Home / Forum / Liebe & Beziehung / übergewicht

übergewicht

12. Januar um 21:03

Guten abend erstmal ich schreibe jtz etwas schneller daher um entschuldigung mein eigener ehemann beschimpft mich als fettes schwein und das tut mir extrem weh ... was sollte ich machen

Mehr lesen

12. Januar um 21:09
In Antwort auf miramira

Guten abend erstmal ich schreibe jtz etwas schneller daher um entschuldigung mein eigener ehemann beschimpft mich als fettes schwein und das tut mir extrem weh ... was sollte ich machen

Abnehmen, Ernährung umstellen (wenn es denn so ist mit dem Übergewicht), sich scheiden lassen, dir einen neuen Kerl suchen und deinem Ex den Stinkefinger zeigen. Mit einem neuen tollen Lebensgefühl das Leben genießen. 

16 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 21:10
In Antwort auf ayarelne

Abnehmen, Ernährung umstellen (wenn es denn so ist mit dem Übergewicht), sich scheiden lassen, dir einen neuen Kerl suchen und deinem Ex den Stinkefinger zeigen. Mit einem neuen tollen Lebensgefühl das Leben genießen. 

abnehmen finde ich jtz nicht das es unbedingt notwendig ist :-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 21:11
In Antwort auf miramira

Guten abend erstmal ich schreibe jtz etwas schneller daher um entschuldigung mein eigener ehemann beschimpft mich als fettes schwein und das tut mir extrem weh ... was sollte ich machen

Jetzt mal ehrlich, wie kam es denn zu dieser Beschimpfung???

Was war denn los?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 21:14
In Antwort auf ayarelne

Jetzt mal ehrlich, wie kam es denn zu dieser Beschimpfung???

Was war denn los?

Mir fällt es selber schwer darüber zu sprechen , aber manchmal tut es gut anonym sich auszutauschen .
Mein Mann hat mich 2013 mit weniger kilo kennengelernt und jtz wiege ich 10 kilo mehr als vorher es ging los mit kleinen streiterein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 21:14
In Antwort auf ayarelne

Jetzt mal ehrlich, wie kam es denn zu dieser Beschimpfung???

Was war denn los?

die eig nicht der rede Wert sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 21:27
In Antwort auf miramira

die eig nicht der rede Wert sind

Ach jo. Ich hab vor 6 Jahren als ich meinen Freund kennengelernt hab auch 10kg weniger gehabt (hatte viel Stress und war kurz vor ner Einweisung in eine Ernährungsklinik, weil mein Hausarzt meinte ich sei zu dünn)... solange dein BMI deines Alters entsprechend zwischen 21 und 25 liegt ist das denke ich noch weit entfernt von fett sein. 

Aber vlt steht dein Freund auf Skelette?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 21:45
In Antwort auf miramira

Guten abend erstmal ich schreibe jtz etwas schneller daher um entschuldigung mein eigener ehemann beschimpft mich als fettes schwein und das tut mir extrem weh ... was sollte ich machen

Ihm eine reinhauen

17 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar um 1:25
In Antwort auf miramira

Mir fällt es selber schwer darüber zu sprechen , aber manchmal tut es gut anonym sich auszutauschen .
Mein Mann hat mich 2013 mit weniger kilo kennengelernt und jtz wiege ich 10 kilo mehr als vorher es ging los mit kleinen streiterein 

So wenig mehr? Als ich meine derzeitige Partnerin kennenlernte, wog sie 52 KG, jeztzt wiegt si 113 KG. Da ich auf leicht untergewichtigen Fauen stehe, ist das für mich nicht das, was ich mir vom Leben erhofft habe.

Meine Mutter wog in ihrem ganzen Leben nicht über 52 kg. Das war genetisch bedingt, sie musste nie darauf achten, wieviel sie aß.. Glücklicherweise habe ich das geerbt.

Meine Gefährtin hat ein ganz aderes Sättigungszentum und sie isst ziemlich viel und als Nachtisch noch Vanlleeis mit heissen Himbeeren. Für ihre Veralagung kann sie natürlich nichts. Ihre einzige Möglichkei wäe eine Operation (Magenmanschette, Magenverkleinerung oder teilweise Magenumgehung.(Ärztliche Auskunft).

Ich hätte mich vor Jahren von ihr trennen sollen. Da hätten wir beide eine neue Chance gehabt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar um 17:43
In Antwort auf miramira

Guten abend erstmal ich schreibe jtz etwas schneller daher um entschuldigung mein eigener ehemann beschimpft mich als fettes schwein und das tut mir extrem weh ... was sollte ich machen

Ich würde das genau einmal zu meiner Frau sagen dürfen, danach wäre ich ein geschiedener Mann.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 1:14

Ihre drei Schwestern haben das gleiche Problem. Die Mutter war auch nicht gerade schlank.

Was ein Symptom ist: Manchmal nicht so einfach zu beantworten Die Zunahme ist ein Symptom des Essens (hängt  allerdings auch vom Grundumsatz ab).

Das Bedüfnis zu Essen (immer noch Appetit, verschobenes Sättigungsgefühl), wohl von Anlage und Umwelt. Die Ergebnisse aus Adoptionstudien sind mir nicht bekannt.

Dieser uralte Spruch: "Wenn du die Tochter heiraten willst, sieh dir die Mutter an" ist ganz vielleicht nicht vollkommen falsch.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 1:32

Ich habe das ganz vorsichtig und viel milder, als du es formuliert hast, angesprochen. Ihre Reaktion war ein Wutanfall.

Ihr Übergewicht ist für mich ein Problem. Ich mache mir aber auch Sorgen um sie. Es wirkt sich auf ihre Gelenke aus. Ausserdem kann sie keine Treppen mehr steigen.Ok: Wir haben eine Aufzug. Ich benutze ihn allerdings nur, wenn ich wirklich schwere Sachen dabe habe. Sonst nie.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 2:34

So, bestimmt krieg ich gleich wieder von allen Haue... 

Sorry Leute, ich hab mir jetzt tatsächlich den ganzen Thread durchgelesen, in der Hoffnung, daß ich da wenigesten eine vernünftige Antwort finde, aber wieder nix!   (Außer vielleicht von ayarelne .  Heute kann ich nichtmal meine liebe FlorenceFox vollschleimen. )

Was ist los mit Euch, daß Ihr aufgrund so oberflächlicher Infos gleich Euer (in meinen Augen total unangebrachtes) Urteil fällt?  

---

Liebe miramira,

was ist wirklich los bei Euch? 

Ja, das war sehr taktlos und unangebracht von ihm, aber es wird einen Grund geben, warum er das gesagt hat.  Und der Grund liegt vielleicht überhaupt nicht in Deinem Körpergewicht.
Er hat Dich verletzt und es hört sich erstmal danach an, als ob er Dich vielleicht auch verletzen wollte!  Warum ist das so?  Gibt es einen Konflikt bei Euch, den ihr bisher noch nicht auf "normalem" Wege ansprechen konntet?   Ist er selbst durch irgendetwas verletzt worden?  Vielleicht irgendetwas, was noch nicht einmal direkt Deine Schuld war, was Du aber wieder losgetreten hast?   Es kann viele Gründe geben.  Da hilft nur miteinander zu reden...

Ich bin sicher, daß nur die allerwenigsten Menschen so rücksichtlos sind, daß sie etwas verletzendes einfach so und ohne weitere Hintergedanken sagen. 
"Hallo Schatz, wie wird das Wetter morgen?  "Es gibt Sonne, Du Fettes Schwein!"  ???   Neeee, ich glaube kaum, daß sich die Situation so abgespielt hat.

Niemand kann sich besser und effektiver verletzen und erniedrigen als zwei Menschen die sich lieben (liebten) und das Leben miteinander teilen.  Und wenn sie an den Punkt kommen, dies zu tun, den Partner schmerzhaft zu treffen, dann hat das praktisch immer einen sehr triftigen Grund! 
Und da müsst Ihr ran!

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 18:57
In Antwort auf steffen244

So wenig mehr? Als ich meine derzeitige Partnerin kennenlernte, wog sie 52 KG, jeztzt wiegt si 113 KG. Da ich auf leicht untergewichtigen Fauen stehe, ist das für mich nicht das, was ich mir vom Leben erhofft habe.

Meine Mutter wog in ihrem ganzen Leben nicht über 52 kg. Das war genetisch bedingt, sie musste nie darauf achten, wieviel sie aß.. Glücklicherweise habe ich das geerbt.

Meine Gefährtin hat ein ganz aderes Sättigungszentum und sie isst ziemlich viel und als Nachtisch noch Vanlleeis mit heissen Himbeeren. Für ihre Veralagung kann sie natürlich nichts. Ihre einzige Möglichkei wäe eine Operation (Magenmanschette, Magenverkleinerung oder teilweise Magenumgehung.(Ärztliche Auskunft).

Ich hätte mich vor Jahren von ihr trennen sollen. Da hätten wir beide eine neue Chance gehabt.

Es ist nie zu spät

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 19:01
In Antwort auf steffen244

Ihre drei Schwestern haben das gleiche Problem. Die Mutter war auch nicht gerade schlank.

Was ein Symptom ist: Manchmal nicht so einfach zu beantworten Die Zunahme ist ein Symptom des Essens (hängt  allerdings auch vom Grundumsatz ab).

Das Bedüfnis zu Essen (immer noch Appetit, verschobenes Sättigungsgefühl), wohl von Anlage und Umwelt. Die Ergebnisse aus Adoptionstudien sind mir nicht bekannt.

Dieser uralte Spruch: "Wenn du die Tochter heiraten willst, sieh dir die Mutter an" ist ganz vielleicht nicht vollkommen falsch.

Der spruch stimmt 1000 prozent.meine mutter ist 87,sehr gepflegt,schlank,ich mit 51 auch,meine erw.töchter auch....
aber ich wog auch mal 96kg...jetzt zwischen 63-65kg.auf 173cm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 19:02

Dachte ich mir auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 19:33
In Antwort auf prismalicht

Der spruch stimmt 1000 prozent.meine mutter ist 87,sehr gepflegt,schlank,ich mit 51 auch,meine erw.töchter auch....
aber ich wog auch mal 96kg...jetzt zwischen 63-65kg.auf 173cm.

@prismalicht

Wooah! Herzlichen Glückwunsch, dass du es geschafft hast!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 21:05

Na, da kommen wir ja doch noch zusammen, meine Liebe! 

"Aber das es in einer Beziehung unter Erwachsenen zu solchen Worten und Respektlosigkeiten kommt, egal welche Seite nun angefangen hat, ist nicht normal und ich würde es definitiv nicht aufrecht erhalten wollen."

Da stimme ich Dir vollkommen zu!
Aufrechterhalten würde ich das auch auf keinen Fall wollen.  Allerdings würde ich deswegen nicht gleich die Beziehung ohne weitere Diskussion beerdigen, sondern daran arbeiten, daß es nicht mehr zu solchen Respektlosigkeiten kommt.
Es wird ja auch einen Grund gehabt haben, daß man mal diese Beziehung mal eingegangen ist und wenn dieser Grund vernünftig war, dann sollte man auch in schlechten Zeiten nicht plötzlich alles hinschmeißen müssen.

---

Hinsichtlich Deiner anderen Beispiele muss ich aber doch ein klein wenig widersprechen:
Ja, man merkt, daß bei Dir die persönliche Verletzung mitspricht und die ist auch absolut gerechtfertigt...
... aber es ist schon auch ein kleiner Unterschied, ob sowas vom eigenen Partner kommt, der einen irgendwo (hoffentlich) auch liebt...

...oder eben von unbeteiligten Fremden, die sich wahrscheinlich überhaupt keine Gedanken darüber machen, ob Du das überhaupt hören konntest.   Und selbst da würde ich mal davon ausgehen, daß diese Worte nicht aus Langeweile fallen, sondern aufgrund irgendeiner verqueren Weltanschauung, persönlichem Trauma oder wasweißichnichtwas.   Auf jeden Fall steckt da sicher irgendein latenter Hass auf "Dicke" dahinter, d.h. dieser Mensch wollte verletzen!  Vielleicht nicht Dich persönlich, da er Dich ja gar nicht kennt, aber sein Ärger war wohl groß genug es so laut auszusprechen, daß die Möglichkeit besteht daß Du es hörst... warum auch immer.

...über das Verhalten von Pubertierenden brauchen wir in dieser Hinsicht sicher nicht weiter zu sprechen!?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 23:04

Achja.  Stimmt.  Den Stiefvater hatte ich ganz vergessen!
(Hatte Deinen Beitrag gestern schon gelesen, aber heute erst geantwortet.)

Das finde ich in der Tat etwas arg grenzwertig.  Gerade von einem Erwachsenen kann man gegenüber Kindern ein deutlich höhere Maß an Abstand und Vernunft erwarten.

----

Bringt mich aber auf einen ganz anderen Aspekt der eingangs gestellten Frage:

War das ganze ein besonderes Ereignis (im Streit, o.ä.)?    Ich war bis jetzt davon ausgegangen.  

Oder ist das evtl. nur ein Beispiel von zahllosen?  Es ist natürlich genauso vorstellbar, daß dieser erniedrigende und respektlose Umgang über einen längeren Zeitraum schlicht zur Gewohnheit geworden ist.
Dann müsste man sich aber auch fragen, warum!?

Was ich dabei gerade im Kopf habe, ist ein schleichender Prozess, der sicher in nicht wenigen Beziehungen so oder ähnlich stattfindet.  Man lebt nebeneinander her und verliert nach und nach den Respekt vor dem Partner.
...
Sie: "Wann hast Du Dich eigentlich das letzte Mal rasiert?"
Er: "Du jammerst doch immer wegen Deinem Gewicht?  Da lass doch abends mal die Chips weg."
... ein paar Jahre später ...
Sie: "Wie Du immer rumläufst!  Geht's auch mal einen Abend ohne Bier?"
Er: "Du könntest auch mal ein wenig abnehmen."
... noch ein paar Jahre später ...
Sie: "Du blöder Asi!"
Er: "Du fettes Schwein!"

Traurig. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club