Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Überforderung nach Nacht mit Arbeitskollegen

Letzte Nachricht: 20. Dezember 2023 um 6:31
P
pernilla
10.12.23 um 12:08

Hi ihr Lieben,

ich weiß nicht so richtig, was ich mir hiervon erhoffe, aber ich muss meine Gedanken gerade einfach irgendwie loswerden.

Vorweg: Ich bin Ende 20, war in meinem Leben noch nie betrunken, trinke echt selten, hatte nie einen ONS und bin generell eher jemand, der eher Probleme damit hat, Kontrolle abzugeben oder sie zu verlieren.
Am Freitag war Firmenfeier. Ich war den ganzen Abend mit meinen engsten Arbeitsleuten unterwegs und es gab sehr viel Tequila (und ich habe seher wenig gegessen). Auf der Tanzfläche hatte ich ständig Blickkontakt mit einem Kollegen, den ich flüchtig kenne (eher vom Sehen). Haben uns irgendwie angenähert, wir mussten in die gleiche Richtung und er wollte mich nicht alleine mit dem Fahrrad nach Hause fahren lassen. Ich habe von Anfang an gesagt, dass nichts zwischen uns laufen wird, aber ich hab mit ihm in seinem Hotelzimmer gepennt.
Wir haben uns geküsst, sonst lief (wie angekündigt) nichts. Er hat es immer mal wieder angesprochen, mein Nein aber jedes Mal akzeptiert (trotzdem uncool, dass es mehrere geben musste).
Wir haben die ganze Nacht Arm in Arm geschlafen, als ich mich übergeben musste, hat er meine Haare gehalten, meinen Rücken gestreichelt und mir Wasser hingehalten (ich sterbe innerlich bei dem Gedanken daran). Morgens haben wir irgendwie auch noch viel geredet und er meinte, er mag das gerade sehr. Danach sind wir draußen Arm in Arm rumgelaufen, er war sehr fürsorglich, hat mir ständig seine Jacke angeboten, meinte, ich solle wenigstens Tee trinken usw. und hat mir irgendwie auch sehr persönliche Sachen erzählt. Zum Abschied haben wir uns geküsst und lange umarmt und er meinte, würde er in der gleichen Stadt wohnen wie ich, wäre er noch geblieben. Er hat nach meiner Handynummer gefragt und "bis bald" gesagt. Ich habe nicht nach seiner gefragt, weil ich davon ausgegangen bin, er würde mir schreiben und dann hätte ich ja seine (habe das aber nicht so verbalisiert).
Bis jetzt kam nichts von ihm. Ich habe nur seine Firmenmailadresse und kann ihn über Teams erreichen, was ich unangebracht finde. Dadurch dass er sich nicht meldet, gehe ich sehr davon aus, dass es ihm nur um Sex ging (was total legitim ist, er hat mich ja nicht belogen oder so), aber ich bin seit gestern Abend so neben der Spur und denke die ganze Zeit drüber nach und fühle mich bescheuert und bin mit der Situation irgendwie echt überfordert. Ich kann sein Verhalten nicht einordnen, ich schaffe es nicht wirklich zu sagen "ja, der wollte halt Sex, gab's nicht und Haken dran".
Habt ihr vielleicht irgendeinen Tipp? Ich muss eigentlich ganz viel für die Uni machen und habe so ein  Gedankenkarussel und mache mich wegen meiner Gedanken selbst nieder.

Danke auf jeden Fall schon mal!

Mehr lesen

det92
det92
11.12.23 um 8:06

Hi Pernila,

mein 1. Tipp: Wenn du eher selten Rauschtrinken betreibst, empfehle ich dir, dich an Bier und Wein festzuhalten. Schnaps ist von der Wirkung immer gefährlich, da sie sehr plötzlich eintritt. Siehe dein Brechen.

Dein Kollege hätte sich zu 100% gemeldet, wenn erwas gelaufen wäre !
Wieder komplett nüchtern akzeptiert er aber deinen Korb und lässt dich in Ruhe. Für viele Frauen wäre es sehr unangenehm und peinlich nach "so einer Nacht" heiteres Schreiben oder gar Treffen anzustreben. Er ist ganz Gentleman und akzeptiert deine Grenzen. Als du ihm die Nummer gegeben hast und er ankündigte sich zu melden, hatte ER sicher noch gut Restalkohol.


Der Ball läge also ganz klar bei dir. Er kann nicht wissen, das du nach dem Kuscheln nun für ihn schwärmst. Es gäbe zahlreiche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme: Kollegen, sogenannte soziale Medien, berufliche Netzwerke im Web, 11880...

Mein 2. Tipp wäre allerdings, als Werkstudentin den Ball flach zu halten. Wenns hier zu weiteren Korben (diesmal aus einer anderen Richtung) kommt, verbaust du dir möglicherweise schon mal das erste Unternehmen für den Berufseinstieg. Nicht nur wegen Gerüchten und Vorbehalten im Unternehmen, sondern auch weil du dann eventuell selbst nicht mehr hier anfangen magst.

 

Gefällt mir

L
linea
11.12.23 um 9:01

Oder deinem Kollegen ist nüchtern wieder eingefallen, das er bereits jemanden hat, die auf ihn wartet, Kann ja auch sein.

1 -Gefällt mir

P
pernilla
11.12.23 um 21:51
In Antwort auf det92

Hi Pernila,

mein 1. Tipp: Wenn du eher selten Rauschtrinken betreibst, empfehle ich dir, dich an Bier und Wein festzuhalten. Schnaps ist von der Wirkung immer gefährlich, da sie sehr plötzlich eintritt. Siehe dein Brechen.

Dein Kollege hätte sich zu 100% gemeldet, wenn erwas gelaufen wäre !
Wieder komplett nüchtern akzeptiert er aber deinen Korb und lässt dich in Ruhe. Für viele Frauen wäre es sehr unangenehm und peinlich nach "so einer Nacht" heiteres Schreiben oder gar Treffen anzustreben. Er ist ganz Gentleman und akzeptiert deine Grenzen. Als du ihm die Nummer gegeben hast und er ankündigte sich zu melden, hatte ER sicher noch gut Restalkohol.


Der Ball läge also ganz klar bei dir. Er kann nicht wissen, das du nach dem Kuscheln nun für ihn schwärmst. Es gäbe zahlreiche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme: Kollegen, sogenannte soziale Medien, berufliche Netzwerke im Web, 11880...

Mein 2. Tipp wäre allerdings, als Werkstudentin den Ball flach zu halten. Wenns hier zu weiteren Korben (diesmal aus einer anderen Richtung) kommt, verbaust du dir möglicherweise schon mal das erste Unternehmen für den Berufseinstieg. Nicht nur wegen Gerüchten und Vorbehalten im Unternehmen, sondern auch weil du dann eventuell selbst nicht mehr hier anfangen magst.

 

Er hat nicht angekündigt sich zu melden. Er hat gefragt "kennst du deine Nummer auswendig?" und "bis bald", nicht, dass er sich melden wird.

Wir arbeiten in verschiedenen Städten und in verschiedenen Abteilungen. Ich habe nur Whatsapp, sonst nichts, ein Name ist zu häufig zum Googeln und berufliche Netzwerke hat er, laut Google auch nicht. Es bleiben Teams und Mail.

Ich studiere nichts in dem Bereich und werde auch nicht in dieser Firma nach dem Studium anfangen. Wie gesagt haben wir aber auch keinerlei Berührungspunkte.

Gefällt mir

Anzeige
P
pernilla
11.12.23 um 21:52
In Antwort auf linea

Oder deinem Kollegen ist nüchtern wieder eingefallen, das er bereits jemanden hat, die auf ihn wartet, Kann ja auch sein.

Möglich, hat er halt nichts von gesagt. Zumindest nichts, als es um seine Wochenendpläne ging

Gefällt mir

det92
det92
12.12.23 um 6:49
In Antwort auf pernilla

Er hat nicht angekündigt sich zu melden. Er hat gefragt "kennst du deine Nummer auswendig?" und "bis bald", nicht, dass er sich melden wird.

Wir arbeiten in verschiedenen Städten und in verschiedenen Abteilungen. Ich habe nur Whatsapp, sonst nichts, ein Name ist zu häufig zum Googeln und berufliche Netzwerke hat er, laut Google auch nicht. Es bleiben Teams und Mail.

Ich studiere nichts in dem Bereich und werde auch nicht in dieser Firma nach dem Studium anfangen. Wie gesagt haben wir aber auch keinerlei Berührungspunkte.

Die Nummern 11833 oder 11880 wüssten seine Nummer auch. Wäre vielleicht etwas diskreter. Wenn dann eine Frau rangeht, kannst ja auf berufliches oder falsch verbunden ausweichen.

Wenn du in der Firma keine Zukunft siehst, kannste natürlich auch ne Nachricht mit Smileys in die Tasten tippen. Aber da kann er dir sehr easy ausweichen. Und wenn im der Besprechung eine Teams-Nachricht mit einer Nachricht über die Nacht im Hotel aufpoppt, uiuiuiuiuiuiui 😉

Gefällt mir

L
linea
12.12.23 um 7:47
In Antwort auf det92

Die Nummern 11833 oder 11880 wüssten seine Nummer auch. Wäre vielleicht etwas diskreter. Wenn dann eine Frau rangeht, kannst ja auf berufliches oder falsch verbunden ausweichen.

Wenn du in der Firma keine Zukunft siehst, kannste natürlich auch ne Nachricht mit Smileys in die Tasten tippen. Aber da kann er dir sehr easy ausweichen. Und wenn im der Besprechung eine Teams-Nachricht mit einer Nachricht über die Nacht im Hotel aufpoppt, uiuiuiuiuiuiui 😉

Bei uns sieht mann, ob der andere gerade in Besprechungen oder frei ist. Man muss ja nicht schreiben, wenn da gerade "Präsentiert" steht
Oder vielleicht.... ^^

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
12.12.23 um 10:23

Kenn das System 😉 Hast Recht

Gefällt mir

P
pernilla
12.12.23 um 20:16
In Antwort auf det92

Die Nummern 11833 oder 11880 wüssten seine Nummer auch. Wäre vielleicht etwas diskreter. Wenn dann eine Frau rangeht, kannst ja auf berufliches oder falsch verbunden ausweichen.

Wenn du in der Firma keine Zukunft siehst, kannste natürlich auch ne Nachricht mit Smileys in die Tasten tippen. Aber da kann er dir sehr easy ausweichen. Und wenn im der Besprechung eine Teams-Nachricht mit einer Nachricht über die Nacht im Hotel aufpoppt, uiuiuiuiuiuiui 😉

Er hat sich heute gemeldet.
Er ist vergeben

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
13.12.23 um 0:02
In Antwort auf pernilla

Er hat sich heute gemeldet.
Er ist vergeben

War ja zu erwarten irgendwie, oder.

Aber dann war's gut, dass ihn nicht ranließt. So kannst es leichter abhacken

1 -Gefällt mir

P
pernilla
13.12.23 um 8:22
In Antwort auf det92

War ja zu erwarten irgendwie, oder.

Aber dann war's gut, dass ihn nicht ranließt. So kannst es leichter abhacken

Ich hb das nicht erwartet. Er hat mich sogar gefragt und ich ihn, aber er hat einfach nicht geantwortet, was mir in meinem Zustand nicht so aufgefallen ist.
Ich finde, man macht sowas absolut nicht, wenn man in einer monogamen Beziehung ist und deswegen rechne ich damit auch nicht

1 -Gefällt mir

Anzeige
hardy
hardy
13.12.23 um 10:22
In Antwort auf pernilla

Ich hb das nicht erwartet. Er hat mich sogar gefragt und ich ihn, aber er hat einfach nicht geantwortet, was mir in meinem Zustand nicht so aufgefallen ist.
Ich finde, man macht sowas absolut nicht, wenn man in einer monogamen Beziehung ist und deswegen rechne ich damit auch nicht

Lass dich mal in den Arm nehmen. Diese Entwicklung ist nicht schön.

Naja, vielleicht hat er ja keine monogame Beziehung und von daher ist es i.O. wenn er ab und an etwas "nebenher" hat. Aber das ist jetzt eh uninteressant, denn für dich (so höre ich es bei dir heraus) wäre eine Affäre und 2te Geige nicht akzeptabel.

Etwas unmöglich finde ich schon diese Art, einfach mal nicht klare Rückmeldung zu geben und den Schwipps ausnutzen zu wollen. Aber es ist löblich, dass er sich wenigstens so um dich gekümmert hat.

Nutze das erlebte als Lehrstunde, dich nicht auf Trinkspiele mit hartem Zeug einzulassen und dass du - trotz des Alkohlpegels - stark gebleiben bist.

Die schönen Momente, die ihr hattet (kuscheln, Arm in Arm gehen,...) kannst du ja trotzdem als angenehm in Erinnerung behalten und ihn jetzt in seine Schublade in deinem Gedächtnis stecken.

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pernilla
13.12.23 um 11:07
In Antwort auf hardy

Lass dich mal in den Arm nehmen. Diese Entwicklung ist nicht schön.

Naja, vielleicht hat er ja keine monogame Beziehung und von daher ist es i.O. wenn er ab und an etwas "nebenher" hat. Aber das ist jetzt eh uninteressant, denn für dich (so höre ich es bei dir heraus) wäre eine Affäre und 2te Geige nicht akzeptabel.

Etwas unmöglich finde ich schon diese Art, einfach mal nicht klare Rückmeldung zu geben und den Schwipps ausnutzen zu wollen. Aber es ist löblich, dass er sich wenigstens so um dich gekümmert hat.

Nutze das erlebte als Lehrstunde, dich nicht auf Trinkspiele mit hartem Zeug einzulassen und dass du - trotz des Alkohlpegels - stark gebleiben bist.

Die schönen Momente, die ihr hattet (kuscheln, Arm in Arm gehen,...) kannst du ja trotzdem als angenehm in Erinnerung behalten und ihn jetzt in seine Schublade in deinem Gedächtnis stecken.

Doch er ist in einer monogamen Beziehung, sie weiß von nichts und ist sehr eifersüchtig (komisch, wo das doch so gänzlich unbegründet ist).
Er ist ein Betrüger, der auf meine Gefühle und mich und noch viel wichtiger auf die Gefühle seiner Partnerin, die er angeblich lieben sollte, scheißt.
Ich kann da leider gar nichts positives in Erinnerung behalten. Dass man nur vögeln will, trotz Beziehung, ist schon schlimm genug, aber warum muss man denn diese ganze komische Beziehungskiste fahren?!
Mich beschäftigt das leider echt noch sehr, weil es für mich absolut null nachvollziehbar ist

1 -Gefällt mir

Anzeige
L
linea
13.12.23 um 11:25
In Antwort auf pernilla

Doch er ist in einer monogamen Beziehung, sie weiß von nichts und ist sehr eifersüchtig (komisch, wo das doch so gänzlich unbegründet ist).
Er ist ein Betrüger, der auf meine Gefühle und mich und noch viel wichtiger auf die Gefühle seiner Partnerin, die er angeblich lieben sollte, scheißt.
Ich kann da leider gar nichts positives in Erinnerung behalten. Dass man nur vögeln will, trotz Beziehung, ist schon schlimm genug, aber warum muss man denn diese ganze komische Beziehungskiste fahren?!
Mich beschäftigt das leider echt noch sehr, weil es für mich absolut null nachvollziehbar ist

Dich muss das am allerwenigsten beschäftigen, du hast vorher gefragt, wenn er nichts sagt ist das sein Problem.
Und Alkohol war noch nie eine Ausrede zum Fremdgehen. Bisher habe ich keinen Mann getroffen, der sich soweit das Hirn vernebelt hat, das er wirklich nicht mehr wusste, wo er war aber noch zu Sex in der lage wäre.
Alk senkt die Hemmschwelle, aber der Wunsch muss vorher schon da gewesen sein.

Mir tut nur seine Freundin leid.

1 -Gefällt mir

det92
det92
13.12.23 um 11:57
In Antwort auf pernilla

Doch er ist in einer monogamen Beziehung, sie weiß von nichts und ist sehr eifersüchtig (komisch, wo das doch so gänzlich unbegründet ist).
Er ist ein Betrüger, der auf meine Gefühle und mich und noch viel wichtiger auf die Gefühle seiner Partnerin, die er angeblich lieben sollte, scheißt.
Ich kann da leider gar nichts positives in Erinnerung behalten. Dass man nur vögeln will, trotz Beziehung, ist schon schlimm genug, aber warum muss man denn diese ganze komische Beziehungskiste fahren?!
Mich beschäftigt das leider echt noch sehr, weil es für mich absolut null nachvollziehbar ist

Wie meinst du, er würde auf deine Gefühle scheißen ? Das würde ja vorrausetzen, ihr hättet euch mehrmals gedatet, du hättest dich verliebt und er würde dich nun fallen lassen.... Ich dachte ihr kennt euch nur flüchtig?

Wenn man sich bei körperlicher Nähe sofort verliebt, sollte man sie vielleicht besser erst nach einiger Zeit zulassen. Woe schon geschrieben wurde Alkohol ist da nicht unbedingt ne Ausrede.

 

Gefällt mir

Anzeige
P
pernilla
16.12.23 um 18:56
In Antwort auf det92

Wie meinst du, er würde auf deine Gefühle scheißen ? Das würde ja vorrausetzen, ihr hättet euch mehrmals gedatet, du hättest dich verliebt und er würde dich nun fallen lassen.... Ich dachte ihr kennt euch nur flüchtig?

Wenn man sich bei körperlicher Nähe sofort verliebt, sollte man sie vielleicht besser erst nach einiger Zeit zulassen. Woe schon geschrieben wurde Alkohol ist da nicht unbedingt ne Ausrede.

 

Gefühle sind nicht nur Verliebtheit.
Er hat so getan, als wäre er richtig an mir interessiert, hat tota das Paarding gefahren und zwar so extrem, dass Außenstehende uns als "süßes Pärchen" und "sehr verliebt" wahrgenommen haben und ihn als jemanden, der die Augen nicht von mir lassen konnte und alles für mich getan hätte. Einfach ein komplett ekelhafter Aufriss, wenn man einfach nur Sex will.
Ich kann mir selbst und meiner Menschenkenntnis einfach nicht mehr trauen, weil er mir was komplett anderes vermittelt hat.  

Gefällt mir

hardy
hardy
16.12.23 um 20:03
In Antwort auf pernilla

Gefühle sind nicht nur Verliebtheit.
Er hat so getan, als wäre er richtig an mir interessiert, hat tota das Paarding gefahren und zwar so extrem, dass Außenstehende uns als "süßes Pärchen" und "sehr verliebt" wahrgenommen haben und ihn als jemanden, der die Augen nicht von mir lassen konnte und alles für mich getan hätte. Einfach ein komplett ekelhafter Aufriss, wenn man einfach nur Sex will.
Ich kann mir selbst und meiner Menschenkenntnis einfach nicht mehr trauen, weil er mir was komplett anderes vermittelt hat.  

Na, ich denke, du übertreibst jetzt etwas.

wer fixxen will muss nett sein - dieser Spurch - so simpel er ist - erklärt es gut. Reicht bei dir ein einfaches fragen: Willst du mit mir schlafen? um dich ins Bett zu bringen?

Und wenn ja, vielleicht braucht er ja zumindest etwas Zuneigung um sexuell von dir erregt zu werden.  Und auch wenn du jetz implizierst, er hätte dieses "Paarding" nur geschauspielert, vielleicht war er von dir ja auch angezogen und bei ihm äußert es sich in einem solchen "Paarding"-Verhalten.

Was bringt es dir, dich darüber zu grämen, was du eh nicht erfährst. Ein Fragen hier im Forum bringt dir auch nur 5 Einschätzungen von 3 Personen, die weder ihn noch dich noch die Situation kennen.

Sei stolz auf dich, dass du nicht gleich beim ersten Abend mit ihm sexuell verkehrt hast, wenn es für dich wichtig ist. Rede dir nicht ein, dass deine Menschenkenntnisse nicht mehr vertrauenswürdig sind - es kann sich immer jemand in jemanden irren, das ist menschlich. Hake die Geschichte ab, sehen wirst du ihn wohl eh nicht mehr und auch wenn, ist er für dich als Vergebener eh uninteressant.

2 -Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
17.12.23 um 2:11
In Antwort auf pernilla

Gefühle sind nicht nur Verliebtheit.
Er hat so getan, als wäre er richtig an mir interessiert, hat tota das Paarding gefahren und zwar so extrem, dass Außenstehende uns als "süßes Pärchen" und "sehr verliebt" wahrgenommen haben und ihn als jemanden, der die Augen nicht von mir lassen konnte und alles für mich getan hätte. Einfach ein komplett ekelhafter Aufriss, wenn man einfach nur Sex will.
Ich kann mir selbst und meiner Menschenkenntnis einfach nicht mehr trauen, weil er mir was komplett anderes vermittelt hat.  

Wieviele Leute haben dass den jetzt genau zu euch gesagt? manchmal wünscht man sich Dinge auch einfach nur sehr fest und deutet Handlungen positiv in Richtung des Wunsches...

Als verliebt wirkt man eigentlich vor allem, wenn man viel herumknutscht und die Augen glänzen. Ersteres ist nicht passiert. Und zweiteres kann man nicht beeinflussen.

Allerdings ist es möglich, dass man sein Gegenüber bewusst oder unbewusst manipuliert, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Das können Worte sein, aber auch Kleidung (Ausschnitte, Push-up, Bodyshape-Schnitte, Stil, Farben), Düfte oder Berührungen.


Ekelhaft finde ich sowas nicht. Das gibt's sogar in der Natur.

Gefällt mir

P
pernilla
19.12.23 um 11:59
In Antwort auf det92

Wieviele Leute haben dass den jetzt genau zu euch gesagt? manchmal wünscht man sich Dinge auch einfach nur sehr fest und deutet Handlungen positiv in Richtung des Wunsches...

Als verliebt wirkt man eigentlich vor allem, wenn man viel herumknutscht und die Augen glänzen. Ersteres ist nicht passiert. Und zweiteres kann man nicht beeinflussen.

Allerdings ist es möglich, dass man sein Gegenüber bewusst oder unbewusst manipuliert, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Das können Worte sein, aber auch Kleidung (Ausschnitte, Push-up, Bodyshape-Schnitte, Stil, Farben), Düfte oder Berührungen.


Ekelhaft finde ich sowas nicht. Das gibt's sogar in der Natur.

Ich weiß von 4. Drei kamen direkt auf mich zu, einer auf ihn, alle unabhängig voneinander.

Auf mich wirken Paare auch sehr haüüy und verliebt, wenn sie rumalbern, sich glücklich anschauen, sehr eng beieinander laufen usw. Rumgeknutsche spricht für mich nicht von Verliebtheit. Wenn irgendwelche Paare beim Feiern rumknutschen, denke ich das zumindest nicht.

Es geht nicht um optische Merkmale, sondern um sein Verhalten. Jede Person, egal ob männlich oder weiblich, in meinem Umfeld, fand sein Verhalten ekelhaft und manipulativ, ohne dass ich das angesprochen hätte.

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
19.12.23 um 18:13

Die Frage ist halt, ob einen solche Aussagen/Bestätigungen weiterbringen oder nicht noch eher mehr ärgern.

Gefällt mir

K
kassandra80
19.12.23 um 18:33
In Antwort auf pernilla

Ich weiß von 4. Drei kamen direkt auf mich zu, einer auf ihn, alle unabhängig voneinander.

Auf mich wirken Paare auch sehr haüüy und verliebt, wenn sie rumalbern, sich glücklich anschauen, sehr eng beieinander laufen usw. Rumgeknutsche spricht für mich nicht von Verliebtheit. Wenn irgendwelche Paare beim Feiern rumknutschen, denke ich das zumindest nicht.

Es geht nicht um optische Merkmale, sondern um sein Verhalten. Jede Person, egal ob männlich oder weiblich, in meinem Umfeld, fand sein Verhalten ekelhaft und manipulativ, ohne dass ich das angesprochen hätte.

Verständlich, dass Du Dich jetzt ärgerst und Dir die ganze Situation auch sehr unangenehm ist. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Du Dich neben der Empörung über Deinen Kollegen vor allem ziemlich über Dich selbst ärgerst und dass jetzt ein wenig kompensierst indem Du Dich eher auf seine Verfehlungen konzentrierst. So wie Du Dich beschrieben hast war Dein Handeln an diesem Abend ganz untypisch für Dich und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Vielleicht macht Dir auch im Nachhinein auch noch Angst was alles hätte passieren können. 

Als eher vernünftige Person, die von sich selbst sagt ungern die Kontrolle zu verlieren, bist Du bei der Firmenfeier ganz ordentlich aus Deiner Komfortzone gehopst.  Obendrein hat sich auch noch der Typ den Du ganz gut fandest und der auch eher ritterlich erschien im Nachhinein als eher fragwürdiger Charakter entpuppt. Das ist alles recht viel auf einmal. 

Sein Verhalten - und bestimmt auch ein bissel dein eigenes - sind für Dich gerade (noch?) nicht nachvollziehbar und da ist es völlig normal dass Du jetzt mit der ganzen Situation haderst. Auch dass Du die Schuld, zumindest im Moment, hauptsächlich bei ihm suchst ist nur menschlich. Solltest Du an den Punkt gelangen an dem Dir selbst Vorhaltungen machst dann bedenke bitte dass es uns allen mal passieren kann über die Stränge zu schlagen. Letztlich kommt es darauf an, ob wir daraus lernen wollen oder wie wir damit umgehen. Vielleicht kannst Du es ja irgendwann als Erfahrung sehen, die Dich weiter bringt. 

3 -Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
20.12.23 um 6:31

Darf man erfahren, wie alt du bist ?

Wenn du 18 bis Anfang 20 bist, hätte ich nen netten Ratschlag. 😉 Es ist alles gut und wird sich richtig entwickeln ☺️

Gefällt mir

Anzeige