Home / Forum / Liebe & Beziehung / Übertreibe ich!?!

Übertreibe ich!?!

17. Juli um 8:49

Ich bin seit über 7 Jahre mit meinem Freund zusammen und haben unsere up and downs wie jedes Paar. Zurzeit hab ich mit mir zu kämpfen, denn ich frage mich, ob ich in einigen Situationen übertrieben habe oder mein Partner die ganze Situation herunterspielt. Eure Meinung würde mich sehr interessieren. Also: Mein Partner und ich führen eine sehr offene Beziehung, dass heiss wir haben schon viel miteinander ausprobiert und sind sehf ehrlich zueinander. Ich bin mir sehr bewusst, dass er (wie ich auch) andere Menschen attraktiv findet bzw. sogar attraktiver als der eigener Partner. (Rein optisch gesehen). Jetzt hatt er geäussert, dass er eine Freundin (mit der er schon was hatte) hübscher findet als mich. Ok, genaue Aussage: In einem Raum mit 10 Männer würden ein Paar wenige, SIE als hübscher bezeichnen bzw. attraktiver finden. Ich war einwenig gekränkt und fragte ihn nach dem Grund. Und er sagte, ihr Gesicht währe schöner. (Er weiss, dass ich mein Gesicht nicht wirklich toll finde). Am Schluss war er wüttend auf mich, weil ich das scheinbar nicht so gelassen aufgenommen habe, wie er sich das vorgestellt hat. Findet ihr, ich hatte keinen Grund um verletzt zu sein?
Zudem kommt, dass er letztens geäussert hatte, er habe das Gefühl er verpasse was (sexuell) und er möchte sich auch mit andern Frauen ausleben. Dazu muss man sagen, dass er eigentlich seit seiner Jugend nicht mehr Singel war bzw. nicht viele Sexualpartnerinnen hatte. Er möchte aber mit mir zusammenbleiben, würde mich nie betrügen und findet mich sexuell immernoch sehr anziehend. Sprich wir haben noch regelmässig Sex und können unsere Wünsche klar aussprechen. Ich weiss einfach nicht was ich mit seinen Aussagen anfangen soll? Ich fühl mich verunsichert und es nagt an meinem Selbstvertrauen. Was ist eure Meinung dazu? 

Mehr lesen

17. Juli um 9:41

Ja da hast du recht, einiges sollte man vielleicht eifach für sich behalten. 
Aber irgendwie will ich ja auch das er erlich zu mir ist bzw. die Wahrheit sagt.

Keine Ahnung, vielleicht hat es mich mehr verletzt, dass er wütend wurde anstatt ad Verständnis für mich zu zeigen.  Wie du gesgt hast, er würde sicher auch keine Luftsprünge machem, wenn ich etwas vergleichbares gesagt hätte. 

Danke für deine Antwort. Ich sage ihm, so etwas will ich garnicht höhren. 
Kopf an, Mund zu... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 10:08

das verletzt dich also...
aber dass er andere frauen v*geln will nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 10:31
In Antwort auf ai_18454549

das verletzt dich also...
aber dass er andere frauen v*geln will nicht?

Habe ich mir eben beim lesen auch gedacht.
Mit der Äußerung, mit anderen Frauen ins Bett steigen zu wollen, wäre für mich die Beziehung allerdings vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 14:54
In Antwort auf jessyjey

Ich bin seit über 7 Jahre mit meinem Freund zusammen und haben unsere up and downs wie jedes Paar. Zurzeit hab ich mit mir zu kämpfen, denn ich frage mich, ob ich in einigen Situationen übertrieben habe oder mein Partner die ganze Situation herunterspielt. Eure Meinung würde mich sehr interessieren. Also: Mein Partner und ich führen eine sehr offene Beziehung, dass heiss wir haben schon viel miteinander ausprobiert und sind sehf ehrlich zueinander. Ich bin mir sehr bewusst, dass er (wie ich auch) andere Menschen attraktiv findet bzw. sogar attraktiver als der eigener Partner. (Rein optisch gesehen). Jetzt hatt er geäussert, dass er eine Freundin (mit der er schon was hatte) hübscher findet als mich. Ok, genaue Aussage: In einem Raum mit 10 Männer würden ein Paar wenige, SIE als hübscher bezeichnen bzw. attraktiver finden. Ich war einwenig gekränkt und fragte ihn nach dem Grund. Und er sagte, ihr Gesicht währe schöner. (Er weiss, dass ich mein Gesicht nicht wirklich toll finde). Am Schluss war er wüttend auf mich, weil ich das scheinbar nicht so gelassen aufgenommen habe, wie er sich das vorgestellt hat. Findet ihr, ich hatte keinen Grund um verletzt zu sein?
Zudem kommt, dass er letztens geäussert hatte, er habe das Gefühl er verpasse was (sexuell) und er möchte sich auch mit andern Frauen ausleben. Dazu muss man sagen, dass er eigentlich seit seiner Jugend nicht mehr Singel war bzw. nicht viele Sexualpartnerinnen hatte. Er möchte aber mit mir zusammenbleiben, würde mich nie betrügen und findet mich sexuell immernoch sehr anziehend. Sprich wir haben noch regelmässig Sex und können unsere Wünsche klar aussprechen. Ich weiss einfach nicht was ich mit seinen Aussagen anfangen soll? Ich fühl mich verunsichert und es nagt an meinem Selbstvertrauen. Was ist eure Meinung dazu? 

Er soll dir die Wahrheit sagen. Ok.
Wenn er dir die Wahrheit sagt, bist du beleidigt. Nicht so ok.

Die einfachste Lösung wäre, nicht zu fragen, wenn dir die Antwort nicht passt. Blöderweise merkt man sowas meist erst hinterher.
Von daher: nicht ärgern, was hätte der arme Kerl denn sonst tun sollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 15:59
In Antwort auf ai_18454549

das verletzt dich also...
aber dass er andere frauen v*geln will nicht?

Natürlich verletzt mich das auch (musste sogar weinen) aber wenn wir doch erlich sind haben wir alle zwischendurch fantasien, vorallem nach längerer Beziehung. Aber er würde mich nie Betrügen oder wegen dieser Fantasie mit mir Schluss machen, weil er sagt er liebt mich. Bei den Fantasien geht es nich um Liebe sonder um Sex. Ich meine bei beiden Äusserung war er erlich zu mir (was ich gut finde) aber ich finde auch, dass ich verletzt sein darf und er Verständnis däfür zeigt sollte!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 16:06
In Antwort auf soncherie

Er soll dir die Wahrheit sagen. Ok.
Wenn er dir die Wahrheit sagt, bist du beleidigt. Nicht so ok.

Die einfachste Lösung wäre, nicht zu fragen, wenn dir die Antwort nicht passt. Blöderweise merkt man sowas meist erst hinterher.
Von daher: nicht ärgern, was hätte der arme Kerl denn sonst tun sollen?

Ja, finde Ehrlichkeit sehr wichtig, das finde ich soweit okay. Aber ich finde nicht okay wie er auf meine Reaktion reagiert hat bzw. frag ich mich ob ich übertrieben habe oder er? Darf man ich verletzt sein, wenn man solche Äusserungen vom Parnter hört, auch wenn man gefragt hat? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 16:12
In Antwort auf herzchen2912

Habe ich mir eben beim lesen auch gedacht.
Mit der Äußerung, mit anderen Frauen ins Bett steigen zu wollen, wäre für mich die Beziehung allerdings vorbei.

Das kann ich sehr gut Nachvollziehen, hätte ich vor einigen Jahren auch so gesagt. Heute, finde ich, dass man Liebe und Sex trennen kann (natürlich ist das wieder für jeden anders) und das eine Fantasie no h kein Grund für mich ist, ihn in in die Wüste zu schicken. Würde anders aussehen, wenn er mich Betrügen würde bzw. hintergeht. Aber was mich wirklich verletzt ist seine Reaktion darauf, dass gibt mir echt zu denken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:31
In Antwort auf jessyjey

Das kann ich sehr gut Nachvollziehen, hätte ich vor einigen Jahren auch so gesagt. Heute, finde ich, dass man Liebe und Sex trennen kann (natürlich ist das wieder für jeden anders) und das eine Fantasie no h kein Grund für mich ist, ihn in in die Wüste zu schicken. Würde anders aussehen, wenn er mich Betrügen würde bzw. hintergeht. Aber was mich wirklich verletzt ist seine Reaktion darauf, dass gibt mir echt zu denken. 

also wirst du die Beziehung öffnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:43

Die Frage ist warum man sich so einen Schwachsinn erzählt. Es ist für ihn nicht wichtig, auszusprechen, dass er die hübscher findet, weil es für ihn keine Konsequenzen hat und es ist für dich entbehrlich es zu hören, weil du nichts dran ändern kannst und auch gar nichts dran ändern musst. Es ist also nur: etwas sagen um sagen zu können, dass wir ja so unglaublich offen miteinander sprechen. und jetzt kriegst du dafür die Rechnung präsentiert. 

Ehrlich zueinander sein, heißt nicht, dass man jeden unwichtigen quatsch, der einem durchs hirn rennt sofort in worte fassen muss. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:43
In Antwort auf jessyjey

Ich bin seit über 7 Jahre mit meinem Freund zusammen und haben unsere up and downs wie jedes Paar. Zurzeit hab ich mit mir zu kämpfen, denn ich frage mich, ob ich in einigen Situationen übertrieben habe oder mein Partner die ganze Situation herunterspielt. Eure Meinung würde mich sehr interessieren. Also: Mein Partner und ich führen eine sehr offene Beziehung, dass heiss wir haben schon viel miteinander ausprobiert und sind sehf ehrlich zueinander. Ich bin mir sehr bewusst, dass er (wie ich auch) andere Menschen attraktiv findet bzw. sogar attraktiver als der eigener Partner. (Rein optisch gesehen). Jetzt hatt er geäussert, dass er eine Freundin (mit der er schon was hatte) hübscher findet als mich. Ok, genaue Aussage: In einem Raum mit 10 Männer würden ein Paar wenige, SIE als hübscher bezeichnen bzw. attraktiver finden. Ich war einwenig gekränkt und fragte ihn nach dem Grund. Und er sagte, ihr Gesicht währe schöner. (Er weiss, dass ich mein Gesicht nicht wirklich toll finde). Am Schluss war er wüttend auf mich, weil ich das scheinbar nicht so gelassen aufgenommen habe, wie er sich das vorgestellt hat. Findet ihr, ich hatte keinen Grund um verletzt zu sein?
Zudem kommt, dass er letztens geäussert hatte, er habe das Gefühl er verpasse was (sexuell) und er möchte sich auch mit andern Frauen ausleben. Dazu muss man sagen, dass er eigentlich seit seiner Jugend nicht mehr Singel war bzw. nicht viele Sexualpartnerinnen hatte. Er möchte aber mit mir zusammenbleiben, würde mich nie betrügen und findet mich sexuell immernoch sehr anziehend. Sprich wir haben noch regelmässig Sex und können unsere Wünsche klar aussprechen. Ich weiss einfach nicht was ich mit seinen Aussagen anfangen soll? Ich fühl mich verunsichert und es nagt an meinem Selbstvertrauen. Was ist eure Meinung dazu? 

Zuerst möchte ich dir sagen, dass eine Beziehung nicht an deinem Selbstvertrauen nagen sollte. Ich kenne das aber selber. Die Meinung von den Menschen die man liebt sind einem wichtig und man nimmt diese Meinungen über sich selbst sehr schnell auf. An der Stelle würde ich das Gespräch mit ihm suchen. Du schätzt seine Ehrlichkeit, aber bei gewissen Themenbereichen fühlst du dich unwohl wenn er dir zb das Gefühl gibt nicht schön zu sein. Dass er andere Sexualpartner haben möchte ist.. Naja nicht so prickelnd. Möchte aber dazu sagen, dass ich es versammt gut finde, wenn ein Mann dieses Begehren zugibt und nicht einfach fremdgeht. Du sagst das würde er nie tun. Insofern stellt das wie ich finde kein Problem dar. Man möchte doch dass der Partner kommuniziert und das hat er getan. Du solltest aber auf keinen Fall deine Gefühle außer Acht lassen! Was denkst du, möchte er eine offene Beziehung führen? Wärst du denn dazu bereit? Da solltest du auf jeden Fall auf deine Gefühle hören und bei dem kleinsten Zweifel sollte deine Antwort Nein lauten. Wenn du nein sagst sollte das für ihn auch keine Einschränkung sein, denn deine Gefühle sollte er in jedem Fall respektieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:49
In Antwort auf ai_18454549

also wirst du die Beziehung öffnen?

Nein, momentan nicht. Ich merke ja auch, dass mich nur schon Ausagen verletzten. Auch habe ich das Gefühl, er würde in einer Situationen in der vielleicht Eifersucht aufkommt bzw. ich mich wieder verletzt fühle, kein Verständnis für mich zeigen. Das heisst, ich habe zuvor noch keine offene Beziehung geführt und weiss daher auch nicht wirklich wie ich auf das ganze reagieren würde. Natürlich erwarte ich von meinem Partner (immer), dass er Verständnis zeigt und das wir z.B. die offene Beziehung wieder schliessen oder er mit einer bestimmten Person nicht ins Bett geht. Weil er meine Gefühle ernst nehmen sollte, ich nichts dafür kann, dass ich so fühle und wenn er mich wirklich liebt, sich immer für die liebe entschieden würde bzw. den Sex nach hinten stellt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:59
In Antwort auf coquette164

Die Frage ist warum man sich so einen Schwachsinn erzählt. Es ist für ihn nicht wichtig, auszusprechen, dass er die hübscher findet, weil es für ihn keine Konsequenzen hat und es ist für dich entbehrlich es zu hören, weil du nichts dran ändern kannst und auch gar nichts dran ändern musst. Es ist also nur: etwas sagen um sagen zu können, dass wir ja so unglaublich offen miteinander sprechen. und jetzt kriegst du dafür die Rechnung präsentiert. 

Ehrlich zueinander sein, heißt nicht, dass man jeden unwichtigen quatsch, der einem durchs hirn rennt sofort in worte fassen muss. 

Ja natürlich hast du recht und esmanchmal ist es wirklich besser den Mund zu halten. Weil die Aussage nur streit auslösst bzw. niemanden was bringt. Aber wir waren zuerst in einem ganz "normalen" Gespräch und dann ist es in eine Richtung, die zu seiner Aussage führte. Ja, ich habe die Rechnung erhalten, selber schuld. Wenn man fagt muss man auch mit einer Antwort rechnen aber Nichtsdestotrotz otrotz hat es mich verletzt. Und er hätte doch da anders mit mir umgehen können?! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 18:20
In Antwort auf user88935

Zuerst möchte ich dir sagen, dass eine Beziehung nicht an deinem Selbstvertrauen nagen sollte. Ich kenne das aber selber. Die Meinung von den Menschen die man liebt sind einem wichtig und man nimmt diese Meinungen über sich selbst sehr schnell auf. An der Stelle würde ich das Gespräch mit ihm suchen. Du schätzt seine Ehrlichkeit, aber bei gewissen Themenbereichen fühlst du dich unwohl wenn er dir zb das Gefühl gibt nicht schön zu sein. Dass er andere Sexualpartner haben möchte ist.. Naja nicht so prickelnd. Möchte aber dazu sagen, dass ich es versammt gut finde, wenn ein Mann dieses Begehren zugibt und nicht einfach fremdgeht. Du sagst das würde er nie tun. Insofern stellt das wie ich finde kein Problem dar. Man möchte doch dass der Partner kommuniziert und das hat er getan. Du solltest aber auf keinen Fall deine Gefühle außer Acht lassen! Was denkst du, möchte er eine offene Beziehung führen? Wärst du denn dazu bereit? Da solltest du auf jeden Fall auf deine Gefühle hören und bei dem kleinsten Zweifel sollte deine Antwort Nein lauten. Wenn du nein sagst sollte das für ihn auch keine Einschränkung sein, denn deine Gefühle sollte er in jedem Fall respektieren.

Danke für deine ausführliche Antwort Tut echt gut sie mit Menschen auszutauschen die in die Sache nicht involviert sind.

Ja, eigentlich sollte er nicht mein Selbstvertrauen beeinflussen aber das ist wie du selbst sagtest, nicht immer so einfach bzw. kann man direkt in der Situation nicht immer rational denken sondern das Gefühl ühl lenkt die Situation. 

Nochmals das Gespräch suchen, ist hier vielleicht das richtige. Keine Ahnung. Das ich ihm sage, dass ich seine erlichkeit schätze aber mir in einer ähnlichen Situation wünschen würde, dass er mehr auf meine Gefühle eingeht und Verständnis für meine Reaktion zeigt?! 

Jetzt im Moment nicht aber vielleicht irgendwann mal. Also besser gesgt, sind wir drüber am diskutieren, ob es ine Option für uns wäre. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 18:47
In Antwort auf jessyjey

Nein, momentan nicht. Ich merke ja auch, dass mich nur schon Ausagen verletzten. Auch habe ich das Gefühl, er würde in einer Situationen in der vielleicht Eifersucht aufkommt bzw. ich mich wieder verletzt fühle, kein Verständnis für mich zeigen. Das heisst, ich habe zuvor noch keine offene Beziehung geführt und weiss daher auch nicht wirklich wie ich auf das ganze reagieren würde. Natürlich erwarte ich von meinem Partner (immer), dass er Verständnis zeigt und das wir z.B. die offene Beziehung wieder schliessen oder er mit einer bestimmten Person nicht ins Bett geht. Weil er meine Gefühle ernst nehmen sollte, ich nichts dafür kann, dass ich so fühle und wenn er mich wirklich liebt, sich immer für die liebe entschieden würde bzw. den Sex nach hinten stellt. 

auch wenn er damit unglücklich ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 18:59
In Antwort auf ai_18454549

auch wenn er damit unglücklich ist?

Wenn er so Unglück ist das er damit nicht leben kann, muss er hald die Beziehung beenden. Ich meine mir ist sein Glück bzw. Wohlbefinden und seine Gefühle sehr wichtig aber über meine stelle ich sie auf keinen Fall. Das heiss, wenn ich keine offene Beziehung möchte, mache ich das sicher nicht, nur das er bei mir bleibt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 19:11
In Antwort auf jessyjey

Wenn er so Unglück ist das er damit nicht leben kann, muss er hald die Beziehung beenden. Ich meine mir ist sein Glück bzw. Wohlbefinden und seine Gefühle sehr wichtig aber über meine stelle ich sie auf keinen Fall. Das heiss, wenn ich keine offene Beziehung möchte, mache ich das sicher nicht, nur das er bei mir bleibt. 

passt auch !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 19:19
In Antwort auf jessyjey

Danke für deine ausführliche Antwort Tut echt gut sie mit Menschen auszutauschen die in die Sache nicht involviert sind.

Ja, eigentlich sollte er nicht mein Selbstvertrauen beeinflussen aber das ist wie du selbst sagtest, nicht immer so einfach bzw. kann man direkt in der Situation nicht immer rational denken sondern das Gefühl ühl lenkt die Situation. 

Nochmals das Gespräch suchen, ist hier vielleicht das richtige. Keine Ahnung. Das ich ihm sage, dass ich seine erlichkeit schätze aber mir in einer ähnlichen Situation wünschen würde, dass er mehr auf meine Gefühle eingeht und Verständnis für meine Reaktion zeigt?! 

Jetzt im Moment nicht aber vielleicht irgendwann mal. Also besser gesgt, sind wir drüber am diskutieren, ob es ine Option für uns wäre. 

Ja genau, ich denke dass man das manchen Menschen einfach klipp und klar sagen muss, in welchen Situationen Ehrlichkeit angebracht ist und ab wann Ehrlichkeit verletzend wird. Manche haben da nicht so das Gespür für. Am besten einen ruhigen Zeitpunkt suchen und ganz sachlich ohne Vorwürfe deine Gefühle erklären. Möglichst keinen Streit entfachen lassen. Glaube ein ruhiges Gespräch würde für die Zukunft mehr bringen. 

Okay das sollte man ja auch als Paar gemeinsam diskutieren bevor man sowas angeht Es sollte sich nur nicht darauf belaufen, dass er viele Vorteile hat, wenn ihr die Beziehung öffnet und du mehr Nachteile (zb Eifersucht, Unsicherheit etc)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 20:34
In Antwort auf coquette164

Die Frage ist warum man sich so einen Schwachsinn erzählt. Es ist für ihn nicht wichtig, auszusprechen, dass er die hübscher findet, weil es für ihn keine Konsequenzen hat und es ist für dich entbehrlich es zu hören, weil du nichts dran ändern kannst und auch gar nichts dran ändern musst. Es ist also nur: etwas sagen um sagen zu können, dass wir ja so unglaublich offen miteinander sprechen. und jetzt kriegst du dafür die Rechnung präsentiert. 

Ehrlich zueinander sein, heißt nicht, dass man jeden unwichtigen quatsch, der einem durchs hirn rennt sofort in worte fassen muss. 

Sie hat ihn doch aber ausdrücklich gefragt. Was soll er da machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 22:48
In Antwort auf jessyjey

Ich bin seit über 7 Jahre mit meinem Freund zusammen und haben unsere up and downs wie jedes Paar. Zurzeit hab ich mit mir zu kämpfen, denn ich frage mich, ob ich in einigen Situationen übertrieben habe oder mein Partner die ganze Situation herunterspielt. Eure Meinung würde mich sehr interessieren. Also: Mein Partner und ich führen eine sehr offene Beziehung, dass heiss wir haben schon viel miteinander ausprobiert und sind sehf ehrlich zueinander. Ich bin mir sehr bewusst, dass er (wie ich auch) andere Menschen attraktiv findet bzw. sogar attraktiver als der eigener Partner. (Rein optisch gesehen). Jetzt hatt er geäussert, dass er eine Freundin (mit der er schon was hatte) hübscher findet als mich. Ok, genaue Aussage: In einem Raum mit 10 Männer würden ein Paar wenige, SIE als hübscher bezeichnen bzw. attraktiver finden. Ich war einwenig gekränkt und fragte ihn nach dem Grund. Und er sagte, ihr Gesicht währe schöner. (Er weiss, dass ich mein Gesicht nicht wirklich toll finde). Am Schluss war er wüttend auf mich, weil ich das scheinbar nicht so gelassen aufgenommen habe, wie er sich das vorgestellt hat. Findet ihr, ich hatte keinen Grund um verletzt zu sein?
Zudem kommt, dass er letztens geäussert hatte, er habe das Gefühl er verpasse was (sexuell) und er möchte sich auch mit andern Frauen ausleben. Dazu muss man sagen, dass er eigentlich seit seiner Jugend nicht mehr Singel war bzw. nicht viele Sexualpartnerinnen hatte. Er möchte aber mit mir zusammenbleiben, würde mich nie betrügen und findet mich sexuell immernoch sehr anziehend. Sprich wir haben noch regelmässig Sex und können unsere Wünsche klar aussprechen. Ich weiss einfach nicht was ich mit seinen Aussagen anfangen soll? Ich fühl mich verunsichert und es nagt an meinem Selbstvertrauen. Was ist eure Meinung dazu? 

Hört sich für mich so an, als würde er dich mit Absicht beleidigen/kränken/verunsichern um eine Machtposition in der Beziehung zu erhalten.

Ehrlichkeit ist ja ok, aber sorry ein gewisses Maß an Empathie für den Partner muss schon da sein und ist ja auch irgendwie angeboren.
Ihm scheint es aber egal zu sein wie du dich mit so einer Aussage fühlst.

Würde mir eine Beziehung auf Dauer echt nochmal genauestens überlegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 22:55

ich hätte ihm ins gesicht gesagt, DANN geh doch zu ihr, was willst du dann mit mir?????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 23:02
In Antwort auf soncherie

Sie hat ihn doch aber ausdrücklich gefragt. Was soll er da machen?

Ich habe nicht die ganz konkrete Situation gemeint. Da muss man halt sagen: warum fragt man so etwas? Aber anhand ihrer Antwort gehe ich davon aus, dass die TE schon verstanden hat, dass das in beide Richtungen gemeint ist (frage und Antwort/Äußerung).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 23:03
In Antwort auf jessyjey

Ja natürlich hast du recht und esmanchmal ist es wirklich besser den Mund zu halten. Weil die Aussage nur streit auslösst bzw. niemanden was bringt. Aber wir waren zuerst in einem ganz "normalen" Gespräch und dann ist es in eine Richtung, die zu seiner Aussage führte. Ja, ich habe die Rechnung erhalten, selber schuld. Wenn man fagt muss man auch mit einer Antwort rechnen aber Nichtsdestotrotz otrotz hat es mich verletzt. Und er hätte doch da anders mit mir umgehen können?! 

Wie hätte er denn damit umgehen sollen? Dich daraufhin dann trösten wäre in dieser Situation etwas merkwürdig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 2:10
In Antwort auf jim

Hört sich für mich so an, als würde er dich mit Absicht beleidigen/kränken/verunsichern um eine Machtposition in der Beziehung zu erhalten.

Ehrlichkeit ist ja ok, aber sorry ein gewisses Maß an Empathie für den Partner muss schon da sein und ist ja auch irgendwie angeboren.
Ihm scheint es aber egal zu sein wie du dich mit so einer Aussage fühlst.

Würde mir eine Beziehung auf Dauer echt nochmal genauestens überlegen

Ich denke nicht, dass er es mit Absicht gemacht hat aber vielleicht hat er die Machtposition versucht zu erhaltrn, indem er nicht auf meine Gefühle eingegangen ist und gemeint hat ich übertreibe wieder masslos.

Ja vielleicht sollte ich das. Will ich einem Mensch an meiner Seite, der mich in gewissen Situationen nicht versteht oder verstehen will?! Aber wo gibts das??? Ich meine dafür hat er in andern Bereichen seine vorzüge. Aber auf kurz oder lang muss ich fragen, ob ich mit seinem Verhalten umgehen kann oder nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 2:11
In Antwort auf user88935

Ja genau, ich denke dass man das manchen Menschen einfach klipp und klar sagen muss, in welchen Situationen Ehrlichkeit angebracht ist und ab wann Ehrlichkeit verletzend wird. Manche haben da nicht so das Gespür für. Am besten einen ruhigen Zeitpunkt suchen und ganz sachlich ohne Vorwürfe deine Gefühle erklären. Möglichst keinen Streit entfachen lassen. Glaube ein ruhiges Gespräch würde für die Zukunft mehr bringen. 

Okay das sollte man ja auch als Paar gemeinsam diskutieren bevor man sowas angeht Es sollte sich nur nicht darauf belaufen, dass er viele Vorteile hat, wenn ihr die Beziehung öffnet und du mehr Nachteile (zb Eifersucht, Unsicherheit etc)

Danke für deine Zeit, bin gleicher Meinung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 2:23
In Antwort auf bimetall2019

ich hätte ihm ins gesicht gesagt, DANN geh doch zu ihr, was willst du dann mit mir?????????

Ja am liebsten hätte ich das auch gesagt bzw. war mein ego so verletzt, dass ich das im ersten Moment auch gedacht habe. Aber was bringt es wenn ich das gesagt hätte??? Ich weiss, dass ich wegen dieser Situation (und vorallem im Effekt) das vielleicht gesagt aber nicht durchgezogen bzw. Schluss gemacht hätte. Es war zudem in einem Gespräch und hat es nicht eifach aus der Luft gegriffen. Ich weiss auch weshalb er mit mir und nicht mit ihr zusammen ist aber das ist wieder eine andere Geschichte. War 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 2:29
In Antwort auf coquette164

Wie hätte er denn damit umgehen sollen? Dich daraufhin dann trösten wäre in dieser Situation etwas merkwürdig. 

Hmm vielleicht nicht gerade trösten aber z. B. es versuchen zu verstehen weshalb ich so reagiere. Oder als er bemerkte, dass ich verletzt war, sich zu entschuldigen anstatt mir das Gefühl zu geben meine Reaktion sei lächerlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 9:41
In Antwort auf bimetall2019

ich hätte ihm ins gesicht gesagt, DANN geh doch zu ihr, was willst du dann mit mir?????????

gefährlich... das hätte er dann wohl gemacht ... da er ja mit anderen schlafen möchte!!

wieso man sich so einen partner antut ist mir fraglich

ist sie nur sein notnagel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 17:25
In Antwort auf ai_18454549

gefährlich... das hätte er dann wohl gemacht ... da er ja mit anderen schlafen möchte!!

wieso man sich so einen partner antut ist mir fraglich

ist sie nur sein notnagel?

Ja, die Frage bin ich mir gerade auch am stellen. Will ich das, soll ich mir das widklich antun? Dazu muss man sagen, dass wir zurzeit eine am Reisen sind, sind jetzt schon mehr als 6 Monate unterwegs, kleben eigentlich die ganze Zeit aufeinander (zu Hause hatten wir eine gemeinsame Wohnung) und das bedeutet auch, dass man si h bzw. die Beziehung hinterfragt. Ich finde, dass darf man auch und wer sagt; der eigene Partner hat nur gute Eigenschaften und man selbst hat nie sollche danke, wie ist das wirklich was ich will? Dann hat man entweder mega Glück oder man lügt sich selber an. Mein problem ist, dass ich nicht weiss wie ich mit dem allem Umgehen soll. Bin irgendwie Momentan mit der ganzen Sache einwenig überfordert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club