Home / Forum / Liebe & Beziehung / Überteibe ich?

Überteibe ich?

12. August 2002 um 12:44

Hallo zusammen!

Ich würde gerne eure Meinung dazu lesen:

Für mich ist das Vertrauen und die Ehrlichkeit das wichtigste in einer Beziehung. Nachdem ich 5jahre von einem Mann, den ich über alles geliebthabe, belügt, betrogen und hintergangen worden bin ist die Ehrlichkeit das aller aller wichtigste in einer Beziehung. Und da ich auch noch sehr eifersüchtig bin muss das 100% Vertauen da sein damit ich mit einem Mann zusammen sein kann.
Nach der Trennung von diesem Mann den ich wirklich sehr geliebt habe, wollte ich nichts von Männer wissen. Ich hab mir versporchen nie wieder einem Mann 100% zu vertrauen und bei der ersten lüge von ihm, mich von ihm zu trennen. Die Trennung von diesem Mann ist jetzt schon bald 2 jahre her.

Seit 8 Monaten habe ich einen sehr lieben Mann kennen gelernt, seit 4 monaten haben wir unsere liebe gestanden. Ich hab ihm paar mal gesagt das die Ehrlichkeit für mich das wichtigste ist, das ich immer die wahrheit hören will, auch wenn es mich verletzten würde.
Ich habe sehr lange gebraucht ihn zu vertrauen und wirklich zu glauben, wenn er sagt das er mich liebt. Aber schlussendlich kann ich ihn nicht für die Fehler die ein anderer Mann gemacht hat, bestrafen. Mit viel geduld und verständnis hat er sich mein Vertrauen gewonnen. Seit ich ihn kenne bin ich richtig aufgeblüht und glücklich wie noch nie. Ich kann wirklich sagen das ich ihn liebe auch wenn es mir immer noch mühe macht zu glauben das es die wahre liebe überhaut gibt.

Was ich noch sagen muss, wir haben uns über ein chat kennen gelernt. wir haben uns leider noch nicht getroffen. Das ist auch ein grund, dass ich mich am anfange gegen meine gefühle gewehrt habe. Wir sehen uns täglich per webcam 2-3 stunden, an den wochenenden ist es schon vorgekommen das wir 10stunden gereden haben. Leider lebt er in New York und ich in der Schweiz, darum ist es nicht so einfach uns zu treffen. Ich weiss das ich ihn nicht 100% kennen kann aber ich glaube schon das wir uns in diesen 8 monaten sehr gut kennen gelernt gaben. Ich glaube ihn das er mich liebt und bin sehr glücklich darüber aber mir ist klar das sich das alles ändern kann wenn wir uns treffen. Nächstes Jahr werde ich ihn besuchen gehen, und da werden wir sehen ob das mit uns wirklich klappen kann.

Wir reden sehr viel, erzählen uns von unseren früheren leben auch von unseren ex-beziehungen......am samstag habe ich gemekrt das er mich angelogen hat! Es ist zwar nichts weltbewegendes aber trotzdem er hat mich angelogen. Am anfang unserer Beziehung hat er mir erzählt das er eine Frau kannte die ihn immer angerufen hat, ihn einfach nie in ruhe gelassen hat. Ich meinte es gäbe sicher ein grund dafür und fragete ihn ob ihr den hoffnungen gemacht hat und ob er mit ihr im bett war. Er sagte kann sein das ich ihr hoffnungen gemacht habe aber ich war nie mit ihr im Bett. Am Samstag ich weiss nicht mehr genau über was wir gesprochen haben aber ich hab ihn dan wider gefragt ober er mit dieser frau geschlafen hat und da sagt er mir JA er hätte es eimal gemacht. Ich hab ihn gefragt wieso er mich dan angelogen hat, als ich ihm das vor ca. 6 oder 7 monaten gefragt habe. Er meinte er hatte angst mich zu verletzten da ich ja sehr eifersüchtig bin und dazumal er mich nocht nicht so gut gekannt hat. Ich hab ihn klargemacht das es mir eigenlich so von egal ist ob er mit ihr geschlafen hat oder nicht, denn das ist vergangenheit. Was mich verletzt ist, dass er mich angelogen hat. Und ich weiss nicht ob ich ihn noch vertrauen kann, wer weiss was für lügen er mir noch erzählt hat. Er entschuldigte sich und versicherte mir das es keine lügen mehr gibt, dass er sonst immer die wahrheit gesagt hat. Ich hab ihn gebeten mir das wochenende nicht anzurufen ich müsse über alles nachdenken.

Ich weiss jetzt nicht ober ich übertreibe. Ist das ein grund schluss zu machen??? Ich hab einfach angst, dass das nur der anfang ist, das noch mehr lügen kommen werden. Dass wenn ich sage, ok ist ja keine schlimme lüge lassen wir alles wie es ist, er das gar nicht so schlimm findet ab und zu zu lügen. Dass alles hab ich mit meinem exfreund erlebt und ich will es nicht nochmal erleben. Aber ich liebe ihn, und ich glaube immer noch das er mich liebt und ich glaube ihm auch das es die einziege lüge ist aber trotzdem........ich glaube es ich besser auf den verstand zu hören, als auf das Gefühl.
Gestern hat er mir angerufen, ihm ginge es sehr schlecht, und wirlich er hat am telefon geweint und er hätte angst mich zu verlieren, er will das ich ihn verzeihe, damit er mir mein vertrauen wieder bekommen kann. Ich hab ihn verspochen heute nacht anzurufen und ihm zu sagen ob ich das will.

Ich weiss jetzt nicht was machen. Soll ich mein versprechen einhalten und mit ihm schluss machen oder soll ich auf mein gefühl folgen und ihn immer noch vertrauen und abwarten was wird wenn wir uns wirklich treffen.

Was meint ihr dazu? Ich hoffe ihr habt es verdanden trotz den fehler, das alles beschäftigt mich so sehr ich weiss gar nicht ob ich es verständlich geschrieben habe.

danke
Mary

Mehr lesen

12. August 2002 um 13:32

Hallo Mary,vielleicht bin ich etwas rückständig,aber
so alles verstehe ich nicht,was Du so schilderst.......wo ist da die Beziehung,die *nur* per webcam existiert?

Auch wenn man sich mit viel Gedankenaustausch näher gekommen ist,das ersetzt doch nicht das persönliche,das Leben ist doch nicht n u r virtuell,u. die Liebe auch nicht,so sehe ich das zumindest.

Insofern finde ich schon,ja -Du übertreibst.Ist doch logisch,dass es legitim ist,das man auch Beziehungen hat,zu Menschen auch andersgeschlechtlich,die nicht nur im www ,sondern bestenfalls um die Ecke existieren,die man auch mal knuddeln kann,mit denen man freie Zeit verbringen,Probleme austauschen oder auch HObbies teilen kann.

Wenn Du Angst vor NÄhe hast,ist so eine Art *Beziehung*die ich nicht als solche erkennen kann,vielleicht die richtige für Dich.

Ansonsten,vielleicht wird er ja mal ein guter Freund oder so.
Aber Distanzbeziehungen erfordern Mut,Courage -viel Selbstbewusstsein,nicht auf das Gerede anderer hören,u. auch allein mit sich sein können,...auch Probleme mit Freunden lösen,nicht mit dem Partner,der eben oft nicht da ist u. sein wird.

Warum auch Schluss machen -wo gar nichts war?

Geniesse den Austausch mit ihm,lass ihm seine Freiheit,er ist 6000 km weg,das Recht hat er-sein Leben nach seiner Facon zu gestalten.
Und Du auch.
Das hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun.Eher die Kirche beim Dorf lassen,so nennen wir das hier.Also die Fakten sehen,wie sie sind.Ein Kameratake ist doch keine virtuelle Beinahe-Eheschliessung.
Viel Glück B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2002 um 13:36

Meine ganz ehrliche meinung
DU ÜBERTREIBST, du spinnst(sorry) und du steigerst dich da in etwas hinein. ich glaube ich kann dir garantieren das es 100% nicht gibt. vertrauen ja, ehrlichkeit total wichtig... aber wegen so einer klitzekleinen lüge, die dich von der sache her gar nichts angeht weil es vor deiner zeit war, so auszuticken!?! bist du dir sicher das die gefühle für ihn echt sind??? denn dann könntest du über deinen schatten springen, ihn nächstes jahr live kennenlernen und dann...(?) mal sehen.
tja oder aber dir ist dein "versprechen" wichtiger und du wirst immer mal wieder kürzere beziehungen oder affären haben, aber beim klitzekleinsten mißtrauen wieder gehen. um als oma dann einsam und allein in deiner 2-zimmer wohnung ohne mann, kinder und enkelkinder zu hocken und zu grübeln "was wäre wenn..."
versuch mal mehr auf dein herz zu hören. wir werden uns nie 100%ig vor enttäuschungen schützen können. aber wer nicht wagt...!!!!!
lg den

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2002 um 15:24

Na gut.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass auch ich finde, dass du dich da einwenig in etwas hineinsteigerst. Es tut zwar weh, von seinem Freund angelogen und hintergangen zu werden, aber es ist wirklich nicht fair, diese Ängste in die nächste Beziehung mitzunehmen. Man lernt sehr gut aus sowas, aber der neue Partner sollte da nicht drunter leiden. Mein Freund hat, was Körperkontakt angeht, total schlechte Erfahrungen mit seinen Ex-Freundinnen gemacht. Denen war das wohl zu eng. Ich hingegen finde das total wichtig und kann fast gar nicht ohne (soviel auch zu der Distanz. Eine Beziehung ohne körperliche Nähe ist für mich ehrlich gesagt fast eine Lüge, ohne dich beleidigen zu wollen). Mein Freund allerdings ist jetzt gebranntes Kind. Obwohl wir schon total oft darüber gesprochen haben, hat er das immer noch nicht ganz vestanden und hat Angst, mich zu erdrücken.

Ich hoffe wirklich, dass du dir mir dieser "Fast-Paranoia" nicht dein Leben zerstörst. Ich kann deinen Freund (?) schon etwas verstehen, dass er nicht sofort damit rausplatzt, dass er mit dieser Frau auch ins Bett gegangen ist. Macht ja nicht gerade den besten Eindruck.

Also, bleib realistisch und erwarte nicht allzu viel. Manchmal sind Lügen wirklich besser als die Wahrheit. Hört sich vielleicht scheiße an, ist auch nur in gewissen Maße so. (Zum Beispiel wenn man 16 ist und die Eltern nicht unbedingt wissen müssen, dass man nicht mehr Jungfrau ist.)Bei wirklich wichtigen Dingen ist das absolut nicht der Fall. Ich werde auch nicht gerne angelogen und lüge auch nicht.

Jedenfalls wünsch ich dir viel Glück!

melly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2002 um 8:39

Eifersucht...
"Eifersucht ist eine Sucht, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft..." - stammt nicht von mir, ist aber leider allzu wahr, ich kann das bestätigen.

Mal davon abgesehen, dass Du Dir mit der Eifersucht selbst schlaflose Nächte bereitest, verlierst Du auch die Fähigkeit, alles in einer gesunden und distanzierten Perspektive zu betrachten.

Zuerst einmal: Fernfreundschaften sind nicht das Gleiche wie das reale Zusammenleben. Selbst wenn Du denkst, ihn noch so gut zu kennen... möglicherweise würdest Du eine (positive oder negative) Überraschung erleben, wenn Du ihn tatsächlich persönlich triffst. Ich hab' per Internet mal den Reinfall meines Lebens kennengelernt. Der Kerl war lieb und nett, aber als wir uns persönlich trafen, war ich von ihm als Mann so angezogen wie zu ein paar Käsesocken! Leider hatte ich den Fehler begangen, ihn für 3 Monate zu mir einzuladen, und glaube mir, es wurden laaaaaaange drei Monate!!!

Dann: Überleg' Dir genau, ob eine Fernbeziehung für Dich das Richtige wär, auch im Hinblick auf Dein eifersüchtiges Temperament. Könntest Du das wirklich, ohne schlaflose Nächte zu verbringen? Ich nicht, denn ich bin auch eifersüchtig, und ich kann mir ziemlich genau vorstellen, was in Deinem Kopf vorgeht.

Weiter: Bleib realistisch. Er hat ein eigenes Leben in NY. Er hat keinen Garant für eine Zukunft mit Dir, und möglicherweise sieht er das alles auch nicht soooo eng. Ich mein nicht, dass er wirklich mit einer anderen Frau zusammen ist. Vielleicht nicht. Vielleicht doch. Ihr seid einfach zu weit voneinander entfernt, kilometermässig und auch im reellen Leben. Ich denke, dass Männer weniger verklärt sind und dafür praktischer veranlagt. Wenn Du "seine" Frau wärst, dann wär' das sicher anders. Aber Ihr seid noch weit davon entfernt, wenn Du verstehst, was ich meine.

Ich weiss, mein Rat klingt dämlich, besonders, wenn man eifersüchtig veranlagt ist, aber versuch die Beziehung in einem coolen Licht zu betrachten: bis Ihr Euch WIRKLICH kennenlernt im täglichen Leben (und das besteht nicht nur aus 2 Wochen Urlaub in NY!!!), versuch Dich gefühlsmässig auf einer gewissen Distanz zu halten. Wenn's hinterher der Traummann ist, klasse. Wenn nicht, dann tut's nicht ganz so weh als wenn Du gefühlsmässig alles hineingepowert hättest. Leb' Dein Leben in der Schweiz weiter bis dahin: Ausgehen, Freunde. Wenn er DER MANN ist, dann wartet er lieb und treu, und alles findet ein Happy End - wenn nicht, dann war er es sowieso nicht wert, aber Du hast wenigstens in der Zwischenzeit nicht Dein eigenes Leben mit Warten vergeudet...

Halte die Däumchen für Euch gedrückt, Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2002 um 17:03

Danke für eure Meinungen
Hallo zusammen!

Ich weiss es nicht nicht so einfach zu glauben, dass man sich so per chat, webcam, telefon verlieben kann, mir ist auch bewusst das sich alles ändern kann wenn wir uns das erste mal sehen. Aber wir glauben jetzt daran, ich weiss das es ihm auch ernst ist. Nächstes jahr werde ich für 2 monaten zu ihm gehen und wenn alles klapt werde ich für ein jahr in die usa gehen (sprachaufenthalt). Wir wollen das nicht so bleiben lassen, wir haben zukunftspläne, aber wir wollen das alles nicht überstützen. Ich weiss meine eifersucht ist ein grossen problem aber ich vertaue ihn. aber eben seit der kleinen lüge hab ich zweifel.

Dennethw aber du hast recht, ich muss auch über mein schatten springen könne.

Mcmelly ich hab halt die erfahrung gemacht, das den männer nur der körperkontakt wichtig ist. Darum ist diese beziehung so wie wir sie jetzt führen gut für mich, ich weiss er interessiert sich nicht nur für mein aussehen und körper, sonder für MICH mein inneres wesen meine person.

Chata ich weiss das meine eifersucht ein grossen problem ist, ich will da auch was dagegen machen. und ich werde es auch schaffen, denn ich weis das ich mit meiner übertriebenen eifersucht alles kaputt machen kann.

Ich danke euch auf jedenfall für eure meinungen. Gstern haben wir nochmals über alles gesporchen und ich hab ihn verziehen. Ich hab eingesehen das ich wirklich ein wenig übertrieben habe, aber geschadet hat es nicht, jetzt weiss er das mich so eine lüge sehr verletzt.

Übrigens nur so am rande, wir beide sind südamerikaner. Dieses gleiche posting habe ich auch auf einem südamerkanisches forum geschrieben. Dort hat man mich eher verstanden, haben gar nicht gemeint das ich übertrieben reagiere. Da merkt man das es zwei ganz verschiedene kulturen sind, das es eben doch unterschiede gibt......aber ich bin froh über eure meinungen, so konnte ich das was für mich stimmte herauspicken.....

Nochmals vielen dank
Maryluz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2002 um 21:12

Hoffe mary das du recht hast....
was er wann gesagt hat ist nicht allzuwichtig eher das ob er dich mit seinen lügen absichtlich verletzt bzw hintergeht. vielleicht solltest du ein bissel wachsamer sein auch schon kleine andeutungen zeigen oft den waren charakter. sein wir doch ehrlich rein theoretisch weist du von diesen man nicht die bohne wie er wirklich ist wer sagt dir das er sich nicht verstellt???

ich wollte dich damit nicht abschrecken wollte dir nur zeigen das es durchaus zweifel gesund für dein leben sein kann. du weist das du in ihn verknallt bist doch weis du auf diese entfernung noch lange nicht ob seine gefühle echt sind.

wenn die vorhergehende frau ihn nicht in ruhe gelassen hat nachdem er einmal mit ihr im bett war dann frag mal warum viele frauen mögen ein one night stand ohne gegenseitiger zustimmung nicht.

hoffe du wirst glücklich und am meisten wünsche ich mir das er es wirklich ernst meint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen