Home / Forum / Liebe & Beziehung / Übertreibe ich?

Übertreibe ich?

1. November 2009 um 12:33

Ich bin sauer auf meinen Freund. Er meint, ich würde oft einfach übertreiben, und ich würde gerne mal andere Meinungen dazu hören. Also folgendes Beispiel:
Gestern abend ist mein Freund mit Kollegen von ihm rausgegangen, ich woltle zu Hause bleiben, da ich müde war, und im Moment sehr viel zu tun habe. Bin dann schlafen gegangen. Mitten in der Nacht klingelt mein Handy. Ich bin rangegangen, weil ich dachte es wäre irgendwas, er war aber total angetrunken, meinte dass er mich vermisst und mich liebt. Ich war echt richtig angenervt. Er wollte dann bei mir vorbeikommen. Und ich meinte nur, mach was du willst. Dann bin ich wieder eingeschlafen. Er ist dann vorbei gekommen. Also war ich wieder wach und echt sauer. Hätte nicht gedacht, dass er wirklich kommt. Hatte aber auch keine Lust mehr auf Diskussionen und sind dann schlafen gegangen. Heute morgen war ich erst ziemlich kühl zu ihm. Nachdem er dann mehrmals gesagt hat, dass ich sagen soll was los ist, hab ich ihm gesagt dass ich es scheiße fand von ihm. Er meint nun ich würde übertreiben. ist das so?

Mehr lesen

1. November 2009 um 12:46

Du hast was wichtiges gelernt
Hai,

wenn ein Mann betrunken ankommt, dann will er bestimmt nicht einfach nur schlafen.
In solchen Fällen kann man nur sagen, heute nicht.
Dieses Verhalten von ihm ist kindisch und Du musst verstehen er ist egal wie Du in so einem Fall entscheidest
immer in seiner Eitelkeit verletzt und dadurch verletzt er zurück.

Manche machen es sich einfach, sie sind so schuldig, dass es ihnen nur noch möglich ist dem anderen die Schuld zu geben.

Es bleibt nur stoische Gelassenheit und beim nächsten Mal einfach nicht mehr zustimmen, wenn er betrunken auflaufen will.

Eine andere Variante gibt es nicht...er wird es dann schon lernen.

Im Zweifelsfall gilt Regel Nr.1 - andere Mütter haben auch schöne Söhne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 13:04

Kenn ich zu gut
meiner meinung nach übertreibst du net, ich würd auch so reagieren.
solche "probleme" kommen mir sehr bekannt vor, bei manchen situationen in meiner beziehung könnt ich direkt an die denke gehen aber mein freund ist meistens der meinung das ich übertreibe.

Männer sind komische wesen ich blicke manchmal kaum durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 13:10

Tja was denkst Du selbst ?
Dein Mann gesteht Dir seine tiefsten Gefühle und Du bist genervt weil Dein Prinzessinnen-Schlaf gestört worden ist. Aus Rache läßt Du es dann am Morgen darauf an ihm ab.

Ich würde an seiner Stelle mir zukünftig dreimal überlegen, Dir noch einmal zu sagen, was ich für Dich an seiner Stelle empfinde. Und wenn ich angetrunken bin und Liebe möchte, Du aber nicht da bist, weil Du ja ausschlafen mußt, dann such ich mir für den Moment eben Eine, die meine Aufmerksamkeit etwas besser zu schätzen weiß ....... das ist so die logische Konsequenz daraus. Ich kann Dir nicht sagen, wie hart Dein Kerl ist, aber ich würde vermutlich so ticken, je nach Tagesform.
Übertreibe es einfach nicht mit dem Schmollen, das ist doch ohnehin ziemlich affig, meinst Du nicht auch ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 17:12
In Antwort auf lubna_876006

Du hast was wichtiges gelernt
Hai,

wenn ein Mann betrunken ankommt, dann will er bestimmt nicht einfach nur schlafen.
In solchen Fällen kann man nur sagen, heute nicht.
Dieses Verhalten von ihm ist kindisch und Du musst verstehen er ist egal wie Du in so einem Fall entscheidest
immer in seiner Eitelkeit verletzt und dadurch verletzt er zurück.

Manche machen es sich einfach, sie sind so schuldig, dass es ihnen nur noch möglich ist dem anderen die Schuld zu geben.

Es bleibt nur stoische Gelassenheit und beim nächsten Mal einfach nicht mehr zustimmen, wenn er betrunken auflaufen will.

Eine andere Variante gibt es nicht...er wird es dann schon lernen.

Im Zweifelsfall gilt Regel Nr.1 - andere Mütter haben auch schöne Söhne.

Naja
eigentlich habe ich ja nicht zugestimmt, dass er vorbei kommen soll. Ich dachte mein " mach was du willst" hätte bei ihm deutlich gemacht dass ich es nicht will, aber anscheinend ja nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 17:54

Ich finde schon,
dass du leicht übertrieben reagiert hat. Auch wenn ich es selbst nicht mag, wenn mein Freund betrunken ist, meist sagen die Leute doch gerade dann die Wahrheit. Und dass er sagt, dass er dich liebt und vermisst würde mich eher freuen als nerven, auch wenn es in einem nicht ganz nüchternen Zustand war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 18:09

Alkohol!
ja er gesteht ihr seine liebe ist aber betrunken....das ist doch schwachsinnig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 18:10

Wenn
man aber beachtet, dass er wusste, dass ich müde war und viel Stress im Moment habe und von daher die Nacht zum schlafen brauchte, dann denke ich schon, dass er es auch als Nein hätte verstehen können. Und vor allem, warum sag ich ihm denn ich will nicht mitkommen, und dann macht er mich trotzdem zweimal in der Nacht wach. Also bisschen mehr einfühlungsvermögen hätte ich ihm schon zugetraut. Ja wenn ich direkt geantwortrt hätte, wäre es wahrscheinlich besser gewesen, aber ich war genervt und dann bin ich manchmal nicht mehr zu der besten Antwort in der Lage und zum anderen, wusste er das ja auch, dass ich schlafen will. Das muss ich ihm wohl nicht 10 mal sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 18:27
In Antwort auf monat_12245708

Ich finde schon,
dass du leicht übertrieben reagiert hat. Auch wenn ich es selbst nicht mag, wenn mein Freund betrunken ist, meist sagen die Leute doch gerade dann die Wahrheit. Und dass er sagt, dass er dich liebt und vermisst würde mich eher freuen als nerven, auch wenn es in einem nicht ganz nüchternen Zustand war.

Es
geht ja gar nicht um den Alkohol, sondern darum, dass er mich mitten in der Nacht wach macht, obwohl er weiß,dass ich dringend meinen Schlaf benötigt hätte.
Ich finds einfach rücksichtslos von ihm...
Und dass er mir sagt, dass er mich liebt freut mich trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2009 um 18:45

Nein
normalerweise bin ich auch eher dafür offen miteinander zu kommunizieren. Aber bezogen auf diese Sache, hätte es selbst da nicht viel geändert, da ich ja vorher schon gesagt habe wie es ist, und da war es deutlich, er wusste es also, und hat mich dann ja trotzdem angerufen. Von daher könnte ich auch den Eindruck gewinnen, er macht sowieso was er will, und ob nun deutlich oder undeutlich macht keinen Unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2009 um 15:37
In Antwort auf mara2327

Naja
eigentlich habe ich ja nicht zugestimmt, dass er vorbei kommen soll. Ich dachte mein " mach was du willst" hätte bei ihm deutlich gemacht dass ich es nicht will, aber anscheinend ja nicht

Ganz einfach...
... mach Dein Handy aus, leg den Hörer vom Festnetz beiseite und Dein ungestörter Schlaf ist gesichert...

Ehrlich gesagt, wenn mein Freund sowas bringen würde, würd ich einfach drüber lachen, auch wenn ich dadurch ne halbe Stunde Schlaf verloren hätte... Meine Güte, hast Du noch nie Alkohol getrunken und bist dann "gefühlsduselig" geworden und wolltest Deinen Freund auf der Stelle sehen?? Ist doch nix Schlimmes... Es sei denn, Dein Freund geht Dir generell auf den Keks und Du überlegst schon geraume Zeit, wie es wohl ohne ihn wäre.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen