Home / Forum / Liebe & Beziehung / Übernachten beim festen Freund

Übernachten beim festen Freund

17. Juli um 1:07

Hallo alle zusammen,
Irgendwann ist es soweit. Die Tochter oder der Sohn möchte bei der Freundin/ die Freundin übernachten und viele Eltern stellen sich quer. !! Vorsicht langer Text!!!

Ich selber bin 16 Jahre alt, fange demnächst mit der Ausbildung und dem Führerschein an und habe eine fast zwei jährige Beziehung.

Vorkurzem hat mein Freund den einen Teil meiner Familie das erste mal richtig kennengelernt und durfte das erste mal mit zu einem Familienausflug.

Natürlich kommt früher oder später das Thema Übernachten. Das Problem ist meine Eltern vorallem meine Mutter ist dagegen. Mein Vater ist zum Glück lockerer geworden und hat auch nichts dagegen, dass mein Freund in die Familie integriert wird, aber meine Mutter ist aus Prinzip einfach dagegen

Meine Mutter weiß, dass wir miteinander schlafen und das nicht erst seit gestern. Ich nehme die Pille und ich kann mit meiner Mutter auch eigentlich immer locker über sowas reden.

Auf die Frage warum ich denn nicht bei ihm und er nicht bei mir schlafen darf kommt die Antwort " willst du als schlampe abgestempelt werden?"
" Wärst du ein Junge wäre es was anderes"
Ich finde es sehr schade, dass ich nicht die Erfahrung sammeln darf. Zumal meine Mutter mir selber sagt sie findet es schade, dass ihre Eltern ihr nicht den Raum für eigene Erfahrung gegeben haben.

Wir sehen uns mehrmals die Woche und sobald die Arbeit anfängt wird es sicherlich weniger bis fast kaum und ich würde einfach gerne einfach nach der Arbeit zu meinem Freund und dort die Nacht bleiben oder er zu mir, zumindest am Wochende. Zudem hat meine Mutter mir versichert sobald die Ausbildung anfängt, weil ich dann schon fast 17 sei, ich bei ihm und er bei mir schlafen darf. Ich hab sie dann damit konfrontiert und ihre Antwort ist " das habe ich nie gesagt"

Ich hoffe mir kann vielleicht jemand einen guten Rat geben was ich tun soll/ tun kann bezüglich des Themas übernachten. Es macht mich wirklich sehr traurig

Ich bedanke mich, dass Sie sich die Zeit für den Beitrag genommen haben und Danke schonmal für eure Antworten

Mehr lesen

17. Juli um 9:23

Ich finde das generell Quatsch.  Viele eltern wollen das nicht aus angst man könnte sex haben aber das kann man überall da muss man nicht über nacht bleiben. Ich hatte die freiheit auch und werde diese meine kinder auch geben solange ich den partner kenne. Deine Mama kann vielleicht nicht los lassen und reagiert deshalb so. Das mit der "schlampe" ist nur eine ausrede , finde ich,  da du ja nicht wechselnde partner hast sondern  diesen einen freund und das seit 2 Jahren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 9:39
In Antwort auf apfelkuchen63

Hallo alle zusammen, 
Irgendwann ist es soweit. Die Tochter oder der Sohn möchte bei der Freundin/ die Freundin übernachten und viele Eltern stellen sich quer. !! Vorsicht langer Text!!!

Ich selber bin 16 Jahre alt, fange demnächst mit der Ausbildung und dem Führerschein an und habe eine fast zwei jährige Beziehung. 

Vorkurzem hat mein Freund den einen Teil meiner Familie das erste mal richtig kennengelernt und durfte das erste mal mit zu einem Familienausflug. 

Natürlich kommt früher oder später das Thema Übernachten. Das Problem ist meine Eltern vorallem meine Mutter ist dagegen. Mein Vater ist zum Glück lockerer geworden und hat auch nichts dagegen, dass mein Freund in die Familie integriert wird, aber meine Mutter ist aus Prinzip einfach dagegen 

Meine Mutter weiß, dass wir miteinander schlafen und das nicht erst seit gestern. Ich nehme die Pille und ich kann mit meiner Mutter auch eigentlich immer locker über sowas reden. 

Auf die Frage warum ich denn nicht bei ihm und er nicht bei mir schlafen darf kommt die Antwort " willst du als schlampe abgestempelt werden?"
" Wärst du ein Junge wäre es was anderes" 
Ich finde es sehr schade, dass ich nicht die Erfahrung sammeln darf. Zumal meine Mutter mir selber sagt sie findet es schade, dass ihre Eltern ihr nicht den Raum für eigene Erfahrung gegeben haben. 

Wir sehen uns mehrmals die Woche und sobald die Arbeit anfängt wird es sicherlich weniger bis fast kaum und ich würde einfach gerne einfach nach der Arbeit zu meinem Freund und dort die Nacht bleiben oder er zu mir, zumindest am Wochende. Zudem hat meine Mutter mir versichert sobald die Ausbildung anfängt, weil ich dann schon fast 17 sei, ich bei ihm und er bei mir schlafen darf. Ich hab sie dann damit konfrontiert und ihre Antwort ist  " das habe ich nie gesagt" 

Ich hoffe mir kann vielleicht jemand einen guten Rat geben was ich tun soll/ tun kann bezüglich des Themas übernachten. Es macht mich wirklich sehr traurig 

Ich bedanke mich, dass Sie sich die Zeit für den Beitrag genommen haben und Danke schonmal für eure Antworten

gibt keinen rat!
wenn sie dir das verbietet kannst du es leider nur so hinnehmen
und warum dein vater da nicht mal ein machtwort spricht weiß ich nicht...

schei** einstellung was deine mutter hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 7:26

Deine Mutter scheint in der Hinsicht wohl noch im Mittelalter zu leben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 15:38
In Antwort auf apfelkuchen63

Hallo alle zusammen, 
Irgendwann ist es soweit. Die Tochter oder der Sohn möchte bei der Freundin/ die Freundin übernachten und viele Eltern stellen sich quer. !! Vorsicht langer Text!!!

Ich selber bin 16 Jahre alt, fange demnächst mit der Ausbildung und dem Führerschein an und habe eine fast zwei jährige Beziehung. 

Vorkurzem hat mein Freund den einen Teil meiner Familie das erste mal richtig kennengelernt und durfte das erste mal mit zu einem Familienausflug. 

Natürlich kommt früher oder später das Thema Übernachten. Das Problem ist meine Eltern vorallem meine Mutter ist dagegen. Mein Vater ist zum Glück lockerer geworden und hat auch nichts dagegen, dass mein Freund in die Familie integriert wird, aber meine Mutter ist aus Prinzip einfach dagegen 

Meine Mutter weiß, dass wir miteinander schlafen und das nicht erst seit gestern. Ich nehme die Pille und ich kann mit meiner Mutter auch eigentlich immer locker über sowas reden. 

Auf die Frage warum ich denn nicht bei ihm und er nicht bei mir schlafen darf kommt die Antwort " willst du als schlampe abgestempelt werden?"
" Wärst du ein Junge wäre es was anderes" 
Ich finde es sehr schade, dass ich nicht die Erfahrung sammeln darf. Zumal meine Mutter mir selber sagt sie findet es schade, dass ihre Eltern ihr nicht den Raum für eigene Erfahrung gegeben haben. 

Wir sehen uns mehrmals die Woche und sobald die Arbeit anfängt wird es sicherlich weniger bis fast kaum und ich würde einfach gerne einfach nach der Arbeit zu meinem Freund und dort die Nacht bleiben oder er zu mir, zumindest am Wochende. Zudem hat meine Mutter mir versichert sobald die Ausbildung anfängt, weil ich dann schon fast 17 sei, ich bei ihm und er bei mir schlafen darf. Ich hab sie dann damit konfrontiert und ihre Antwort ist  " das habe ich nie gesagt" 

Ich hoffe mir kann vielleicht jemand einen guten Rat geben was ich tun soll/ tun kann bezüglich des Themas übernachten. Es macht mich wirklich sehr traurig 

Ich bedanke mich, dass Sie sich die Zeit für den Beitrag genommen haben und Danke schonmal für eure Antworten

Also nach 2 Jahren Beziehung finde ich es schon dämlich von deiner Mutter mit dem Argument Schlampe zu kommen! Das hätte sie mir als Tochter aber näher erklären müssen! Davon abgesehen kann sie nicht verhindern, dass ihr miteinander schläft. Also ist es defintiv unreif von ihr, so zu kommunizieren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen