Home / Forum / Liebe & Beziehung / Überfordert, weil der schwarm seit 8 jahren nicht aus meinem kopf geht. bitte um rat...

Überfordert, weil der schwarm seit 8 jahren nicht aus meinem kopf geht. bitte um rat...

10. September 2011 um 13:46 Letzte Antwort: 12. September 2011 um 14:20

ich hatte mich in der jugend in einen jungen verknallt, den ich nicht wirklich kannte. mein halbes leben hat sich dann quasi nach ihm gerichtet (bin jetzt 22) und bald werde ich ihn eventuell noch einmal nach langem sehen... wie krieg ich so jemanden aus dem kopf oder soll ich ihm überhaupt sagen, was ich früher einmal empfunden habe.. ich glaube, dass er vergeben ist, aber ich möchte auch nicht mit 50 jahren auf dem sofa sitzen und ihm immer noch nachtrauern... ich war in den letzten jahren auch nie wirklich an anderen männern interessiert und wenn doch, ist mir später immer aufgefallen, dass sie auf irgendeine art und weise meinem schwarm geähnelt haben... ich hab ihn immer noch irgendwo unterbewusst im kopf..
man merkt, meine gedanken sind total ungeordnet und kindisch... ich weiß und deshalb möchte ich euch um rat fragen... was soll ich machen, wenn ich ihn sehe.. was, wenn nicht und hattet ihr soetwas auch schonmal so intensiv? ich würde wirklich viel für ihn (oder für das bild, was ich von ihm habe) machen... seeeeehr viel.

Mehr lesen

10. September 2011 um 14:48

Weil er Dich zurückgewiesen hat?
Weil er eine andere vor Dir vorgelasen hat?
Weil er hübscher, intelligenter, selbtbewußter ist als Du?

Das kann von heute auf morgen verwehen, da muss man nur lang genug warten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2011 um 16:51

Mach Sport
Du hast dich mit 14 Jahren in einen Jungen verknallt, den du gar nicht wirklich kanntest. Es ist also tatsächlich nur das Bild und nicht der Mensch was da in deinem Kopf spukt.
Darum solltest du darauf auch gar nichts mehr geben.
Mach Sport für Körper und Hirn und such dir ein Hobby.
Dann gehst unter Leute und redest mit Menschen - egal wie sie aussehen. Einfach ohne bestimmte Absicht und unvoreingenommen.
In 6 Monaten erzählst dann wieder was passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2011 um 11:29

Wow
leute, danke für eure nachrichten @maus072: ja ich werde ich vielleicht demnächst sehen, wüsste aber gar nicht, ob ich ihm das alles erzählen sollte oder erst objektiv "versuchen sollte mich an ihn ranzumachen".. weiß ja noch nicht mal wie das gehen soll.. normal sprechen jungs mich an.. wuah.
@jomann61: du hast wahrscheinlich recht... sport müsste helfen.. ich habe ein hobby, was seinem sehr ähnelt... dadurch muss ich halt auch immer an ihn denken... ich bin sehr oft unter leuten und eigentlich auch sehr kommunikativ und habe wahrscheinlich auch viele schon verpasst, die sich einfach nur mal mit mir treffen wollten... ich muss erst mit dem einen abschließen...
@july0587: auch du hast recht, aber wie gesagt, das was ich mache, erinnert mich an ihn. und alle männer, die ich einigermaßen nett fand, hatten irgendetwas, das mich an ihn erinnert hat. das kann es ja auch nicht sein.
@kreuzritter: es gab leider keine situation, in der er mich hätte zurückweisen können. dann würde ich BESTIMMT mit der situation abschließen können. die tatsache, dass ich nicht weiß, was er von mir hält, macht das ganze wahrscheinlich so unsterblich
ohman.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2011 um 2:43

Du
sagst das so einfach ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2011 um 14:20

Hattest du jemals eine Beziehung?
Warst du jemals wirklich verliebt? Offenbar nicht, deshalb klammerst du dich an die einzige Person, in die du mal verknallt warst.

Das ist ziemlich erbärmlich aber auch verständlich.
Mädel, ich weiß ja nicht, in welcher Welt du lebst, aber du solltest mal am Leben teilnehmen, ausgehen, Menschen kennenlernen - und auch Männer! Sobald dein Herz vergeben ist, lachst du über diese Jugendschwärmerei und wirst keine Ahnung haben, was du an irgendeinem Jüngelchen so toll finden konntest!

Du hast dich in etwas hineingesteigert, dem jeglicher Boden fehlt, ja, jeder Grundsatz, jede Logik, sogar jeder Grundsatz des Verliebtseins! WORIN hast du dich denn so verliebt?! In seinen Gang? Seine Augen? Die Art, wie er sein Fahrrad aufschloss oder sich auf den Stuhl setzte?? Die Lässigkeit, mit der er die Hand hob oder den Klassenraum verließ? Oder war es die Stimme vor dem Stimmbruch? Hat er im Chor das Ave Maria gesungen oder den Romeo in der Schulaufführung gegeben? Was???? WAS war das, was dich bist heute so anzieht? Ich wette, du weißt es selbst nicht.

Viel schlimmer ist, dass du bis heute aus so einer Jugendschwärmerei immer noch ein Problem machst. Du weißt doch genau, dass er heute niemals mehr dem entsprechen kann, was vor Jahren war?

Lieber Himmel, Mädchen, such dir ganz schnell so etwas wie ein "eigenes Leben", damit du nicht weiterhin an solch alten Zöpfen hängst!!!

LG, Werbegeschenk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram