Home / Forum / Liebe & Beziehung / ├╝berfordert und aggressiv. wo fange ich nur an?

├╝berfordert und aggressiv. wo fange ich nur an?

8. Juli um 14:31

Hallo zusammen! ­čśŐ

Ich hoffe, dass ich hier eventuell Rat bekomme.

Ich bin auf dem Weg mit einem Soldaten zusammenzukommen. Ich kenne mich deshalb ganz gut aus, da ich schon mal eine Beziehung mit einem Soldaten hatte. Von daher ist die Entfernung zwar hart, aber dadurch dass ich momentan selbst viel zu tun habe, l├Ąuft die Zeit doch sch├Ân schnell.

Zwischen uns ist alles in Ordnung. Es passt einfach.

Ich habe dennoch ein Problem.

In letzter Zeit bin ich sehr genervt. Einerseits will ich seine N├Ąhe und andererseits nicht. Da es mir generell zu viel ist. Ihr wisst schon, 24/7 am Handy und ich schreibe mit ungef├Ąhr 12-15 Leuten am Tag. wovon ich mir von bestimmten Personen einfach nur noch die Probleme anh├Âren muss. Und jedes mal wenn ich gewisse Name lese, bekomme ich Aggressionen.

Ich leide auch unter Depressionen. Das heisst ich bin naja nicht so im reinen mit mir. aber auch da habe ich mich um diverse Ärzte und Psychologen schon gekümmert; wo ich bis zum Termin noch Geduld haben muss.

Fakt ist einfach, dass ich schlecht drauf bin und das sich das auf ihn auswirkt.

Wenn er z.b. wie gestern unangek├╝ndigt weg geht, werde ich sauer. ich sage ihm auch dass er h├Ątte Bescheid sagen k├Ânnen dass er unterwegs ist und ich mir Sorgen mache, wenn ich stundenlang nichts von ihm h├Âre. Andererseits stosse ich ihn von mir etwas weg. Sprich ich antworte kurz oder genervt. was ja nicht mit ihm zu tun hat. ich sage es ihm auch und erz├Ąhle auch, dass gewisse Menschen mich momentan einfach reizen.

Die Frage ist halt, wie gehe ich mit solchen Menschen um? der eine gut, der kann weg. aber der andere ist mein bester Freund und der andere mein Vater, freundinnen, usw. Die meisten verstehen erst, wenn ich die Anbr├╝lle oder aggressiv werde. erst dann verstehen die. Davor halt nicht.

Es gibt eine Menge Menschen die mich mit sinnlosen Zeug zureden. Wo ich mir denke "boa lass mich in ruhe" .

ich bin total ├╝berfordert weil ich meine eigenen Probleme momentan habe um die ich mich k├╝mmern muss.

Aber es f├Ąrbt sich unbewusst auch auf ihn ab. das macht mir mehr zu schaffen als ihn. weil er daf├╝r nichts kann.

hinzukommt dass mein Vater sich nie bei mir meldet aber ausrastet wenn ich es nicht tu. immer muss ich mich melden und ich wurde auch mit 5 adoptiert. alles in mir schreit, dass ich meinen Nachnamen ├Ąndern soll wieder in den leibl. weil ich mit meiner adoptivfamilie nicht wirklich viel gemeinsam habe. und mit meiner Mutter habe ich keinen kontakt.

wenn ich das jedoch mache habe ich das Gef├╝hl ein St├╝ck weit meinen seelenfrieden zu bekommen. aber das w├╝rde total Entsetzen und ├ärger in der ganzen Familie machen und ich w├Ąre noch mehr das schwarze Schaf als ich es eigentlich schon bin.

und all das lasse ich an diesen echt tollen Kerl aus.

Hat jemand vielleicht Tipps oder war jemand in der selben Situation?

ich f├╝hle mich ├╝berfordert und ungl├╝cklich. f├╝hle mich alleine.

Mehr lesen

8. Juli um 14:51
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallo zusammen! ­čśŐ

Ich hoffe, dass ich hier eventuell Rat bekomme.

Ich bin auf dem Weg mit einem Soldaten zusammenzukommen. Ich kenne mich deshalb ganz gut aus, da ich schon mal eine Beziehung mit einem Soldaten hatte. Von daher ist die Entfernung zwar hart, aber dadurch dass ich momentan selbst viel zu tun habe, läuft die Zeit doch schön schnell.

Zwischen uns ist alles in Ordnung. Es passt einfach.

Ich habe dennoch ein Problem.

In letzter Zeit bin ich sehr genervt. Einerseits will ich seine Nähe und andererseits nicht. Da es mir generell zu viel ist. Ihr wisst schon, 24/7 am Handy und ich schreibe mit ungefähr 12-15 Leuten am Tag. wovon ich mir von bestimmten Personen einfach nur noch die Probleme anhören muss. Und jedes mal wenn ich gewisse Name lese, bekomme ich Aggressionen.

Ich leide auch unter Depressionen. Das heisst ich bin naja nicht so im reinen mit mir. aber auch da habe ich mich um diverse Ärzte und Psychologen schon gekümmert; wo ich bis zum Termin noch Geduld haben muss.

Fakt ist einfach, dass ich schlecht drauf bin und das sich das auf ihn auswirkt.

Wenn er z.b. wie gestern unangekündigt weg geht, werde ich sauer. ich sage ihm auch dass er hätte Bescheid sagen können dass er unterwegs ist und ich mir Sorgen mache, wenn ich stundenlang nichts von ihm höre. Andererseits stosse ich ihn von mir etwas weg. Sprich ich antworte kurz oder genervt. was ja nicht mit ihm zu tun hat. ich sage es ihm auch und erzähle auch, dass gewisse Menschen mich momentan einfach reizen.

Die Frage ist halt, wie gehe ich mit solchen Menschen um? der eine gut, der kann weg. aber der andere ist mein bester Freund und der andere mein Vater, freundinnen, usw. Die meisten verstehen erst, wenn ich die Anbrülle oder aggressiv werde. erst dann verstehen die. Davor halt nicht.

Es gibt eine Menge Menschen die mich mit sinnlosen Zeug zureden. Wo ich mir denke "boa lass mich in ruhe" . 

ich bin total überfordert weil ich meine eigenen Probleme momentan habe um die ich mich kümmern muss. 

Aber es färbt sich unbewusst auch auf ihn ab. das macht mir mehr zu schaffen als ihn. weil er dafür nichts kann.

hinzukommt dass mein Vater sich nie bei mir meldet aber ausrastet wenn ich es nicht tu. immer muss ich mich melden und ich wurde auch mit 5 adoptiert. alles in mir schreit, dass ich meinen Nachnamen ändern soll wieder in den leibl. weil ich mit meiner adoptivfamilie nicht wirklich viel gemeinsam habe. und mit meiner Mutter habe ich keinen kontakt.

wenn ich das jedoch mache habe ich das Gefühl ein Stück weit meinen seelenfrieden zu bekommen. aber das würde total Entsetzen und Ärger in der ganzen Familie machen und ich wäre noch mehr das schwarze Schaf als ich es eigentlich schon bin. 

und all das lasse ich an diesen echt tollen Kerl aus. 

Hat jemand vielleicht Tipps oder war jemand in der selben Situation? 

ich fühle mich überfordert und unglücklich. fühle mich alleine.

Puh, das ist echt heftig was du da schreibst...
In letzter Zeit sprießen diese "Mein Freund Soldat" Beiträge ja wie Pilze aus dem Teppich...
Hat er vielleicht PTBS, worüber er mit dir nicht redet,du diese Schwingungen aber dennoch empfängst irgendwie? Könnte ja sein...
Bist du dir sicher, dass er dir wirklich treu ist?
Schaut er Pornos?

Gef├Ąllt mir

8. Juli um 15:17
In Antwort auf zimtsternchen96

Puh, das ist echt heftig was du da schreibst...
In letzter Zeit sprießen diese "Mein Freund Soldat" Beiträge ja wie Pilze aus dem Teppich...
Hat er vielleicht PTBS, worüber er mit dir nicht redet,du diese Schwingungen aber dennoch empfängst irgendwie? Könnte ja sein...
Bist du dir sicher, dass er dir wirklich treu ist?
Schaut er Pornos?

Mir geht es gar nicht so um ihn. sondern um mich. ich bin diejenige die überfordert, genervt ist und lasse es an ihm aus. obwohl er nichts für kann. 

aber ich kann versichern dass er treu ist, da wir viel miteinander kommunizieren und er zu der älteren Generation gehört und meistens die jüngeren die fremdgehen. 

und das Sexualität angeht sind wir immer offen.

Gef├Ąllt mir

8. Juli um 19:36

Hallo

ich habe mich um diesen Punkt schon bemüht und demnächst ein erstgespräch.  

Gef├Ąllt mir

8. Juli um 20:22

Ich kenne deine Situation nur zu gut und von daher mein Rat:

Wenn dir wer auf den Keks geht, dich mit belanglosem Kram zumüllt, sich nie meldet aber nen Koller bekommt, wenn von dir nichts kommt, dann entweder nicht reagieren und Ablenkung suchen oder klar und deutlich sagen was du davon hälst. Wenn du das nämlich nicht tust geht der Spaß immer so weiter und diesen Ärger trägst du dann auch noch in deine künftige Beziehung, d.h. es macht dich und die Beziehung evtl. auch noch kaputt.
Ich habe zu solchen Menschen den Kontakt komplett eingestellt, da es einen ja nur zusätzlich belastet.

Was die Namensänderung angeht, so ist das allein deine Sache und andere haben sich da nicht einzumischen aber das geht nicht so leicht wie du denkst. Ich gehe sogar davon aus, dass man dir diese von Amtswegen verweigern wird, es braucht nämlich nen trifftigen Grund und deiner reicht da leider nicht aus.

Gef├Ąllt mir

8. Juli um 20:39

Sry, aber du schreibst mit 12-15 personen täglich? Generation whatsapp und 24/7 erreichbar und keiner hat zeit zu warten und so.

Da würd ich auch durchdrehn. Ich würd an deiner stelle mal deine liste ausmisten, bzw auf unwichtiges und smalltalk garnicht mehr antworten.

Mir zumindest ist mein seelisches gleichgewicht das wichtigste im leben, darum halt ich mir leute vom hals, die meine kreise stören. Solltest du mal dringend drüber nachdenken.

3 LikesGef├Ąllt mir

8. Juli um 21:55
In Antwort auf mopi16

Ich kenne deine Situation nur zu gut und von daher mein Rat:

Wenn dir wer auf den Keks geht, dich mit belanglosem Kram zumüllt, sich nie meldet aber nen Koller bekommt, wenn von dir nichts kommt, dann entweder nicht reagieren und Ablenkung suchen oder klar und deutlich sagen was du davon hälst. Wenn du das nämlich nicht tust geht der Spaß immer so weiter und diesen Ärger trägst du dann auch noch in deine künftige Beziehung, d.h. es macht dich und die Beziehung evtl. auch noch kaputt.
Ich habe zu solchen Menschen den Kontakt komplett eingestellt, da es einen ja nur zusätzlich belastet.

Was die Namensänderung angeht, so ist das allein deine Sache und andere haben sich da nicht einzumischen aber das geht nicht so leicht wie du denkst. Ich gehe sogar davon aus, dass man dir diese von Amtswegen verweigern wird, es braucht nämlich nen trifftigen Grund und deiner reicht da leider nicht aus.

Hallo ich habe die Problematik im Freundeskreis angesprochen aber ändern tut sich nichts. 
 

Gef├Ąllt mir

8. Juli um 21:56
In Antwort auf loganfive

Sry, aber du schreibst mit 12-15 personen täglich? Generation whatsapp und 24/7 erreichbar und keiner hat zeit zu warten und so.

Da würd ich auch durchdrehn. Ich würd an deiner stelle mal deine liste ausmisten, bzw auf unwichtiges und smalltalk garnicht mehr antworten.

Mir zumindest ist mein seelisches gleichgewicht das wichtigste im leben, darum halt ich mir leute vom hals, die meine kreise stören. Solltest du mal dringend drüber nachdenken.

ja das kann ich schwer weil ich mich von Menschen die ich jahrelang kenne nicht so einfach trennen kann. 

aber da gebe ich dir recht. 

Gef├Ąllt mir

8. Juli um 22:17
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallo

ich habe mich um diesen Punkt schon bemüht und demnächst ein erstgespräch.  

Du hast "demnächst" erst ein "Erstgespräch"? 

Wenn man deine anderen Threads so liest, wird es da aber allerhöchste Eisenbahn, wie man bei der Bahn so sagt. Bzw. "Da brennt die Bude ja schon lichterloh!" (Feuerwehr) 

Gef├Ąllt mir

9. Juli um 9:10
In Antwort auf codex.omega1

Du hast "demnächst" erst ein "Erstgespräch"? 

Wenn man deine anderen Threads so liest, wird es da aber allerhöchste Eisenbahn, wie man bei der Bahn so sagt. Bzw. "Da brennt die Bude ja schon lichterloh!" (Feuerwehr) 

leider (je nach Bundesland) beträgt die Wartezeit auf einen therapieplatz zwischen 6-12 Monate. ich habe Ende Juli ein erstgespräch aber einen festen Termin wo die Sitzungen bzw. die Therapie beginnt erst ab Herbst bzw. spät Herbst. Kann man leider nichts dran ändern. viele warten momentan auf einen therapieolatz und da hatte ich noch Glück. ein Kollege von mir hat erst im Oktober einen Termin für ein Erstgespräch bekommen und die restlichen Therapeuten meinten, dass er nochmal in 6 Monaten anrufen soll, da nichts frei ist.


Ich habe ja keine Suizidgedanken von daher halte ich es noch aus. 

Gef├Ąllt mir

9. Juli um 15:28

Genauso ist es. und es ist ja nicht mehr lange bis Ende Juli es ist alles machbar wenn man weiss wie und den Weg auch geht. nur Geduld ist nicht meine Stärke 

Gef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das k├Ânnte dir auch gefallen