Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Über Trennung glücklich, warum aber traurig??

Letzte Nachricht: 21:14
Y
yukimura
08.02.24 um 16:29

Hallo. 

Ich hatte ja geschrieben, dass ich mich endlich von ihm getrennt habe. Das war auch definitiv eine richtige Entscheidung!! 

Aber ich habe immer wieder so kleine Phasen, wo ich traurig bin. 

Ich denke, diese Phase wird in ein paar Wochen vergehen. Was kann dabei helfen? (alle seine Fotos, Erinnerubgen, Geschenke, sind schon weg) 

LG
Yukimura

Mehr lesen

B
blowmore
08.02.24 um 20:19
In Antwort auf yukimura

Hallo. 

Ich hatte ja geschrieben, dass ich mich endlich von ihm getrennt habe. Das war auch definitiv eine richtige Entscheidung!! 

Aber ich habe immer wieder so kleine Phasen, wo ich traurig bin. 

Ich denke, diese Phase wird in ein paar Wochen vergehen. Was kann dabei helfen? (alle seine Fotos, Erinnerubgen, Geschenke, sind schon weg) 

LG
Yukimura

geh unter die Leute. mach Sport und Parties. triff Dich mit Menschen, die Dir gut tun!

Gefällt mir

K
keiro47
Gestern um 21:45

Hallo yukimura,

Ich glaube, es ist ganz normal, dass man nach einer Trennung auch traurige Phasen hat. Das heißt nicht unbedingt, dass die Entscheidung eine falsche war.

Es ist gut, auch in solchen Situationen zu trauern und diese Gefühle zuzulassen.

Wenn sie manchmal zu stark werden und du schlecht damit umgehen kannst, empfehle ich dir, dass du dich ablenkst und mit Dingen beschäftigst, die dich glücklich machen.

Verurteile dich aber nicht dafür, dass du Traurigkeit empfindest. Das zeigt nur, dass dir der Mensch mal etwas bedeutet hat. Und das ist ein gutes Zeichen.

Alles Gute weiterhin!

Gefällt mir

downhomegirl
downhomegirl
14:45

Mir hilft dann immer: viel Sport und Schokolade und mir etwas richtig schönes zu kaufen.

Gefällt mir

Anzeige
I
ich2022
18:20
In Antwort auf yukimura

Hallo. 

Ich hatte ja geschrieben, dass ich mich endlich von ihm getrennt habe. Das war auch definitiv eine richtige Entscheidung!! 

Aber ich habe immer wieder so kleine Phasen, wo ich traurig bin. 

Ich denke, diese Phase wird in ein paar Wochen vergehen. Was kann dabei helfen? (alle seine Fotos, Erinnerubgen, Geschenke, sind schon weg) 

LG
Yukimura

Vielleicht würde dir
ein Kurzurlaub auf Meer und Sonne 
Glücksgefühle und Veränderung 
in dir auslösen.
 

1 -Gefällt mir

mascha11
mascha11
18:39
In Antwort auf yukimura

Hallo. 

Ich hatte ja geschrieben, dass ich mich endlich von ihm getrennt habe. Das war auch definitiv eine richtige Entscheidung!! 

Aber ich habe immer wieder so kleine Phasen, wo ich traurig bin. 

Ich denke, diese Phase wird in ein paar Wochen vergehen. Was kann dabei helfen? (alle seine Fotos, Erinnerubgen, Geschenke, sind schon weg) 

LG
Yukimura

Hallo du Liebe 💓,

ich lese aus deinem Text sehr viele Zweifel heraus. 

Nach der Trennung ist noch kein neuer Mensch in dein Leben gekommen, der die Lücke füllt. Ob es die richtige Entscheidung war, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen. Wenn die Traurigkeit bleibt, wäre ein Zurück eine Option für dich? 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ich2022
18:58
In Antwort auf mascha11

Hallo du Liebe 💓,

ich lese aus deinem Text sehr viele Zweifel heraus. 

Nach der Trennung ist noch kein neuer Mensch in dein Leben gekommen, der die Lücke füllt. Ob es die richtige Entscheidung war, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen. Wenn die Traurigkeit bleibt, wäre ein Zurück eine Option für dich? 

weshalb sollte erst ein neuer Mensch die Lücke zum Wohlbefinden bilden?

1 -Gefällt mir

Anzeige
I
ich2022
19:23
In Antwort auf ich2022

weshalb sollte erst ein neuer Mensch die Lücke zum Wohlbefinden bilden?

bzw wie bei Fall der TE,
mit dem womit man abgeschlossen hat

Gefällt mir

mascha11
mascha11
20:08
In Antwort auf ich2022

weshalb sollte erst ein neuer Mensch die Lücke zum Wohlbefinden bilden?

Huhu,

gut, dass du nachfragst.

ich las aus dem Text heraus, dass es der TE schlecht geht bzw. ihr etwas fehlt. Da wo der Partner war, ist jetzt eine Lücke geblieben. Es fehlt was. Daher auch das zweifeln. 

Ich vermute, erst wenn man mit allem zufrieden ist (Partnerschaft, Arbeitsumfeld, Lebensziele), benötigt man kein Lückenauffüller, aber für viele gehört ein Partner/Seelenpartner mit zum Leben dazu. Er unterstützt einen usw. 

Für die TE ist die neue Situation noch nicht optimal, deshalb die traurigen Momente. 

Gefällt mir

Anzeige
I
ich2022
20:21
In Antwort auf mascha11

Huhu,

gut, dass du nachfragst.

ich las aus dem Text heraus, dass es der TE schlecht geht bzw. ihr etwas fehlt. Da wo der Partner war, ist jetzt eine Lücke geblieben. Es fehlt was. Daher auch das zweifeln. 

Ich vermute, erst wenn man mit allem zufrieden ist (Partnerschaft, Arbeitsumfeld, Lebensziele), benötigt man kein Lückenauffüller, aber für viele gehört ein Partner/Seelenpartner mit zum Leben dazu. Er unterstützt einen usw. 

Für die TE ist die neue Situation noch nicht optimal, deshalb die traurigen Momente. 

Hmm ... ich denke,
das Geheimnis liegt im Loslassen
und wenn es wirklich Liebe ist -
kommt es in ungeahnter Weise zurück.

Gefällt mir

mascha11
mascha11
21:14
In Antwort auf ich2022

Hmm ... ich denke,
das Geheimnis liegt im Loslassen
und wenn es wirklich Liebe ist -
kommt es in ungeahnter Weise zurück.

Ah....da ist was dran. Loslassen fällt manchmal schwer.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige