wenig einschränken soll. Als wir das Thema hatten das ich eben mit dem Kumpel nach Mühldorf möchte, hatte er dann gesagt '' iwie ist das total verdreht bei uns..normalerweise sagen immer Mädchen zu ihrem Freund sie sollen etwas nicht machen und schränken ihn ein bei uns ist das umgekehrt, ich sage zu dir das du etwas besser nicht machen sollst (wobei er dann auch gemeint hat das er es auch nicht so toll von sich selber findet wenn er sowas sagt, immerhin).
Wie soll ich das jetzt verstehen? Anscheinend möchte er sozusagen 'eingeschränkt' von mir werden, als Zeichen dafür das ich ihn liebe und eifersüchtig bin oder wie?

Das kann ich aber nicht machen weil ich genauso wie du finde es ist viel schöner wenn man seinen Partner auch seine Freiheit lässt und außerdem gibt er mir KEINEN einzigen Grund sowas zu ihm zu sagen, er macht einfach nichts wo ich sagen könnte hey lass das mal weil er, wie er auch selber sagte, keine Sachen macht bei denen er denkt das ich es nicht toll fände.

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 13:47

Aw
Danke für deine Antwort

Nein das tu ich schließlich nicht, hab da auch kein Interesse daran ^^
Anscheinend schon...ich hab wie gesagt momentan nicht wirklich Freunde weil meine 'Mädchenclique' mich ignoriert und das weiß er auch und er möchte anscheinend das es eben wie vorher ist das ich halt eben mit meinen Mädchen was mache und warum kann das jetzt nicht wieder so sein.

Alleine geht er nicht, sondern mit Freunden...und da ist sogar ein Mädchen dabei auf die er stand bevor wir zusammen kamen und auf den 3 Tagen betrinken sich alle, da könnte ich mir jetzt auch iwelche Horrorgeschichten zusammenreimen.
(aber wie gesagt er argumentiert immer das er sich das Ticket gekauft hatte bevor wir zusammen kamen, anscheinend würde er sonst da nicht hingehen)

Finde ich auch toll von deinem Freund, dass er dir da vertraut und dich dahingehen lassen hat und du hast ihm vertraut als er sich mit seiner Schulfreundin die er sogar mal mochte getroffen hat.

Überall heißt es immer das Eifersucht nur zeigt wie sehr man einen Menschen liebt, da stimme ich teils auch zu...wenn mein Freund eifersüchtig auf andere Männer ist dann finde ich das wirklich lieb aber wenn es dann darauf hinausgeht das man dadurch eingeschränkt wird, ist das nicht mehr toll.

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 13:52
In Antwort auf merri222

Naja
ihr habt beide irgendwie recht :/ also ich kann ihn sehr gut verstehen...wie würdest du dich denn in seiner lage fühlen ?? andererseit bist du alles anders gewohnt verstehst dich mit männer besser also ich empfinde das so dass ihr beide ganz verschieden vorstellungen von eine beziehung habt. ich will nicht direkt urteilen und natürlich bleibt es im entdeffekt deine entscheidung aber ich persönlich sehe darin keine zukunft...wenn 2 menschen für einander bestimmt sind gehen sie auch auf die wünsche der partner ein. seit ihr zu stur und haltet an eurem standpunkt fest, dann wird das sehr kompliziert..merh kann ich auch net dazu sagen sorry :/

Aw
Danke für deine Antwort ^^

Ich hab mich auch in seine Lage hineinversetzt...wenn er jetzt alleine mit einer anderen zusammen wohin fahren würde, dann wäre ich da erstmal ehrlich gesagt auch überhaupt nicht begeistert (wobei ich mich jetzt aber nicht so aufführen würde wie er....) Aber wenn ich die Person einigermaßen kenne und weiß das sie keinerlei Interesse an ihm hat würde ich ihm vertrauen und die 2 können zusammen was machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen